Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.912 Antworten
und wurde 63.092 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | ... 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | ... 77
maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

23.08.2008 20:02
#701 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Zitat von GLD888

In der Tat hat sich Gott graduell, also nicht auf einmal offenbart. Auch das zweite kommen des Messias wurde erst durch den Apostel Paulus bekanntgegeben.

Dann ist natürlich zu hinterfragen, aus welchem Grunde sich die Juden auf Aussagen eines Paulus einlassen sollten, wenn die althergebrachten Merkmale für das Erscheinen des Messias punktuell verändert wurden, und das mit einer Vollmacht, die sicher zweifelhaft erschien, denn der vermeindliche Messias war ja schon nicht mehr unter den Lebenden (im übertragenden Sinne...).
Paulus selbst hat aber auch komischerweise angeblich vorzugsweise unter Nichtjuden missioniert. Vielleicht, weil er erkannt hatte, dass unter Juden nicht viel zu holen war.

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

23.08.2008 20:16
#702 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
In der Tat hat sich Gott graduell, also nicht auf einmal offenbart. Auch das zweite kommen des Messias wurde erst durch den Apostel Paulus bekanntgegeben.


Hallo GDL888

Gott hat sich aber auch Mohammed offenbart. Warum bist Du eigentlich kein Muslim?

Grüsse
Till

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

23.08.2008 20:22
#703 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Unter den allermeisten evangelischen Gemeinden besteht ein Konsens, eine allgemeine Einigkeit in Bezug auf die wichtigsten Glaubensfragen. Das weiss ich, weil ich schon verschiedene Gemeinden, auch in verschiedenen Laendern, ueber laengere Zeit, besucht habe, und die Doktrin kenne. Unterschiede gibt es, aber die beziehen sich nicht auf die relevantesten Fragen.

Das wollte ich gar nicht wissen. Sondern:

Wie legt ihr denn fest, was aus der Bibel für euch noch gilt und was nicht?
Ist die Frage, ob das früher mal zur Anwendung kam, überhaupt von Bedeutung?


Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

23.08.2008 20:52
#704 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
frag gott doch einmal warum das so gekommen ist und da schief gelaufen ist und ich verspreche dir im namen jesus christus du wirst eine antwort bekommen.amen


Hallo andre

Ich habe mich früher auch einmal gefragt ob es Gott gibt oder nicht und habe ihn direkt darum
gebeten, daß er sich, falls es ihn gibt, mir bitteschön zu erkennen geben soll.
Es kam keine Antwort.
Heute bin ich aus verschiedenen Gründen davon überzeugt, daß es Gott nicht gibt. Daraus ergibt
sich für mich, daß der Glaube an Gott, der ja bei vielen Menschen noch existiert, auf Einbildung
beruht.
Auch wenn Menschen behaupten, daß Gott zu ihnen gesprochen hat, gehe ich davon aus, daß sie sich
das nur einbilden (immerhin gibt es auch Menschen, die von sich behaupten, sie seien Napoleon,
was einem zeigt, wie weit Einbildung gehen kann).
Da ich eine so skeptische Haltung einnehme, hätte ein Gott, selbst wenn er zu mir sprechen
wollte, mittlerweile sehr schlechte Karten, da ich seine Stimme womöglich für Selbsttäuschung
halten würde.
Da ich aber nicht unfair sein will und da Du sagst, daß Gott (bzw. Jesus Christus) antworten
würde, habe ich auf meinem PC ein Verzeichnis eingerichtet, in dem Gott eine Nachricht für
mich hinterlassen kann. Das halte ich für ein faires Angebot, denn wenn in dieem Verzeichnis eine
Nachricht auftaucht, dann eiss ich mit Sicherheit, daß ich mir diese nicht eingebildet habe.
Gott könnte aus einem überzeugten Atheisten im Handumdrehen einen Gläubigen machen.
Meinst Du er wird auf das Angebot eingehen?
Für den Fall, daß Gott mit dem Internet nicht klar kommt habe ich zusätzlich ein Notizheft mit
der Überschrift "Gottes Botschaft an mich" in meiner Schublade liegen.
Jetzt warte ich gespannt, was passiert.

Grüsse
Till

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

23.08.2008 21:15
#705 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
also mit dem mond hinhägnen war vieleicht zu oberflächlich was ich sagen wollte wenn er näher dran oder weiter weg gewesen wäre gäb es kein leben au der erde und alle gesetze die ihr als grunglagen des lebens darstellt wären hinfällig


Hallo andre

Bei der Entstehung von Leben gehen viele Menschen von einer völlig falschen (weil egozentrischen)
Sichtweise aus: "Was für ein wunderbarer Zufall, daß ausgerechnet hier wo wir sind, die Bedingungen
genau so sind, wie wir sie brauchen!"

Leben entsteht im Universum genau da, wo die Bedingungen für die Entstehung des Lebens geeignet
sind und es entsteht genau dort nicht,wo die Bedingungen für die Entstehung des Lebens ungeeignet
sind (keiner beschwert sich auf dem Merkur nach dem Schema: "Och wie fies, daß hier keiner leben
kann".
Das Universum ist unvorstellbar groß und unvorstellbar vielseitig (man betrachte nur unser eigenes
Sonnensystem in dem es die unterschiedlichsten Planeten und die unterschiedlichsten Monden gibt).
Darum halte ich es für möglich, daß es im Universum noch unzählige belebte Planeten gibt, nur
bekommen wir davon aufgrund der Grösse des Weltraums nichts mit.
Ich vermute, auf der Erde wäre das Leben auch ohne Mond entstanden, nur sähen die Lebensformen
dann ganz anders aus, weil ganz andere (schwierigere) Bedingungen herrschen würden.

Grüsse
Till

GLD888 Offline



Beiträge: 321

23.08.2008 21:55
#706 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Praktisches Beispiel: Ich, als einsamer Laie auf einer unbewohnten Insel, schlage eine beliebige Seite in der Bibel auf, nehme einen beliebigen Abschnitt. Wie unterscheide ich ob diese Stelle direkt oder bildlich gemeint ist. Wobei sich dann noch die Frage ergibt, welche der denkbaren Interpretationen richtig ist.


Vielleicht hilft ein einfaches Beispiel :

der zentrale Satz in der Bibel lautet:

Johannes 3.16:

Also hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, auf daß alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.

Dieser Satz ist klar verstaendlich, und du kannst zwei Haltungen einnehmen : du kannst glauben, was die Bibel hier sagt, oder es ablehnen.

in Offenbarung 19.6 heisst es :

Und ich hörte wie eine Stimme einer großen Schar und wie eine Stimme großer Wasser und wie eine Stimme starker Donner, die sprachen: Halleluja! denn der allmächtige Gott hat das Reich eingenommen. 7Lasset uns freuen und fröhlich sein und ihm die Ehre geben! denn die Hochzeit des Lammes ist gekommen, und sein Weib hat sich bereitet.
Und es kam zu mir einer von den sieben Engeln, welche die sieben Schalen voll der letzten sieben Plagen hatten, und redete mit mir und sprach: Komm, ich will dir das Weib zeigen, die Braut des Lammes. 8Und es ward ihr gegeben, sich anzutun mit reiner und schöner Leinwand. (Die köstliche Leinwand aber ist die Gerechtigkeit der Heiligen.)


Dies ist eine Bibelstelle, die verschiedene Auslegungen zulaesst. Jeder kann sich selbst ausdenken, wo, wie , wann dies geschehen wird. Die Auslegung ist individuell, und das ist auch in Ordnung , so.

GLD888 Offline



Beiträge: 321

23.08.2008 21:59
#707 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
In Antwort auf:
Hallo GDL888

Gott hat sich aber auch Mohammed offenbart. Warum bist Du eigentlich kein Muslim?

Grüsse
Till


Dass Gott sich durch Mohammed offenbart hat, glaube ich nicht.

gruende gibt es zuhauf. Vielleicht schaust du mal hier rein, da sind einige Gruende genannt :

http://bibleandquran.com/quran-word-of-god.htm
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

23.08.2008 22:02
#708 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
Wie legt ihr denn fest, was aus der Bibel für euch noch gilt und was nicht?
Ist die Frage, ob das früher mal zur Anwendung kam, überhaupt von Bedeutung?


Wo bleibt deine Antwort?
Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

23.08.2008 22:11
#709 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Also hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, auf daß alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.

Dieser Satz ist klar verstaendlich, und du kannst zwei Haltungen einnehmen : du kannst glauben, was die Bibel hier sagt, oder es ablehnen.


Hallo GDL888

Für mich ist das nicht klar verständlich!
Was hat es mit "Liebe für die Welt" zu tun, wenn man seinen Sohn opfert?
Die meisten Menschen äussern ihre Liebe jedenfalls nicht dadurch, daß sie ihre Kinder töten.

Grüsse
Till

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

23.08.2008 22:30
#710 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Dass Gott sich durch Mohammed offenbart hat, glaube ich nicht.
gruende gibt es zuhauf. Vielleicht schaust du mal hier rein, da sind einige Gruende genannt :
http://bibleandquran.com/quran-word-of-god.htm


Hallo GDL888

Ich verstehe das nicht. Der Koran widerspricht zwar der Bibel aber das NT widerspricht doch
auch dem AT. Ein neuer Prophet bringt neue Gottesanweisungen.
Jesus sagt daß bestimmte Gesetze des AT nicht mehr gelten, Mohammed sagt daß bestimmte Gesetze
des AT und des NT nicht mehr gelten.
Wer zuletzt lacht, lacht am besten (und wer zuletzt lügt, lügt am besten).
Ich verstehe nicht, warum man die Neuerungen, die Jesus einführt glauben soll, die Neuerungen
von Mohammed dagegen nicht?

Grüsse
Till

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

23.08.2008 22:46
#711 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Mohammed ist ja nun auch längst überholt...
Der Engel des Herrn hat auch später noch gesprochen und seine Schriften offenbart:
Joseph Smith ist Moroni 1823 als Engel erschienen, hat ihm von Aufzeichnungen berichtet und ihm den Platz beschrieben, an dem die Platten versteckt sind.

Da diese Offenbarung später liegt ist der Koran also hinfällig!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

23.08.2008 22:49
#712 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Zitat von Eulenspiegel

Da ich aber nicht unfair sein will und da Du sagst, daß Gott (bzw. Jesus Christus) antworten
würde, habe ich auf meinem PC ein Verzeichnis eingerichtet, in dem Gott eine Nachricht für
mich hinterlassen kann. Das halte ich für ein faires Angebot, denn wenn in dieem Verzeichnis eine
Nachricht auftaucht, dann eiss ich mit Sicherheit, daß ich mir diese nicht eingebildet habe.
Gott könnte aus einem überzeugten Atheisten im Handumdrehen einen Gläubigen machen.
Meinst Du er wird auf das Angebot eingehen?
Für den Fall, daß Gott mit dem Internet nicht klar kommt habe ich zusätzlich ein Notizheft mit
der Überschrift "Gottes Botschaft an mich" in meiner Schublade liegen.
Jetzt warte ich gespannt, was passiert.
Grüsse
Till


Mensch, du traust dich aber was . Das sind ja direkt dunkle spiritistische Privatsitzungen die du da machst !
Pass auf dass es dir nicht so ergeht wie dem Typen Hier :

http://en.wikipedia.org/wiki/Word_Processor_of_the_Gods
http://www.youtube.com/watch?v=ePWJJ7Lq3Ac&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=ABktfy9UDAM&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=uzr_eY6l9xE&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=fPvW1FYYNtY

Oder dem anderen Typen Hier :

http://www.youtube.com/watch?v=Ja0KiCsPUG0&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=I6setcrf8zo&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=hPU21RUWNz4&feature=related

Du siehst also : Es ist gefährliches Terrain auf das dich deine Fanatische Suche da führt.
Gehe in dich und kehre um, ehe es zu spät ist !


euer ergebener

Regens Küchl

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

23.08.2008 23:25
#713 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Mensch, du traust dich aber was . Das sind ja direkt dunkle spiritistische Privatsitzungen die du da machst !

Hallo Regens
Ich sehe da eigentlich kein Problem, denn "von nichts kommt nichts" (wo habe ich das
schon mal gehört).
Das Verzeichnis und auch das Notizbuch sind übrigens immer noch völlig leer!

Grüsse
Till

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

23.08.2008 23:28
#714 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

DA ! Da haben wir wohl endlich den Gottesbeweis !

Gott bestraft dich für deinen Unglauben indem Er dir KEIN ZEICHEN sendet !

EIN WUNDER !


euer ergebener

Regens Küchl

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

23.08.2008 23:31
#715 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
DA ! Da haben wir wohl endlich den Gottesbeweis !

Naja, vielleicht muss man Gott irgendwie darauf aufmerksam machen. Wie wäre es mit einer Leutschrift auf dem Dach, ein Banner oder zumindest ein Megafon?

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

24.08.2008 00:03
#716 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Naja, vielleicht muss man Gott irgendwie darauf aufmerksam machen. Wie wäre es mit einer Leutschrift auf dem Dach, ein Banner oder zumindest ein Megafon?

Eigentlich hatte ich gehofft, er liest hier mit (wenigstens gelegentlich),
immerhin geht es hier hauptsächlich um IHN.
Naja, whrscheinlich ist er zur Zeit anderweitig beschäftigt, ich kann warten.

Grüsse
Till

GLD888 Offline



Beiträge: 321

24.08.2008 00:29
#717 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Für mich ist das nicht klar verständlich!
Was hat es mit "Liebe für die Welt" zu tun, wenn man seinen Sohn opfert?
Die meisten Menschen äussern ihre Liebe jedenfalls nicht dadurch, daß sie ihre Kinder töten.

Grüsse
Till


ich empfehle dir, das neue Testament zu lesen, dann wirst du ein besseres Verstaendnis erlangen.

GLD888 Offline



Beiträge: 321

24.08.2008 00:31
#718 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Da diese Offenbarung später liegt ist der Koran also hinfällig!


na, dann mal ran, und studier das Moroni(c) Buch !!

GLD888 Offline



Beiträge: 321

24.08.2008 00:43
#719 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
hallo Regens Kuechl

ich habe die von dir gelinkten Videos zwar nicht angeschaut, doch da spiritistische Sitzungen genannt wurde, faende ich es interessant, zu wissen, wie du diese Phaenomene erklaerst ? Diese einfach als Humbug oder Trickserei abzutun , waere eine simplistische Antwort, und die darf ich dir wohl nicht zutrauen, oder ? .....
andre Offline



Beiträge: 261

24.08.2008 01:16
#720 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

hallo eulenspiegel

dein humor ist grenzenlos aber du wirst lachen so habe ich kurz nach dem ich von gott gehört habe mit gott(gespielt). ich wollte eine bibel und zwar kostenlos wie das ist eine etwas längere geschichte aber ich habe kostenlos bekommen "bittet und euch wird gegeben" und glaube mir da standen mir meine nackenhaare zu berge und ich wurde neugierig und las dann in der bibel um zu erfahren was man noch alles bekommen konnte und so fing bei mir alles an in sachen glauben ich habe noch ein paar jahre gebraucht um jesus richtig in mein herz zulassen.

andre Offline



Beiträge: 261

24.08.2008 01:18
#721 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

an alle

ich warte noch immer auf eine antwort was war nach eurer meinung vor dem urknall und wo kam der raum dafür her.

andre Offline



Beiträge: 261

24.08.2008 01:35
#722 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

cristian d

Geboren wurde ich als Neuapostolische Christ, später sah ich mich als Nichttrinitarischer Christ, habe zwischendurch mal einen Abstecher zur "Ewigen Religion" gemacht und wurde dann Bibelforscher. Ab dem 19.08.2007 bezeichnete ich mich als Agnostiker. Interessant war, das ich mit der Zeit ohne es bewusst zu steuern immer mehr zum atheistischen Standpunkt kam, den letzt Anstoß zum Atheismus hat mir das Buch "Der Gotteswahn" gegeben und nun kann ich stolz sagen das ich seit dem 28.07.2008 Atheist bin.


du warst gläubig und verhöhnst jetzt gott hm ich glaube das ist noch schlimmer als nie an ihn geglaubt zuhaben weil du hattest im glauben das blut christi als dein erlöser angenommen und du kennst die bibel und jesus sorry kanntest ihn ich kann dich nur bitten mit deiner gotteslästerung im namen jesus christus vorsichtiger zu sein denn du hast dem feind tür und tor geöffnet. willst du später als europasekretär auch heute hü morgen hott sagen dann wird deine glaubwürdigkeit auf den prüfstein gelegt.du hast dich von gott abgewandt ok deine sache. ich möchte nicht in deiner haut stecken wie sagte jesus es gibt die warmen die kalten und das schlimmste sind die lauen . warm =gläubigen kalt= ungläubige lauen= gläubige die von gott abgefallen sind.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

24.08.2008 08:29
#723 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
In Antwort auf:
ich warte noch immer auf eine antwort was war nach eurer meinung vor dem urknall und wo kam der raum dafür her

Ist doch ganz einfach. Das war genau wie mit Gott:

Der Urknall ist ewig, war schon immer da und brauchte keinen Anlass zur Entstehung.
Weils aber schon so lange her ist und, weil sich das Universum ausdehnt, damit auch ewig weit weg. Deshalb hörst du ihn nicht mehr.
Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

24.08.2008 09:13
#724 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Zitat von GLD888

hallo Regens Kuechl
ich habe die von dir gelinkten Videos zwar nicht angeschaut, doch da spiritistische Sitzungen genannt wurde, faende ich es interessant, zu wissen, wie du diese Phaenomene erklaerst ? Diese einfach als Humbug oder Trickserei abzutun , waere eine simplistische Antwort, und die darf ich dir wohl nicht zutrauen, oder ? .....


WAAAS ? Du auch ?

BRENNEN MUSS SALEM ! Merket euch das ! Sprenger und Institoris hatten ganz recht !

Hier guck dir an und sei gewarnt vor dem was auf jene zukommt die verbotene Türen öffnen :

http://www.youtube.com/watch?v=7pEQSxV4aLA
http://www.youtube.com/watch?v=fmrCYqmU6Vc&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=CO0y4sV_b1I&feature=related

Und wenn du mir nicht vertraust, dann fragst du halt den Sprechenden Mungo was er davon hält !

http://www.sphinx-suche.de/lexmonst/sprechen.htm
http://www.amazon.de/gp/pdp/profile/AWQNN1X467GOM
http://www.parapsychologie.de/was-ist-da...s-los-4905.html

Übrigens ist es in Indien schon seit immer bekannt, dass man einem Mungo mit viel Geduld das Sprechen beibringen kann !


euer ergebener

Regens Küchl

dummy Offline



Beiträge: 34

24.08.2008 10:06
#725 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Zitat von GLD888

Vielleicht hilft ein einfaches Beispiel :
der zentrale Satz in der Bibel lautet:
Johannes 3.16:
Also hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, auf daß alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.
Dieser Satz ist klar verstaendlich, und du kannst zwei Haltungen einnehmen : du kannst glauben, was die Bibel hier sagt, oder es ablehnen.



Der Satz steht in einem (scheinbaren?) Widerspruch zur christlichen Lehre.

Ich kann nur durch den Glauben das ewige Leben erlangen. Als Atheist komme ich in die Hölle. Damit ich etwas von der Strafe habe, muss ich in irgendeiner Form leben. Die Höllenstrafe dauert aber ewig also muss auch meine Existenz ewig sein. Dann bekomme ich ein ewiges Leben auch ohne Glauben?

Möglicherweise habe ich da etwas falsch verstanden. Dann ist der Satz aber nicht klar verständlich.

mfg. dummy

----------------------------------------------------------------------------------
Dieser Beitrag enthält eine erhöhte Konzentration an Ironie und Sarkasmus. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie ihren gesunden Menschenverstand oder lassen es bleiben.

Seiten 1 | ... 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | ... 77
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz