Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.912 Antworten
und wurde 63.172 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | ... 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | ... 77
GLD888 Offline



Beiträge: 321

27.08.2008 13:53
#801 RE: Jesus Antworten

werteste Tao-Ho

du hast hier auch gross rausposaunt, wieviel intelligenter du bist, und dass du Dinge ordentlich durchdenkst , und nicht alles ungekaut runterschluckst. Auch ich warte noch auf eine Antwort von DIR, wie denn der DNA Code von selbst entstehen konnte. Mehr als andere Atheisten zu fragen, was die denn in Bezug auf diese Frage denken, und zu einer homepage zu linken, wo ein Nobelpreistraeger eine schlacksige " ich schaetz mal eben " Antwort gegeben hat, die du auch gleich akzeptiert und geschluckt hast, hast du bisher noch nicht getan. Also ich wart immer noch auf dein ordentliches durchdenken, und deine Antwort, und zwar deine eigene, nicht von anderen !!

GLD888 Offline



Beiträge: 321

27.08.2008 13:59
#802 RE: Jesus Antworten
In Antwort auf:
Das heißt, du selbst bist nicht in der Lage, die Richtlinien zu beschreiben, nach denen du dein Leben gestalltest?

Kannst du wenigstens sagen, wer die Richtlinien festlegt? Vielleicht sogar noch, nach welchen Kriterien?


o.k. mal ne kurze Zusammenfassung. Dies spiegelt jedoch nur einen kleinen Teil meines Glaubens wieder.

http://www.kwasizabantu.de/grundlagen.shtml#Grundlage

genau das glaube ich auch.

l. Die Heilige Schrift, sowohl Altes als auch Neues Testament, ist das inspirierte Wort Gottes, ohne Fehler in den Original-Handschriften. Sie ist die vollständige Offenbarung Seines Willens für unsere Erlösung und die göttliche und letzte Autorität für den christlichen Glauben und das Leben.
2. Es gibt nur einen wahren Gott: der Schöpfer und Erhalter aller Dinge, allmächtig, allwissend, allgegenwärtig, selbstexistierend, unwandelbar, unbegreiflich, ewig, Geist, unfehlbar und Meister des Universums, unendlich vollkommen in Liebe, Güte, Heiligkeit und Gerechtigkeit.
3. Innerhalb des Seins oder Wesens Gottes bestehen drei getrennte, jedoch gleichwertige Personen, Gott Vater, Gott Sohn und Gott Heiliger Geist.
4. Ich glaube an die vollkommene Gottheit und die vollkommene menschliche Natur Jesu Christi. Diese beiden getrennten Naturen sind untrennbar in einer Person vereint.
5. Ich glaube an die Jungfrauengeburt Jesu Christi, sein sündloses Leben, seinen Tod am Kreuz für unsere Sünden, Begräbnis, Auferstehung von den Toten, seine Himmelfahrt (wo er zur Rechten Gottes unser Hoher Priester, Fürsprecher, Retter und Herr ist) und an Seine sichtbare und leibhaftige Wiederkunft.
6. Ich glaube an die vollkommene Gottheit und Persönlichkeit des Heiligen Geistes und an sein Erneuerungs- und Heiligungswerk, sowie an das Werk der Vereinigung Seiner Gemeinde.
7. Menschen sind nach dem Bilde Gottes geschaffen, um Gott zu verherrlichen und Gemeinschaft mit Ihm zu haben. Jedoch haben wir gegen Ihn rebelliert und sind von Natur aus und durch eigene Wahl Sünder . Deshalb stehen wir als Verdammte vor Gott, die Seinen Zorn verdient haben und sind unfähig , uns mit Ihm zu versöhnen in irgendeiner Form oder durch menschliche Werke, Verdienste oder feierliche Handlungen.
8. Erlösung geschieht nur durch die Gnade und Liebe Gottes, Erneuerung durch den Heiligen Geist, Bereuen der Sünde und Glauben an die Person und das Werk Jesu Christi.
9. Ich glaube an die leibliche Auferstehung der Toten, dem Gläubigen zu ewiger Glückseligkeit und Freude mit dem HERRN, dem Ungläubigen zum Gericht, ewige bewusste Qual und Getrenntsein von Gott. Wir glauben ebenfalls an die Existenz aller Seelen zwischen Tod und Auferstehung, für den Gläubigen im Himmel mit Gott, für den Ungläubigen im Hades, getrennt vom HERRN.
l0.Ich glaube an die Existenz der Engel und des Satans mit seinen Dämonen. Engel sind eigenständige Geisteswesen im Dienste Gottes. Satan und seine Dämonen sind eigenständige Geisteswesen, die gegen Gott, Seine Engel und Seine Kinder rebellieren. Das Schicksal ihrer ewigen Verdammnis wurde durch Christus am Kreuz besiegelt und die Machtbefugnis über sie und ihre Aktivitäten allen Gläubigen übertragen.
GLD888 Offline



Beiträge: 321

27.08.2008 14:12
#803 RE: Jesus Antworten

In Antwort auf:
aber wenn ein paar Freaks sich wegen ihrem Krieg gegen die Ungläubigen in die Luft sprengen oder in "Gottes eigenem Land" in den Schulen Wissenschaft durch ein zweitausend Jahre altes Märchenbuch ersetzt werden soll, frag ich mich ernsthaft, was da Falsch gelaufen ist.


ich kenne keinen Christen, der sich wegen seines Glaubens in die Luft gesprengt hat. Die Wissenschaft hat keine Antwort auf die letzten Geheimnisse des Lebens. Anstelle die Bibel als altes Maerchenbuch abzustempeln, wuerde ich mich an deiner Stelle fragen, warum sie das einflussreichste und meistgelesene Buch der Welt ist. Warum sie seit 2 tausend Jahren ein Bestseller ist. Warum sie die Kraft hat, Millonen von Menschen voellig zu veraendern und zu transformieren, und eine voellig neue Lebensperspektive zu geben. Warum durch das Gebet im Namen Jesu noch heute viele Menschen geheilt werden ? Warum die Konstitution von vielen Laendern auf der Bibel beruht ? Denkst du wirklich , ein altes unnuetzes Maerchenbuch waere zu alldem in der Lage ?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

27.08.2008 15:37
#804 RE: Jesus Antworten

Zitat von GLD888
wenn es dein ziel ist, mich mit solchen falschen Pauschalurteilen zu aergern, dann lass dir sagen : noch NIE hat es jemand geschafft, mich durch eine Antwort in rage zu bringen

Darum hast Du auch hier im Forum bereits zwei Verweise eingesammelt innerhalb
kürzester Zeit.

Zitat von GLD888
Auch ich warte noch auf eine Antwort von DIR, wie denn der DNA Code von selbst entstehen konnte.

Die Antwort habe ich Dir bereits gegeben. Schau einfach noch mal nach und sage
mir was Du nicht verstanden hast. Vielleicht kann ich es Dir ja erklären.

Ausserdem war es eine Frage von BS und nicht von mir. Das Du diese Frage nicht
beantworten kannst ist sehr bezeichnend. Sehr treffend finde ich aber, dass BS
etwas über den evangelisch-christlichen Glauben lernen soll. Zeugt vom guten
Missionar. ABER: Bitte wer sagt das Du den richtigen Riecher bzgl. des Glaubens
hast? Solltest Du nicht doch lieber zum Islam konvertieren? Oder zu einem der
vielen anderen Glaubensrichtungen? Immerhin hast DU ja behauptet das Gott sich
auf viellerlei Art offenbart und evtl. war es NICHT Gott der sich Dir offenbart
hat. Wäre doch schade, wenn Du Dein ganzes Leben Satan widmest und es nicht mal
merkst... Böses Erwachen.... Apropos Erwachen: Wie wär es mit den ZJ? Die können
einen guten Missionar immer gut gebrauchen. Geh doch mal dort hin und sprech mit
einem Zeugen und er wird Dich sicher bis zu Deiner Taufe zum Weg in die sog.
Wahrheit begleiten und drüber hinaus.

Und jetzt kurz zum Rest:

1) Und die Thora war nur der Schmierzettel Gottes oder was? Und was ist mit dem
Koran? Hat Gott da seine Rechtschreibprüfung noch mal über den Text laufen lassen?

2) Und sein Name ist: Allah (kleiner Scherz muss ja wohl noch erlaubt sein )

3) Klarer Fall einer multiplen Persönlichkeit. Warum auch nicht.

4) Siehe Punkt 3.

5) Ich glaube das Jesus ganz sicher nicht von einer Jungfrau geboren wurde. Aber, ich
kann Dir auch gerne mal erklären wie das so mit dem Kindermachen funktioniert. Gibt
da prima Siten im Netz für... Von einem Begräbnis halte ich nicht
viel. Darum wird aus meiner Asche mal ein grosser Diamant gepresst und der wird
Grundstock eines Familienschmucks.

6) Ich auch. Wie schon gesagt: Allah...

7) Wenn Menschen nach dem Bilde Gottes gemacht worden sind, mag ich nicht wissen
was Regen und Hagel sind...

8) Erlösung entsteht auch, wenn ich meinen Kindern die Fernbedienung aus der
Hand nehme und dieses ewige MTV-Gedudel abstelle.

9) Seele???? Wo soll die denn sein??? Öhm, da muss ich mal jemanden fragen, der
sich gut in der Bibel auskennt. Snooker - wo ist die Seele? Bitte erkläre Du es
ihm. Danke.

10) Ui, da wäre ich aber echt vorsichtig, dass Du nicht dem selben Bock wie andre
aufsitzt. Den habe ich heute eine Site vom Oberexorzisten der hiesigen Katholiken
geschickt, denn er hat Anzeichen einer Besessenheit.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

27.08.2008 15:42
#805 RE: Jesus Antworten

Oh, sorry - hab ich übersehen...

In Antwort auf:
ich kenne keinen Christen, der sich wegen seines Glaubens in die Luft gesprengt hat

Der erste Selbstmordatentäter war eine Christin. Nur mal so nebenher. Ist also eine christliche
Erfindung.

In Antwort auf:
Warum sie seit 2 tausend Jahren ein Bestseller ist.

Ich bitte Dich - übertreibe doch nicht so masslos. Der Buchdruck ist noch nicht so alt und die
ersten paar tausend Jahre hat sicher kein Mensch die Bibel besessen, geschweige denn gelesen.

In Antwort auf:
Warum sie die Kraft hat, Millonen von Menschen voellig zu veraendern und zu transformieren, und eine voellig neue Lebensperspektive zu geben.

Weil Allah sein Wort im Koran an die Menschheit richtet.

In Antwort auf:
Warum durch das Gebet im Namen Jesu noch heute viele Menschen geheilt werden ?

Ich war schon oft in Lourdes und dort wurde niemand geheilt. Wo bitte ist dafür der Beweis?

In Antwort auf:
Warum die Konstitution von vielen Laendern auf der Bibel beruht ?

Richtig - wie konnte ich vergessen, dass unser Rechtsystem auf dem der alten Römer aufgebaut
wurde. Und die waren ja alle Christen.

In Antwort auf:
Denkst du wirklich , ein altes unnuetzes Maerchenbuch waere zu alldem in der Lage ?

Hänsel und Gretel hilft ja auch seit Generationen Kindern beim Einschlafen. Also mecker
nich über die guten alten Märchen, bitte...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

27.08.2008 15:56
#806 RE: Jesus Antworten

In Antwort auf:
Die Wissenschaft hat keine Antwort auf die letzten Geheimnisse des Lebens.
Na und? Macht das irgendeine Religion wahrer?
In Antwort auf:
Anstelle die Bibel als altes Maerchenbuch abzustempeln, wuerde ich mich an deiner Stelle fragen, warum sie das einflussreichste und meistgelesene Buch der Welt ist. Warum sie seit 2 tausend Jahren ein Bestseller ist.
...vielleicht weil sie in alle Welt exportiert wurde um die lokalen Gottheiten der "Wilden" mit der wahren Lehre zu ersetzen? Die Christen haben sich nicht so friedlich verbreitet wie Jesus das im Sinn gehabt haben mag.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

27.08.2008 16:04
#807 RE: Jesus Antworten

Zitat von GLD888
3. Innerhalb des Seins oder Wesens Gottes bestehen drei getrennte, jedoch gleichwertige Personen, Gott Vater, Gott Sohn und Gott Heiliger Geist.
Gibt es irgendeine Erklärung der Trinität, die nicht auf 3 Verschiedene Götter oder einen - aus menschlicher sicht Persönlichkeitsgestörten - Gott hinausläuft?

Du glaubst an Zombies, Engel und Dämonen. Glaubst du auch an Einhörner, Goblins, Drachen oder andere Fabelwesen?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

27.08.2008 16:11
#808 RE: Jesus Antworten

In Antwort auf:
Gibt es irgendeine Erklärung der Trinität, die nicht auf 3 Verschiedene Götter oder einen - aus menschlicher sicht Persönlichkeitsgestörten - Gott hinausläuft?

Vor allen Dingen: WO in der Bibel steht auch nur ein Wort über eine sog. Dreieinigkeit?
Aber ich weiss wo etwas über einen Gott steht, der zumindest zwei Gesichter hatte: Hier

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

27.08.2008 16:38
#809 RE: Jesus Antworten

Man geht bei der Dreieinigkeit davon aus das es sich um drei Persönlichkeiten (oder wie immer man es auch beschreiben soll) handelt. Bei Gott dem Vater und Jesus kann man das ja noch irgendwie nachvollziehen, aber woraus geht ervor das der Heilige Geist eine Person ist? Müsste man nicht eher von einer Dualität sprechen?

GLD888 Offline



Beiträge: 321

27.08.2008 17:29
#810 RE: Jesus Antworten


In Antwort auf:
Die Antwort habe ich Dir bereits gegeben. Schau einfach noch mal nach und sage
mir was Du nicht verstanden hast.


spiel doch jetzt nicht den drueckeberger. Du hast mich lediglich auf eine homepage verwiesen, wo ein Nobelpreistraeger einen unbegruendeten Glauben zum ausdruck gebracht hat : naehmlich , dass er glaube, der DNA code sei durch Zufall entstanden. Warum er das glaubt, hat er nicht begruendet..... wenn du ne eigene sachliche, spezifische, wohlbegruendete Antwort gegeben hast, dann muss ich sie uebersehen haben, und bitte dich, mich auf die Textstelle zu weisen.

GLD888 Offline



Beiträge: 321

27.08.2008 17:32
#811 RE: Jesus Antworten


wenn hier jemand wirklich und ehrlich glaubt, es gaebe keine ernstzunehmenden, sachlich und wohl begruendeten Evidenzen fuer die Existenz Gottes, der sollte mal aufmerksam diese homepage durchlesen :

http://www.cosmicfingerprints.com/audio/newevidence.htm

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

27.08.2008 17:37
#812 RE: Jesus Antworten

Hier hat doch nun wirklich keine Sau Bock drauf sich den ellenlangen Text rein zu ziehen

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

27.08.2008 17:42
#813 RE: Jesus Antworten

Ich spiele keinen Drückeberger, denn ich habe zu diesem Thema schon einige Videos und Links
gesetzt.

Aber informiere Dich doch mal über die sog. chemische Evolution. Hat ein bisschen mit dem
Thema zu tun, denn wenn Du eine DNA entwickeln willst brauchst Du immer eine RNA.

Ist ein bisschen kompliziert - ich weiss. Aber ich habe Geduld und eine medizinische Ausbildung.
So kann ich Dir gerne Fragen beantworten, wenn Du sie stellst. Also schau einfach noch mal nach
und sage mir was Du nicht verstanden hast und ich versuche es Dir zu erklären.

Was Deine Antwort bzgl. BS betrifft - die müssen wir beide wohl überlesen haben. Oder hast Du
da noch keine gegeben?

In Antwort auf:
es gaebe keine ernstzunehmenden, sachlich und wohl begruendeten Evidenzen fuer die Existenz Gottes, der sollte mal aufmerksam diese homepage durchlesen

Hier hat keiner Bock auf irgendwelche ellenlangen Texte und so muss ich Dich bitten alles für
uns in klaren und kurzen Sätzen zusammenzufassen. Danke.

EDIT: Gerade gelesen. Mum hat auch keinen Bock auf so einen Text. Wer hat noch keinen Bock auf
den Text?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.08.2008 19:47
#814 RE: Jesus Antworten
In Antwort auf:
Wer hat noch keinen Bock auf den Text?

Ich eigentlich auch nicht. Aber den würde ich gerne mal. Kann nur leider kein Englisch.

@ GLD 888

Könntest du nicht mal schnell die ganze Seite übersetzen?

Ach ja, es fehlt mir immer noch was von meinen Fragen. Welche Regeln für wiedergeborene Christen gelten hast du ja nun geschrieben.

Aber wer hat die aufgestellt und woher weißt du, dass die richtig sind?

Vor allem aber, wenn die erste und damit wohl oberste Regel lautet
In Antwort auf:
l. Die Heilige Schrift, sowohl Altes als auch Neues Testament, ist das inspirierte Wort Gottes, ohne Fehler in den Original-Handschriften. Sie ist die vollständige Offenbarung Seines Willens für unsere Erlösung und die göttliche und letzte Autorität für den christlichen Glauben und das Leben.

wie kannst du selbst dann entscheiden
In Antwort auf:
auch dieses Gebot hat fuer uns keine Bedeutung mehr. ... Ausserdem haben wir keine Berichte, dass dieses Gebot, auch im Alten Testament, von Israel jemals angewandt wurde.


Damit verstößt du doch gegen euer Gelöbnis.
Darin steht doch nicht das Mindeste davon, dass ihr nur das befolgen braucht, von dem ihr Berichte habt, dass es in Israel mal angewandt wurde.
GLD888 Offline



Beiträge: 321

27.08.2008 22:42
#815 RE: Jesus Antworten
In Antwort auf:
Ich spiele keinen Drückeberger, denn ich habe zu diesem Thema schon einige Videos und Links
gesetzt.

Aber informiere Dich doch mal über die sog. chemische Evolution. Hat ein bisschen mit dem
Thema zu tun, denn wenn Du eine DNA entwickeln willst brauchst Du immer eine RNA.

Ist ein bisschen kompliziert - ich weiss. Aber ich habe Geduld und eine medizinische Ausbildung.
So kann ich Dir gerne Fragen beantworten, wenn Du sie stellst. Also schau einfach noch mal nach
und sage mir was Du nicht verstanden hast und ich versuche es Dir zu erklären.


ich werde keine Frage stellen, sondern mal einfach ne Behauptung aufstellen. Versuch sie doch , zu wiederlegen....

Bisher hat kein Wissenschaftler eine Erklaerung fuer die Entstehung von Information, in der Natur. Es ist kein natuerlicher Prozess bekannt, oder entdeckt worden, der kodifizierte Information entstehen liess. DNA jedoch raepresentiert ein kompletter Bauplan eines lebenden Organismus. DNA ist ein Verschluesselung/Entschluesselungs mechanismus , der eine Sprache, oder Code enthaelt, und den Organismus raepresentiert. Es gibt keine Ausnahmen in Bezug auf das Gesetz der Thermodynamik, der Gravitation, oder Geschwindigkeit des Lichts. Wuerden wir eine Behauptung aufstellen, dass diesbezueglich ausnahmen moeglich sind, wuerden wir eine voellig unwissenschaftliche Behauptung machen. Alles was wir zz. ueber DNA und Information wissen, braucht einen Geist, da , wie gesagt, kein natuerlicher Prozess bekannt ist, welcher Information hervorbringt.
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

27.08.2008 22:51
#816 RE: Jesus Antworten
In Antwort auf:
Alles was wir zz. ueber DNA und Information wissen, braucht einen Geist, da , wie gesagt, kein natuerlicher Prozess bekannt ist, welcher Information hervorbringt.

Du irrst dich!
Der Thermodynamik widerspricht das auch nicht - es bestätigt sie sogar noch!
Jede Information verstärkt die allgemeine Entropie!
Lebewesen sind Beschleuniger der Entropie - der Erhalt oder die Erzeugung von Information bedürfen eines ständigen Energiezuflusses und erhöhen somit die Entropie.
Hört die Energiezufuhr im Lebewesen auf, dann ist es bald tot und die Information vesrchwindet...
Dein Geist entsteht erst durch Materie und nicht umgekehrt!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

andre Offline



Beiträge: 261

27.08.2008 22:53
#817 RE: Jesus Antworten

an christian

nein bei allen drei handelt es sich um eine person mit eigenständigkeit.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

27.08.2008 22:59
#818 RE: Jesus Antworten
In Antwort auf:
Alles was wir zz. ueber DNA und Information wissen, braucht einen Geist, da , wie gesagt, kein natuerlicher Prozess bekannt ist, welcher Information hervorbringt.

Das würde dann zutreffen, wenn Lebewesen keine Energie aufnehmen würden/müssten.
Aber Geister gibt es nicht - das haben kluge Denker schon in der Antike erkannt!
Es gibt keinen geistigen Prozess der nicht der Thermodynamik untergeordnet wäre!
Deine Geist-Hypothese widerspricht also eindeutig der Thermodynamik und ist somit unwissenschaftlich!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

andre Offline



Beiträge: 261

27.08.2008 23:06
#819 RE: Jesus Antworten

hallo lukrez

der mensch versucht gott zu erklären das wird er nie schaffen da können noch tausend jahre ins land gehen,wenn wir noch überhaupt soviel zeit haben.der mensch kann es nur versuchen und wird scheitern.



in liebe andre

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

27.08.2008 23:09
#820 RE: Jesus Antworten

In Antwort auf:
der mensch versucht gott zu erklären das wird er nie schaffen da können noch tausend jahre ins land gehen,wenn wir noch überhaupt soviel zeit haben.der mensch kann es nur versuchen und wird scheitern.

Da stimme ich dir mal zu!
Ich persönlich versuche das allerdings überhaupt nicht...
Es liegt sowieso außerhalb unserer Erfahrungsmöglichkeiten.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

andre Offline



Beiträge: 261

27.08.2008 23:12
#821 RE: Jesus Antworten

an lukrez


amen

in liebe andre

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

28.08.2008 06:32
#822 RE: Jesus Antworten

Hallo GLD888,

ich werde jetzt auch eine Behauptung aufstellen, die Du entkräften kannst, wenn
Du es schaffst.

Du bist im Bunde mit Satan. Er hat Deinen Geist verwirrt und macht Dich denken,
dass Du auf dem richtigen Weg - auf dem Weg zu Gott bist. Nach Deinem Tod wirst
Du die Strafe Gottes zu erwarten haben.

Du kannst Dich nur retten, wenn Du dem wahren Glauben, dem Islam, beitrittst.

Hallo andre,

In Antwort auf:
der mensch versucht gott zu erklären das wird er nie schaffen da können noch tausend jahre ins land gehen,wenn wir noch überhaupt soviel zeit haben

Natürlich, denn Dein Gottesbild wurde von Menschen erschaffen. Es existiert kein
Gott so wie Du ihn siehst. Die Menschen haben sich so versucht das unerklärliche
erklärbar zu machen. Nicht mehr und nicht weniger.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

28.08.2008 11:33
#823 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Zitat von Snooker
Hmm, also nochmal vorne: Dass an den anderen Stellen, was anderes stehen soll ist deine persönliche Interpretation. Ich lese da etwas von Qualen. Was das für Qualen sind, welche Natur und Bedeutung sie haben, wird da gar nicht explizit erwähnt. Es ist also schlichtweg voreilig zu folgern, hierbei handelt es sich um körperliche oder seelische Qualen, die man in irgendeiner Weise bewusst erlebt.
Um welche denn dann Wenn man nicht mehr existiert, gibt's gar keine. Dass an
den anderen Stellen nichts anderes stehen soll ist Deine persönliche Interpretation.
Ich will hier nicht Alles nochmals aufzählen was Andere schon geschrieben haben,
aber allein die Geschichte vom reichen Prasser und dem armen Lazarus spricht
eindeutig gegen Deine Interpretation.
Und genau das ist mein Punkt. Du schreibst hier definitiv und unmissverständlich,
dass die Auffassung der 'Höllenvertreter' objektiv falsch, widerlegt etc. pp ist.
Dass das Vertreten eines Standpunktes sein soll und nicht eine Erklärung der
absoluten Richtigkeit
- also da zu 'differenzieren' ist wirklich schwierig...


In Antwort auf:
Soll sich doch einer der Theologen hierzu zu Wort melden und seine Ergebnisse und deren Grundlage präsentieren. Dann tauschen wir uns darüber aus. Ich warte ja geradezu darauf.
Nun, ich bin kein Fachtheologe, und m.W. haben wir auch keinen hier im Forum. Wenn
Dir das Thema ein Anliegen ist, setz' Dich mit einem zusammen und diskutiere es.
Nur andauernd einem Publikum, das den Punkt wenig interessant findet und auch nicht
die Fachbildung dazu hat, zu erzählen wie recht Du hast und wie unrecht alle Anderen,
bringt bestenfalls Deinem Selbstgefühl was...


In Antwort auf:
Zu welchem anderen Schluss könnte ich kommen, wenn mir ständig vorgeworfen wird, und das gerade von dir, dass ich zur Sache keine Argumente liefere, sondern nur Behauptungen, Deutungen und Interpretationen? Wenn man nur das als Argument anerkennt, was einem persönlich als ein solches von Wert erscheint, wo ist das dann Dialog? Wo wendet man sich da dem Gegenüber zu?
Das stimmt definitiv nicht. Ich habe geschrieben, dass die Kohelet-Stelle ein Argument ist.
Dort steht klar und eindeutig, dass die Toten kein Bewusstsein haben. Allerdings würde ich
die Stellen dort eher im pragmatisch-materiellen Sinn interpretieren - dass die Toten eben
tot sind und nicht mehr wiederkommen. Auch von einer Auferweckung steht dort nichts.
Das ist aber wie gesagt meine Interpretation, und kein Argument - um den Unterschied
mal klar zu machen


In Antwort auf:
Natürlich achte ich auf den Wortlaut. Ich beschränke mein Studium aber nicht allein darauf, sondern forsche auch weiter in verschiedene andere Richtungen, wie Kontext, Historie, Kultur etc. Das wende ich bei allen Bibeltexten an.
Genau. Und was dabei 'rauskommt, sind eben Interpretationen.


In Antwort auf:
Das ist deren Herangehensweise an das Thema. ich habe eine andere und dafür meine berechtigten Gründe. Warum sollte ich aufhören an einer Sache zu forschen, nur weil sie scheinbar widersprüchlich ist?
Kein Problem - solange Du forschst, und Anderen, die das auch tun, nicht andauernd
vorwirfst, dass ihre Meinung objektiv falsch ist.


In Antwort auf:
Ja deswegen haben sie ja auch innerhalb ihrer Lehren die von dir angeführten Widersprüche, die ein Verständnis des Wesentlichen unmöglich machen. So wird der Ablehnung der christlichen Lehren Vorschub geleistet. Die Problematik als solche ist aber hausgemacht.
Genau da liegt - wieder mal - der Hase im Pfeffer. Du weißt was das Wesentliche ist,
Du weißt dass damit 'der Ablehnung der christlichen Lehren Vorschub geleistet' wird -
dass für Andere 'die christlichen Lehren' irgendwie anders aussehen, ist dabei irrelevant.


In Antwort auf:
Und noch einmal: Es geht nicht nicht darum, Texte, die einem "unschön" erscheinen wegzuerklären, sondern Bezüge herzustellen, damit man zu einer gesamtheitlichen Aussage kommt. Für dich mag das den Eindruck von beliebiger Deutung, Textschieberei etc haben, für mich bedeutet das intensives Studium unter Berücksichtigung aller zur Verfügung stehenden Informationen zu dem Thema.
OK - Deine Ansicht. Kann ich als solche akzeptieren. Ich will ja auch nichts 'wegerklären'
- für mich steht eben Beides in der Bibel, und der Widerspruch ist eben ein Widerspruch.


In Antwort auf:
Zum Abschluss dieses Beitrages noch ein Gedanke: Du erwähntest jetzt schon mehrere Male, du seist kein Freund, kein Anhänger der Hölle. Zudem stehst du der Kirche - na sagen wir mal - skeptisch gegenüber. Trotzdem hat es den Anschein, als könntest du dich mit dem gedanken an eine Feuerhölle mit tatsächlich erlebter physischer und psychischer Qual eher gewöhnen, als an den Gedanken der Qual im übertragenen Sinn. Mich würde interessieren, ob ich mit dieser Einschäztzung richtig liege und wenn ja wie du dazu kommst.
Nein, mir persönlich scheint Beides - sowohl die 'ewige Hölle' als auch die gewaltsame
Vernichtung durch eine, na sagen wir mal übernatürliche Person - wenig glaubwürdig.
Was mir auf den Wecker geht ist das "Dies ist falsch, Das haben Alle missverstanden;
nur Jenes ist richtig, und wenn man das nicht anerkennt, muss man die Gründe dafür
in deren Psychologie suchen und bloß nicht woanders..."



In Antwort auf:
Dann wird dir ja nicht entgangen sein, dass dem Begriff "Gehenna", welcher in einigen, gebräuchliche Überstzungen mit Hölle wiedergegeben wird, das Hinnom-Tal zugrunde liegt, welches zum Zeitpunkt als Jesus diese Aussage tätigte, die Müllhalde Jerusalems war... Jesu Zuhörer wussten genau, auf was er sich bezog, als er von der Gehenna sprach. Sie wussten, dass damit vollständige Vernichtung gemeint ist, die durch Feuer bewirkt wird. Von Schmerzen ist da keine Rede.

Ah, apropos, wo wir gerade beim Reden sind: Was rede ich überhaupt noch weiter? Sind ja doch alles nur Behauptungen, Deutungen und Interpretationen - und keine Argumente
Es ist genau, wie du es sagst, Snooker: Steht es da oder steht es da nicht.
Es steht da, aber Du hast eine Meinung darüber, und Andere haben eine andere.

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

28.08.2008 12:21
#824 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Nun, ich bin kein Fachtheologe, und m.W. haben wir auch keinen hier im Forum

War Fuente nicht Theologiestudent und wird der nicht bald mal Pfarrer in
einer katholischen Gemeinde sein?

Den kann Snooker mal fragen. Wäre zumindest mal ein Anfang für ihn.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2008 13:13
#825 RE: Jesus Antworten

In Antwort auf:
sondern mal einfach ne Behauptung aufstellen. Versuch sie doch , zu wiederlegen....

Na, da hätten wir aber viel zu tun, wenn uns mit jeder in den Raum gestellten Behauptung intensiv auseinander setzen wollten.

Umgekehrt wird ein Schuh draus. Beweise uns, dass die Behauptung stimmt.
Dann gucken wir, was an deinen Beweisen dran ist.

Seiten 1 | ... 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | ... 77
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz