Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.331 mal aufgerufen
 Judentum
unaufgeklärt Offline



Beiträge: 10

02.05.2008 22:03
Atheisten bekehren? Antworten

Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Problem. Ich muss für die Schule folgende Aufgabe erledigen:

Versuchen Sie einen Atheisten von dem (Judentum, Christentum,Islam, Hindduismus,Buddhismus)zu überzeugen.
Ich muss jeweils 5 verschiedene Atheisten von je einer der Weltreligionen überzeugen.
Das heisst eine 1/2 A4 Seite über jede Religion schreiben. Da ich nicht wirklich einen Glauben habe, fällt mir
sowas sehr schwer. Kann mir jemand dabei helfen? Oder zumindest positives über diese 5 Weltreligionen sagen
.

Ich würde mich für die Hilfe sehr freuen

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

03.05.2008 22:53
#2 RE: Atheisten bekehren? Antworten

http://de.wikipedia.org/wiki/Judentum
da steht alles drin was man so über das Judentum wissen sollte.
Für tiefer gehende Studien empfehle ich den Talmud

Glaube ist Aberglaube

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

13.05.2008 14:07
#3 RE: Atheisten bekehren? Antworten

Das Judentum missioniert nicht und somit wäre die Aufgabe erledigt.

________________________
...

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

13.05.2008 16:36
#4 RE: Atheisten bekehren? Antworten

genau

wäre ja noch schöner!!! dann gäb es vor der Klagemauer noch mehr Gedränge.
Man stelle sich vor da würden sich Szenen wie an der Kaaaba in Mecka abspielen

Glaube ist Aberglaube

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

13.05.2008 22:20
#5 RE: Atheisten bekehren? Antworten

Gib mal bei YouTube "Sukkot" ein und du wirst sehen, dass dieser Gedanke gar nicht mal sonderlich abwägig ist

________________________
...

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

13.05.2008 23:00
#6 RE: Atheisten bekehren? Antworten

ich weiss dass da der Bär tanzt!!!
Aber was wäre da los wenn es statt 15 Millionen Juden,
150 Millionen gäbe Das wäre ja ein Inferno
L'Chaim sag ich da nur
Gruß Kadesch

Glaube ist Aberglaube

MrLtoF Offline



Beiträge: 4

23.12.2008 22:18
#7 RE: Atheisten bekehren? Antworten

2 Milliarden Christen. Stellt euch das Gedränge mal vor.

______________________________________________

Es gab erst das Ei den aus ihr stammt die DNA.

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

24.12.2008 22:59
#8 RE: Atheisten bekehren? Antworten

In Antwort auf:
Das Judentum missioniert nicht und somit wäre die Aufgabe erledigt.


Warum eigentlich nicht??? Ich hatte mal wo anders gelesen, dass man um jude zu sein eine jüdische mutter haben muss, war das auf die religion bezogen???...aber es gibt ja auch menschen die konvetieren...was ist mit denen, werden sie akzeptiert???..wäre schön wenn mir das mal jemand erklärt...danke...

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

25.12.2008 02:06
#9 RE: Atheisten bekehren? Antworten

im Normalfall werden diese akzeptiert. Der Übertritt ist ja eine Sache die
G"tt etwas angeht, und nur diesem ist man wirklich Rechenschaft schuldig.
Das Geschwätz von Ignoranten Menschen die voller Dünkel sind, sollte man daher nicht beachten.
Denn diese sind meist nur Juden weil sie in den jüdischen Glauben hineingeboren wurden.
Wären ihre eltern Christen oder Buddhisten oder Muslime würden sie einer anderen Religion angehören.
Ein Mensch der aber aus freiem Willen den Bund mit G"tt eingeht, steht unter seinem Segen und ist
Teil des jüdischen Volkes.

Glaube ist Aberglaube

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

25.12.2008 02:19
#10 RE: Atheisten bekehren? Antworten

Danke für die info....und eigentlich hätte ich es mir auch denken können, es ist aber auch immer das selbe mit den falschen infos meine ich...



Qtipie Offline




Beiträge: 761

05.02.2009 19:54
#11 RE: Atheisten bekehren? Antworten
Gibt es eigentlich auch im Judentum so etwas wie die Kirchenaustritte bei den Christen? Oder bleibt man zeitlebens Jude, ob man will, oder nicht?
Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

06.02.2009 04:29
#12 RE: Atheisten bekehren? Antworten

Das Prägemal der Beschneidung (Zeichen für das Bündnis mit dem Kinderverstümmelnden Abrahamitengott) bleibt bei Juden wie Moslems jedenfalls auch nach deren Glaubensabfall erhalten.
Für das Austreteten haben Juden wohl weitere Moslemgleiche Hindernisse. Zum einen das Fehlen einer dafür zuständigen obersten Instanz im Klerus. Zum zweiten das Mosaische Gesetz - Denn die Bibel (AT) schreibt vor dass ein vom Jüdischen Glauben abgefallener dafür von den Glaubenstreuen Juden getötet werden muss

Hat ein Jude nach der Thora das Recht, seine Religion zu verlassen?


V. Moses 17:2-7


Wenn bei dir in einer deiner Städte, die dir der HERR, dein Gott, geben wird, jemand gefunden wird, Mann oder Frau, der da tut, was dem HERRN, deinem Gott, mißfällt, daß er seinen Bund übertritt und hingeht und dient andern Göttern und betet sie an, es sei Sonne oder Mond oder das ganze Heer des Himmels, was ich nicht geboten habe, und es wird dir angezeigt, und du hörst es, so sollst du gründlich danach forschen. Und wenn du findest, daß es gewiß wahr ist, daß solch ein Greuel in Israel geschehen ist, so sollst du den Mann oder die Frau, die eine solche Übeltat begangen haben, hinausführen zu deinem Tor und sollst sie zu Tode steinigen. Auf zweier oder dreier Zeugen Mund soll sterben, wer des Todes wert ist, aber auf nur eines Zeugen Mund soll er nicht sterben. Die Hand der Zeugen soll die erste sein, ihn zu töten, und danach die Hand des ganzen Volks, daß du das Böse aus deiner Mitte wegtust.
http://www.anti-religion.net/apostasie_judentum.htm

Qtipie Offline




Beiträge: 761

06.02.2009 09:30
#13 RE: Atheisten bekehren? Antworten

Naja, aber diese Mosaischen Gesetze kommen heute ja wohl nicht mehr so zur Anwendung. Oder hat jemand davon gehört, dass die Juden jemanden gesteinigt hätten, der austreten wollte?

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

07.02.2009 22:26
#14 RE: Atheisten bekehren? Antworten

meines Wissens nicht. Ich denke dass die allermeisten meine Meinung dass jeder
selbst wissen sollte was er tut oder nicht tut,teilen.

Im christentum werden ja auch nicht mehr die Menschen als Ketzer verbrannt die sich vom
Glauben abwenden. Zumindest nicht in zivilisierten Ländern.

Glaube ist Aberglaube

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

08.02.2009 00:13
#15 RE: Atheisten bekehren? Antworten

Das Mosaische Gesetz Abgefallene zu töten ist im Altertum und solange es den Juden möglich war von den frommen Juden sicher eingehalten und vollstreckt worden. Nichts spricht dagegen

Nur - Seit das Zwangschristentum sich anschickte die Welt einzunehmen, wurden die Juden ja von den Christen "verfolgt" und mussten sich notgedrungen eher ruhig verhalten. Oft wurden Juden zur Konversion gezwungen.
Wer das Judentum verliess tat es zumeist um Christ zu werden. Die Juden konnten es nicht wagen "einen Christen" zu steinigen. Die "Religion der Liebe" hätte das schrecklich gerächt.

Aber was klar ist : Das Mosaische Gesetz gilt auch heute zur Gänze für Juden. Von (ihres) rechts wegen wären sie verpflichtet Abgefallene zu töten. Juden erkennen Ja keinen Messias an der das Mosaische Gesetz aufgehoben hat.

Christen meinen seit dem Messias gälte solches Mosaische Gesetz nicht mehr. Aber wenn ein Christ mit einer Zeitmaschine in das Jahr 1 vor Christus zurückreisen würde, und ihm würde ein abgefallener Jude begegnen, so müsste der Christ diesen grausam zu Tode bringen und in diesem Falle auf die Nächstenliebe pfeiffen

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

08.02.2009 11:57
#16 RE: Atheisten bekehren? Antworten

In Antwort auf:
Das Mosaische Gesetz Abgefallene zu töten ist im Altertum und solange es den Juden möglich war von den frommen Juden sicher eingehalten und vollstreckt worden. Nichts spricht dagegen


Aus deiner "Logik" schließe ich, dass fromme Juden nichts weiter als herzlose Mörder sind...interessant. Wäre eigentlich schon eine Anzeige wert.
Am besten wäre es doch, wenn du noch die Sache mit der Opferung der kleinen Christenkinder aufgreifst. Würde wunderbar zu deinem Kleingeist passen.

________________________
...

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

08.02.2009 13:20
#17 RE: Atheisten bekehren? Antworten

Zitat von Pamuk
In Antwort auf:
Das Mosaische Gesetz Abgefallene zu töten ist im Altertum und solange es den Juden möglich war von den frommen Juden sicher eingehalten und vollstreckt worden. Nichts spricht dagegen

Aus deiner "Logik" schließe ich, dass fromme Juden nichts weiter als herzlose Mörder sind...interessant. Wäre eigentlich schon eine Anzeige wert.


Es ist eine legitimierte Schlussfolgerung dass ein derart Gottesfürchtiges Volk wie die Juden wo und wann möglich das eigene Heilige Niedergeschriebene Gesetz auch einhielt! Ehrenrürig wäre es würde Ich das Gegenteil behaupten
Im Evangelium muss ist z.B. sogar der Jüdische Verbrecher Jesus angewiedert und schreitet ein als er sehen muss wie strikt fromme Juden das Mosaische Tötungsgesetz im Falle eines Ehebruches geil und heiss anwenden wollten.

Doch schauen wir uns nur mal die Steinigung an. Die Steinigung ist erstens nicht islamisch, sondern semitischen Ursprungs. Die berühmteste Parabel über die Steinigung haben sie im Christentum. Das heisst, wenn wir islamisches Recht verstehen wollen, müssen wir wissen, woher die Quellen kommen. Die Strafe der Steinigung kommt aus der Bibel. Sogar Jesus distanziert sich nicht von der Steinigung. Er sagt nicht, Ehebruch ist gut, sondern er verhindert die Steinigung, indem er sagt, diejenigen sollen den ersten Stein werfen, die keine Sünden haben.
http://archiv.onlinereports.ch/2005/AfsharFarhadPortraet.htm
Dabei ist Ehebruch im Mosaischen Gesetz (Schon unter Berücksichtigung der Reihenfolge der 10 Gebote) ein geringeres Verbrechen als Glaubensabfall. So wurde derselne von den Juden gewiss nicht geringer bestraft
Zitat von Pamuk

Am besten wäre es doch, wenn du noch die Sache mit der Opferung der kleinen Christenkinder aufgreifst. Würde wunderbar zu deinem Kleingeist passen.

Im Theoretischen Fall dass du damit eine Drohung gegen mich und meine Familie auszusprechen beabsichtigen würdest, so müsste Ich dich enttäuschen! Ich bin weder Christ noch besitze Ich Christenkinder

Ich gehöre zu den Polytheisten bei denen sich Juden laut Geschichtsschreibung ihrer eigenen Heiligen Bücher (Z.B. Buch Samuel) mit nicht etwa etwas geringerem als dem Völkermord inclusive Frauen, Kinder, Säuglinge, Vieh aufhalten (z.B. der Jüdische bis Heute verherrlichte Völkermord an den Kanaaitern)

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.194

08.02.2009 13:36
#18 RE: Atheisten bekehren? Antworten

In Antwort auf:
Das Mosaische Gesetz Abgefallene zu töten ist im Altertum und solange es den Juden möglich war von den frommen Juden sicher eingehalten und vollstreckt worden. Nichts spricht dagegen

Aus deiner "Logik" schließe ich, dass fromme Juden nichts weiter als herzlose Mörder sind...interessant. Wäre eigentlich schon eine Anzeige wert.


Was ist daran anzeigenswert wenn man davon ausgeht, daß ein Gläubiger die Gesetze seines Gottes befolgt?
Es ist kein Geheimnis, daß Religionen ihre Anhänger bisweilen zu herzlosen Mördern machen, die andere und sich selbst ohne mit der Wimper zu zucken auf Wolke sieben sprengen wollen und das nur weil sie Wolke sieben für die Wolke aller Wolken halten.
Andere, die ihr weltliches Leben lang zu Wolke neun beten halten Wolke sieben für die Hölle und so zieht sich Mord und Totschlag durch alle Stockwerke von denen aller Wahrscheinlichkeit nach kein Einzges existiert.

Ich halte das für Freakshow, willst du mich jetzt anzeigen ?


atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz