Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit! Du auch!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 82 Antworten
und wurde 4.873 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
qilin Offline




Beiträge: 3.552

17.02.2009 10:47
#76 RE: Beschneidung Antworten
Zitat von Welfen
...aufgrund der Häufung von Vergewaltigungen aus dem Dunstkreis des Klientes des Lokals.
Woraus soll das hervorgegangen sein? Weil die vier Rumänen osteuropäisch aussahen -
oder weil sie Ausländer waren und außerdem noch Kebab aßen? Und Häufung?
Waren es vorher in Rom denn Null

Zitat von YAHOO
drangen rund 20 vermummte Angreifer mit Schlagstöcken in einen Imbiss im Osten der
italienischen Hauptstadt ein. Dort prügelten sie auf vier Rumänen ein, von denen zwei im
Krankenhaus behandelt werden mussten. Die Angreifer entkamen.
Hintergrund sind offenbar drei Vergewaltigungsfälle, die am Wochenende in Italien für
eine Welle der Empörung gesorgt hatten.
In Rom war ein 14-jähriges Mädchen ... von zwei osteuropäisch aussehenden Männern vergewaltigt worden.
In Bologna wurde ein Tunesier verhaftet, der eine 15-Jährige vergewaltigt haben soll.
Die Mailänder Polizei fahndet im Zusammenhang ... nach einem nordafrikanischen Einwanderer.
Die drei Fälle haben nur gemeinsam, dass jemand vergewaltigt wurde, dass irgendwelche
Ausländer verdächtigt werden, und dass noch nichts Genaues bekannt ist.
Die 'Parallele' mit der Sache in Essen ist noch mehr an den Haaren herbeigezogen

In Antwort auf:
Also ich finde es besser, wenn man zielgerichtet den Ursachen nachgeht und nicht pauschalurteile fällt.
Da kann ich nur zustimmen...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2009 11:38
#77 GENITALVERSTÜMMELUNG Antworten

15.05.2009

GENITALVERSTÜMMELUNG
"Eine Prozedur, mit Folter zu vergleichen"

Von Barbara Hans

Sie werden im Namen der Tradition gequält und entstellt: In Deutschland leben Schätzungen zufolge 20.000 beschnittene Frauen, Tausenden weiteren droht die oft tödliche Prozedur. Nun soll ein neues Gesetz für eine härtere Bestrafung der Täter sorgen.

http://www.spiegel.de/panorama/gesellsch...,624816,00.html

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

15.05.2009 18:05
#78 RE: GENITALVERSTÜMMELUNG Antworten

also von solchen Hetzjagden auf Ausländer halte ich garnichts.
Ich finde das schlimm. Es erinnert an das Phänomen der Hexenverfolgungen.

Glaube ist Aberglaube

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2009 19:29
#79 RE: GENITALVERSTÜMMELUNG Antworten

In Antwort auf:
Zitat aus diesem Spiegel-Artikel:

- Genitalverstümmelung soll als eigener Straftatbestand in das Strafgesetzbuch aufgenommen und als schwere Körperverletzung mit bis zu zehn Jahren Haft geahndet werden.

- Die Verjährungsfrist für Genitalverstümmelungen soll erst einsetzen, wenn die betroffenen Mädchen das 18. Lebensjahr erreicht haben.

- Genitalverstümmelungen sollen auch in den Katalog von Auslandsstraftaten aufgenommen werden.


Ich finde den Vorstoß unterstützenswert, besonders wegen Punkt zwei; wenn eine Straftat verjährt, während das Opfer noch ein Kind ist, ist das ein unding; dass die Eltern sich für eine Strafverfolgung einsetzen ist ja eher unwahrscheinlich...

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

16.05.2009 00:06
#80 RE: GENITALVERSTÜMMELUNG Antworten

In Antwort auf:
ständige Entzündungen im Genitalbereich, Inkontinenz, starke Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, hohe Gefahr von HIV-Infektionen. Bei der Menstruation kann das Blut nicht abfließen, bei einer Geburt ist das Leben von Mutter und Kind in Gefahr.

Drei bis sieben Prozent der Frauen sterben laut WHO unmittelbar nach der Verstümmelung, das sind zwischen 60.000 und 140.000 Todesfälle jährlich. Rechnet man spätere tödliche Infektionen, die auf die Beschneidung zurückzuführen sind, mit ein, erhöht sich die Todesrate auf 25 bis 30 Prozent.

Sowas muss gestoppt werden, auch wenn es ausserhalb deutschland passiert und sie zurück kommen, sollte man die Eltern difinitive anklagen!

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Charlie der Engel Offline




Beiträge: 231

16.05.2009 09:07
#81 RE: GENITALVERSTÜMMELUNG Antworten

Zitat von Reinecke

Ich finde den Vorstoß unterstützenswert, besonders wegen Punkt zwei; wenn eine Straftat verjährt, während das Opfer noch ein Kind ist, ist das ein unding; dass die Eltern sich für eine Strafverfolgung einsetzen ist ja eher unwahrscheinlich...


Ich bin ja sowieso der Meinung, dass bei Körperverletzung an einem Kind erst dann die Verjährungsfrist anfängt, wenn das Kind volljährig ist. Allerdings hab ich das noch nicht durchdacht...

___________________________________
Die Wendung "das ist doch bloß ein Strohmann" ist auch bloß ein Strohmann.

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2009 11:56
#82 RE: GENITALVERSTÜMMELUNG Antworten

@ Charlie: Zumindest bei Vergewaltigung oder Mißhandlung eines Kindes im Familienkreis greift eine ähnliche Regelung, glaub ich.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

17.05.2009 08:55
#83 RE: GENITALVERSTÜMMELUNG Antworten

Zitat von Reinecke
Zumindest bei Vergewaltigung oder Mißhandlung eines Kindes im Familienkreis greift eine ähnliche Regelung, glaub ich...

Zitat von Charlie der Engel
Allerdings hab ich das noch nicht durchdacht...


http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/doss.../story/23390990

http://www.news.ch/Unverjaehrbarkeits+In...6419/detail.htm

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz