Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.912 Antworten
und wurde 63.128 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | ... 77
GLD888 Offline



Beiträge: 321

19.07.2008 16:18
#426 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

alles was Gott erschaffen hat, ist perfekt. Du vergisst jedoch, dass durch
Adams Sünde Leid und Tod auch in die Natur und ins Tierreich kamen, und Tiere von Pflanzenfresser zu
Fleischfressern wurden, und verhaltensweisen annahmen, die sie urspruenglich, vor dem Suendenfall, nicht hatten.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

19.07.2008 16:30
#427 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Adams Sünde Leid und Tod auch in die Natur und ins Tierreich kamen, und Tiere von Pflanzenfresser zu
Fleischfressern wurden, und verhaltensweisen annahmen, die sie urspruenglich, vor dem Suendenfall, nicht hatten.

Wusste es doch: Ich bin als Buddhistin auf dem richtigen Pfad der Weisheit.
Das nennt man Karmaübertragung - hatte bis jetzt noch nicht dran geglaubt,
weil mir der nötige Beweis fehlte, dass alle Lebewesen von Anbeginn der Welt
anderen kein Leid zufügten - ausser den armen Pflanzen die ja keine Lebewesen
sind... Den hast Du mir nun in Deiner Weisheit geliefert. Danke schön.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

19.07.2008 18:23
#428 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
In Antwort auf:
Du vergisst jedoch, dass durch Adams Sünde Leid und Tod auch in die Natur und ins Tierreich kamen, und Tiere von Pflanzenfresser zu, Fleischfressern wurden, und verhaltensweisen annahmen, die sie urspruenglich, vor dem Suendenfall, nicht hatten.
...Also hat Gott doch nochmal Hand angelegt um die Perfekte Schöpfung etwas zu verfuschen, oder hat er die Tiere schon in Weiser vorraussicht so zusammengebastelt, dass das Ökosystem nach dem Sündenfall nicht komplett kollabiert?

Edit:
Und was hat die Restliche Schöpfung mit dem zu tun, was die beiden Menschen verbockt haben?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

19.07.2008 18:53
#429 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Und was hat die Restliche Schöpfung mit dem zu tun, was die beiden Menschen verbockt haben?

Was mich auch noch interessieren würde wäre: Wo in der Bibel steht das?

Nur weil die Menschen gesündigt haben soll also dem Löwen ein Raubtiergebiss
gewachsen sein (so von jetzt auf gleich) und sein Darm hat sich verkürzt?
Von den anderen Tieren wollen wir mal gar nicht anfangen zu reden.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.858

19.07.2008 19:43
#430 ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
alles was Gott erschaffen hat, ist perfekt.
Ja sicher. So perfekt wie er selbst...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

19.07.2008 21:51
#431 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Tja, lieber Gysi. Es hätte ja sein können, dass Gottes Schöpfung
mal perfekt gewesen ist (vor dem Sündenfall soll das so gewesen
sein). Aber, warum hat Gott, nur weil vom Bäumchen genascht worden
ist, dieses perfekte Machwerk umgekrempelt und nochmal die Frage:
Wo in der Bibel steht das geschrieben? Oder hat Jesus das mal in
einer schwachen Stunde gesagt, vielleicht Dir ins Öhrchen, lieber
GLD888?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

19.07.2008 22:20
#432 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
In Antwort auf:
alles was Gott erschaffen hat, ist perfekt.

Der perfekte Beweis gegen die Existenz des Schöpfergottes!
Absolut nichts ist perfekt.

GLD888 erklärt uns seine Evolutionstheorie: Die Evolution der Sünde.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

andre Offline



Beiträge: 261

19.07.2008 23:22
#433 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

hallo david

die bibel sagt klar und deutlich wir sollen keinen wiedernatürlichen verkehr haben. mann mit mann und frau mit frau ist demnach wiedernarürlich


mit lieben grüssen andre

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

19.07.2008 23:29
#434 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Mit deiner Wirtschaftsanalyse und deinen Lösungsvorschlägen bin ich nicht ganz einverstanden. Aber bei allem was du sagst, meine ich: Uns stehen Probleme bevor. Jedoch nicht das Ende der Welt...


Ich bin kein Wirtschaftsexperte (Mir wird immer mehr bewusst, daß ich auf keinem Gebiet ein
richtiger Experte bin)
Aber, daß das mit dem Wachstum in einer begrenzten Umwelt auf die Dauer nicht gutgehen kann, das
leuchtet wie ich finde unmittelbar ein.
Selbst der kleine Prinz hat das erkannt und jätet deshalb immer gründlich die Affenbrotbäume
auf seinem Planeten.
Auch die Weissagung der Cree geht in die Richtung: „Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte
Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“

Und Weltuntergang, was bedeutet das eigentlich?
Daß unser ganzer Planet explodiert
oder daß sämtliches Leben auf der Erde ausgelöscht wird
oder daß sämtliches menschliches Leben ausgelöscht wird?
Vielleicht ist auch nur der Untergang der modernen Zivlisation gemeint, ein Rückfall auf
Steinzeitniveau oder in mittelalterliche Verhältnisse.
Eine kleine oder mittlere Katastrophe mit ein paar Millionen Toten, das wäre sicherlich
kein Weltuntergang, da sind wir uns einig - aber schlimm genug.

Die Wahrscheinlichkeiten für diese einzelnen Szenarien sind sehr unterschiedlich von
"sehr gering" bis "gar nicht so abwegig".

Es gb bekanntlich mehrere Eiszeiten aufgrund natürlicher Klimaschwankungen. Dabei lag
Europa zeitweilig fast vollständig unter einer Eisschicht. Damals hat sich die Natur an
die Veränderungen angepasst (mal abgesehen vom Mammut, das ist nämlich ausgestorben).
Eine vom Menschen ausgelöste Klimakatastrophe (ob Eiszeit oder Überhitzung durch den
Treibhauseffekt sei dahingestellt) ist "gar nicht so abwegig" , es gibt genügend Anzeichen
wie Ozonloch, El Nino, Abschmelzen des Polareis usw.
Inwieweit der Mensch bzw. die moderne Zivilisation sich darauf einstellen können, ist die
Frage (wenn schon ein kleiner Stromausfall zum totalen Chaosführen kann), zumindest mit den
schönen Errungenschaften, auf die wir alle so stolz sind, könnte es dann vorbei sein.

Grüsse
Till

andre Offline



Beiträge: 261

19.07.2008 23:34
#435 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

hi angelo

ich kann zu deinen beitrag nur beipflichten und das unterschreiben. gott ist in der lage alles zu ändern wenn der betreffende es will.

und wer jesus im herzen annimmt da sagt ihm der heilige geist was in seinem leben verkehrt ist und der mensch fängt an sich zuverändern so wie bei mir und allen die sich nach gott ausstrecken.


ps angelo hast du meine e-mail bekommen?

liebe grüsse andre

andre Offline



Beiträge: 261

19.07.2008 23:48
#436 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

hallo qilin

die forscher haben auch mal herausgefunden das die erde eine scheibe ist heute ist die scheibe doch sehr rund oder nicht immer stimmen unsrere menschlichen forschungen.


liebe grüsse andre

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

20.07.2008 00:11
#437 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten


Hallo andre!

Du hast recht, die Theorie, daß die Erde eine flache Scheibe ist, ist vom Tisch.
Heute weiss man, daß die Erde rund ist - und hohl!

http://www.weltbildfrage.de/3frame.htm

Grüsse
Till

andre Offline



Beiträge: 261

20.07.2008 00:25
#438 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

hallo eulenspiegel

das was du als weltunterganszenario darstellst sieht die bibel als die wehen der letzten zeit. es wird keine totale vernichtung durch satan
zugelassen werden das hat gott versprochen aber die bibel sagt auch klar und deutlich das in der endzeit(es wird ein jahr tausend geben und abermal eins)schwere umweltkatastrophen (erdbeben,seebeben,schwere vulanausbrüche) und ein abfall von gott in sehr grossen ausmass stattfinden wird. wir in europa sind von den allen bisher verschont worden mehr oder weniger. aber ich bin mir sicher wir werden auch noch unseren teil dazu beitragen. öl,steignede inflation,arbeitslosigkeit,steigende kriminalität,-die auf grund sozialer verarmung nicht ausbleibt.man kann das abtun oder nicht frankreich hat gezeigt wie schnell es gehen kann(brennende autos) wenn so etwas auf grund sozialen unfriedens ein flächenbrand wird........nun ja denken wir lieber nicht daran aber ich bin davon überzeugt da wir hier in europa sagen wir einmal noch sehr viel erldulden
nein stimmt nicht erleiden werden.

liebe grüsse andre

andre Offline



Beiträge: 261

20.07.2008 00:27
#439 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

eulenspiegel

seitwann sind gesteinsmassen und magma hohl?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

20.07.2008 07:16
#440 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Guten Morgen,

erst mal ein wenig Deutschunterricht von der Französin. Es heisst nicht wiedernatürlich,
es heisst widernatürlich, denn es kommt nicht wieder, es ist wider...

In Antwort auf:
die bibel sagt klar und deutlich wir sollen keinen wiedernatürlichen verkehr haben

Dir ist schon klar, dass das Paulus geschrieben hat in den Römerbriefen? Paulus war aber
selber homosexuell. Das heisst: Alle Christen berufen sich auf einen Schwulen.
Wird von etlichen Theologen gesagt und die zuzeln sich das nicht mal eben aus den Fingern.

Man kann ja gerne mal in den sog. Apokryphen nachlesen, warum die der Meinung sind, dass
Paulus ein warmer Bruder war.

Fest steht aber, dass es die heutig gebräuchliche Konzeptualisierung der Sexualität erst
seit ungefähr 100 Jahren gibt. Paulus hatte gewiss andere Dinge im Kopf bzgl. der Sexualität.
Was erlaubt war und was nicht,hing vom kulturellen Status ab. Geschlecht wurde dem STATUS
untergeordnet. Und hier sind wir wieder im Altertum:

1 Status eines Mannes: aktiv, dominant, darf penetrieren
2 Status einer Frau: unterworfen, passiv, kann penetriert werden

... woran wir feststellen, dass auch Männer weiblich sein konnten, Sklaven und Knaben z. B.

Es war also nur eine Sünde, wenn ein freier Mann bei einem freien Mann liegt und ihn
penetriert. (stimmt übrigens auch mit dem AT überein, schaun mer mal wat da steht...)

Zitat von Bibel 2 Sam. 1, Verse 23 - 26
23Saul und Jonathan, holdselig und lieblich in ihrem Leben, sind auch im Tode nicht geschieden; schneller waren sie denn die Adler und stärker denn die Löwen. 24Ihr Töchter Israels, weint über Saul, der euch kleidete mit Scharlach säuberlich und schmückte euch mit goldenen Kleinoden an euren Kleidern. 25Wie sind die Helden so gefallen im Streit! Jonathan ist auf deinen Höhen erschlagen. 26Es ist mir Leid um dich, mein Bruder Jonathan: ich habe große Freude und Wonne an dir gehabt; deine Liebe ist mir sonderlicher gewesen, denn Frauenliebe ist.


In Antwort auf:
die forscher haben auch mal herausgefunden das die erde eine scheibe ist heute ist die scheibe doch sehr rund oder nicht immer stimmen unsrere menschlichen forschungen.

Auch hierzu mögen wir die tolle Bibel befragen, denn dort steht:

Zitat von Bibel Offenbarung 7, Vers 1
Und darnach sah ich vier Engel stehen auf den vier Ecken der Erde, die hielten die vier Winde der Erde, auf daß kein Wind über die Erde bliese noch über das Meer noch über irgend einen Baum.


Wie schon gesagt: Man kann die Bibel für bare Münze nehmen, sollte man aber besser nicht
tun.

Ich mag jetzt frühstücken, bin aber sicher noch nicht fertig.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

20.07.2008 07:44
#441 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Zitat von andre
die forscher haben auch mal herausgefunden das die erde eine scheibe ist heute ist die scheibe doch sehr rund oder nicht immer stimmen unsrere menschlichen forschungen.
Wann haben das welche Forscher herausgefunden??? Es steht in der Bibel, im Koran, in den Veden... aber nicht auf Grund von Forschungen,
sondern auf Grund der Offenbarungen irgendwelcher Götter. Forscher haben schon vor 2500 Jahren 'rausgefunden, dass die Erde eine Kugel
sein muss, sogar die Größe richtig errechnet - nur konnte man das mit der damaligen Wissenschaft nicht recht in Einklang bringen...

In Antwort auf:
seitwann sind gesteinsmassen und magma hohl?
Nein, nicht Gesteinsmassen [außer Geoden], aber manche Köpfe...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

20.07.2008 11:40
#442 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
In Antwort auf:
seitwann sind gesteinsmassen und magma hohl


Die Gesteinsmassen und das Magma sind doch unter uns, sozusagen zu unseren Füssen!
Das Innere der Welt liegt über uns und ist hohl, darum heisst die Theorie auch
"Hohlwelttheorie" (auch "himmelszentrisches Weltbild" genannt)
Ich kann Dir das im Detail nicht erklären, die moderne Physik ist leider sehr kompliziert
und man braucht fundierte mathematische Kenntnisse um die physikalischen Formeln zu
verstehen.
Auf der verlinkten Seite wird alles ausführlich erklärt, ich muß aber zugeben, daß ich selbst
weder alles gelesen noch alles verstanden habe.

Grüsse
Till
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

20.07.2008 18:14
#443 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Hmpf, David hat sich verabschiedet, andre postet nicht mehr... scheint so, als
wenn wir die Hardcorechristen vergrault hätten. Schade, denn ich hätte gerne
noch etwas weitergeschmunzelt über die Beiden. Ich meine: Homosexualität als
Strafe Gottes sehen und behaupten, dass die Tiere erst nach dem Sündenfall zu
Fleischfressern geworden sind. PRUST, muss mir schon wieder den Bauch halten.

So ist das Leben - eine immerwährende Veränderung.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.858

20.07.2008 18:22
#444 ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Hmpf, David hat sich verabschiedet, andre postet nicht mehr... scheint so, als
wenn wir die Hardcorechristen vergrault hätten.
Tja. Das Fegefeuer der Argumente ist - höllisch heiß...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

20.07.2008 18:27
#445 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
Für den Fall der Fälle, dass die Beiden doch noch mal reinschneien, habe
ich hier mal ein Video. Gut anzuschauen und wirft ein wirklich sympatisches
Licht auf diesen Jesustypen...

Guckst Du hier: 1 Teil und 2 Teil

Besonders der 2te Teil ist interessant. Wenn´s danach geht bin ich schon mal auf der
sicheren Seite und andre wird in der Hölle schmoren. Oder hast Du schon mal einem
Homosexuellen Zuflucht gewährt oder einem Ungläubigen Essen und Trinken gegeben?

Tja, lieber Gysi. Lass schon mal die Sachen packen und eine Fahrkarte in den Himmel
buchen... LOL

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.858

20.07.2008 19:33
#446 ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Na, der versucht's aber auch über alle Ecken... Atheischten aller Länder, holt sie zu uns...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

20.07.2008 20:18
#447 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Zitat von qilin
Zitat von andre
die forscher haben auch mal herausgefunden das die erde eine scheibe ist heute ist die scheibe doch sehr rund oder nicht immer stimmen unsrere menschlichen forschungen.
Wann haben das welche Forscher herausgefunden??? Es steht in der Bibel, im Koran, in den Veden... aber nicht auf Grund von Forschungen,
sondern auf Grund der Offenbarungen irgendwelcher Götter. Forscher haben schon vor 2500 Jahren \'rausgefunden, dass die Erde eine Kugel
sein muss, sogar die Größe richtig errechnet - nur konnte man das mit der damaligen Wissenschaft nicht recht in Einklang bringen...
In Antwort auf:
seitwann sind gesteinsmassen und magma hohl?
Nein, nicht Gesteinsmassen [außer Geoden], aber manche Köpfe...


Wichtiger Hinweis : Auf Seite 6 dieses threads ist ein Beitrag von mir zum Thema bibel und Flache Erde mit interessannten links .

Flache Erde entsprach dem damaligen Wissensstand und darum der allgemeinen Auffassung .
Forschung, soweit sie damals machbar war, hatte dieses Bild noch nicht wiederlegt .

Selbstverständlich übernahmen die Propheten diese Auffassung für ihre heiligen Bücher.
Die Menschen erfuhren aber nicht aus der Bibel von der Flachen Erde, sondern es steht wegen der Menschen da drin. (Sofern die Bibel nicht Gottes-sonder Menschenwort sei.)

Sphäroidische ungenaue Kugelform (am Äquator etwas ausgebaucht, weshalb sie etwas schwankt) entspricht dem heutigen momentanen Wissensstand.

Einen endgültigen Beweis dafür und gegen die Flache Erde hat aber noch niemand erbracht .
Die Satellitenfotos seit den 50ern sind die kräftigsten Beweise für diese Erdform.
Gegner aber beharren entweder darauf dass diese Fotos von einer internationalen Verschwörung gefälscht sind, oder vertreten die einleutendere Ansicht dass eine Optische Täuschung durch die vorgebliche Krümmung des Lichts zugrunde liegt.
Dazu hier der Interessannte Link mit weiteren Interessanten links auf der Site unten.
http://www.indian-skeptic.org/serviam/azimutg.htm

In Amerika formen sich gerade die Kirchen, welche die Flache Erde vertreten, neu.

Sie ist Flach, Flach und abermals Flach !


euer ergebener

Regens Küchl

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

20.07.2008 20:43
#448 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten


Hallo Tao-Ho

Zu Deinen Videos:
Es ist schon etwas anstrengend, dem Typen auf die Dauer zuzuhören, ich bin dabei glattweg
ein bischen eingedöst.
Dabei ging mir dann folgender Gedanke durch den Kopf:

Mal angenommen, es gäbe einen Gott. Angenommen, der hätte alles erschaffen, auch die Erde und
den Menschen und weiter angenommen, er will die Menschen prüfen, wer von ihnen würdig genug
ist um zu einem Ewigen Leben zu gelangen.
Mal angenommen, er legt dabei besonderen Wert auf die Fähigkeit kritisch zu urteilen, auf die
Fähigkeit die Realität von der Fantasie zu unterscheiden.
Blos mal so angenommen, er hätte zu diesem Zweck allerlei Märchen, darunter insbesondere auch
alle Religionen erfunden und unter die Menschen gestreut um daran zu prüfen, wer auf die
Märchen hereinfällt und wer sie durchschaut und von der Wirklichkeit unterscheiden kann, weil
nur letztere dann in den Himmel dürfen.
Dann kämem am Ende alle Atheisten in den Himmel und die Religiösen müssten leider draussen
bleiben!

Ich will Dir aber keine Angst machen, liebe Tao-Ho, das ist auch nur eine erfundene Geschichte,
wie all die anderen auch - wir müssen also nicht in den Himmel!

Grüsse
Till

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

20.07.2008 20:59
#449 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Die Bibel spricht uebrigens immer von einem Erdkreis, womit eine Kugel gemeint ist. Interessant, nicht ?


Die Bibel spricht übrigens von einem Gott, womit eine Fantasiefigur gemeint ist. Interessant, nicht ?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.858

20.07.2008 21:08
#450  ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Die Bibel spricht uebrigens immer von einem Erdkreis, womit eine Kugel gemeint ist. Interessant, nicht ?
Was ist denn ein Personenkreis? Eine Kugel? (Ich stellte die Frage schon einmal. Leider keine Antwort bekommen.)

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | ... 77
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz