Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 1.489 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | 2
Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

24.05.2008 11:08
#26 RE: Urteil im Prozeß des Überfalls auf den Rabbi. Antworten
In Antwort auf:
kadesch schrieb: ich glaube kaum dass der Rabbi den Streit mit dem jungen provoziert hat.
(...)
Es war wohl eher so dass...
(...)
Ich kenne diese Vögel die da in Frankfurt rumhängen zur genüge.
Die fühlen sich immer sofort beleidigt oder in ihrer Ehre verletzt, wenn man sie schief ansieht.



Lehn Dich doch bitte nochmal zurück, lies Dir Deine eigenen Worte durch ("ich glaube", "war wohl", "die fühlen sich immer sofort") und sag mir dann, ob Du wirklich möchtest, dass auf einer solchen Grundlage (Vermutungen, Vorurteile, Analogieschlüsse) rechtskräftige Urteile gesprochen werden sollen. Ich sag nicht, dass es nicht so war, wie Du vermutest. Aber für eine Verurteilung braucht man ein bischen mehr; und "Skandalgeschrei" auf einer solch wackligen Basis ist scglicht unglaubwürdig.

In Antwort auf:
kadesch schrieb: tja also irgenwei passen die Aussagen nicht so ganz zusammen wie mir scheint.


Was bei Gerichtsprozessen ja durchaus häufig vorkommt; Deine Folgerung (die eine Partei hat recht, die andere gehört mindestens wegen Mord verurteilt) hat nichts mit objektiver Urteilsfindung zu tun.
kadesch Offline



Beiträge: 2.705

24.05.2008 14:03
#27 RE: Urteil im Prozeß des Überfalls auf den Rabbi. Antworten

ich habe weder Akteneinsicht, noch sonst etwas zu diesem Vorfall.
Aber ich stelle jetzt mal die These ob der Richter auch bei einem Skinhead
anstelle eines Muslim ein ähnlich mildes Urteil gesprochen hätte.
In einem solchen Fall hätte man sicher auf Gefährliche Körperverletzung oder versuchter Mord
plädiert und um eine Exempel zu statuieren eine viel höhere Strafe verhängt.
Da bin ich mir zu 100% sicher.
Also haben wir für den einen die volle Härte des Gesetzes und für andere ein Kuschelstrafrecht.
Und das darf nicht sein.
Die Botschaft muss lauten dass egal wer den Streit provoziert hat, der Einsatz einer Waffe
drastische Strafen nach sich zieht, ich denke ihr habt mich da nicht richtig verstanden worauf ich
eigntlich raus wollte.


Glaube ist Aberglaube

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

24.05.2008 15:08
#28 RE: Urteil im Prozeß des Überfalls auf den Rabbi. Antworten

In Antwort auf:
kadesch schrieb: Aber ich stelle jetzt mal die These ob der Richter auch bei einem Skinhead
anstelle eines Muslim ein ähnlich mildes Urteil gesprochen hätte.



Naja, die gesamten 90er Jahre hindurch konnten Nazis fast ungestraft morden; die haben sich zulaufen lassen, bevor sie Ausländer, Linke oder Obdachlose mit Springerstiefeln zusammentraten oder Asybewerberheime anzündeten, und wurden dann von der Justiz mit Samthandschuhen angefasst, wegen Alkoholisierung. Dies zu ändern hat lange Jahre gedauert.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

25.05.2008 22:06
#29 RE: Urteil im Prozeß des Überfalls auf den Rabbi. Antworten

vielleicht bei dir in deiner Gegend, hier bei uns war das noch nie so.
Da sind rechte Gewalttäter (zu Recht!!!) ziemlich schnell in den Bau gewandert.

Glaube ist Aberglaube

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

25.05.2008 22:19
#30 RE: Urteil im Prozeß des Überfalls auf den Rabbi. Antworten
In Antwort auf:
Und der Täter sitzt auch nicht mit seinen Kumpels zusammen und feiert,
sondern ist doch zu drei Jahren Knast verurteilt worden

Der Täter ist auf freiem Fuß und feiert tatsächlich...
Ob er seine Strafe später antreten wird ist noch völlig unklar.
In Antwort auf:
vielleicht bei dir in deiner Gegend, hier bei uns war das noch nie so.
Da sind rechte Gewalttäter (zu Recht!!!) ziemlich schnell in den Bau gewandert.

Ist bei uns hier genauso! Es gibt da aber sowieso sehr wenige.
In Antwort auf:
...und wurden dann von der Justiz mit Samthandschuhen angefasst, wegen Alkoholisierung.

Das ist sowieso ein Witz!
Alkoholmissbrauch sollte - wenn überhaupt als auschlaggebend erkannt - in jedem Falle strafverschärfend gewertet werden.
Ist im Straßenverkehr ja auch so.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz