Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 885 Antworten
und wurde 60.539 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | ... 36
Schwester ( Gast )
Beiträge:

29.05.2006 22:34
#501 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

Zitat von Joshua
Vater Unser, verzeih ihm alles. Sie wissen nicht warum die lachen.

Noch mal für dich.. Ich bin kein Ihm sondernIHRAmen
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Joshua ( Gast )
Beiträge:

29.05.2006 22:52
#502 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

Ihr seit sie? Ihr, die große Gottes an seiner Größe sieht und nicht, dass Er sich klein machen kann. Daran glaubt ihr nicht, weil ihr konnt Seine Liebe nicht vorstellen.


Schwester ( Gast )
Beiträge:

30.05.2006 00:05
#503 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

ist gut joshlein
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Schwester ( Gast )
Beiträge:

30.05.2006 00:25
#504 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten


Ein Moslem verehrt Jesus(as). Wenn der Christ ihm den Namen "Jesus" sagt, dann fragt der Moslem nicht, wer das ist. Das weiß er genau. Er weiß es besser als die Christen, davon ist er überzeugt. Denn der Koran lehrt ihn, wer Jesus wirklich war - ohne die Verfälschungen, die die Christen dem Jesusbild zugefügt haben.
Aber wir sehen ihnnicht als gott.. verstehst du es jetzt?

-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Ivana Offline



Beiträge: 436

30.05.2006 07:01
#505 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

In Antwort auf:
weiß es besser als die Christen, davon ist er überzeugt

Die Christen wissen es am besten Schwester, welchen Bezug haben Moslems denn schon zu Jesus.
In Antwort auf:
Denn der Koran lehrt ihn, wer Jesus wirklich war - ohne die Verfälschungen, die die Christen dem Jesusbild zugefügt haben.
Aber wir sehen ihnnicht als gott.. verstehst du es jetzt?
Nun ja, Schwester, wenn du es so sehen magst, ich sehe allerdings, dass der Quran erfunden wurde und die Christen die letzte Offenbarug erhalten haben. In der Bibel spricht nichts für Mohammed.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

30.05.2006 12:14
#506 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

Euer streit darum, wessen heilige Schrift nun irgendwann gefälscht worden sei kann doch zu gar keinem Ergebnis führen! Ihr seit alle überzeugt, genau eure Schrift sei die wahre, und wäre damit von Gott unverfälschbar gestalltet worden (oder hab ich was verpasst?). Und solange jeder an seinen Gott glaubt, werdet ihr hier keinen von irgendetwas anderem überzeugen können.
__________________________________________________
Und über Gott habe ich im Leben noch nicht gelästert. Ich lästere höchstens über die, die ihn erfunden haben.
(Volker Pispers, dt. Kabarettist, *1958)

Joshua ( Gast )
Beiträge:

30.05.2006 13:25
#507 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

Koran berührt den Menschlichen Logik. Das Buch ist auf Menschliches basiert. Also quasi, die Wahre, was du siehst.

Bibel berüht das Herz. Weil dort lebendiges Wort. Jesus Christus.

Nun Gott läßt das. Jedem seiner Weg. Wenn er durch Logik Große Gottes entdeckt und sich enorm klein als Molekule fühlen will, dann bitte Koran reicht dir. Aber wenn du Herrlichkeit in dir spühren willst und Gottes Lich erleben, dann bitte, Neue Testament lesen und dazu Auszüge aus Alte Testamen hinzufügen.


Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

30.05.2006 13:27
#508 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

Zitat von Xeres
Euer streit darum, wessen heilige Schrift nun irgendwann gefälscht worden sei kann doch zu gar keinem Ergebnis führen! Ihr seit alle überzeugt, genau eure Schrift sei die wahre, und wäre damit von Gott unverfälschbar gestalltet worden (oder hab ich was verpasst?). Und solange jeder an seinen Gott glaubt, werdet ihr hier keinen von irgendetwas anderem überzeugen können.

Sehe ich auch so Xeres, worin die Faszination besteht, sich Suren und Evangelien um die Ohren zu hauen, wird uns wohl ewiglich verborgen bleiben.

Obwohl ich beide Damen schon zum Tanz auf dem Atheistenparkett aufgefordert habe, wurde ich mit unausgesprochenem Moses-Bettchen stehengelassen und durfte mir die nächste Runde Bibel-Catchen wieder vom Stehplatz angucken.


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

Schwester ( Gast )
Beiträge:

30.05.2006 14:55
#509 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

In Antwort auf:
Die Christen wissen es am besten Schwester, welchen Bezug haben Moslems denn schon zu Jesus.

Willst du sagen, dass wir Jesus(as) nicht an erkennen??

In Antwort auf:
Nun ja, Schwester, wenn du es so sehen magst, ich sehe allerdings, dass der Quran erfunden wurde und die Christen die letzte Offenbarug erhalten haben. In der Bibel spricht nichts für Mohammed.

Wenn du willst können wir es in einem anderen Theard aus diskutieren..

Ich werde dir einige text teilen von der Bibel rein posten und ich möchte gerne das du sie mir erklärst.. was sagst du??

-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Ivana Offline



Beiträge: 436

30.05.2006 15:08
#510 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

In Antwort auf:
Willst du sagen, dass wir Jesus(as) nicht an erkennen??

Ja, nur nicht so, wie seine wahre stellung ist und wie er es verdient hat.

In Antwort auf:
Wenn du willst können wir es in einem anderen Theard aus diskutieren..

Ich werde dir einige text teilen von der Bibel rein posten und ich möchte gerne das du sie mir erklärst.. was sagst du??


gern Schwester, aber bedenke bitte, dass mein Wissen begrenzt ist.

LG Ivana

Schwester ( Gast )
Beiträge:

30.05.2006 15:12
#511 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

In Antwort auf:
Ja, nur nicht so, wie seine wahre stellung ist und wie er es verdient hat.

Wir verehren Jesus(as) sehr.. nur der unterschied zwischen euch und uns ist, dass wir Ihn nicht als gottes sohn sehen oder als Gott.. Wir sehen ihn als gottes gesandte und wir kennen seine stelle sehr sehr gut.

In Antwort auf:
gern Schwester, aber bedenke bitte, dass mein Wissen begrenzt ist.

Mein wissen ist auch begrenzt
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Ivana Offline



Beiträge: 436

30.05.2006 15:21
#512 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

In Antwort auf:
Wir verehren Jesus(as) sehr.. nur der unterschied zwischen euch und uns ist, dass wir Ihn nicht als gottes sohn sehen oder als Gott.. Wir sehen ihn als gottes gesandte und wir kennen seine stelle sehr sehr gut.
Dazu kommen wir später liebe Schwester.

In Antwort auf:
Mein wissen ist auch begrenzt
War mir klar, ich wollts nur nicht sagen
Machst du diesmal ein Thread auf?

So muss aber gleich erstmal zur Schule, schreibe dann später nochmal oder heute Abend.
Adele Schwester, bis dann

freily ( Gast )
Beiträge:

30.05.2006 17:03
#513 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

Jaja Fenris, dann weist jetzt wenigstens wie es mir geht.! Bei all diesen Falschauslegungen soll noch eine klare Linie verfolgbar sein
Aber so sind nun mal die Menschen, wenn sie nicht mehr Durchblicken wenden sie sich vom Schöpfer ab oder sie verfolgen irrsinnige Lehren, die aufgrund ihrer Mystik für g-ttlich gehalten werden, obwohl gerade diese Mystik der G*TT der Juden ablehnt.
Mit Ausnahme auf sein Bild (Vorstellung), die wir uns da nicht machen sollen, weil ER eben für uns unbegreiflich bleibt, aber sein Wirken im Universum ist sichtbar, wenn man sehen will.!

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

30.05.2006 17:36
#514 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

@freily

Siehst Du, da bist Du doch bei mir viel besser dran. Ich habe eine klare Linie, spreche eine verständliche Sprache, versuche sachlich zu argumentieren und lasse den Anderen am Leben. Wäre langsam an der Zeit, unsere brachliegenden Themen wieder zu beleben sofern Du Dich wieder fit fühlst.

Hille II, Moses, Noah, AT....etc vieles ist da noch ungeklärt.
__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

freily ( Gast )
Beiträge:

30.05.2006 18:15
#515 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

@ Fenris,

In Antwort auf:
Hille II, Moses, Noah, AT....etc vieles ist da noch ungeklärt.
Tja, dass ist das Problem.
Ich werde mal versuchen, Dir soweit wie möglich alles zu erklären, wie ich die jüdische Lehre sehe, denn ich Selbst bin eigentlich nur ein Schüler der Torah.
Vom Hillel II weis ich soviel wie garnichts, da ich in der Chronologie der Chroniken erst am Anfang stehe.
Die Kirche hat mich auf dem Weg zulange blockiert, was ich ihr heute übel nimm, aber auch irgendwie verstehen kann.
Also schreib einfach, auch wenn ich noch nicht zu 100% fit bin, aber 75% müßten ausreichend sein, aber eins setze ich im Vorfeld voraus, wenn Du wie der vanini meinst, den EWIGEN G*TT Israels beleidigen zu müssen, dann haben sich alle Erklärungen erledigt, denn vieles ist in der Denkweise Euch zu fremd um es jetzt schon zu begreifen.
Ob ihr manches annehmen wollt oder nicht, ist Euere Entscheidung, aber das Schlechtmachen der Schrift oder G*TT ist es nicht.!
Okay für Dich

Joshua ( Gast )
Beiträge:

30.05.2006 23:14
#516 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

Beweis, dass im Koran Widersprüche sind:

Sura "Die Kuh" (erste Sura Islamischer Offenbarung nach der Einführungs Sura) 77 mal kleine als Sura " Der Höchster". Schämt euch.

Zweit größte Sura heißt "Die Frauen".

Zuerst Kuh, dann Frauen, dann irgenwann kommt der Höchster, und am ende letzte Sura heißt Menschheit. Der letzte Sura beinhaltet nur 6 Sätze und zwar: Sei Gott von den Engel und den Menschen.

Tja. ...

Schwester ( Gast )
Beiträge:

30.05.2006 23:39
#517 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

In Antwort auf:
Sura "Die Kuh" (erste Sura Islamischer Offenbarung nach der Einführungs Sura)

Pass mal auf du hammel.. das war nicht die erste offenbarung.. die erste offenbarung war dieses hier

Bismil-lahir-rahmanir-rahim

(1) Rezitiere im Namen deines Herrn, der erschuf.
(2) ER erschuf den Menschen aus Alaq.
(3) Rezitiere, und dein Herr ist Der Ehrwürdigste,
(4) Der (das Schreiben) mit dem Schreibgerät lehrte,
(5) ER lehrt den Menschen, was er nicht kannte.

Die Verse 1 - 5 dieser Sure waren die erste Offenbarung, die dem Propheten zuteil wurde. Die nachfolgenden Verse kamen einige Jahre später. Der Prophet selber, ordnete die Verse und die Suren.

Trage vor! oder rezitiere! So trat der Engel Gabriel an Muhammed heran. Was als erstes an den Propheten gerichtet war, sollte sich jeder Mensch zu eigen machen, Lies! Die Menschen werden aufgefordert den edlen Qur'an zur Hand zu nehmen und daraus ihr Nutzen zu ziehen. Der Mensch soll erkennen, dass alles Wissen seinen Ursprung hat. Und der Ursprung liegt bei Allah. ER lehrte den Menschen was er nicht wusste. Ja, er konnte es auch nicht wissen, den keiner lehrte es den Menschen. Alles was wir heute für unseren Nutzen gebrauchen, hat Allah für diese Welt bereit gestellt. Wenn die Zeit kommt, so lässt Allah den Menschen davon Nutzen haben. Doch Allah ist es, der den Menschen versorgt.

Also bleib mal sachlich und unterstelle hier nichts.. Welche erste offenbarung war im neue tastement

In Antwort auf:
Zuerst Kuh, dann Frauen, dann irgenwann kommt der Höchster, und am ende letzte Sura heißt Menschheit. Der letzte Sura beinhaltet nur 6 Sätze und zwar: Sei Gott von den Engel und den Menschen.

Man studierte 13 Jahre lang nur die aqida.. bevor die nächste sura entstanden ist. Die Frauen.. diese sura entstande als man der Frau ihr erbe usw.. weg genommen hatte und sagte, die Frau hat keine rechte, deshalb kam auch die offenbarung (gesetze) das kein mann anrecht hat auf das erbe der Frau.
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Joshua ( Gast )
Beiträge:

30.05.2006 23:54
#518 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten
Zitat von Schwester
In Antwort auf:
Sura "Die Kuh" (erste Sura Islamischer Offenbarung nach der Einführungs Sura)

Pass mal auf du hammel.. das war nicht die erste offenbarung.. die erste offenbarung war dieses hier...

Noch mal, du zitierst meine Worte und ies noch mal:

Sura "Die Kuh" erste Sura Islamischer Offenbarung nach der Einführungs Sura. Ich schreibe erste der Offenbahrung, in Sura N1 ist Lob an Gott. Das heißt auch öffnende.

Auf jedem Fall Kuh ist die größte Sura in Koran. Ich kann mir schon vorstellen wie du aussiehst und deine Mimik reaktion.

Eigentlich mit einem Symbol hast du dich oft verraten.

Schwester ( Gast )
Beiträge:

31.05.2006 00:12
#519 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

In Antwort auf:
Noch mal, du zitierst meine Worte und ies noch mal:

ach komm du schriebst die kuh wäre die erste offenbarung, aber ist es nicht.
In Antwort auf:
Sura "Die Kuh" erste Sura Islamischer Offenbarung nach der Einführungs Sura. Ich schreibe erste der Offenbahrung, in Sura N1 ist Lob an Gott. Das heißt auch öffnende.

Auf jedem Fall Kuh ist die größte Su



ja die längste deshalb am anfang.

In Antwort auf:
Auf jedem Fall Kuh ist die größte Sura in Koran. Ich kann mir schon vorstellen wie du aussiehst und deine Mimik reaktion.

Eigentlich mit einem Symbol hast du dich oft verraten.




-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Ady Offline




Beiträge: 710

31.05.2006 16:11
#520 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten
l0l joshua... du bist ein miserables vorbild für andere christen...versuchst mit allen mitteln (ist mir schon seit längerer zeit aufgefallen) den quran schlecht zu machen...das passt auf jeden fall überhaupt nicht zu einem richtigen christen

was macht euch den so sicher das die bibel wahr(von gott ist), wenn in ihr widersprüche etc. enthalten sind?
@ schwester
ich hab dir doch gesagt, das ich mich mit hadithe, sunna usw. überhaupt nicht auskenne.
und warum sollen wir denn nun auf der erde leben....? weil unsere ureltern ein fehler gemacht haben? dann widerspricht sich doch gott, wenn er sagt das keiner wegen einem andern bestraft wird.
_____________________________________________________
http://www.way-to-allah.com/islam_zum_ke...hammedjesus.htm

Ivana Offline



Beiträge: 436

31.05.2006 16:39
#521 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

In Antwort auf:
weil unsere ureltern ein fehler gemacht haben
Ja haben sie, darum ja die Erbsünde, sie sind gestorben und auf die erde gekommen. Und siehe da, wir alle haben die erbsünde, oder warum sind wir auf der erde?
Jesus hat die strafe dadurch gebrochen

_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

31.05.2006 16:47
#522 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

@Ivana

In Antwort auf:
Und siehe da, wir alle haben die erbsünde, oder warum sind wir auf der erde?


Ich dachte, dass sich sogar die Kirche langsam aber sicher vom Dogma der Erbsünde löst? Die Problematik liegt doch auch darin, dass eine Sünde vergeben ist sobald sie vergeben wird, nur wer hat denen vergeben die vorher da waren, bevor man die Vergebung in diesem Sinne kannte?


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

Ivana Offline



Beiträge: 436

31.05.2006 16:59
#523 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

In Antwort auf:
Ich dachte, dass sich sogar die Kirche langsam aber sicher vom Dogma der Erbsünde löst?

Und dann?

In Antwort auf:
Die Problematik liegt doch auch darin, dass eine Sünde vergeben ist sobald sie vergeben wird,

Ja sie ist vergeben.

In Antwort auf:
nur wer hat denen vergeben die vorher da waren, bevor man die Vergebung in diesem Sinne kannte?
AT
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

31.05.2006 17:05
#524 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

@ivana

In Antwort auf:
nur wer hat denen vergeben die vorher da waren

AT ist da etwas wenig konkret.
__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

Ivana Offline



Beiträge: 436

31.05.2006 18:02
#525 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

In Antwort auf:
AT ist da etwas wenig konkret.
Es ist alles dazu geschrieben im AT, also Gott hat ihnen vergeben bzw. wird ihnen vergeben.
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

Seiten 1 | ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | ... 36
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor