Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 109 Antworten
und wurde 4.279 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

26.11.2008 01:38
#101 RE: Neues aus Eurabien Antworten

Ich kenne selber viele Libanesen BS...und es arbeitet wirlich selten einer von ihnen...ich will das jetzt aufgarkeinenfall verallgemeinern....

Natürlich ist es so, das wenn einer keine beschäftigung hat...er sich eine sucht...meist die falsche...

Aber strafdelikte wie die der jugendlichen aus der akte auf den islam zu beziehen ist voll daneben. Die meisten haben garkeine ahnung davon...kennen kein gebet und sind außer an den Feiertagen nicht mal in der Moschee...Ich meine was bitte hat der Islam mit Drogen und so zu tun??? Die feiern schön...triken gerne mal was und tun sie was schlechtes landen sie in der akte islam So etwas kann ich nicht nachvollziehen...



Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.11.2008 08:15
#102 RE: Neues aus Eurabien Antworten

Das ist doch das Problem jeder Religion. Die meisten haben von ihrer eigenen keine Ahnung. Andere wieder wissen ganz genau, was in deer Religion richtig und was falsch ist. Dummerweise versteht darunter meist jeder was anderes.

Wenn ich Religion beurteile sehe ich deshalb nicht danach, was dieser oder jener meint, dieses und jenes wäre richtig und anderes falsch. Ich sehe mir einfach an, welche Kultur des Miteinander in den Hauptländern dieser Religion herrscht.

Da sieht es für den Islam wirklich richtig düster aus, auch, wenn sich natürlich nicht alles auf ihn zurückführen lässt.
Da bietet ja gerade bei dir der Unterschied zwischen den "zivilisierten" Türken und den anderen islamischen Gruppen ein gutes Beispiel. Vielleicht hat da die doch recht weite Säkularisierung der Türkei einen Anteil dran.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

26.11.2008 08:30
#103 RE: Neues aus Eurabien Antworten

Zitat von BS
Ich sehe mir einfach an, welche Kultur des Miteinander in den Hauptländern dieser Religion herrscht.
Da sieht es für den Islam wirklich richtig düster aus, auch, wenn sich natürlich nicht alles auf ihn zurückführen lässt.
Jep, das ist wirklich ein bedenkenswerter Standpunkt; wenn ich mir so diesen Text aus Welfens akte-islam-link ansehe...

In Antwort auf:
Die schwedische Stadt Södertälje, einst bekannt als Herkunftsort des Tennisspielers Björn Borg und für die schwedischen LKWs von Scania, wird allmählich zu einem Bürgerkriegsschauplatz. Seitdem Schweden mehr als 100.000 irakische Asylbewerber aufgenommen hat, gehen die irakischen Christen in das südlich von Stockholm gelegene Södertälje und die irakischen Moslems ziehen nach Malmö. Immer wieder gribt es Raubüberfälle udn Angriffe der Zuwanderer auf ethnische Schweden (wir berichteten). In Södertälje wächst nun auch der Haß der ethnischen Schweden auf die zugewanderten Mitbürger aus dem Irak. Am schlimmsten ist es derzeit im Stadtbezirk Hovsjö - dem "multikulturellen" Bezirk von Södertälje. Die meisten Einwohner dort stammen aus dem Nahen Osten - und sind Christen. Die ethnischen Schweden werfen ihnen mit Urin gefüllte Beutel in die Briefkästen und selbst 5 Jahre alte Zuwandererkinder werden schon von ethnischen Schweden auf der Straße angegriffen. Die Polizei spricht von einer rasanten Zunahme der "Haßverbrechen" in Södertälje. Louris Kalo, eine nicht-muslimische Zuwanderin aus Syrien, wurde von einer Gruppe von 30 jungen Schweden mit Eiern beworfen. Sie ist Friseurin und hat nun Angst in Södertälje. Der schwedische Staat hilft ihr: Sie hat Personenschutz von Securitas, den der Staat finanziert. (Quelle: The Local 18. November 2008). Und sie ist keinesfalls die einzige Immigrantin, die staatlich finanzierten Personenschutz von einem privaten Wachunternehmen bekommt.


___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

26.11.2008 08:51
#104 RE: Neues aus Eurabien Antworten
Da Problem mit gewissen ethnischen Gruppen schlecht auszukommen
ist wie ich schon mehrfach schrieb nicht unbedingt auf den Islam zurückzuführen,
sondern auf die Kultur in diesen Ländern. Dabei spielt es meist keinen wirklichen Unterschied
ob ein Libanese oder Iraker Muslim oder Christ ist.
Fakt ist dass es unabhängig von der Religion Probleme gibt die ein friedliches Zusammenleben
schwierig machen.

Übrigens werden Beispielsweise in Bayern fast 25% aller Straftaten von Katholiken begangen!!!!!!!

Glaube ist Aberglaube

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.11.2008 10:28
#105 RE: Neues aus Eurabien Antworten

@ qilin

Eigentlich hatte ich gemeint, welche Rechte dort für die Bürger herrschen und welche Pflichten, sowohl juristisch als auch gesellschaftlich.

Aber auch dein Beispiel ist wirklich sehr schön. Wenn man bedenkt was wohl im Iran oder Saudi Arabien los wäre, wenn dort in einer kleinen Stadt mit man gerade mal 60.000 Einwohnern so unverhältnismäßig viele Leute aus ner fremden Kultur angesiedelt würden, sind die Eierwürfe wohl noch eher harmlos. Das dann Leute, die so angegriffen werden, Personenschutz bekommen, halte ich dort für undenkbar.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.11.2008 10:30
#106 RE: Neues aus Eurabien Antworten

In Antwort auf:
Übrigens werden Beispielsweise in Bayern fast 25% aller Straftaten von Katholiken begangen!!!!!!!

Donnerwetter. Dann muss die Kriminalität der Nichtbayern dort ja enorm hoch sein.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

26.11.2008 10:52
#107 RE: Neues aus Eurabien Antworten

nei die restlichen 75 % der Täter sind vermutlich Muslime und Atheisten

Glaube ist Aberglaube

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

26.11.2008 11:11
#108 RE: Neues aus Eurabien Antworten

Im Jahre 2007 sind in Bayern 305 711 Straftaten verübt worden. Davon waren 79 335 "Nichtdeutsche", wie es
so schon im Amtsdeutsch heisst. Quelle

Wenn man sich nun noch die anderen Teile der Statistik anschaut wird man lesen, dass unter Nationen
die Türken und sonstige Nationen die meisten Straftaten zu verzeichnen sind.

Die Türken sind mit 20,5 % Anteil einsame Spitzenreiter, denn die Serben (welche direkt dahinter
kommen) haben nur einen Prozentsatz von 7 zu verzeichnen.

Leider, leider - die Statistik ist eindeutig...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

26.11.2008 14:20
#109 RE: Neues aus Eurabien Antworten

Hallo BS,

In Antwort auf:
Aber auch dein Beispiel ist wirklich sehr schön. Wenn man bedenkt was wohl im Iran oder Saudi Arabien los wäre,

nö, ich hatte Dich schon verstanden - wie aus der Meldung ja hervorgeht, sind die Migranten an diesem Zustand ja
nicht völlig unschuldig... Dass Schweden im Iran Asyl haben wollen, dürfte ja nicht sonderlich wahrscheinlich sein -
und falls es so wäre, würden sie sich vermutlich bemühen, nicht allzu unangenehm aufzufallen
Ich meinte eher, ähnlich wie Kadesch, dass weniger die Glaubenszugehörigkeit ein Indiz für die - äh - Auffälligkeit
sein dürfte als das Herkunftsland...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.11.2008 15:47
#110 RE: Neues aus Eurabien Antworten

Wenn man die Einteilung so zieht, habt ihr sicher Recht.

Wir hatten das Thema schon mal irgendwie. Da war ich der Meinung, letztlich ist nicht die Religion entscheidend, sondern die Kultur. Weil Relgion aber, wenn sie nicht bedeutungslos ist, ein ganz wesentlicher kulturprägender Teil ist, ist sie also auf jedem Fall mit im Boot.

Die Meinung habe ich auch jetzt noch.
Stimmt aber, dann darf ich nicht mehr sagen, daran ist der Islam schuld, sonder daran hat der Islam wesentlichen Anteil.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Frage »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz