Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 848 mal aufgerufen
 Christentum
kadesch Offline



Beiträge: 2.705

08.05.2008 09:59
Beten für billiges Benzin Antworten
da haben wir mal wieder den Beweiss dass die Gläubigen in den USA
irgendwie "very strange" sind.

Bei http://www.spiegel.de war zu lesen dass sich vor Tankstellen Gläubige versammeln und
für billiges Benzin beten.
Ich warte jetzt nur noch auf den Vorwurf dieser Leute, dass nicht christliche Spekulanten (wer fällt da gleich unter Generalverdacht?)
für den Benzinpreis verantwortlich sind!!!!!!!

Glaube ist Aberglaube

qilin Offline




Beiträge: 3.552

10.05.2008 14:25
#2 RE: Beten für billiges Benzin Antworten

In Antwort auf:
Bei http://www.spiegel.de war zu lesen dass sich vor Tankstellen Gläubige versammeln und
für billiges Benzin beten.
Kleingläubige! - wer wahres Gottvertrauen hat weiß, dass sein Auto mit Gottes Hilfe auch mit leerem Tank fährt...

Kennst Dz den Witz von der Nonne, die ihren Tank 1 km vor der Tankstelle leerfuhr?

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

13.05.2008 12:38
#3 RE: Beten für billiges Benzin Antworten

ja den kenne ich.

Glaube ist Aberglaube

Arturo Offline



Beiträge: 88

17.05.2008 20:42
#4 RE: Beten für billiges Benzin Antworten

ich kenne den Witz nicht....

qilin Offline




Beiträge: 3.552

18.05.2008 13:34
#5 RE: Beten für billiges Benzin Antworten

OK - eine Nonne bleibt mit ihrem Auto liegen, weil der Sprit alle ist - sie sieht aber in einiger Entfernung eine
Tankstelle, geht dort hin und fragte nach Benzin. Der Tanwart sagt ihr, den könne sie schon bekommen, nur
Reservekanister hätte er gerade keinen - hinter der Tankstelle liege aber Gerümpel herum, vielleicht finde
sie dort ein Gefäß... Sie geht nachsehen und findet tatsächlich einen alten Nachttopf. Den füllt sie an,
geht vorsichtig zum Auto zurück und füllt den Sprit sorgsam in den Tankstutzen. Da bleibt ein LKW stehen,
der Fahrer sieht ungläubig auf die Szene und sagt: "Also Schwester - Ihr Gottvertrauen möchte ich haben!"

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Myconius Offline



Beiträge: 27

20.05.2008 07:13
#6 Hohe Treibstoffpreise sind nicht unbedingt ein Missstand Antworten

1. Lebenshaltungskosten
Kein Teil der Lebenshaltungskosten ist in den letzten Jahrzehnten verhältnismässig so zurückgegangen
wie die Autokosten.

2. Nachhaltige Entwicklung
Es gibt keine griffigere Massnahme zur Reduktion der Immissionen als einen hohen Treibstoffpreis; so
gesehen wären 5 Euro pro Liter Benzin ideal.
Bei einem Literpreis von 1,40 Euro fallen 87,1 Cent Steuern
an, das sind 62,7%.
Diese sog. 'Steuern' können also nicht hoch genug sein. Aber nur so: Diese Umweltabgaben müssten pro
Kopf der Bevölkerung an die privaten Steuerzahler und pro Arbeitsplatz an die Firmen erstattet werden.

Hohe Benzinpreise sind nur ein Missstand, so lange sie die Schatullen der Ölscheichs füllen.

------------------------------------------------
„Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft ist blind.“ (Einstein)

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

23.05.2008 12:51
#7 RE: Hohe Treibstoffpreise sind nicht unbedingt ein Missstand Antworten

aha..was macht dann der Berufspendler der nicht mit Öffentliche Verkehrsmitteln
zur Arbeit kommt? Und dann noch die Pendlerpauschale kürzen, oder gar Abschaffen wollen,...
da platzt mir doch glatt der Arsch...
Arbeiten gehen lohnt sich bald nicht mehr!!!!!
Zur Reduktion der Emissionen müsste die Industrie mal mit gutem Beispiel voran gehen.
Und Umweltabgaben bringen der Umwelt GARNICHTS wenn es nur die doofen Deutschen machen
und alle anderen Länder sich ins Fäustchen lachen

Glaube ist Aberglaube

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

23.05.2008 12:56
#8 RE: Hohe Treibstoffpreise sind nicht unbedingt ein Missstand Antworten

In Antwort auf:
da platzt mir doch glatt der Arsch...

GRÖHL, entschuldige bitte, kadesch. Ich habe mir das gerade
mal bildlich vorgestellt.... LOL

Aber mal im Ernst. In einem Punkt hast Du schon Recht.
Da lohnt sich bald das Arbeiten nicht mehr. Einige Meiner
Kollegen kommen auch von ausserhalb und zahlen immer mehr
bei den Benzinpreisen. Die überlegen sich auch, was sie
machen, wenn der Preis immer höher klettert (was bei der
EM sicherlich ansteht).

Wir haben mittlereweile Fahrgemeinschaften gegründet und
damit wird es noch eine Weile gehen. Aber: Was kommt dann?

Nicht nur Deutschland hat dieses Problem - immerhin lebe
ich nun in Österreich (und vermisse die französischen Preise
nicht nur diesbezüglich / bei uns kostet eine zwei Liter
Flasche Wasser regional noch 20 cent...)

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

23.05.2008 13:01
#9 RE: Hohe Treibstoffpreise sind nicht unbedingt ein Missstand Antworten

Na, in diesem Punkt vermisse ich die französischen Preise gar nicht -
bei uns rinnt das Trinkwasser [beinahe] gratis aus dem Wasserhahn...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

23.05.2008 13:02
#10 RE: Hohe Treibstoffpreise sind nicht unbedingt ein Missstand Antworten
Tja, aber da sind noch Obst, Gemüse, die Preise für einen eigenen Garten,
das Fleisch und, und, und...

Ausserdem kostet hier der Diesel bereits fast überall 1 Euro 45, muss
doch nicht sein.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

23.05.2008 13:41
#11 RE: Hohe Treibstoffpreise sind nicht unbedingt ein Missstand Antworten

Also lt. ÖAMTC ist der Dieselpreis in A und F dzt. gleich - ca. 1.36...

Dass Frankreich bei Manchem billiger ist, haben wir ja schon mal festgestellt -
allerdings auch, dass das Lohnniveau niedriger ist... Was mich mehr ärgert ist
dass hier in Tirol das Lohnniveau gleich, das Preisniveau aber höher ist als in
Ostösterreich

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

14.07.2008 21:10
#12 RE: Hohe Treibstoffpreise sind nicht unbedingt ein Missstand Antworten

Zitat von kadesch
Arbeiten gehen lohnt sich bald nicht mehr!!!!!
Ja, aber die Benzinpreise muß man auch mal so sehen: http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_115722
Seit 2003 freue ich mich immer, wenn die Kurse, ähh Benzinpreise steigen.
Als Alternative zum beten bieten sich ja auch Aktien an.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz