Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 885 Antworten
und wurde 60.531 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | ... 36
Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.05.2006 18:29
#401 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten
In Antwort auf:


Ich habe Robins Beitrag gelöscht.
Denn Beiträge um der puren Provokation willen, also ohne irgendwelche argumentative Verknüpfungen, sind nicht erlaubt und auch vom Administrator NICHT ERWÜNSCHT!!!


ich habe mal geschrieben, dass Schwester nicht vergessen solte den Koran 5mal am Tag zu küssen.

Ich wollte damit keine Provokation auslösen, sondern ich wollte damit zeigen, dass diese starren Zwangsgebote von 5mal beten am Tag, einfach unsinnig sind und einfach niederwerfend.
Ich wollte eine Argumentautive Verknüpfung zeigen!
Ich wollte zeigen, dass man ein Gebot im Islam nicht beachtet, dass man dann schon nach dem Islam gescheitert ist und so gut wie jeder Mensch den Islam nicht gerecht werden kann. Denn wer kann denn von sich behaupten immer gerecht gefastet, gerecht fünfmal am Tag gebete, jedes einzelne Wort richtig gesprochen, und er/sie sogar brav 5mal am Tag den Koran geküsst hätte.
Als Christ soll man nicht den Koran 5mal am Tag küssen. Man darf die Bibel küssen (wenn man dies aus erfurcht vor Gott macht, um Gott zu huldigen), muss man aber nicht. Die Bibel ist nicht so streng, so authoritär, so unflexibel, so starr.

Schwester ( Gast )
Beiträge:

15.05.2006 18:51
#402 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

du redest so einen schwachsinn du heinikopf

Wir muslime dürfen den koran zumindest nur an fassen, wenn wir das wudu vollzogen haben, ihr dagegen fässt es an, wähern geschlechts verrkehr usw.. also ist seit in dem sinne ja nicht rein. Bei uns gibts waschungen, was die betrifft.
Eine Bibel, darf man überall mit nehmen. Aber der quran ist heillig und der darf noch net mal in unreine gegend (toelette) oder sonst ähnliches.

Was das gebet betrifft.. Hat es sinn.. wir zumindest werfen uns nieder vor Allah(swt) unser schöpfer der unsere seele und körper reinigt und somit auch unsere sünden tilgt. Was habt Ihr?? Ausser sonntag wenn überhaupt!?
Ihr seit euch noch nicht mal einig, wann weihnachten ist, oder ostern.. durch den neue und alten kalender, wir haben feste zeiten.

Ihr kennt noch nicht mal die reue, was uns den muslime extra al tauba das gebet gibts, um eine schlimme tat zu verziehen, demütig vorallah(swt) zu beten und unser Herz aus schütteln.. Ihr schüttelt euer herz aus, wenn ihr einfach das bedürfniss habt, einmal im Jahr?
Dan beschwerd ihr euch, wieso bin ich pleite, wieso ist mir das pssiert, wieso diese und jenies.. nie zufrieden mit dem leben, aber wir sagen allahu akbar und alhamdullilah, alles mit bismillah an nehmen und wir sind immer dankbar, auch wenn wir kein brot haben.
Einen gesegneten Tag..
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Ady Offline




Beiträge: 710

15.05.2006 21:34
#403 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten
In Antwort auf:
Hinsichtlich der Anzahl meiner Lebensjahre habe ich mich 1/5 meines Lenebs mit dem Islam intensiv beschäftig, wovon ich mindesten 3/5 Jahre nichts mit Islam anfangen konnte und es auch nicht kannte. erst die letzten 2/5 meines Lebens wachte die Religion in mir auf und ich erkannte die wahrheit.
Ich ging den "offizielen Vorurteilen" auf den grund und stellte fest, dass was dran ist an den vorurteilen.

Hi ivana
Mich würde sehr gerne interessieren wie du was festgestellt hast...

(Mathematisch ist das unmöglich, was im Koran an Struktur vorhanden ist, von Menschenhand zu erschaffen, Kennst du dich mit Statistik usw. aus, so wirst du die grösse der physikalischen Wunder im Quran sehen)

p.s.
@ alle
Hadithe soll man/muss man nicht glauben.
Der Quran allein reicht aus. Hadithe sind eigentlich überflüssig.


_____________________________________________________
http://www.way-to-allah.com/islam_zum_ke...hammedjesus.htm

Ivana Offline



Beiträge: 436

17.05.2006 05:08
#404 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten
In Antwort auf:
Du bist also einer von der Sorte die sich in einem Satz gleich mehrmals widersprechen...'ich sag nicht das du dumm bist, aber das du dumm und naiv bist', darauf geh ich nicht weiter ein. Aber ich kann mit Sicherheit sagen, das deine Feststelltung einfach nur undurchdacht in den Raum geworfen wurde.

Du verstehst nicht, ich bin nicht hier rein gekommen um mir ein paar "arme" muslime auszusuchen,die ich dann beleidige, so ist das nicht. Dein Denken ist einfach nur dumm, es tut mir leid aber es ist so, oh mein gott was du da schreibst bla bla... The Da Vinci Code bla bla dann werden es weniger Christen geben bla bla und mehr Muslime, was hat Davinci Code damit zu tun? Ist es die Wahrheit? Ich farge dich, war Jesus deiner Meinung nach verheiratet mit seinem Jünger und hatte gar Kinder?

In Antwort auf:
Die vortraege sind von Christen gewesen. Haben die Medien nicht Jesus zur Popikone gemacht, soviel zu Respekt gegenüber euren 'Gott' (Du sollst dir kein Bild von Gott machen)
ganz ehrlich, es ist egal ob von muslime oder nicht, ich sagte ja bereits "schüler" was willst du von Schülern? Was für ein Wissen besitzen sie darüber? Und ganz ehrlich, wenn die Christen gewesen sein sollen, dann hätten die bestimmt nicht solche Beiträge verfasst.

Wen am islam was wahres dran ist, dann verschleiert sie nicht der islam sondern Gott der uns den Koran geschickt hat und es besser wissen sollte als jeder von uns hier...Und wen Gott im Koran sagt das Jesus(sa) nicht gekreuzigt wurde, dann ist es eben so, es gab auch Berichte darüber das Jesus(sa) nach seiner Kreuzigung noch gesehen wurde, hat Gysi mal in einem Thread geschrieben.


In Antwort auf:
Nenn mir eine unerfüllte Prophezeiung, du selbst ernannter Prophet

ist schon lustig wen Menschen neu ins Forum kommen, sich selbst Christ nennen und dann gleich mit Ausdrücken und Beleidiungen loslegen. Seh dich selbst mal von aussen, was für ein Bild die anderen und ich nun von dir und dem Christentum haben, ist das die Naechstenliebe was Jesus (sa) euch /uns versucht hat beizubringen?



mache ich, ich habs aber gard nicht parat.
Du bist ja lustig, was sollen wir den für ein Bild von den Muslimen und dem Islam haben, wie du ja sicher schon mitbekommen hast kein sehr gutes, allgemein
_________________________________________________________________________

In Antwort auf:
Wir muslime dürfen den koran zumindest nur an fassen, wenn wir das wudu vollzogen haben, ihr dagegen fässt es an, wähern geschlechts verrkehr usw.. also ist seit in dem sinne ja nicht rein. Bei uns gibts waschungen, was die betrifft.
Eine Bibel, darf man überall mit nehmen. Aber der quran ist heillig und der darf noch net mal in unreine gegend (toelette) oder sonst ähnliches.

Was das gebet betrifft.. Hat es sinn.. wir zumindest werfen uns nieder vor Allah(swt) unser schöpfer der unsere seele und körper reinigt und somit auch unsere sünden tilgt. Was habt Ihr?? Ausser sonntag wenn überhaupt!?
Ihr seit euch noch nicht mal einig, wann weihnachten ist, oder ostern.. durch den neue und alten kalender, wir haben feste zeiten.

Ihr kennt noch nicht mal die reue, was uns den muslime extra al tauba das gebet gibts, um eine schlimme tat zu verziehen, demütig vorallah(swt) zu beten und unser Herz aus schütteln.. Ihr schüttelt euer herz aus, wenn ihr einfach das bedürfniss habt, einmal im Jahr?
Dan beschwerd ihr euch, wieso bin ich pleite, wieso ist mir das pssiert, wieso diese und jenies.. nie zufrieden mit dem leben, aber wir sagen allahu akbar und alhamdullilah, alles mit bismillah an nehmen und wir sind immer dankbar, auch wenn wir kein brot haben.
Einen gesegneten Tag..


Was können wir dafür, wenn es Mensch gibt die das machen?
Es steht aber geschrieben, dass man sich zum gebet waschen muss.
Und ganz ehrlich denkst du weil deine Haut sauber ist bist du sauber? Besser ist es doch eine sauberen geist zu haben als eine saubere Haut, es sind unnütze sachen. abgesehen mal davon sollen sich ja muslime mit sand waschen wenn kein wasser da ist, der sand ist garantiert schmutzig.

___________________________________________________________________________________

--------------------------------------------------------------------------------
Hinsichtlich der Anzahl meiner Lebensjahre habe ich mich 1/5 meines Lenebs mit dem Islam intensiv beschäftig, wovon ich mindesten 3/5 Jahre nichts mit Islam anfangen konnte und es auch nicht kannte. erst die letzten 2/5 meines Lebens wachte die Religion in mir auf und ich erkannte die wahrheit.
Ich ging den "offizielen Vorurteilen" auf den grund und stellte fest, dass was dran ist an den vorurteilen.
--------------------------------------------------------------------------------


In Antwort auf:
Hi ivana
Mich würde sehr gerne interessieren wie du was festgestellt hast...

(Mathematisch ist das unmöglich, was im Koran an Struktur vorhanden ist, von Menschenhand zu erschaffen, Kennst du dich mit Statistik usw. aus, so wirst du die grösse der physikalischen Wunder im Quran sehen)



Was ist denn mathematisch unmöglich? Was meinst du denn?

In Antwort auf:
p.s.
@ alle
Hadithe soll man/muss man nicht glauben.
Der Quran allein reicht aus. Hadithe sind eigentlich überflüssig.

Hat nicht noch letztens jemand gesagt, dass die hadithen notwending sind?
Ja Schwester, das ist nun eine sache worüber ihr muslime euch nicht einig seit,


LG Ivana

Schwester ( Gast )
Beiträge:

17.05.2006 12:40
#405 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

In Antwort auf:
Hadithe soll man/muss man nicht glauben.
Der Quran allein reicht aus. Hadithe sind eigentlich überflüssig.

Also.. ich weiss ja nicht.. Sunna und quran ist Islam oder?? Die Schariaa sind gottes gesetze.
Frage mich ernsthaft, ob du sunit bist??

-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Schwester ( Gast )
Beiträge:

17.05.2006 12:43
#406 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

In Antwort auf:
Hat nicht noch letztens jemand gesagt, dass die hadithen notwending sind?
Ja Schwester, das ist nun eine sache worüber ihr muslime euch nicht einig seit,

Ich weiss nicht liebe süsse maus.. Aber habe ich nicht bereits gesagt, Muslime und >Muslime gibt es auch drastische unterschiede?? Wer an muhammed(saw) glaubt, der glaubt auch an seiner Sunna.. und die jenige sind sunniten, was der lieber Ady ist keine ahnung!!

Also die Bibel sind sich ja auch net gerade einig gellchen[smokin..
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Schwester ( Gast )
Beiträge:

18.05.2006 21:41
#407 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

Die Behauptung ,dass die Sunnah mit erfundenen Ahadith
vergiftet/kontaminiert sei, ist nicht gültig ,da alle Gelehrten dieser
Ummah die äußerste Anstrengung unternommen haben ,die Sunna von allen
äußeren Elementen zu reinigen.


Denn Allaah sagt im Quraan, und wenn ihr nicht wisst, dann fragt die Wissenden unter euch..!
Damit sind die Gelehrten gemeint. Auch wäre es nicht möglich den Quraan ohne die Sunnaah zu praktezieren. Wir wüssten nicht einmal wie wir beten sollten.
Doch nein, bei deinem
Herrn; sie sind nicht eher Gläubige, bis sie dich zum Richter über
alles machen, was zwischen ihnen strittig ist, und dann in ihren Herzen
keine Bedenken gegen deine Entscheidung finden und sich voller Ergebung
fügen. (An-Nisa,4:65,ungefähre Bedeutung)

Der ,der dem Gesandten gehorcht, hat in der Tat Allah gehorcht ,aber derjenige ,der
sich abwendet, für den haben wir Dich nicht zum Hüter über ihn
gesandt."(an-Nisa 4:80,ungefähre Bedeutung)

Alle Gelehrten und Gefährten sind sich einig das wer die Sunnaah nicht akzeptiert kein Gläubiger sein kann.

Was den Unterschied zwischen den Schiaa und den Sunniten ausmacht ist es ein zu grosses Thema um es hier Erläutern zu können.
Es gibt zu viele Gruppen der Schiaa, das man nicht allgemein über sie reden kann und auch nicht die usoul sunnah erklären kann.
Hier ein text über die unterschiede der suniten und der schiaa

http://www.al-islaam.de/pdf/wahrheit_schia.pdf

hier noch einige Angaben zu die Hadith Wissenschaftler

http://fataawa.de/Fatawaas/3.Hadith/1.Ha...schaft/0026.pdf

-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Ady Offline




Beiträge: 710

21.05.2006 16:36
#408 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten
@ schwester
ich bin kein "sunnit"
jeder sollte wissen das der quran auf alles eine antwort hat was mit islam zu tun hat und alles ist an was wir glauben müssen...hadithe sind meiner meinung nach schon überflüssig ... wenn wir an hadithe glauben müssten dann hätte gott uns das im quran mitgeteilt, aber stattdessen heißt es der quran ist vollkommen ...nichts darf hinzugefügt oder weggelassen werden.
oder willst du etwa behaupten der quran genügt nicht aus? das dort nicht steht wie man beten soll? wo doch allah selbst sagt, das die antworten auf unsere fragen der quran ist..er ist vollkommen, alles was wir wissen/tun sollen steht im quran.

@ ivana
ich meine die wissenschaftlichen wunder im quran ...
von menschen können sie nicht vollbracht worden sein.
wer aber war es dann, wenn nicht gott?


_____________________________________________________
http://www.way-to-allah.com/islam_zum_ke...hammedjesus.htm

Schwester ( Gast )
Beiträge:

21.05.2006 17:23
#409 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

In Antwort auf:
ich bin kein "sunnit"
jeder sollte wissen das der quran auf alles eine antwort hat was mit islam zu tun hat und alles ist an was wir glauben müssen...hadithe sind meiner meinung nach schon überflüssig ...

Dann verleugnist du den Propheten Muhammed(saw).. Meine Frage ist, an wen richtes du dich??
Ali(ra)?? Oder an den verheissenen Messias Ahmad??

In Antwort auf:
hätte gott uns das im quran mitgeteilt,

Dann hast du anscheinend den Koran nicht so richtig gelesen, geschweige etwas verstanden!?
Quran und Sunna sind beide die Bestand teile.. Im Koran steht zb.. wegen des gebetes wie wir sie zu verrichten haben ja oder nein?? Steht im Koran wie wir den Wudu vollziehen müssen?? Wenn ja.. zeige mir bitte die Aya.. oder wie verrichtes du den wudu??

In Antwort auf:
oder willst du etwa behaupten der quran genügt nicht aus? das dort nicht steht wie man beten soll? wo doch allah selbst sagt, das die antworten auf unsere fragen der quran ist..er ist vollkommen, alles was wir wissen/tun sollen steht im quran.

Wie ich bereits schrieb.. die Aya vor bringen, wie wir es vollziehen sollten usw..


-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Ivana Offline



Beiträge: 436

21.05.2006 20:12
#410 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

In Antwort auf:
ich meine die wissenschaftlichen wunder im quran ...
von menschen können sie nicht vollbracht worden sein.
wer aber war es dann, wenn nicht gott?

Nun ja die wissenschaftlichen Wunder im Koran sind meiner Meinung nach nichts besonderes, z.B. das Wunder, was Costaux entdeckt über die geteilte Süß- und Salzwasserstelle im Meer. Zum einen Frage ich mich warum er nicht Moslem wurde, wenn das ein Wunder ist, ok, das ist ja auch nicht so wichtig und ausschlaggebend, ich frage es mich jedoch tortzdem. Zum anderen wissen wir ja, dass es Süß- und Salzwasser Fische gibt, was für mich eine plausieble Erklärung wäre, gar Beweis wäre, dass es dutzdene von Menschen vor Mohammed gab, die genau das gleich hätten behaupten können aufgrund ihrem Fischerfachwissen. Nun, dann wäre in diesem fall, wunder, Allah und Mohammed nicht der einzigen, der diese Wunder zuerst oder schon vor Mohammed kannte.
Der Quran meint, dass Johannes der Täufer der erste Mensch ist, der diesen Namen bekommen und getragen hat, schon viele Zeit vorher sehen wir in der Bibel, dass es andere gab, die auch Johannes hiessen. Was die Embryologie angeht finde ich, dass auch hier schon Menschen vor Mohammed Wissen hatten. Und dass sie sehr ungenau beschieben wird, mein interesse wandert eher in die Sussagen von mohammed, bezüglich dem Aussehen des Kindes, also durch was das Kind entweder dem vater oder der mutter ähnlich sieht "dem, der zu erst ejakuliert", wo wir doch heutzutage wissen, dass es nichts damit zutun hat sondern viel mehr mit den Genen, Hautfarbe ect.
Ich habe eine Frage an dich und zwar ist der Quran in der gleichen Reihenfolge offenbart worden, wie die Suren im Quran stehen?

Joshua ( Gast )
Beiträge:

21.05.2006 21:15
#411 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

Zitat von Ivana

Ich habe eine Frage an dich und zwar ist der Quran in der gleichen Reihenfolge offenbart worden, wie die Suren im Quran stehen?

In Koran findet man weder Anfang, weder Ende. Keine Sruktur. Alles ist Kalamburaj. Es ist wie jemand Morgens schrieb, jemand Abend etwas. Themen wechseln plötzlich in verschiedene andere themen. Mittag also Pardon, muß ich schreiben abbrechen!

Aber Gott ist die Ordnung. Gott spricht alles durch richtige Reihenfolge. Also Neue Testament lesen.

Koran ist Chaos. Am Anfang kleine Einführung, paar Sätze und dann kommt große Kapitel - Die Kuh. Sehr bedauerlich. Und das ist ein Buch die Ehre für Gott. Schämt euch!
Schwester sagt wegen schwarzen Stein - es ist Ehre, wenn jemand die Augen streichelt. Um die Stein wird nicht 7 mal, manche gern laufen auch 70 mal, nur zum Anfassen zu können. Die Frauen haben überhaupt keine Chance Nähe zu kommen. Die Gentlmen Regel funktioniert in Kabaa nicht.


Ivana Offline



Beiträge: 436

21.05.2006 23:52
#412 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

grüß dich Joshua, schon, dass du ihm die Antwort abgenommen hast, wo wir dann beim Zahlenwunder des Quran wären

Schwester ( Gast )
Beiträge:

21.05.2006 23:55
#413 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

Also.. meint Ihr es soll so sein.. Gott erschuf erst das und das jenes richtig???

Ich frage euch mal was.. Es heisst ja 7 Tagen oder?? und der sonntag ruhte sich gott aus richtig?
Sind diese 7 Tagen für euch die 7 Tagen wie in der erde oder wie?? Wo ist Gott?? Wieso muss er sich aus ruhen??

-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Ivana Offline



Beiträge: 436

22.05.2006 00:07
#414 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

Ich frage euch mal was..

In Antwort auf:
Es heisst ja 7 Tagen oder??
ja und schau mal, die ganze welt hat 7 wochentage, warum die sich da so einig waren alle?
In Antwort auf:
und der sonntag ruhte sich gott aus richtig?
nein, er ruhte nur auf seinem Thron, jedoch ruhte er sich nicht aus.
In Antwort auf:
Sind diese 7 Tagen für euch die 7 Tagen wie in der erde oder wie??
nein
In Antwort auf:
Wo ist Gott??
wo soll Gott sein, Goitt ist überall.
In Antwort auf:
Wieso muss er sich aus ruhen??
machte er doch gar nicht.


Schwester ( Gast )
Beiträge:

22.05.2006 00:11
#415 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

In Antwort auf:
ja und schau mal, die ganze welt hat 7 wochentage, warum die sich da so einig waren alle?

Danke..
In Antwort auf:
nein, er ruhte nur auf seinem Thron, jedoch ruhte er sich nicht aus.

Danke.. das wollte ich wissen.. wie ihr so darüber denkt.
In Antwort auf:
nein (Sind diese 7 Tagen für euch die 7 Tagen wie in der erde oder wie??)

Ich wollte eine erklärung dafür.. wärst du so lieb und mich aufklären wie ihr es nach euer sicht so sieht?
In Antwort auf:
wo soll Gott sein, Goitt ist überall.

Das war keine Antwort für mich..
In Antwort auf:
machte er doch gar nicht.

Doch tut er ja.. und am siebten Tage ruhte er sich aus. So stehst bei euch doch geschriebn.
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Joshua ( Gast )
Beiträge:

22.05.2006 00:19
#416 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

1 Gottes Tag ist für uns Ewigkeit. Gottes 7 Tag läuft immer noch. Verstehst du?


Ivana Offline



Beiträge: 436

22.05.2006 00:58
#417 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

In Antwort auf:
1 Gottes Tag ist für uns Ewigkeit. Gottes 7 Tag läuft immer noch. Verstehst du?

Oh Joshua, du sprichst mir von der Seele.
Genau, denn wenn Gottest Tag 7 um ist, dann ist der Tag des jüngsten Gerichts, logischo oder

Ivana Offline



Beiträge: 436

22.05.2006 01:00
#418 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

Bitte schwester..

In Antwort auf:
Ich wollte eine erklärung dafür.. wärst du so lieb und mich aufklären wie ihr es nach euer sicht so sieht?
Ein Tag von Gott ist bei uns Menschen n ganze ewigkeit.

Schwester ( Gast )
Beiträge:

22.05.2006 18:56
#419 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

ihr habt meine Fragen noch nicht ganz beantwortet.. da fehlen noch 3 antworten!!!

In Antwort auf:
Ein Tag von Gott ist bei uns Menschen n ganze ewigkeit.

Aha.. eine ganze ewigkeit!?? Was ist die ewigkeit??
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Joshua ( Gast )
Beiträge:

22.05.2006 19:09
#420 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten
Auf jedem Fall, weder 1000 Jahren oder 5000 Jahren wie es in Koran steht.

Wie lang ist eigentlich so ein Tag von Allah?:

Die Engel und der Geist steigen zu Ihm in einem Tage, dessen Maß fünfzigtausend Jahre sind.
(70,4) ->50000Jahre

Und sie fordern dich auf, die Strafe zu beschleunigen, doch Allah wird nie Sein Versprechen brechen. Wahrlich, ein Tag bei deinem Herrn ist gleich tausend Jahren nach eurer Rechnung. -->1000 Jahre
(22,47)

Er wird den Ratschluß vom Himmel zur Erde lenken, dann wird er wieder zu Ihm emporsteigen in einem Tage, dessen Länge tausend Jahre ist nach eurer Zeitrechnung. -->1000 Jahre
(32,5)

Bei Gott gibt es keinen Nacht. Das war als Zahl Abschnitt.

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

22.05.2006 19:15
#421 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

In Antwort auf:
1 Gottes Tag ist für uns Ewigkeit. Gottes 7 Tag läuft immer noch. Verstehst du?

In sieben Tagen SCHUF Gott die Welt.......nicht in 7 Tagen wird er sich schaffen...Pappnase.

Ich will nicht soweit gehen zu sagen, dass es bei deiner Lektüre von Vorteil sei lesen zu können......aber nach deiner Auslegung hat wer vor 2000 Jahren ein Buch über die Zukunft geschrieben indem er die Vergangenheit beschreibt......

lass dirs nochmal vorlesen......gelle ?


atz


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Joshua ( Gast )
Beiträge:

22.05.2006 19:20
#422 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

Zitat von DeGaertner
...nicht in 7 Tagen wird er sich schaffen...Pappnase.

Aus Gen.2,3... Und Gott segnete den siebten Tag und heiligte ihn; denn an ihm ruhte er von all seinem Werk, das Gott geschaffen hatte, indem er es machte.


Schwester ( Gast )
Beiträge:

22.05.2006 19:22
#423 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

Zitat von Joshua
Auf jedem Fall, weder 1000 Jahren oder 5000 Jahren wie es in Koran steht.
Wie lang ist eigentlich so ein Tag von Allah?:
Die Engel und der Geist steigen zu Ihm in einem Tage, dessen Maß fünfzigtausend Jahre sind.
(70,4) ->50000Jahre
Und sie fordern dich auf, die Strafe zu beschleunigen, doch Allah wird nie Sein Versprechen brechen. Wahrlich, ein Tag bei deinem Herrn ist gleich tausend Jahren nach eurer Rechnung. -->1000 Jahre
(22,47)
Er wird den Ratschluß vom Himmel zur Erde lenken, dann wird er wieder zu Ihm emporsteigen in einem Tage, dessen Länge tausend Jahre ist nach eurer Zeitrechnung. -->1000 Jahre
(32,5)
Bei Gott gibt es keinen Nacht. Das war als Zahl Abschnitt.

Sag mal wie für blöde hälst du mich eigentlich???? Wie wärs.. wenn du auch gleich die Antworten postest
oder soll ich für dich die arbeit erledigen

Antwort:

Die Verse die hier dargestellt wurden, sind teilweise völlig aus dem Zusammenhang gerissen und verlieren dadurch ihre eigentliche Bedeutung. Im Tafsir El Djelaleyn wird klar erklärt, dass es sich in dem genannten Vers nur um den Tag der Abrechnung handelt. Der Vers 4 der Sure 70 im Zusammenhang mit den Versen 1-3 ergibt eindeutig den richtigen Sinn:

1- Es fragt ein Fragesteller nach einer Strafe, die hereinbrechen wird
2- für die Ungläubigen (1), (einer Strafe,) die niemand abwehren kann;
3- von Allah, dem Besitzer der Aufstiegswege.
4- Es steigen die Engel und der Geist zu Ihm auf an einem Tag, dessen (Aus) maß fünfzigtausend Jahre ist.
__________________
(1) Auch: über die Ungläubigen.


Nach El Djelaleyn wird ausgesagt, dass die Ungläubigen am Tag der Abrechnung diesen einen Tag als so lange empfinden werden, als wäre er nach unserer Zeitrechnung 50.000 Jahre lang. Bei einem anderen Gelehrten wurde darüber gesagt: Für Gläubige dauert dieser Tag nur so lang, wie eine Gebetseinheit im Diesseits. Es wird hier also rein von der Wahrnehmung gesprochen.

Die 2. Aussage sagt aus, dass ein Tag im Jenseits (in der Hölle) so lange dauert, wie 1000 Jahre nach unserer Zeitrechnung (siehe Tafsir El Tabari). Man sieht also, dass diese Aussagen zeitlich nicht zu vergleichen sind, da es sich um ganz unterschiedliche Themen handelt. Zudem weiß heute jeder Mensch, dass die Zeit relativ ist und was wir als Zeitrechnung nehmen, in anderen Dimensionen gar nicht existiert. Also ist es sehr wahrscheinlich, dass wir heutzutage gar nicht in der Lage sind, die Zeit von Allah im Jenseits genau zu begreifen. Also gibt er uns die Aussagen im Koran, um eine Vorstellung z.B. für ein Strafmaß zu bekommen.


-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Joshua ( Gast )
Beiträge:

22.05.2006 19:37
#424 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten


Ein gelehrte sagt das, andere gelehrte sagt das. Ist das deine Wahre Belege?

Uns geht das nicht an, wie lange es bei Gott dauert. Antwort ist Ewigkeit. Es reicht.


Joshua ( Gast )
Beiträge:

22.05.2006 20:16
#425 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

Zitat von DeGaertner
...Pappnase.

Nun werde ich dich immer als Pferdemist nennen. Anderen Wahl habe ich nicht Mist.


Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | ... 36
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor