Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.912 Antworten
und wurde 63.544 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | ... 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | ... 77
Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

08.11.2008 22:30
#1376 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:

keine Ahnung

Erste zweifelsfrei richtige Feststellung seit langem

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

GLD888 Offline



Beiträge: 321

08.11.2008 23:41
#1377 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

hallo Casmiel

warum nennst du dich diabolist ? was ist dein glaube ?

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

08.11.2008 23:56
#1378 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Auch der steht nicht zur Debatte
Ich glaube an den diabolus, den Fortschritt und die Auflösung.
Aber wie gesagt, das ist ein ganz anderes Thema...

Du sagst du möchtest dich nicht einmischen, das kann gut sein, aber warum bemühst du dich nicht wenigstens die Welt besser zu verstehen ?
Findest du das nicht ein wenig zu einfach wenn man nicht weiter weiß einfach auf den unergründlichen Weg Gottes zu verweisen ?

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

GLD888 Offline



Beiträge: 321

09.11.2008 02:04
#1379 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Auch der steht nicht zur Debatte
Ich glaube an den diabolus, den Fortschritt und die Auflösung.
Aber wie gesagt, das ist ein ganz anderes Thema...

Du sagst du möchtest dich nicht einmischen, das kann gut sein, aber warum bemühst du dich nicht wenigstens die Welt besser zu verstehen ?
Findest du das nicht ein wenig zu einfach wenn man nicht weiter weiß einfach auf den unergründlichen Weg Gottes zu verweisen ?


Ich glaube an den diabolus, den Fortschritt und die Auflösung.

koenntest du mal erlaeutern, was du genau darunter verstehst ?

Nehmen wir mal an, du haettest einen Sohn. Waerst du bereit , deinem Sohn seinen freien Willen zu nehmen, damit er das tut, was du fuer richtig empfindest ? oder wuerdest du es vorziehen, dass er seine eigenen Erfahrungen macht, Schluesse zieht, usw ? Ich wuerde es jedenfalls vorziehen, meinem Sohn gute Ratschlaege zu erteilen, es aber ihm ueberlassen, ob er meine Ratschlaege befolgen wollte, oder nicht. Ich waere kein Diktator, der meinem Sohn meinen Willen aufzwingen wuerde. So sehe und verstehe ich auch Gottes handeln mit dem Menschen. Gott hat uns seinen Willen durch sein Wort, der Bibel offenbart. Er ueberlaesst es jedoch uns, das richtige oder falsche zu tun. Selbstverstaendlich hat jede Entscheidung, die wir faellen, konsequenzen. Da sind wir an unsere Verantwortung, Gott, unseren Mitmenschen, uns selbst, und letztendlich der Erde und der Natur gegenueber erinnert.


Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

09.11.2008 02:09
#1380 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
Es hat viel mit der Anbetung und Beschwörung von Dämonen zu tun.

Dem Beispiel mit dem Sohn stimme zunächst ein mal zu. Aber findest du es richtig deinem Kind seinen freien Willen zu gewähren ihm aber bei der Abweichung seines von dir gewollten Weges mit unermesslichen Qualen und Leiden zu drohen ? Dein Kind dann dazu verdonnern dir ewig fern zu bleiben weil es etwas nicht verstanden oder "falsch" gemacht hat ?

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

GLD888 Offline



Beiträge: 321

09.11.2008 02:17
#1381 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
In Antwort auf:
Dein Kind dann dazu verdonnern dir ewig fern zu bleiben weil es etwas nicht verstanden oder "falsch" gemacht hat ?



Gott hat der ganzen Menschheit ein Angebot gemacht : alle Menschen koennen Gottes Kinder werden. Jeder kann es , der es will. Durch den Kreuzestod hat Gott den Weg freigemacht, um allen Menschen ihre Suenden zu vergeben. Wir sind dazu aufgefordert, an Jesus Christus als Erloeser zu glauben, ihn anzunehmen als unseren Herrn. Es geht also nicht darum, dass wir etwas " tun " muessen. Die Erloesung haengt nicht von UNS ab, von dem , was wir TUN, sondern von GOTT, von dem , was Jesus Christus fuer uns getan hat. Er hat die erloesung bewerkstelligt, wir koennen nichts dazu hinzufuegen, um sie zu erlangen. Nur Glaube ist gefordert. Deswegen haengt es voellig von dir ab, ob du nun die Ewigkeit bei Gott verbringen wirst, oder fern von ihm. Gott hat sein kostbarstes, seinen eigenen Sohn nicht verschont, damit wir Menschen das ewige Leben erhalten koennen. Einen groesseren liebesbeweis gibt es nicht. Deswegen sind auch alle unentschuldbar, welche dieses liebesangebot ablehnen. Es geht darum, ob du Gottes Kind werden willst, oder bloss sein Geschoepf bleiben willst, und es ablehnst, ein Mitglied von Gottes Familie zu werden. Jesus sagte : damit wir Gottes Kinder werden koennen, muessen wir geistlich von neuem geboren werden.
Daemonen beschwoerung ist ne sehr gefaehrliche Sache, da rate ich dir dringend davon ab, dich weiter damit zu beschaeftigen. Das fuehrt zu abhaengigkeiten, wo es sehr schwierig ist, sich wieder davon zu loesen.
Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

09.11.2008 02:40
#1382 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
In Antwort auf:

Gott hat der ganzen Menschheit ein Angebot gemacht : alle Menschen koennen Gottes Kinder werden.

Mir leider nicht, und es gibt Menschen z.B auf Pazifikinseln die noch nicht einmal etwas von JHVH gehört haben...

In Antwort auf:
Die Erloesung haengt nicht von UNS ab, von dem , was wir TUN, sondern von GOTT, von dem , was Jesus Christus fuer uns getan hat. Er hat die erloesung bewerkstelligt, wir koennen nichts dazu hinzufuegen, um sie zu erlangen. Nur Glaube ist gefordert. Deswegen haengt es voellig von dir ab, ob du nun die Ewigkeit bei Gott verbringen wirst, oder fern von ihm. Gott hat sein kostbarstes, seinen eigenen Sohn nicht verschont, damit wir Menschen das ewige Leben erhalten koennen. Einen groesseren liebesbeweis gibt es nicht. Deswegen sind auch alle unentschuldbar, welche dieses liebesangebot ablehnen.


Ich sage es nicht gerne noch ein mal, mir hat er kein Angebot gemacht. Es gab nie eins. Es gibt da ein Buch mit Quellen von vor ungefähr 2000 Jahren und älter, von verschiedenen Autoren mit Erzählungen über einen gewissen Jesus und einen ziemlich wandlungsfähigen Gott. Manches in diesem Buch beißt sich mit anderen Teilen, was ich aber völlig OK finde, schließlich haben sich die Autoren nicht abgesprochen und auch wenn sie an den selben Gott glauben können sich da durchaus mal Ungereimtheiten einmischen. Schade nur dass eine gewisse Kirche die für sich passenden Autoren selektiert hat und kurzerhand alle anderen Erzählungen von Gott und Jesus aus dem Kanon warf...

Es ist sehr traurig dass Gott es vielen intelligenten Menschen so schwer macht an ihn zu glauben. Aber was würdest du den als Aussenstehender von einer Geschichte halten in der ein schizophrener (Dreieinigkeit) Mann der sein eigener Vater ist zum kosmischen Zombie wird (Auferstehung) der ein Himmelreich verkündet und alle dies nicht glauben werden nie erlöst ?

In Antwort auf:

Daemonen beschwoerung ist ne sehr gefaehrliche Sache, da rate ich dir dringend davon ab, dich weiter damit zu beschaeftigen. Das fuehrt zu abhaengigkeiten, wo es sehr schwierig ist, sich wieder davon zu loesen.


Ich wusste gar nicht dass du dich damit gut auskennst ? Schon mal ausprobiert ? Schon mal ernsthaft über deinen Tellerrand hinausgeblickt, und neutral damit umgegangen ?
Abhängigkeiten (wenn hier überhaupt vorhanden) gibt es überall im Leben. Du bist doch auch zu 100% abhängig von Gott

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

GLD888 Offline



Beiträge: 321

09.11.2008 03:17
#1383 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Ich wusste gar nicht dass du dich damit gut auskennst ? Schon mal ausprobiert ? Schon mal ernsthaft über deinen Tellerrand hinausgeblickt, und neutral damit umgegangen ?


nun gut, jedem das seine. Wenn dir die Gerichte, die der Teufel herreicht, schmecken, wer bin ich, dich davon abzuhalten ?!!....

GLD888 Offline



Beiträge: 321

09.11.2008 03:19
#1384 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Ich sage es nicht gerne noch ein mal, mir hat er kein Angebot gemacht.


oh doch, hat er. Wenn du eine Bibel zuhause hast, dann brauchst du nur Johannes Kapitel 3 zu lesen. Dort macht er allen Menschen ein Angebot, sodass jeder Frieden mit Gott, und das ewige Leben finden kann. Wie gesagt, bedingung ist, dass du auch daran glaubst.....

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

09.11.2008 03:23
#1385 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
In Antwort auf:

oh doch, hat er. Wenn du eine Bibel zuhause hast, dann brauchst du nur Johannes Kapitel 3 zu lesen.


Ich könnte genauso gut Kapitel 3 meines Kochbuchs aufschlagen, oder eine Sure aus dem Koran lesen. Ich kann auch aus der Avesta lesen oder aus dem Gotteswahn.
Es sind alles Bücher. Da ist deine Bibel nichts besonderes. So viele Angebote.

Achja, "der Teufel" so wie du ihn kennst existiert für mich nicht.

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

GLD888 Offline



Beiträge: 321

09.11.2008 04:15
#1386 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Ich könnte genauso gut Kapitel 3 meines Kochbuchs aufschlagen, oder eine Sure aus dem Koran lesen. Ich kann auch aus der Avesta lesen oder aus dem Gotteswahn.
Es sind alles Bücher. Da ist deine Bibel nichts besonderes. So viele Angebote.


oooch...so.... wenn du meinst, in deinem Kochbuch, oder woanders dein heil zu finden, dann sei es so. Jedenfalls wirst du Gott dereinst nicht vorwerfen koennen, nicht in kenntnis gesetzt worden zu sein in Bezug auf seinen Heilsplan.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

09.11.2008 06:58
#1387 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Zitat von GLD888
In Antwort auf:
Ich sage es nicht gerne noch ein mal, mir hat er kein Angebot gemacht.

oh doch, hat er. Wenn du eine Bibel zuhause hast, dann brauchst du nur Johannes Kapitel 3 zu lesen. Dort macht er allen Menschen ein Angebot, sodass jeder Frieden mit Gott, und das ewige Leben finden kann. Wie gesagt, bedingung ist, dass du auch daran glaubst.....

Das Angebot geht nur an Juden . Wenn du keiner bist, gibt es für dich kein Angebot!

"Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit sie dieselben nicht zertreten mit ihren Füßen und sich wenden und euch zerreißen." So heißt es im Neuen Testament, Matthäus, Kapitel 7, Vers 6 ("Bergpredigt").

Der Nicht-Theologe schaut ob dieses Zitates möglicherweise erst einmal "wie ein Schwein ins Uhrwerk", da die verwendeten Begriffe ihren tieferen Sinn nicht unbedingt auf den ersten Blick voll offenbaren. Was Jesus genau meinte, darüber haben sich schon viele kluge Köpfe selbigen zerbrochen. Eine gängige Deutung dieser Bibelstelle lautet, daß die heiligen Evangelien nicht den Heiden verkündet werden sollten, denen es an Verständnis dafür mangele und die die Existenz Gottes wegen dieser ihrer Unkenntnis sowieso verleugneten. Dabei müssen Hunde und - wie so oft - Schweine als Sinnbild des Niederen und Unwürdigen deshalb herhalten, weil diese Tiere im jüdischen Glauben, im dem ja das Christentum verwurzelt ist, als unrein und Symbol des Heidnischen gelten.

Wieso gerade Perlen, und nicht etwas anderes? Dazu kursiert die Erklärung, daß es in der byzantinischen Kirche Brauch war, das geheiligte Brot in Krümel zu zerlegen und das entsprechende griechische Wort für diese Krümel zugleich Perlen bedeutet. Aber vielleicht wurde die Perle auch auserwählt, weil sie von jeher für Reinheit, Schönheit und Reichtum steht.

Wie schnell es zu peinlichen Fehlern kommen kann, wenn man sich mit einer Sprache oder Sache nicht wirklich auskennt, haben vor einigen Jahrhunderten niederländische / flämische Holzschnitzer gezeigt. Diese haben wohl das in der Bibel verwendete lateinische Wort margaritas mit dem französischen marguérites verwechselt, was zur Folge hatte, daß auf ihren Kunstwerken keine Perlen, sondern Blumen (Margeriten) vor die Säue geworfen werden. Sie warfen also "falsche Perlen vor echte Säue".
http://www.redensarten.net/Perlen.html


euer ergebener

Regens Küchl

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

09.11.2008 10:15
#1388 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
nun gut, jedem das seine. Wenn dir die Gerichte, die der Teufel herreicht, schmecken, wer bin ich, dich davon abzuhalten ?!!....


Wieder nur unfähiges Rumgeeiere um dich um die konkrete Antwort auf eine konkrete Frage zu drücken.

Da du fast nie Fragen beantwortest, hier noch mal eine konkrete von mir:

Bist du hier um mit uns zu diskutieren?

Wenn ja, dann beantworte die Fragen an dich, wenn nein, warum dann?

GLD888 Offline



Beiträge: 321

09.11.2008 11:38
#1389 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Das Angebot geht nur an Juden . Wenn du keiner bist, gibt es für dich kein Angebot!


deine Beitraege werden immer unsinniger , Regens Kuechl. Und geantwortet hast du mir immer noch nicht.

GLD888 Offline



Beiträge: 321

09.11.2008 11:40
#1390 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Wieder nur unfähiges Rumgeeiere um dich um die konkrete Antwort auf eine konkrete Frage zu drücken.


ich habe dir konkret geantwortet, mit dem Beispiel eines eignen Sohnes. Das passt dir scheinbar nicht. Es sieht so aus, dass du gerade darauf wartest, irgend was zu finden, damit du meckern kannst. Ist das der einzige Zweck deiner Beteiligung hier ?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

09.11.2008 11:52
#1391 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
Nein, der Zweck war einzig und allein festzustellen, ob du diskussionsbereit bist oder nicht.
Also beantworte bitte konkret meine Fragen:

Bist du hier um zu diskutieren?
Wenn nicht, warum dann?

Ansonsten kann ich das, was da von dir kam, in keiner Weise als Antwort verstehen. Vielleicht kannst du noch mal genauer erklären, was du meintest. Sozusagen deine Antwort für Normalos verständlich machen.
Oder hast du gar nicht erkannt, welche Frage gemeint war? Die von Casmiel zum Satanismus:

In Antwort auf:
Ich wusste gar nicht dass du dich damit gut auskennst ? Schon mal ausprobiert ? Schon mal ernsthaft über deinen Tellerrand hinausgeblickt, und neutral damit umgegangen ?
GLD888 Offline



Beiträge: 321

09.11.2008 12:18
#1392 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Ich wusste gar nicht dass du dich damit gut auskennst ? Schon mal ausprobiert ? Schon mal ernsthaft über deinen Tellerrand hinausgeblickt, und neutral damit umgegangen ?


ok, hier die Antwort. Brauche ich Heroin auszuprobieren, um mich damit auszukennen ? Daemonen beschwoerungen zu machen, ist das letzte , was ich tun wuerde. Ich gehoere Jesus Christus an, nicht dem Teufel. Die Bibel klaert mich genug gut auf in Bezug, wer der Teufel und die Daemonen sind. Ihr Ziel ist es immer, den Menschen zu zerstoeren. Sie haben sich mit Gott verspielt, und es gibt kein zurueck mehr zu Gott fuer sie. Mit dem Menschen sieht es anders aus. Gott hat uns den Weg zu ihm geoeffnet. Das passt dem Teufel nicht, und er ist deswegen neidig auf das Menschengeschlecht. Da er Gott nicht direkt angreifen kann, greift er das an, was Gott am liebsten ist : den Menschen. Er ist hinterlistig, und seine taktiken sind vielfaeltig. Selbstverstaendlich tischt er seine Angebote immer attraktiv und interessant auf. Das ende derjenigen , die sich darauf einlassen, ist immer der Tod. Der Teufel ist ein Luegner und Menschenmoerder von anfang an.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

09.11.2008 12:37
#1393 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
Zitat von GLD888
Das ende derjenigen , die sich darauf einlassen, ist immer der Tod.

Und das Ende derjenigen, die sich nicht darauf einlassen, nicht

Ich warte darauf, dass Tao-Ho den Tractatus satanicus fertigliest, die Autobiographie
des Teufels - sie findet's sehr erhellend und wird sicher eine Rezension dazu 'reinstellen.

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

09.11.2008 13:03
#1394 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
In Antwort auf:

ok, hier die Antwort. Brauche ich Heroin auszuprobieren, um mich damit auszukennen ? Daemonen beschwoerungen zu machen, ist das letzte , was ich tun wuerde. Ich gehoere Jesus Christus an, nicht dem Teufel. Die Bibel klaert mich genug gut auf in Bezug, wer der Teufel und die Daemonen sind. Ihr Ziel ist es immer, den Menschen zu zerstoeren. Sie haben sich mit Gott verspielt, und es gibt kein zurueck mehr zu Gott fuer sie. Mit dem Menschen sieht es anders aus. Gott hat uns den Weg zu ihm geoeffnet. Das passt dem Teufel nicht, und er ist deswegen neidig auf das Menschengeschlecht. Da er Gott nicht direkt angreifen kann, greift er das an, was Gott am liebsten ist : den Menschen. Er ist hinterlistig, und seine taktiken sind vielfaeltig. Selbstverstaendlich tischt er seine Angebote immer attraktiv und interessant auf. Das ende derjenigen , die sich darauf einlassen, ist immer der Tod. Der Teufel ist ein Luegner und Menschenmoerder von anfang an.


Noch mal: Das ist der Christenteufel. Wer den anbetet ist auch mehr Christ als Diabolist

In Antwort auf:
oooch...so.... wenn du meinst, in deinem Kochbuch, oder woanders dein heil zu finden, dann sei es so. Jedenfalls wirst du Gott dereinst nicht vorwerfen koennen, nicht in kenntnis gesetzt worden zu sein in Bezug auf seinen Heilsplan.


Oh doch aber sicher kann ich das. WAS macht denn die Bibel bitte so besonders dass man sie dem Koran vorzieht ? Oder der Avesta oder irgendeiner anderen "heiligen Schrift" ?? NICHTS.
Wenn man das Buch liest empfindet man nichts besonderes, es erscheint einem auch kein Engel und allgemein fühle ich da nichts Präsentes. Es steht in etwa das gleiche drin wie in vielen anderen "heiligen" Büchern auch: Ich liebe dich, liebe auch mich oder brenne. Super tolerant, super liebenswürdig.
Woher soll ich denn dann bitte im Vergleich zu den anderen Religionen das "wahre" Angebot herausfiltern ?
Dein Problem als Fundemantelist ist, dass du nicht mehr glaubst. Du weißt bereits

Da bleib ich doch lieber bei dem was ich habe

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

09.11.2008 13:36
#1395 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Brauche ich Heroin auszuprobieren, um mich damit auszukennen ?

Das ist ne Antwort.
Hätte aber auch klarer ausfallen können: Nein, ich kenne mich nicht damit aus, habe es noch nicht ausprobiert und noch nie über meinen Tellerrand geguckt um das neutral zu beurteilen.

Allerdings wundert mich das schon. Du warst es doch der so lautstark von den Atheisten gefordert hat, erst mal die Bibel zu lesen ehe sie über das Christentum diskutieren.
Gilt bei dir nicht gleiches Recht für alle? Hast du unterschiedliche Forderungen, an dich selbst und an andere?



Falls du es noch nicht selbst gemerkt hast, dass sind wieder zwei Fragen die auf deine Antwort warten.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

09.11.2008 13:51
#1396 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Zitat von GLD888
In Antwort auf:
Das Angebot geht nur an Juden . Wenn du keiner bist, gibt es für dich kein Angebot!

deine Beitraege werden immer unsinniger , Regens Kuechl. Und geantwortet hast du mir immer noch nicht.

Nicht nur Theologisch Bibelwissentschaftlich - Auch Völkerkundlich Geschichtlich ist mein Beitrag korrekt.

Geschichte und alte Kulturen sind nämlich Steckenpferde von mir.


euer ergebener

Regens Küchl

GLD888 Offline



Beiträge: 321

09.11.2008 16:56
#1397 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Gilt bei dir nicht gleiches Recht für alle? Hast du unterschiedliche Forderungen, an dich selbst und an andere?


lass dir geantwortet sein, lieber bruder spaghettus.
selbstverstaendlich habe ich mich genung mit satanismus, magie etc. auseinandergesetzt, um zu wissen, wovon ich rede.

GLD888 Offline



Beiträge: 321

09.11.2008 16:58
#1398 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Nicht nur Theologisch Bibelwissentschaftlich - Auch Völkerkundlich Geschichtlich ist mein Beitrag korrekt.

Geschichte und alte Kulturen sind nämlich Steckenpferde von mir.


bravo Regens Kuechl !!

und damit hast du mir naehmlich noch immer nicht geantwortet. nur zur erinnerung , nochmals meine frage :
WOFUER stehst du, Regens Kuechl, und WARUM ??!!

GLD888 Offline



Beiträge: 321

09.11.2008 16:59
#1399 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Da bleib ich doch lieber bei dem was ich habe


und was suchst du in dem Fall in diesem thread ?

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

09.11.2008 18:45
#1400 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
Du willst dich auseinandergesetzt haben ? Dann würdest du nicht so einen leeren Stuss von dir geben
Hetzschriften christlicher Fanatiker gelten nicht als Auseinandersetzung

In Antwort auf:

und was suchst du in dem Fall in diesem thread ?

Na ich bin sicher nicht hier um mich bekehren zu lassen
Da hast du wohl das Prinzip eines Dialogforums nicht verstanden

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Seiten 1 | ... 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | ... 77
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz