Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.046 mal aufgerufen
 Christentum
Naor Offline



Beiträge: 1

14.06.2008 16:05
Intelligent Design und Schöpfung Antworten

Hallo alle zusammen,
Ich hät da mal ne frage und zwar: Stimmt die Theorie von Intelligent Design mit dem biblischen Schöpfungsglauben überein, oder gibts da krasse Differenzen... Allgemein bin ich der ansicht dass sie übereinstimmt, jedoch komm ich langsam ein bischen durcheinender, da selbst die Bibel von vier verschiedenen Schöpfungen redet.
Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen

qilin Offline




Beiträge: 3.552

14.06.2008 17:20
#2 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten
Naja - irgendwie ist ID eine Art aufgeweichter Schöpfungsglaube - es sagt ja nur aus,
dass die Welt von einer Intelligenz geplant sein muss - wer oder was die ist, steht ja
eigentlich nirgends...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.223

14.06.2008 20:24
#3 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten
Moin moin, Naor.

Kurze Frage:
In Antwort auf:
da selbst die Bibel von vier verschiedenen Schöpfungen redet.


Wie bist du zu diesem Schluss gekommen?

Der Punkt den qilin anführte, ist wahrlich ein Tabu im ID. Es wird sich ganz bewusst über die Identität dieser Intelligenz ausgeschwiegen. Der mögliche Hintergrund dazu ist die Überlegung, ob es den wissenschaftlichen und intellektuellen Fortschritt hemmen würde, die Existenz eines übernatürlichen Designers zu akzeptieren. In der Geschichte des menschlichen Denkens wurde "Gott" sehr schnell und sehr häufig als letzte, unantastbare Erklärung für alles Unerklärliche gebraucht. Daher ist die Annahme eines persönlichen Gottes, der sich durch sein Wort, die Bibel offenbarte, in Wissenschaftskreisen grundsätzlich verpönt.
Diesen Angriffspunkt umgeht ID, steht aber damit im Konflikt zur biblischen Lehre.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

14.06.2008 20:38
#4 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten
Schöpfungslehre: Alles hat Gott gemacht und alles und es gibt keine Evolution
ID: ein intelligenter Schöpfer hat den Anfang gemacht, dann aber bestimmte Details der Evolution überlassen.
Ist ne klare Mogelpackung die nur erfunden wurde, um so über die Hintertür in den USA den Kreationismus doch noch salonfähig zu machen bzw. in den Biologieunterricht zu bringen.

http://www.stern.de/wissenschaft/mensch/...mer/620837.html
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

15.06.2008 18:56
#5 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten

Was ist für euch eigentlich Intelligenz?
Und wieso spielt Intelligenz (wenn sie doch so entscheidend sein soll) in der Evolution keinerlei Rolle?
Na ja - sekundär ja schon.
Intelligenz bietet einen Selektionsvorteil.
(Welcher sich beim Menschen allerdings gerade umzukehren droht!)
ID ist der Versuch einer Rettung des Schöpferglaubens - allerdings ohne irgendwelche Basis oder schlüssige Argumentation.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.06.2008 19:48
#6 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten

In Antwort auf:
Was ist für euch eigentlich Intelligenz?

Diese Frage solltest du den Kreationisten stellen. Wir haben doch nur deren Meinung wiedergegeben.

kereng Offline




Beiträge: 310

15.06.2008 20:03
#7 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten

Die Schöpfungsgeschichte der Bibel ist ein Sonderfall von Intelligent Design.

Die Bibel sagt: 1. Tag: Licht, 2. Tag: Himmel, 3. Tag: Pflanzen, 4. Tag: Sonne, Mond und Sterne, 5. Tag: Meerestiere und Vögel, 6. Tag: Landtiere und Menschen.

Im Gegensatz dazu befindet sich ein Teil der ID-Bewegung im Einklang mit den meisten Wissenschaften, fordert also keine "Junge Erde" und nicht die Erschaffung der Pflanzen vor der Sonne oder die der Vögel vor den Würmern.

Fast die ganze Evolution kann von ID anerkannt werden, bloß der Mechanismus von Mutation und Selektion nicht. Während die Evolutionstheorie sagt, Mutationen erfolgen zufällig und überleben nur, wenn sie von der Selektion nicht ausgesiebt werden, sagt ID, dass Mutationen gezielt gemacht werden.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

15.06.2008 20:09
#8 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten
In Antwort auf:
Diese Frage solltest du den Kreationisten stellen. Wir haben doch nur deren Meinung wiedergegeben.

Die hatte ich allerdings auch gemeint.
Vermutlich sind Kreationisten unbewusste Anhänger des überholten Cartesianismus.
Sie meinen...
Daß die Substanzen dieser Welt in Geister und Körper zerfallen, daß die Geister unräumlich sind und die Körper ausgedehnt, daß die Geister den Gesetzen des Denkens folgen und die Körper den Gesetzen der Mechanik, daß die Geister frei sind und die Körper einer blinden Kausalität gehorchen, und daß gleichwohl diese verschiedenen Wesen sich gelegentlich miteinander verbinden und aufeinander wirken können.
Heutzutage ist das längst widerlegt!
Es gibt keinen Dualismus zwischen Geist und Materie und Materie ist auch nicht die letzte Realität.
Geist und Materie sind gleichermaßen Erscheinungen von Energie.
Daher ist Intelligenz auch nur eine Erscheinungsform von Energie.
In Antwort auf:
Während die Evolutionstheorie sagt, Mutationen erfolgen zufällig und überleben nur, wenn sie von der Selektion nicht ausgesiebt werden, sagt ID, dass Mutationen gezielt gemacht werden.


Die Erdgeschichte beweist aber doch das Gegenteil.
Es gab definitiv nicht das Evolutionsziel Mensch.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

15.06.2008 21:35
#9 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten

In Antwort auf:
Die Erdgeschichte beweist aber doch das Gegenteil.
Es gab definitiv nicht das Evolutionsziel Mensch.

Genau - vgl. Unintelligent Design...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

16.06.2008 09:24
#10 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten

In Antwort auf:
Die Erdgeschichte beweist aber doch das Gegenteil.
Es gab definitiv nicht das Evolutionsziel Mensch.


Ach? Warum ist dann die Banane perfekt für die menschliche Hand geformt

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

qilin Offline




Beiträge: 3.552

16.06.2008 11:23
#11 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten

Nicht nur das - wie hier eindrucksvoll bewiesen wird, ist das Universum speziell für Deutsche geschaffen...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

17.06.2008 12:25
#12 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten

Zitat von Naor
Hallo alle zusammen,
Ich hät da mal ne frage und zwar: Stimmt die Theorie von Intelligent Design mit dem biblischen Schöpfungsglauben überein, oder gibts da krasse Differenzen... Allgemein bin ich der ansicht dass sie übereinstimmt, jedoch komm ich langsam ein bischen durcheinender, da selbst die Bibel von vier verschiedenen Schöpfungen redet.
Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen

Intelligent Design wird von einer amerikanischen fundamentalistischen bzw jedenfalls strengchristlichen Gemeinschaft verbreitet.
Ja, daher fügt es sich natürlich in die biblische Schöpfungsgeschichte ein.
Der Clou hier aber ist dass versucht wird den jüdischen Wüstengott, der gerade vom Volke zur Vordertür rausgeworfen wurde, durch den Hintereingang heimlich wieder einzuschmuggeln.
Das ist nicht meine Ansicht, sondern es gab dazu schon viele Fernsehdokus und Zeitungsartikel.
Diese Gläubigen legen überall Infos und Broschüren auf in der Intelligent Design als scheinbare Wissenschaft bzw wissentschaftliche Erkenntnis präsentiert wird.
Die Entwicklung des Lebens wird in einer Weise beschrieben mit der NAHEGELEGT wird dass dies alles ohne einen Schöpfer nicht möglich sei. Darauf soll der Leser aber möglichst(so soll er glauben) selber draufkommen. Zielbewusst vermeiden es die Macher GOTT zu erwähnen.
Das ist der Trick, der sich halt inzwischen rumgesprochen hat.

Die Bibel beschreibt an sich nur zwei sich wiedersprechende Schöpfungsmythen. Diese werden in dem Buch : Manfred Barthel : "Was wirklich in der Bibel steht" noch einmal festgestellt. Hast du die weiteren zwei Schöpfungsmythen aus Apokryphen Texten ?


euer ergebener

Regens Küchl

nimrod Offline



Beiträge: 54

18.06.2008 12:36
#13 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten

Irrtum, die Bibel widerspricht sich:
Wird der Mensch nach allen Tieren erschaffen oder davor? Einmal werden die Menschen nach allen Tieren erschaffen. Ein anderes Mal wird der Mann vor allen Tieren erschaffen.

"Und Gott machte die Tiere des Feldes, ein jedes nach seiner Art, und das Vieh nach seiner Art und alles Gewürm des Erdbodens nach seiner Art. Und Gott sah, dass es gut war. Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei, die da herrschen über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über das Vieh und über alle Tiere des Feldes und über alles Gewürm, das auf Erden kriecht. Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Frau."

(1. Mose 1,25-27) "Und Gott der HERR sprach: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei; ich will ihm eine Gehilfin machen, die um ihn sei. Und Gott der HERR machte aus Erde alle die Tiere auf dem Felde und alle die Vögel unter dem Himmel und brachte sie zu dem Menschen, dass er sähe, wie er sie nennte; denn wie der Mensch jedes Tier nennen würde, so sollte es heißen."

(1. Mose 2,18-19)

Grüße

nimrod

qilin Offline




Beiträge: 3.552

18.06.2008 13:28
#14 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten

Hallo Nimrod,

das hatte Hochwürden Küchl ja auch schon gesagt - wer befindet sich denn im Irrtum

Aber um die Widersprüche in der Bibel geht's doch hier im thread eigentlich gar nicht...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

18.06.2008 14:42
#15 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten

Nun, lieber qilin. Naor hatte folgende Frage in den Raum gestellt:

Zitat von Naor
Ich hät da mal ne frage und zwar: Stimmt die Theorie von Intelligent Design mit dem biblischen Schöpfungsglauben überein, oder gibts da krasse Differenzen


... dazu gehört (denke ich) auch die Betrachtung der Bibel. Dort sind nun mal viele Wiedersprüche
zu finden, die sehr verwirren können.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

18.06.2008 15:46
#16 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten
Nun - ich kann auch nach den Übereinstimmungen in Science Fiction und Scientology fragen,
ohne den Widersprüchen in einem der beiden Gebiete große Beachtung schenken zu müssen,
meinst Du nicht?

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

nimrod Offline



Beiträge: 54

19.06.2008 07:38
#17 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten

In Antwort auf:
Nun - ich kann auch nach den Übereinstimmungen in Science Fiction und Scientology fragen,
ohne den Widersprüchen in einem der beiden Gebiete große Beachtung schenken zu müssen,
meinst Du nicht?

() qilin


Die Grundlage der ID- Anhänger, ist aber doch einmal die Bibel, also sollte (muß) man doch auch auf darin enthaltene Widersprüche hinweisen. Wenn die Fundamente schon fehlerhaft sind, wie können sie denn ein stabiles Gebäude darauf aufbauen?

Grüße

nimrod

nimrod Offline



Beiträge: 54

19.06.2008 07:57
#18 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten

Habe folgende Aussage dazu, in Wikipedia gefunden:
Führende Intelligent-Design-Befürworter haben einander widersprechende Aussagen über Intelligent Design gemacht. Bei Aussagen, die an die allgemeine Öffentlichkeit gerichtet sind, geben sie an, dass Intelligent Design nicht religiös ist, während sie angeben, dass Intelligent Design seine Grundlage in der Bibel hat,[45] wenn sie konservativ-christliche Unterstützer ansprechen.

Was ich bisher von Kreationisten gehört habe, stimmt mit oben zitierter Aussage überein. Damit schaffen sich christliche Fundamentalisten eine pseudowissenschaftliche Grundlage, um ihre Ansichten besser verbreiten zu können.

Grüße

nimrod

qilin Offline




Beiträge: 3.552

19.06.2008 08:11
#19 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten

OK - das ist mal eine klare Ansage - darauf kann man die Leute ansprechen,
wenn sie sich auf die 'Wissenschaftlichkeit' berufen...
Worum's mir geht ist ja der Dialog, und nicht die Feststellung, dass ein Dialog
nicht möglich ist

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

24.06.2008 11:11
#20 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten

Ich glaube, dass die Väter von Intelligent Design sich bewusst waren,
dass die Menschen sehr unterschiedliche Gottesvorstellungen haben:
Ein alter Mann mit Bart, ein Helles Licht,
eine unpersönliche Energie die alles durchströmt
Ich habe mit sehr vielen Christen gesprochen, viele waren der Meinung,
dass es eine Instanz hinter allen Dingen geben müsse.
Also die Vorstellung, dass es wirklich nichts geben soll,
keinen Gott, war für die Gründer von Intelligent Design undenkbar.
Also ist einfach der Liebe Gott zum Planer geworden, weil er die Welt
in 6 Tagen erschaffen hat, ist die Erde nicht älter als 6000 Jahre, der Grand Canyon
wurde während der Sintflut ausgewaschen...

Qtipie Offline




Beiträge: 761

02.07.2008 07:42
#21 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten

Wäre die Kernkraft nur 2% stärker, gäbe es keine Kernfusion auf der Sonne, und wäre die Gravitationskonstante einen My schwächer, gäbe es keine Galaxien und Sonnen usw. Aber was beweist das? In der Bibel jedenfalls kommt Gravitationskonstante und Kernkraft meines Wissens nach nicht vor.



--------------------------------
http://danielaexe.homepage24.de

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2008 09:48
#22 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten

In Antwort auf:
Aber was beweist das?
Stimmt das überhaupt erst mal? Erinnert mich ein bisschen an die oft islamische Diskussion, wenn die Erde nur einen Meter weiter weg von der Sonne wäre....

Woher hast du diese Angaben?

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

02.07.2008 12:03
#23 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten

V. J. Stenger kommt hingegen durch Analysen und Computersimulation, in denen er im Gegensatz zu Tegmark alle vier von Press und Lightman hervorgehobenen Konstanten gleichzeitig variieren lässt, zu dem Ergebnis, dass viel größere Schwankungen der Konstanten erlaubt seien. Analysen von hundert Universen, in denen er die Konstanten zufällig in einem Bereich von zehn Größenordnungen schwanken lässt, führten in mehr als der Hälfte der Fälle zu Sternen mit einer Lebensdauer von mehr als einer Milliarde Jahren.[11] Er schließt, dass man dies kaum Feinabstimmung nennen könne.
http://de.wikipedia.org/wiki/Feinabstimm...Naturkonstanten

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Qtipie Offline




Beiträge: 761

02.07.2008 16:43
#24 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten

Hab ich mal im Internet gelesen, ehrlich, kuck vielleicht mal bei http://de.wikipedia.org/Feinabstimmung



--------------------------------
http://danielaexe.homepage24.de

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2008 17:23
#25 RE: Intelligent Design und Schöpfung Antworten

In Antwort auf:
Hab ich mal im Internet gelesen, ehrlich

Das glaube ich dir. Ich verstehe nur nicht warum du offensichtlich annimmst, alles was man im INternet lesen kann ist wahr.

Auf der von dir verlinkten Seite lese ich:

Inwieweit eine Feinabstimmung für bestimmte Konstanten tatsächlich existiert und falls ja, ob sie nur ein Artefakt der bisher letztlich unvollständigen physikalischen Theorien ist, ist noch nicht geklärt. Der Begriff „Feinabstimmung“ wird auch kritisiert, da er kein naturwissenschaftlicher Begriff sei, sondern aus den Ingenieurwissenschaften stamme und wegen seiner teleologischen Konnotation irreführend sei

Spricht also eher gegen deine Behauptung.

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz