Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.912 Antworten
und wurde 63.124 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | ... 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | ... 77
Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

15.08.2008 15:53
#551 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Zitat von andre

hallo regens küchel
du redest von schrecklichen zeiten ja es gibt auch jetzt schon schreckliche zeiten kriege morde vergewaltigungen aber es scheint noch eine viel schrecklichere zeit zu geben es steht geschrieben das eine zeit kommen wird das die menschen sterben wollen und sie können es nicht."lass die felsen auf uns fallen damit wir sterben können" das nenne ich schrecklich.
in liebe andre


Wer ich ? Davon hab ich nichts geschrieben - das wüsste ich aber !
Auch sind die aufgezählten Dinge zwar tragisch, aber haben ihren Sinn indem sie z.b. die Überbevölkerung eindämmen !
Ja - sogar durch Vergewaltigungen wird immerhin die Abtreibung allgemein Salonfähiger !
Wesentlich kritischer ist wenn der Mensch versucht den Planeten zugrunde zu richten !(Regenwälder, Abgase, Ozonloch usw.)

Das schrecklichste sind immer noch Christliche Missionare ! Mit ihrer Lügenbotschaft bringen sie jedem Volke Unheil !

Da lob ich mir doch einen alten Shogun aus Japan .
Der hat allen Christen das Japanische Zeichen für falsche Religion mit einem Eisen auf die Stirn brennen und sie dann des Landes verweisen lassen . So blieb die Japanische Volkssele von der Schändung durch das Cristentum weitgehend bewahrt !


euer ergebener

Regens Küchl

andre Offline



Beiträge: 261

17.08.2008 21:27
#552 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

hallo lukrez

ich will gar nichts nur wie alles enstanden ist wissen und wer oder was oder wie dafür die verantwortung trägt. ihr sagt nicht gott ist dafür verantwortlich also gut hören wir uns doch mal eure theorien an. aber bitte nicht immer das selbe sondern etwas neues sonst könnt ihr gott nicht länger verleugnen weil ich eure theorien auch nicht akzeptieren kann und es bleibt beim patt.

andre Offline



Beiträge: 261

17.08.2008 22:47
#553 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
hallo regens küchl

was stört dich eigentlich an botschafter christi sind die 10 gebote schlecht in deinen augen und wenn ja warum? ginge es der welt schlecht wenn man sich an die gebote halten würde? ich glaube nicht aber wir sehen ja eine welt die die 10 gebote und alles was dazu gehört missachtet. und wie ist diese welt? gut? und es wird geschehen was geschehen wird und das wirst auch du nicht aufhalten können.
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2008 06:17
#554 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
...sind die 10 gebote schlecht in deinen augen und wenn ja warum?

Sie sind schlecht.
Weil sie falsch sind und meist gegen das Grundgesetz verstoßen.

Kennst du denn die 10 Gebote überhaupt? Schon 1997 wurde in der Augsburger Kirchenzeitung festgestellt, nicht einmal ein Drittel der Priester der anglikanischen Kirche konnte die 10 Gebote hersagen. In der Kurzform, wohlgemerkt.

In der Langform haben wir ja gleich beim ersten so den richtigen Hammer:

Da heißt es zum ersten "Du sollst keinen Gott haben neben mir" ganz knallhart

5.Mose 13

7Wenn dich dein Bruder, deiner Mutter Sohn, oder dein Sohn oder deine Tochter oder das Weib in deinen Armen oder dein Freund, der dir ist wie dein Herz, heimlich überreden würde und sagen: Laß uns gehen und andern Göttern dienen! - die du nicht kennst noch deine Väter,8von den Göttern der Völker, die um euch her sind, sie seien dir nahe oder ferne, von einem Ende der Erde bis an das andere, 9so willige nicht darein und gehorche ihm nicht. Auch soll dein Auge seiner nicht schonen, und sollst dich seiner nicht erbarmen noch ihn verbergen, 10sondern sollst ihn erwürgen. Deine Hand soll die erste über ihm sein, daß man ihn töte, und darnach die Hand des ganzen Volks.
Die Hand der Zeugen soll die erste sein, ihn zu töten, und darnach die Hand alles Volks, daß du das Böse von dir tust. 11Man soll ihn zu Tode steinigen, denn er hat dich wollen verführen von dem HERRN, deinem Gott, der dich aus Ägyptenland, aus dem Diensthaus, geführt hat.


So was findest du gut?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

18.08.2008 07:47
#555 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Nicht nur das, lieber Bruder Spaghettus. Die 10 Gebote verstossen auch Teilweise
gegen den Staat. Immerhin haben wir immer noch Religionsfreiheit in Europa.

Das erste Gebot verstösst aufs heftigste dagegen. Ein in Deutschland lebender
Hindu hat das Recht in Deutschland mehr als nur einen von der KK bestimmten
Gott haben zu dürfen. Wird ihm indirekt genommen.

Das zweite Gebot: Du sollst den Namen des Herrn nicht missbrauchen. Toll, denn
in jedem Krieg werden die Waffen von Pfarrern jeder Religion gesegnet. Wenn man
es genau nimmt müsste man jeden Menschen der: "Ach Du lieber Herrgott...", sagt
steinigen. Das aber verstösst gegen das 5te Gebot.

Du sollst nicht töten. Sogar Gott hat dagegen verstossen. Oder gelten die Regeln
nicht für ihn selber?

Wenn ich denke wieviel im Namen Gottes gemordet wurde, wird mir im Nachhinein noch
übel. Ausserdem darf man dann nicht steinigen oder eine ethnische Säuberung vornehmen.

Womit wir zum 4ten Gebot kommen. Hm, macht mich grübelnd, denn einerseits soll man
Vater und Mutter ehren - aber andererseits nur dann, wenn sie selber Christen sind
und nur diesen einen bestimmten Gott verehren. Wenn sie das nicht tun, ist dieses
Gebot ausser Kraft gesetzt, wenn ich BS richtig verstanden habe. Nun, macht nicht
wirklich was, denn dann darf man ja auch das fünfte Gebot ausser Acht lassen...

Und jetzt kommt mein Lieblingshassgebot, Nr. 10. Dort steht folgendes:

"Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Vieh noch alles, was dein Nächster hat."

Die Frau wird hier unter den Gütern aufgeführt, die zum Haus des Mannes gehören. Ich
gehöre sicher nicht zu den Besitztümern meines Mannes. Ich kann und werde über mein
Leben selber bestimmen. Wäre ja noch schöner, wenn mein Mann mir sagt was ich zu tun
und zu lassen habe, weil ich sein Besitztum bin. Ich gehöre mir und nur mir. Und das
ist in den Gesetzestexten prima und "Gott sei dank" gut verankert worden.

Sowas kann und werde ich sicher nicht toll finden!!!

In Antwort auf:
ginge es der welt schlecht wenn man sich an die gebote halten würde?

Ja, denn dann hätten wir einen weltweiten Glaubenskrieg der erst aufhört, wenn entweder
die eine Seite (wer auch immer) oder die Christen gewonnen hätten. Da man aber nicht
töten darf...

In Antwort auf:
und es wird geschehen was geschehen wird und das wirst auch du nicht aufhalten können.

Lass uns mal lachen. Verrate uns WAS denn so tolles passieren wird und WAS denn nicht
aufgehalten werden kann. Haben wir ja schon öfters mal von den Zeugen Jehovas gehört.
Solltest Du evtl. in den Weltuntergangsthread posten.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

18.08.2008 20:25
#556 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Die zehn Gebote gelten ursprünglich nur für Freie JÜDISCHE MÄNNER !
Der Mord, Meuchelmord, Völkermord z. b. an Nichtjuden wird in der Bibel ununterbrochen propagiert und göttlich befohlen .
Auch JUDEN die ein Gebot brechen werden nicht mehr von den Geboten geschützt . Moses steigt vom Sinai und befiehlt einen kleinen Holocaust an seinen Volksgenossen .

In Antwort auf:
und es wird geschehen was geschehen wird und das wirst auch du nicht aufhalten können.

Lass uns mal lachen. Verrate uns WAS denn so tolles passieren wird und WAS denn nicht
aufgehalten werden kann. Haben wir ja schon öfters mal von den Zeugen Jehovas gehört.
Solltest Du evtl. in den Weltuntergangsthread posten.
[/quote]
Tao-Ho versteht mal wieder gar nichts, und gibt dafür um so mehr von sich .
Ich verrate dir was andre mit diesem Satz
In Antwort auf:

und es wird geschehen was geschehen wird und das wirst auch du nicht aufhalten können.


meint :
andre meint dass Er Atheist werden wird !!!!


euer ergebener

Regens Küchl

andre Offline



Beiträge: 261

18.08.2008 22:03
#557 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

an alle

na dann herzlichen glückwunsch ist ja auch besonders toll wie sich diese welt entwickelt hat gott zu verleugnen brachte ihr und euch besonders viel.
meint ihr etwa das ihr in der lage seid die welt zuverbessern?ihr könnt sie noch nicht eimal erklären und ausserdem erfüllt ihr schon wieder die heilige schrift denn ihr "verfolgt" mich und meinesgleichen.und wenn man manche beiträge von euch liest lese ich nicht nur ablehnug und spott sondern die tendenz geht auch in hass über und ich glaube das die zeit kommen wird das menschen wie ich auch wieder getötet werden wenn sich die möglichkeiten ergeben werden. ich habe nie etwas von weltuntergang gesagt sondern nur das jesus uns zur liebe ereifert und das mit der geburt jesus das oberste gebot die liebe ist bis zum letzten atemzug.was ihr mit dem alten testament und dem neuen bund vermischt ist eure sache. aber ich habe gemerkt das auf meine fragen an euch kaum oder gar keine re antwort kam.denn keiner kann mir erklären wie diese welt enstanden sein kann ohne gott.

in liebe andre

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

18.08.2008 22:09
#558 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Zitat von andre
denn ihr "verfolgt" mich und meinesgleichen.und wenn man manche beiträge von euch liest lese ich nicht nur ablehnug und spott sondern die tendenz geht auch in hass über und ich glaube das die zeit kommen wird das menschen wie ich auch wieder getötet werden

Verfolgungswahn ist ein Merkmal von Eiferern. Und Eiferer vergessen und verkennen oft genug den Grund ihres 'Wahns' (und die Gesetzmäßigkeiten der Interpunktion).

GLD888 Offline



Beiträge: 321

18.08.2008 22:14
#559 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Du sagst in erster Linie überall und immer dieselben Dinge ohne etwas dazuzulernen.

ist ja eigentlich ganz schade, dass du hier bisher auch keinen vernuenftigen Beitrag geleistet hast, damit ich meinen Wissensstand erweitern kann.....[frown

andre Offline



Beiträge: 261

18.08.2008 22:24
#560 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

hallo maleachi

oh nein ich werde dir ein beispiel geben. wenn jesus heute auf der welt wäre ohne seine göttlichkeit er würde heute wie damals wieder getötet werden weil er ja ein fanatiker und wahnsinniger ist. er würde den meisten menschen nicht in den kram passen und in die pläne von grossen bossen
er predigt liebe und die bosse planen kriege für welche zwecke auch immer. er wäre denen ein dorn im auge so das er ausgeschaltet weden muss.

in liebe andre

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

18.08.2008 23:00
#561 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
Zitat von andre
hallo maleachi
oh nein ich werde dir ein beispiel geben. wenn jesus heute auf der welt wäre ohne seine göttlichkeit er würde heute wie damals wieder getötet werden weil er ja ein fanatiker und wahnsinniger ist.
Heute würde man aber ehr psychotherapeutisch behandeln als kreuzigen. Außerdem hatte Jesus auch eine schwere Kindheit, das müsste man alles berücksichtigen, bevor man jemand hinrichtet.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

GLD888 Offline



Beiträge: 321

18.08.2008 23:11
#562 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Mit ihrer Lügenbotschaft bringen sie jedem Volke Unheil !

Jesus sprach: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

GLD888 Offline



Beiträge: 321

18.08.2008 23:15
#563 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten


Der Mord, Meuchelmord, Völkermord z. b. an Nichtjuden wird in der Bibel ununterbrochen propagiert und göttlich befohlen .


ach wirklich ? ununterbrochen ? moechte ich, dass du mir das mal aufzeigst.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

19.08.2008 08:00
#564 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

@ andre
@ GLD888

Ich warte immer noch auf eure Antwort, wieso ihr die 10 Gebote als höchstes moralisches Gut anseht, wenn schon entsprechend des ersten Gebotes gefordert wird:

5.Mose 13

7Wenn dich dein Bruder, deiner Mutter Sohn, oder dein Sohn oder deine Tochter oder das Weib in deinen Armen oder dein Freund, der dir ist wie dein Herz, heimlich überreden würde und sagen: Laß uns gehen und andern Göttern dienen! - die du nicht kennst noch deine Väter,8von den Göttern der Völker, die um euch her sind, sie seien dir nahe oder ferne, von einem Ende der Erde bis an das andere, 9so willige nicht darein und gehorche ihm nicht. Auch soll dein Auge seiner nicht schonen, und sollst dich seiner nicht erbarmen noch ihn verbergen, 10sondern sollst ihn erwürgen. Deine Hand soll die erste über ihm sein, daß man ihn töte, und darnach die Hand des ganzen Volks.
Die Hand der Zeugen soll die erste sein, ihn zu töten, und darnach die Hand alles Volks, daß du das Böse von dir tust. 11Man soll ihn zu Tode steinigen, denn er hat dich wollen verführen von dem HERRN, deinem Gott, der dich aus Ägyptenland, aus dem Diensthaus, geführt hat.


Drückt euch nicht vor einer konkreten Antwort. Ist das Gebot zu befolgen oder ist es Unsinn?

qilin Offline




Beiträge: 3.552

19.08.2008 08:19
#565 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Zitat von andre
wenn jesus heute auf der welt wäre ohne seine göttlichkeit er würde heute wie damals wieder getötet werden weil er ja ein fanatiker und wahnsinniger ist. er würde den meisten menschen nicht in den kram passen und in die pläne von grossen bossen

Ganz falsch - Jesus lebt - in Zürich, hat ein Buch 'Der Sinn des Lebens' geschrieben und einen Druckluftmotor erfunden...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

19.08.2008 09:17
#566 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
wenn jesus heute auf der welt wäre ohne seine göttlichkeit er würde heute wie damals wieder getötet werden

In erster Linie 'töten' ihn seine vermeindlichen Anhänger, die Kirche selber und Evangelikale wie du und GLD. Mit dieser Schriftbesessenheit, die ihr an den Tag legt, schadet ihr der Botschaft, die ihr zu vermitteln versucht, 1000 mal mehr, wie jeder Blasphemiker.
Und ich kann mir nicht helfen, manchmal hat man den Eindruck, dass ihr gerade zu ganz scharf darauf seit, im Namen der Sache 'verfolgt' zu werden und als Märtyrer im www. den 'Heldentod' zu 'sterben'.
Jesus war wesentlich mehr, wie ein selbstverliebter 'Wegweiser' ala "...ich bin die Wahrheit ...usw..
Er dreht sich im Grabe um, Tag für Tag auf's Neue, wenn er die einvernehmenden Auslegungen der Fundis, der Evangelikalen, der Eiferer, der Kirche, der Kreationisten und zig weiterer Spezies mitbekommt.

In Bezug auf die 10 Gebote hätte ich noch eine Frage. Mir stellte sich immer die Frage, hätte ein Gott, der eventuell vorrausschauend ist (um von Planung nicht zu reden), die Komplexität des heutigen modernen Lebens nicht zumindest erahnen müssen? Wenn er vorgibt 'du sollst nicht töten', ist dann Abtreibung Mord? Ihr werdet sicher vertreten, dass es so ist. Wenn das Leben der Mutter bedroht ist, ist es dann immer noch Mord? Ist es Mord, wenn die Schwangerschaft infolge Vergewaltigung oder Inzest entsteht? Ist es Mord, wenn die Geburt des Kindes die geistige Gesundheit der Mutter oder die wirtschaftliche Grundlage der Familie zerstören würde? Ihr werdet sagen: ja, es ist Mord. Ihr vergesst, das diese Gebote in einer Zeit entstanden sind, in der man nicht mal erahnte, wie sich das Leben 3000 Jahre später gestalten wird.
Die 10 Gebote haben sich nicht als zeitlose ethische Regeln erwiesen, sie sind engstirnig, nicht von vorn herein, aber ebend im Sinne der Zeit, in der sie entstanden.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

19.08.2008 09:24
#567 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Zitat von GLD888

ist ja eigentlich ganz schade, dass du hier bisher auch keinen vernuenftigen Beitrag geleistet hast, damit ich meinen Wissensstand erweitern kann.....[frown


Sekunde jetzt. Moment Mal. Einen Augenblick.
Weisst du wieviele durchwachte Nächte ich verbracht habe um dir DIESE LISTE zusammenzustellen :
http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...-Christ-37.html
DU hattest das Wissen verloren dazu in der Lage zu sein ! DU selbst sagtest zuvor :
"leider kann ich dir nicht dienen, denn ich hab selbst so ne liste nie erstellt, und keine Ahnung, in welchen Foren ich schon gepostet habe. "
ALSO HAB ICH deinem Wissensstand NACHWEISLICH etwas hinzugefügt !

Für das angesprochene Jüdische Morden gibts Beispiele genug . Kennst du deine Bibel nicht ? Mensch, hast du keine Bibel, dann schaff dir eine an !
Leugnest du eigentlich auch, wie z.b. manche ZJ, dass sich die 4 Liberiusevangelien andauernd gegenseitig wiedersprechen ?


euer ergebener

Regens Küchl

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.223

19.08.2008 13:20
#568 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Leugnest du eigentlich auch, wie z.b. manche ZJ, dass sich die 4 Liberiusevangelien andauernd gegenseitig wiedersprechen ?

Im Juni diesen Jahres hatten wir ja schon eine kurze Diskussion über den angeblichen Zusammenhang zwischen Liberius und den vier Evangelien. Über die angebliche Widersprüchlichkeit ist auch schon diskutiert worden. Du kannst ja in den entsprechenden Threads mal einige deiner mutmaßlichen Widersprüche aufführen. Dann werden wir weiter sehen. Bitte lese dir die threads aber vorher gut durch, denn vieles - was zum beispiel von bibelkritik.ch kommt, ist schon erklärt worden.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

19.08.2008 14:40
#569 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

@ andre

In Antwort auf:
meint ihr etwa das ihr in der lage seid die welt zuverbessern?

Ja, wir sind sicher in der Lage die Welt erheblich zu verbessern und es wird auch ohne
Deinen lieben Herrgott sicher prima klappen.

In Antwort auf:
ihr könnt sie noch nicht eimal erklären

Türlich können wir das. Wat willste wissen?

In Antwort auf:
und ausserdem erfüllt ihr schon wieder die heilige schrift denn ihr "verfolgt" mich und meinesgleichen.

Hatten wir auch schon öfters hier gehabt. Bist Du sicher, dass Du kein ZJ bist?
Verfolgen tut Dich sicher was anderes - nicht wir.

In Antwort auf:
und ich glaube das die zeit kommen wird das menschen wie ich auch wieder getötet werden

Lasst Euch mal bitte eine andere Leier einfallen. Wird langsam langweilig.

In Antwort auf:
ich habe nie etwas von weltuntergang gesagt

Dann erkläre uns mal bitte WAS Du eigentlich gemeint hast. Danke.

In Antwort auf:
aber ich habe gemerkt das auf meine fragen an euch kaum oder gar keine re antwort kam

Da sind wir doch schon mal in guter Gesellschaft, denn das Gleiche machst Du ja auch. Du hast
BS und mir immer noch keine Antwort gegeben, bzgl. der 10 Gebote.

In Antwort auf:
keiner kann mir erklären wie diese welt enstanden sein kann ohne gott.

Es gibt hier im Forum etliche Threads, die dieses Thema gut behandeln. Sollte Dir das nicht ausreichen
kannst Du ja mal in eine öffentliche Bücherei gehen und Dir die Bücher über Chemie, Physik, Mathematik
und Evolution ausleihen. Ist sicher lehrreich.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

19.08.2008 14:41
#570 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
@ GLD888

In Antwort auf:
Jesus sprach: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich

Coole Aussage. Erklär das mal bitte einem Moslem...

Ihr alleine habt also die Wahrheit??? Öhm, dachte bis jetzt, dass das nur auf die ZJ zutrifft.

EDIT: GRÖHL - ist der Brüller. Gerade schau ich so nach einem Büchlein, was ich lesen kann und
stolpere über das Buch "Zen - Der wahre Weg". Nu is es klar... die Zennies haben die Wahrheit...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

andre Offline



Beiträge: 261

19.08.2008 21:49
#571 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

bruder spagettus

ja das war so weil es das mosaische gesetz war . ich sagte ja bis jesus mit uns den neuen bund der liebe schloss und die alten gesetze aufhob.


in liebe andre

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

19.08.2008 21:51
#572 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Zitat von GLD888

Der Mord, Meuchelmord, Völkermord z. b. an Nichtjuden wird in der Bibel ununterbrochen propagiert und göttlich befohlen .

ach wirklich ? ununterbrochen ? moechte ich, dass du mir das mal aufzeigst.


Du verlangst mir heute aber Sachen ab !
Dein Glück dass ich Bibelfester bin als du . Naja kein Wunder dass du dich in der Bibel nicht auskennst - Du bist ja auch ein Christ, da ist das normal !

Hier bitte :
Lesen Sie in geraffter chronologischer Reihenfolge, was im evangelischen und katholischen Religionsunterricht meist verschwiegen wird und in den Kinderbibeln gerne gekürzt oder herausgestrichen wird, um den Kindern und Jugendlichen die ganze Wahrheit über die Bibel vorzuenthalten.


Mit am Anfang der Geschichtsschreibung steht die Gefangennahme einiger israelitischer Soldaten und ein Gelübde der Regierenden, für den Fall des militärischen Erfolgs einen Völkermord durchzuführen:

Und als der König von Arad, der Kanaaniter, der im Südland wohnte, hörte, dass Israel herankam auf dem Wege von Atarim, zog er in den Kampf gegen Israel und führte etliche gefangen. Da gelobte Israel dem HERRN ein Gelübde und sprach: "Wenn du [HERR] dies Volk in meine [Israels] Hände gibst, so will ich an ihren Städten den Bann vollstrecken [ = alle Bewohner umbringen]." Und der HERR hörte auf die Stimme Israels und gab die Kanaaniter in ihre Hand und sie vollstreckten den Bann an ihnen und ihren Städten. (4. Mose 21, 1-3)


Bei einer der nächsten Auseinandersetzungen soll dann der Befehl zur Ausmerzung aller Einwohner direkt von Gott gekommen sein:

"Fürchte dich nicht vor ihm [Og, dem König von Baschan], denn ich habe ihn in deine Hand gegeben mit Land und Leuten, und du sollst mit ihm tun, wie du mit Sihon, dem König der Amoriter getan hast, der in Heschbon wohnte." Und sie schlugen ihn und seine Söhne und sein ganzes Kriegsvolk, bis keiner mehr übrig blieb, und nahmen das Land ein. (4. Mose 21, 34-35)


Die Rache für einzelne tatsächliche oder angebliche Vergehen übersteigt das ursprüngliche "Delikt" manchmal um ein Mehrfaches, wobei auch zahllose Unbeteiligte ermordet werden. Als ein Israelit mit einer Frau aus dem Nachbarvolk der Midianiter Sex hat, werden erst beide noch während des Geschlechtsakts von einem israelischen Priestersohn erstochen. Der Frau mit Namen Kosbi wird anschließend unterstellt, den Israeliten absichtlich verführt zu haben, um ihn von seiner Religion abzubringen. Der Gott Israels soll deshalb eine monströse und gigantische Rache am Volk Kosbis gefordert haben. Wörtlich heißt es dazu in der Bibel:

"Rüstet unter Euch Leute zum Kampf gegen die Midianiter, die die Rache des HERRN an den Midianitern vollstrecken ..." Und sie zogen aus zum Kampf gegen die Midianiter, wie der HERR es Mose geboten hatte, und töteten alles, was männlich war ... Und die Israeliten nahmen gefangen die Frauen der Midianiter und ihre Kinder; all ihr Vieh, alle ihre Habe und alle ihre Güter raubten sie und verbrannten mit Feuer alle ihre Städte, wo sie wohnten, und alle ihre Zeltdörfer ...
Und Mose wurde zornig über die Hauptleute des Heeres ... und sprach zu ihnen: "Warum habt ihr alle Frauen leben lassen? ... So tötet nun alles, was männlich ist unter den Kindern, und alle Frauen, die nicht mehr Jungfrauen sind; aber alle Mädchen, die unberührt sind, die lasst für euch [für Sex bzw. für Sklavendienste] leben." (4. Mose 31, 3.7.9-10.14-15.17-18)

Hier gehts weiter - Eine unendliche Liste :
http://www.theologe.de/altes_testament.htm


@ He Snooker, ich habe mit "manche ZJ" nicht dich sondern zwei ZJ gemeint die mir mal persönlich die Wiedersprüche in den LE geleugnet haben . Ohne Erklärung einfach geleugnet, was ich für keine schöne Art zu diskutieren halte !
Hier werden z.b. die Wiedersprüche um Jesu Tod Intelligent aufgelistet :
http://www.anti-religion.net/tod_jesus.htm
Das von dir empfohlene kann ich mir durchackern, wenn ich Zeit finde, indessen möchte ich den Begriff "Liberiusevangelien" behalten . Er ist kurz und merklich und verrät welche Evangelien gemeint sind .
" Die vier von der Katholischen Kirche kanonisierten Evangelien" ist zu lang und kann für Verwirrung oder Unmut sorgen .


euer ergebener

Regens Küchl



andre Offline



Beiträge: 261

19.08.2008 21:51
#573 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

an quilin

ja du hast recht aber nicht auf der erde sondern in den himmeln.

in liebe andre

andre Offline



Beiträge: 261

19.08.2008 21:54
#574 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

hallo maleachi

den namen jesus christus und seine botschaft zu verkünden nennst du blasphemie . dann machst du dich über gott lustig und das ist gotteslästerungund ob die jemanden hilft bezweifel ich.


in liebe andre

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.223

19.08.2008 22:02
#575 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
" Die vier von der Katholischen Kirche kanonisierten Evangelien" ist zu lang und kann für Verwirrung oder Unmut sorgen .

Nicht nur das. Diese Annahme ist nicht die einzige, die es zu dem Thema gibt, wie dir bereits aufgezeigt wurde. Du kannst es ja für dich gerne weiter so sehen wie du willst, bedenke aber bitte, dass andere Menschen es begründet anders sehen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Seiten 1 | ... 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | ... 77
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz