Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 684 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

09.06.2008 08:52
Harte Regeln für katholische Paare Antworten

Bischof verweigert impotentem Mann kirchliche Trauung

Harte Regeln für katholische Paare: Weil der querschnittgelähmte Bräutigam impotent ist, verweigert ein Bischof im italienischen Viterbe dem Brautpaar den kirchlichen Segen. Die Ehe könne ungültig sein, so die Erklärung.

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,558455,00.html

qilin Offline




Beiträge: 3.552

09.06.2008 09:13
#2 RE: Harte Regeln für katholische Paare Antworten

Jep, es würde vermutlich nicht jeder Pfarrer so reagieren - der Pfarrer hier hätte die Beiden ja auch getraut -
aber nach kath. Kirchenrecht liegt der Bischof richtig - eine Ehe wird gültig erst durch den Vollzug, und wenn
der nicht möglich ist, findet die 'Spendung des Sakraments' eben nicht statt...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

09.06.2008 09:17
#3 RE: Harte Regeln für katholische Paare Antworten
Gärg, da wird einem ja echt anders. Die sollte man wegen Diskriminierung anzeigen!!!

Diesem Bischof rate ich mal Paulus anzuschauen. Nicht, dass ich diesen Schreiberling
gerne möchte, wo er immer so frauenfeindliche Dinger auf der Pfanne hatte. Aber er
hat in 1 Timotheus im Vers 4 geschrieben:
Zitat von Bibel
In späteren Zeiten werden manche vom Glauben abfallen; sie werden sich betrügerischen Geistern und den Lehrern von Dämonen zuwenden, getäuscht von heuchlerischen Lügnern, deren Gewissen gebrandmarkt ist. Sie verbieten die Heirat und fordern den Verzicht auf bestimmte Speisen, die Gott doch dazu geschaffen hat, dass die, die zum Glauben und zur Erkenntnis der Wahrheit gelangt sind, sie mit Danksagung zu sich nehmen. Denn alles, was Gott geschaffen hat, ist gut, und nichts ist verwerflich, wenn es mit Dank genossen wird.


Wieder einmal was, wo die gute, alte katholische Kirche der Bibel wiederspricht.
( neeee, ich glaube immer noch nicht an die Bibel - aber, man kann nicht
Wasser predigen und Wein trinken - gelle?)

EDIT: Guten Morgen qilin. Sicher ist das richtig. Aber richtig finden müssen wir das
auch nicht, denn es ist diskriminierend.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

09.06.2008 09:23
#4 RE: Harte Regeln für katholische Paare Antworten

Nöö, richtig finde ich's auch nicht - ich find's zum Kotzen - aber solange dieses Kirchenrecht nicht geändert ist,
wird's immer Hardliner geben, die es buchstabengetreu anwenden...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

09.06.2008 22:51
#5 RE: Harte Regeln für katholische Paare Antworten

Der Hammer dabei ist allerdings:
Der Vollzug einer Josefsehe kann leicht zur Heiligsprechung führen!
http://de.wikipedia.org/wiki/Josefsehe
Ansonsten gilt:
Die Ehe ist ein Bund und ein Vertrag, bei dem jeder Partner dem anderen das Recht auf den Vollzug der Ehe überträgt. Diese Übertragung ist nicht möglich, wenn die Fähigkeit zum Vollzug der Ehe fehlt. Deshalb ist Impotenz eine Ehehindernis.
Bei der Josephsehe wird dieses Recht übertragen, aber beide Partner machen auf völlig freiwilliger Basis von diesem Recht keinen Gebrauch.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

10.06.2008 06:53
#6 RE: Harte Regeln für katholische Paare Antworten

Ja, da liegt ein Widerspruch im System, wie man sieht:

In Antwort auf:
Eine gültig geschlossene Ehe kann kirchlicherseits aufgelöst werden, solange diese noch nicht vollzogen wurde.
Da eine gültige Ehe eben nicht aufgelöst werden kann, ist eine nicht vollzogene Ehe notwendig ungültig...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

26.12.2008 21:20
#7 RE: Harte Regeln für katholische Paare Antworten

Wusste nicht, wohin damit, deshalb ist es hier gelandet:

"Papst Benedikt XVI hat die Ausbreitung von Homosexualität mit der Abholzung des Regenwaldes verglichen. Es sei genau so wichtig, die Menschheit vor homo- und transsexuellen Verhalten zu schützen wie den Regenwald vor der Vernichtung zu bewahren. Homosexualität bedrohe die Menschheit ebenso wie die Abholzung. Jedes Verhalten, das über die traditionelle heterosexuelle Beziehung hinausginge, "vernichtet Gottes Werk"

http://www.linet-c.eu/siteupd.php

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

27.12.2008 09:17
#8 RE: Harte Regeln für katholische Paare Antworten

Was erlaubt sich dieses Arschloch von Papst noch alles? Wer stoppt dieses
Miststück endlich?

Bei dem Arschloch wird mir regelmässig schlecht. Aber, er ist ja zum Glück
schon alt und wird hoffentlich bald den Löffel reichen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

27.12.2008 09:26
#9 RE: Harte Regeln für katholische Paare Antworten

Dann kommt der Nächste.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

27.12.2008 09:35
#10 RE: Harte Regeln für katholische Paare Antworten

Auch nicht mehr lange. Irgendwann hat die Unterdrückung ein
Ende, weil sich die Menschen nicht mehr Bange machen lassen.

Selbst bei den Zeugen hat es erst mal heftig gekracht, nachdem
mal wieder ein Weltuntergangsdatum vorbeigezogen war ohne das
was passiert ist.

Man muss nur lange genug die Machenschaften des Papstes anprangern
und auf moderne Zeiten hoffen. Dann wird das schon.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

«« Wahlkampf
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz