Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 885 Antworten
und wurde 60.543 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 36
Hoxor Offline

Mitglied

Beiträge: 47

14.01.2006 17:22
#101 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

Nun ich muß jetzt fort, erst Mittwoch kann ich wieder was schreiben.
sorry, so viel Text kann man nicht lesen.

MuslimClassic Offline

Mitglied

Beiträge: 32

14.01.2006 17:25
#102 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

„Denn er wird nicht aus sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden...“ und „er wird von dem was mein ist nehmen“: Aus diesen Bibelstellen sieht man, dass der Tröster sein Wissen aus derselben Quelle wie Jesus (f.s.m.i.) (also von Gott) nehmen muss. Weiterhin hat der Tröster nicht die Erlaubnis aus sich selbst heraus zu sprechen. Diese beiden Dinge sind unvereinbar mit einem Heiligen Geist, der ja, wie es die Christen behaupten, niemand anderer als Gott selbst ist. Eine Offenbarung zu erhalten und eine bestimmte Aufgabe erfüllen zu müssen, das sind Aufgaben eines Propheten und nicht eines „heiligen Geistes“.

„..sondern was er hören wird, das wird er reden...“: Dieser Textabschnitt ist ebenfalls nicht mit Gott vereinbar. Es handelt sich hier um eine klassische Beschreibung göttlicher Eingebung und anschließender Predigt.

Ich zitiere an dieser Stelle nochmals die Qur’anverse, die Muhammed (f.s.m.i.) beschreiben und sich mit obigen Bibelzitaten decken:

Euer Gefährte (Muhammed (f.s.m.i.)) irrt nicht und wurde nicht getäuscht. Noch spricht er aus eigenem Antrieb. Es ist nichts anderes als eine ihm geoffenbarte Offenbarung, Die ihn der überaus Mächtige gelehrt hat. (Qur’an 53:2-5)

Bruna ( Gast )
Beiträge:

14.01.2006 17:28
#103 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

Genauuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu RICHTIG

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 15.930

14.01.2006 17:53
#104 Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

In Antwort auf:
„Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könnt es jetzt nicht ertragen.“ (Johannes 16:12)
WAS können oder konnten wir denn nicht ertragen?

Gysi
___________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.01.2006 04:39
#105 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten
In Antwort auf:

In seiner letzten Rede prophezeite Jesus (as) das Kommen eines Trösters, der Menschlichkeit verbreiten sollte. Dieser Tröster war niemand anderer als Mohammed.

„Liebt ihr mich, so werdet ihr meine Gebote halten. Und ich will den Vater bitten und er wird euch einen andern Tröster geben, dass er bei euch sei in Ewigkeit.“
(Johannes 14:15,16)

Das habe ich zu euch geredet, solange ich bei euch gewesen bin. Aber der Tröster, der Heilige Geist, den mein Vater senden wird in meinem Namen, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.“
(Johannes 14:25,26)

„Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könnt es jetzt nicht ertragen. Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, wird er euch in alle Wahrheit leiten. Denn er wird nicht aus sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkündigen. Er wird mich verherrlichen; denn von dem Meinen wird er's nehmen und euch verkündigen.“
(Johannes 16:12-14)


immer wenn in der Bibel über etwas oder jemand geredet wird, bei dem du nicht sicher bist wer oder was da gemeint ist, sagst du wieder und wieder sofort: Man meinte muhammad, man meinte Muhammad.

Hast du keine Augen oder ignorierst du einfach, dass da vom Heiligen Geist gesprochen wird?

Aber wieso interresiert dich das was da steht, für dich ist doch jedes einzelne Wort in der Bibel gefälscht, oder? Oder sind nur die Wörter gefälscht, die du gefälscht haben willst?





"Und sollten wir nicht in der Lage sein die hohe Arbeitslosigkeit abzuschaffen, dann haben wir es auch nicht mehr verdient wiedergewählt zu werden (Gerhard Schröder, ein Atheist)"

MuslimClassic Offline

Mitglied

Beiträge: 32

15.01.2006 05:04
#106 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

Hast du keine Augen oder ignorierst du einfach, dass da vom Mohammed (sas) gesprochen wird?

der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.“
(Johannes 14:25,26)


Genau!!!!

biter aber ihr folgt genau dem wovor euch jesus gewarnt hat!


Wenn es einmal bei euch (Christen) "klick" gemacht hat, bekommt ihr denn matrix(nix guta film)effect!!!


Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.01.2006 05:11
#107 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten
In Antwort auf:
Hast du keine Augen oder ignorierst du einfach, dass da vom Mohammed (sas) gesprochen wird?

Nein, da wird nicht von Mohammad gesprochen. Nein, da wird auch nicht von Buddha, Nietsche oder Adolf Hitler gesprochen.
In Antwort auf:

biter aber ihr folgt genau dem wovor euch jesus gewarnt hat!

In Antwort auf:

Wenn es einmal bei euch (Christen) "klick" gemacht hat, bekommt ihr denn matrix(nix guta film)effect!!!


was meinst du damit?






"Und sollten wir nicht in der Lage sein die hohe Arbeitslosigkeit abzuschaffen, dann haben wir es auch nicht mehr verdient wiedergewählt zu werden (Gerhard Schröder, ein Atheist)"

MuslimClassic Offline

Mitglied

Beiträge: 32

15.01.2006 05:15
#108 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten
Wieso wird da nicht von Mohammad gesprochen???

Warum muss der Tröster menschlich sein? (also kein „Heiliger Geist“)

Diese Verheißung wird in der christlichen Theologie auf den Heiligen Geist bezogen. Er wird in diesen Bibelstellen sogar beim Namen genannt. Darauf komme ich dann im nächsten Absatz noch zurück. Aber auch so deutet alles darauf hin, dass es sich um einen offensichtlichen Irrtum handeln muss, denn das Bild vom Heiligen Geist, welches die Kirchen tragen widerspricht diesen Stellen fundamental.

Jesus (f.s.m.i.) spricht von einem „anderen Tröster“. Das heißt Jesus (f.s.m.i.) war ein Tröster und ein anderer wird ihn ersetzten. Deshalb muss der Tröster, wie Jesus (f.s.m.i.), ein Mensch sein.

„Denn er wird nicht aus sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden...“ und „er wird von dem was mein ist nehmen“: Aus diesen Bibelstellen sieht man, dass der Tröster sein Wissen aus derselben Quelle wie Jesus (f.s.m.i.) (also von Gott) nehmen muss. Weiterhin hat der Tröster nicht die Erlaubnis aus sich selbst heraus zu sprechen. Diese beiden Dinge sind unvereinbar mit einem Heiligen Geist, der ja, wie es die Christen behaupten, niemand anderer als Gott selbst ist. Eine Offenbarung zu erhalten und eine bestimmte Aufgabe erfüllen zu müssen, das sind Aufgaben eines Propheten und nicht eines „heiligen Geistes“.

„..sondern was er hören wird, das wird er reden...“: Dieser Textabschnitt ist ebenfalls nicht mit Gott vereinbar. Es handelt sich hier um eine klassische Beschreibung göttlicher Eingebung und anschließender Predigt.

Ich zitiere an dieser Stelle nochmals die Qur’anverse, die Muhammed (f.s.m.i.) beschreiben und sich mit obigen Bibelzitaten decken:

Euer Gefährte (Muhammed (f.s.m.i.)) irrt nicht und wurde nicht getäuscht. Noch spricht er aus eigenem Antrieb. Es ist nichts anderes als eine ihm geoffenbarte Offenbarung, Die ihn der überaus Mächtige gelehrt hat. (Qur’an 53:2-5)

Die genannten Bibelstellen geben auch die Art der Offenbarung des Qur’ans wieder. Erzengel Gabriel (f.s.m.i.) trug Muhammed (f.s.m.i.) die Verse vor. Also sprach Muhammed (f.s.m.i.) das was er hörte.

„Wenn ich nicht gehe wird er nicht kommen“ (Johannes 16:12): Nach der Bibel existierte der Heilige Geist zurzeit von Jesus (f.s.m.i.) und sogar schon davor (z.B. zur Zeit Davids (f.s.m.i.)). Deshalb ist es widersprüchlich zu behaupten, das mit dieser Bibelstelle der Heilige Geist gemeint ist und er der Tröster sei.

Was ist nun der Heilige Geist in islamischer Sicht? Es gibt einige Bibelerzählungen, die sich mit Qur’anischen decken. Dabei ist in der Bibel vom Heiligen Geist die Rede, im Qur’an allerdings vom Erzengel Gabriel (f.s.m.i.). Es deutet also darauf hin, dass im Laufe der christlichen Geschichte aus dem Erzengel Gabriel (f.s.m.i.) ein Heiliger Geist entstand, der wiederum zu Gott selbst erklärt wurde!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 15.930

15.01.2006 07:39
#109 Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten
Ich wiederhole meine Frage von gestern. Ich hätte gerne eine A N T W O R T darauf:

In Antwort auf:
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
„Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könnt es jetzt nicht ertragen.“ (Johannes 16:12)
--------------------------------------------------------------------------------

WAS können oder konnten wir denn nicht ertragen?


Gysi

________________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.01.2006 09:49
#110 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten
glaubst du dass du es wissen solltest, wenn er es dir nicht verraten hätte?



"Und sollten wir nicht in der Lage sein die hohe Arbeitslosigkeit abzuschaffen, dann haben wir es auch nicht mehr verdient wiedergewählt zu werden (Gerhard Schröder, ein Atheist)"

lovejews Offline



Beiträge: 34

15.01.2006 09:53
#111 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

Ihr seid echt lustig mit eurer Auseinandersetzung. Völlig losgelöst

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.01.2006 10:01
#112 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten
was und wen meinst du damit?
In Antwort auf:

Was ist nun der Heilige Geist in islamischer Sicht? Es gibt einige Bibelerzählungen, die sich mit Qur’anischen decken. Dabei ist in der Bibel vom Heiligen Geist die Rede, im Qur’an allerdings vom Erzengel Gabriel (f.s.m.i.). Es deutet also darauf hin, dass im Laufe der christlichen Geschichte aus dem Erzengel Gabriel (f.s.m.i.) ein Heiliger Geist entstand, der wiederum zu Gott selbst erklärt wurde!


Nein, mit dem Heiligen Geist ist nicht der Erzengel Gabriel gemeint. Nein, mit dem Heiligen Geist ist auch nicht der Erzengel Michael, der Teufel oder MuslimClassic gemeint. Huch? Erzengel Gabriel? Seit wann denn das? Ich dachte Gabriel wäre bloß ein einfacher Engel und kein Erzengel.



"Und sollten wir nicht in der Lage sein die hohe Arbeitslosigkeit abzuschaffen, dann haben wir es auch nicht mehr verdient wiedergewählt zu werden (Gerhard Schröder, ein Atheist)"

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.01.2006 13:20
#113 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

Kurze logische Überlegung:

1) Wenn die Bibel nicht von Gott stammen würde, würde es der Koran auch nicht - weil er dies nämlich von den wichtigsten Teilen der Bibel (Thorah und Evangelium) ausdrücklich behauptet.

2) Wenn die Bibel aber Gottes Wort ist, wäre es der Koran ebenfalls nicht, weil er mit der Bibel in fast allen wo im Widerspruch steht.

3) Anders gesagt: Der Koran KANN bei einigem Nachdenken überhaupt nicht von Gott stammen.




"Und sollten wir nicht in der Lage sein die hohe Arbeitslosigkeit abzuschaffen, dann haben wir es auch nicht mehr verdient wiedergewählt zu werden (Gerhard Schröder, ein Atheist)"


Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 15.930

15.01.2006 13:30
#114 Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten
In Antwort auf:
glaubst du dass du es wissen solltest, wenn er es dir nicht verraten hätte?
Pass auf, du hast gleich einen Knoten im Hirn...

Wenn ich eine Frage stelle, will ich eine Antwort. Da brauchst du meine Zeit nicht mit sinnlosem Geplänke und pubertärem Gemotze zu vertrödeln. Könnte sein, dass ich dann auf den Gedanken käme, dass du in Sachen Bibel hier zwar den Ober-Kenner mimst, aber im Grunde von Tuten und Blasen keine Ahnung hast...

Gysi
_____________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Bruna ( Gast )
Beiträge:

15.01.2006 14:01
#115 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

Gysi zu deiner Frage ich weis nicht was damit gemeint ist.

Robin du musst doch jetzt einsehen das der Islam der richtige Glaube ist.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 15.930

15.01.2006 14:08
#116 Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

In Antwort auf:
Gysi zu deiner Frage ich weis nicht was damit gemeint ist.
Aber du hast den Text doch selber reingesetzt, als Antwort auf eine der Vorposts! Willst du damit sagen, dass du gar nicht weißt, was du da schreibst? Oder die Inhalte der abkopierten Texte selber nicht nachvollziehen kannst? Alles nur rhetorische Show?

Gysi
________________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Bruna ( Gast )
Beiträge:

15.01.2006 14:11
#117 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten
In Antwort auf:
1) Wenn die Bibel nicht von Gott stammen würde, würde es der Koran auch nicht - weil er dies nämlich von den wichtigsten Teilen der Bibel (Thorah und Evangelium) ausdrücklich behauptet.

Die Bibel stammt von Gott bis sie von Menschen hand geändert wurde.

In Antwort auf:
2) Wenn die Bibel aber Gottes Wort ist, wäre es der Koran ebenfalls nicht, weil er mit der Bibel in fast allen wo im Widerspruch steht.

Schon mal daran gedacht das die Bibel und der Koran im wieder Spruch stehen weil die Bibel geändert wurde.

In Antwort auf:
3) Anders gesagt: Der Koran KANN bei einigem Nachdenken überhaupt nicht von Gott stammen.

Der Koran muss nach einfachen nachdenken von Gott stammen.

Ganz ein fache Überlegung:

1) Die Thora war Gottes Buch bis sie gefälscht wurde oder geändert

2) Die Bibel war Gottes Buch bis sie gefälscht oder geändert wurde

3) Der Koran ist Gottes Buch weil die anderen beiden gefälscht oder geändert wurden

Bruna ( Gast )
Beiträge:

15.01.2006 14:19
#118 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten
In Antwort auf:
Aber du hast den Text doch selber reingesetzt, als Antwort auf eine der Vorposts! Willst du damit sagen, dass du gar nicht weißt, was du da schreibst? Oder die Inhalte der abkopierten Texte selber nicht nachvollziehen kannst? Alles nur rhetorische Show?

„Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könnt es jetzt nicht ertragen. Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, wird er euch in alle Wahrheit leiten. Denn er wird nicht aus sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkündigen. Er wird mich verherrlichen; denn von dem Meinen wird er's nehmen und euch verkündigen.“
(Johannes 16:12-14)


Ich verstehe den Rest des Textes es kommt doch nicht auf diesen Spruch an,
ich meine damit den gesamten Text lies es dir noch mal durch

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 15.930

15.01.2006 14:21
#119 Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

Bruna, dich sollte ein gewisser Christoph Luxenberg interesseren. Der hat nämlich herausgefunden, dass der Koran anfangs in einem syro-aramänischen Dialekt (oder so ähnlich) verfasst wurde - und dann erst ins "Hoch-Arabisch". Außerdem ist der Koran erst nach Mohammeds Tod zusammengestellt worden, so wie die Sunnah und die Hadithe. Übersetzungsfehler und andere Verfremdungen sind durch diese Prozesse nahezu unvermeidlich!

Gysi
_______________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 15.930

15.01.2006 14:31
#120  Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

In Antwort auf:
Ich verstehe den Rest des Textes es kommt doch nicht auf diesen Spruch an,
ich meine damit den gesamten Text lies es dir noch mal durch
Dann SAG mir doch bitte, was du da verstehst! Statt dessen sagst du mir: Lies selber! Und wenn ich dann sage: Verstehe ich immer noch nicht, bitte sag es mir doch, dann sagst du: Lies weiter. Eine TYPISCHE Technik von euch Religionsverhafteten: Die dummen Schafe MÜRBE MACHEN! "Selig sind die geistig Armen..." (Jesus von Nazareth) Diese Art eurer "Lehre" ist wirklich grotesk! Allerdings gibt es genügend am Leben Verzweifelte, die bei Leuten wie euch einen spirituellen Halt suchen und sich tatsächlich mürbe machen lassen. Aber diese Leute brauchen echte Hilfe - und ihr stellt dann mit denen sowas an! Überleg dir mal, was ihr da tut! Es ist verantwortungslos!

Gysi
___________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Bruna ( Gast )
Beiträge:

15.01.2006 14:38
#121 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

In Antwort auf:
Bruna, dich sollte ein gewisser Christoph Luxenberg interesseren. Der hat nämlich herausgefunden, dass der Koran anfangs in einem syro-aramänischen Dialekt (oder so ähnlich) verfasst wurde - und dann erst ins "Hoch-Arabisch". Außerdem ist der Koran erst nach Mohammeds Tod zusammengestellt worden, so wie die Sunnah und die Hadithe. Übersetzungsfehler und andere Verfremdungen sind durch diese Prozesse nahezu unvermeidlich!

Nach Mohammeds tot kannten so viele Menschen schon den Koran auswendig das er über hundert mal von verschiedenen Personen geschrieben wurden und alles stimmte perfekt über ein wie man ja heute sehen kann da ist kein einziger wieder Spruch.

Und die Haditshe sind geordnet nach den Wahrheitsgehalt


Bruna ( Gast )
Beiträge:

15.01.2006 14:38
#122 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten
In Antwort auf:
Dann SAG mir doch bitte, was du da verstehst! Statt dessen sagst du mir: Lies selber! Und wenn ich dann sage: Verstehe ich immer noch nicht, bitte sag es mir doch, dann sagst du: Lies weiter. Eine TYPISCHE Technik von euch Religionsverhafteten: Die dummen Schafe MÜRBE MACHEN! "Selig sind die geistig Armen..." (Jesus von Nazareth) Diese Art eurer "Lehre" ist wirklich grotesk! Allerdings gibt es genügend am Leben Verzweifelte, die bei Leuten wie euch einen spirituellen Halt suchen und sich tatsächlich mürbe machen lassen. Aber diese Leute brauchen echte Hilfe - und ihr stellt dann mit denen sowas an! Überleg dir mal, was ihr da tut! Es ist verantwortungslos!


Du hast doch nicht gefragt ob ich den Text verstehe oder du hast mich gefragt ob ich weiß was er mit diesen Spruch Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könnt es jetzt nicht ertragen gemeint hat und ich hab dir gesagt ich weiß nicht was er damit gemeint hat ich weiß aber was er mit dem rest des Textes meint

bandobras Offline



Beiträge: 131

15.01.2006 14:39
#123 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

In Antwort auf:
Wen du kleiner Scheißer unseren Prophet so nennest ist doch kein wunder wen ihr Drohungen bekommst...

Danke Bruna, dass du uns endlich dein wahres Gesicht gezeigt hast.

Bruna ( Gast )
Beiträge:

15.01.2006 14:48
#124 RE: Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten

Gysi weiß schon was da los war und außerdem passt es nicht zum Thema geh bitte ins Streitarena

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 15.930

15.01.2006 14:59
#125  Beweis, dass im Koran Widersprüche sind antworten
In Antwort auf:
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Wen du kleiner Scheißer unseren Prophet so nennest ist doch kein wunder wen ihr Drohungen bekommst...
--------------------------------------------------------------------------------
Danke Bruna, dass du uns endlich dein wahres Gesicht gezeigt hast.
Nee, hab ich nicht gelesen. Ich bin dazu verpflichtet, in diesem Forum den Dialog in einem zivilen Rahmen zu halten, sodass der öffentliche Frieden gemäß §§ 166 StGB nicht gefährdet wird. Daher muss ich dich Bruna, dazu anhalten, dich bei Bandrobas aufrichtig zu entschuldigen. Öffentlich, nicht (nur) per PN. Das solltest du im Streitforum tun. Sonst muss ich dich - leider! - aus diesem Forum ausschließen!

Gysi
_____________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 36
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor