Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.912 Antworten
und wurde 63.188 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | ... 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | ... 77
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

10.11.2008 16:21
#1426 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Hallo,

mal ne andere Frage. Wir reden hier immer nur über die Erbsünde,
die von Adam und Eva in die Welt gebracht worden ist (wir gehen
ja mal kurz von aus, dass die Story wahr ist).

Wie schaut es eigentlich mit Adams erster Frau aus? Eva war ja
Adams zweite Frau und wie schaut es jetzt für seine erste
Angetraute aus? Kommt die auch wieder und wie wird die
gerichtet werden? Wenn ja, bitte wie?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

10.11.2008 17:00
#1427 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Ja! Das war LILITH !

Aber Ich bin auch neugierig auf die Antwort der anderen. Deshalb antworte Ich selber erst später.


euer ergebener

Regens Küchl

Eleasar ( Gast )
Beiträge:

10.11.2008 17:13
#1428 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Regens Küchl

Pass auf ich erklär´s dir. Wir sollen unsere Energie nicht Sinnlos an Leute vergeuden die sowieso nicht bereit sind umzudenken.

Und ja ließ die Bibel.^^

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

10.11.2008 17:13
#1429 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
Zitat von RK
Deshalb antworte Ich selber erst später
Guter Junge - braver Junge.

Jou, neugierig bin ich auch. Vor allem wer zuerst antwortet.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

10.11.2008 17:15
#1430 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Pass auf ich erklär´s dir. Wir sollen unsere Energie nicht Sinnlos an Leute vergeuden die sowieso nicht bereit sind umzudenken

Warum bist Du dann in einem Dialogforum?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Eleasar ( Gast )
Beiträge:

10.11.2008 17:26
#1431 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Tao Ho

Etwas vorneweg: Wenn du andere ansichten über das Leben nach dem Tod hast musst du das nicht unbedingt Posten.
Den wir reden jetzt ja nicht über Buddhismus oder?

Denkfehler: Sie wussten das sie nicht essen durften.

Es ist leicht zu sagen ich Liebe dich. Aber uns Menschen fällt es dann schwer diese Liebe auch durch unser Handeln zum Ausdruck zu bringen.

Sie haben eher Selbstliebe zum Ausdruck gebracht.

Zum Zaun um den Baum....der Baum war ein Indikator für die Liebe zu Gott. Das sie davon gegessen haben hat Adam
und Eva GESCHADET und nicht GEHOLFEN. Sie haben die Gemeinschaft die vorher mit Gott bestand zerstört. Es war also in ihrem Interesse nicht davon zu essen.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

10.11.2008 17:43
#1432 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Zitat von Eleasar
Regens Küchl
Pass auf ich erklär´s dir. Wir sollen unsere Energie nicht Sinnlos an Leute vergeuden die sowieso nicht bereit sind umzudenken.


Bitte - WER ist WIR ?

WER sollte bitte in Welcher Sache UMDENKEN ?

Und was hat das denn mit der LILITHFRAGE zu tun auf die auch ich Antworten ERHEISCHE !
Zitat von Eleasar

Und ja ließ die Bibel.^^

Bibel, Bibel - Was ist das schon ? Ich hab mir jetzt endlich den NEUNER-ROOS verschafft(du weisst ganz hoffentlich was das ist), habe ihn unentwegt neben dem PC liegen und büffele unentwegt die UNFEHLBAREN Glaubenssätze darin. Besonders die unabänderlich ewig gültigen.
Nach Katholischem Glaubensverständnis gehts ab in die Hölle wenn man auch nur einem der vielen Glaubenssätze wiederspricht !


euer ergebener

Regens Küchl

blob Offline



Beiträge: 128

10.11.2008 17:45
#1433 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Wie schaut es eigentlich mit Adams erster Frau aus? Eva war ja
Adams zweite Frau
und wie schaut es jetzt für seine erste
Angetraute aus? Kommt die auch wieder und wie wird die
gerichtet werden? Wenn ja, bitte wie?
-----------------------------------
Ja! Das war LILITH !


wo steht das denn???

Eleasar ( Gast )
Beiträge:

10.11.2008 17:46
#1434 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Snooker

Zu Prediger: Was mir dieses Kapitel sagen will ist: Im Leben kann noch was bewirkt werden.Im Leben kann noch was entschieden werden.

Dir ein paar Verse auszusuchen die deine These stützen und den Kontext aus dem Blick zu verlieren ist ein Fehler.

Was die Offenbahrung angeht bin ich da kein Experte. Wir hatten mal eine Vortragsreihe von Paul Timbler, sehr zu empfehlen.

Mir ging es eher um die Tatsache das etwas nach Tausend Jahren immer noch in der Hölle schmort.

Aber wiso diese harte Strafe?! Weil der Blickwinkel falsch ist.

Wir werden nicht für die Ewigkeit bestraft, sonder uns Menschen ist eine ewige Existenz versprochen.

Aber wo wir sie verbringen werden ist was anders.

Und vieleicht wird der Feuersee von mir auch zu wörtlich genommen. Hauptpunkt ist ich bin dann fern von Gott und Gott ist Liebe und Leben. Und in der Hölle werden ich kein Leben finden deshalb heißt es ja auch Tod.

Die Definition Leben ist solange mein Herz und mein Gehirn funktioniert greift hier einfach nicht.

Snooker ich bin sicher nicht der erste Christ der in der Frage um das Wesen von Jesus eine andere Meinung als du vertritt. Du wirst also sicher wissen was ich für Argumente bringen werde.

Wiso ersparen wir uns den Teil nicht uns die Bibelstellen zu nennen die unsere Überzeugung zementieren.

Ich bezweifele das sie letztendlich eine Änderung herbeiführen wird, da wir uns ja beide sehr sicher sind.

Eleasar ( Gast )
Beiträge:

10.11.2008 17:50
#1435 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

An Tao ho und Küchle

Das war meine Antwort im Bezug auf : Perlen vor die Säue werfen.

Unsere Worte werden sonst zertreten und bleiben ohne Wirkung außer das wir entmutigt sein können.

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

10.11.2008 18:22
#1436 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Mir ging es eher um die Tatsache das etwas nach Tausend Jahren immer noch in der Hölle schmort.

Aber wiso diese harte Strafe?! Weil der Blickwinkel falsch ist.

Wir werden nicht für die Ewigkeit bestraft, sonder uns Menschen ist eine ewige Existenz versprochen.



Formulier das mal weniger abstrakt und etwas konkreter bitte.
Läuft das denn nicht dem Gedanken von Vergebung entgegen ? Bzw. ist das nicht von Grund auf unmenschlich und böse ?

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Eleasar ( Gast )
Beiträge:

10.11.2008 18:32
#1437 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
Casmiel

Wir sollten unterscheiden.

Ein Richter wird dir nicht vergeben er wird dich verurteilen, das ist sein Job.
Er kann dich nur freisprechen wenn du unschuldig bist.

Sowas nennt man Gerechtigkeit.

Wenn du Vergebung willst solltest du einen Erlöser aufsuchen keinen Richter.

Das uns nach dem irdischen Leben ein ewiges erwartet ist hierbei Tatsache und keine Folge.

Der Lohn bzw. die Strafe ist nicht die Dauer sondern der Ort des verweilens.

Warum keine zeitbezogene Hölle?

Zum einem es wird keine "Zeit" mehr geben sie existiert nur in unserer Dimension.

Sind wir Menschen in einem Zustand der uns eine Gemeinschaft mit Gott verwehrt, also selbst wenn wir wollen ist es nicht möglich.

Erst wenn unser Zustand geändert wird ist das Resultat wir können bei Gott sein.
Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

10.11.2008 18:57
#1438 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
In Antwort auf:
Ein Richter wird dir nicht vergeben er wird dich verurteilen, das ist sein Job.
Er kann dich nur freisprechen wenn du unschuldig bist.

Sowas nennt man Gerechtigkeit.

Wir sprechen doch von Gott, und mit dem Richtergott ist doch nach dem AT Schluss oder nicht ?

In Antwort auf:

Sowas nennt man Gerechtigkeit.

Gerechtigkeit ist niemals objektiv, sondern immer subjektiv. Man kann aber objektive Gründe für ein Strafmaß angeben, und für ewige Qualen muss das ein ziemlicher Brocken sein


In Antwort auf:
Sind wir Menschen in einem Zustand der uns eine Gemeinschaft mit Gott verwehrt, also selbst wenn wir wollen ist es nicht möglich.
Erst wenn unser Zustand geändert wird ist das Resultat wir können bei Gott sein.

Also glaubst du an ein reinigendes Fegefeuer ?
Schmerz tilgt die Sünde nach Gottes Strafmaß ?
Dann wär die Hölle aber wieder zeitbezogen

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

10.11.2008 19:11
#1439 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Den wir reden jetzt ja nicht über Buddhismus oder?

Nein, wir reden über Lilith und die war ja bekanntlich die erste
Ehefrau von Adam. Gehört doch auch zum Glauben... immerhin steht
die gute Dame nicht nur im Talmud, sie steht auch in der Bibel
(zumindest einmal).

In Antwort auf:
Es war also in ihrem Interesse nicht davon zu essen

Woher sollten sie das wissen. Sie kannten kein Gut und kein Böse.
Das kannten sie erst nach dem Genuss der Frucht.

In Antwort auf:
Unsere Worte werden sonst zertreten und bleiben ohne Wirkung außer das wir entmutigt sein können.

Also wenn Dich eine einfache Diskussion mit evtl. neuen Dingen Deinen
Glauben erschüttert, ist es nicht weit her damit...

In Antwort auf:
Das uns nach dem irdischen Leben ein ewiges erwartet ist hierbei Tatsache und keine Folge.
Der Lohn bzw. die Strafe ist nicht die Dauer sondern der Ort des verweilens.

Ah, dann geht es hier doch ab und an mal ums Leben nach dem Tod. Wusst ich doch...

Wie steht es jetzt mit Adams erster Frau Lilith? Ist die nach dem Tod in die Hölle
gekommen und kommt sie wieder einmal raus? Oder kam Lilith ganz woanders hin?

Und, wie vereinbarst Du die Hölle mit Prediger 9, Vers 10? Immerhin sind laut Bibel die
Toten ohne jedes Bewusstsein.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

10.11.2008 19:21
#1440 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Also das folgende war schon immer eins meiner absoluten Lieblingsgedichte. Darin wird auch Lilith erwähnt ZU DER WIR EINDRINGLICH UM ANTWORTEN ERSUCHEN ! Hier ist das Gedicht :

Solomon Kane's Homecoming
The white gulls wheeled above the cliffs, the air was slashed with foam,
The long tides moaned along the strand when Solomon Kane came home.
He walked in silence strange and dazed through the little Devon town,
His gaze, like a ghost's come back to life, roamed up the streets and down.

The people followed wonderingly to mark his spectral stare,
And in the tavern silently they thronged about him there.
He heard as a man hears in a dream the worn old rafters creak,
And Solomon lifted his drinking-jack and spoke as a ghost might speak:

"There sat Sir Richard Grenville once; in smoke and flame he passed.
"And we were one to fifty-three, but we gave them blast for blast.
"From crimson dawn to crimson dawn, we held the Dons at bay.
"The dead lay littered on our decks, our masts were shot away.

"We beat them back with broken blades, till crimsom ran the tide;
"Death thundered in the cannon smoke when Richard Grenville died.
"We should have blown her hull apart and sunk beneath the Main."
The people saw upon his wrist the scars of the racks of Spain.

"Where is Bess?" said Solomon Kane. "Woe that I caused her tears."
"In the quiet churchyard by the sea she has slept these seven years."
The sea-wind moaned at the window-pane, and Solomon bowed his head.
"Ashes to ashes, dust to dust, and the fairest fade," he said.

His eyes were mytical deep pools that drowned unearthly things,
And Solomon lifted up his head and spoke of his wanderings.
"Mine eyes have looked on sorcery in dark and naked lands,
"Horror born of the jungle gloom and death on the pathless sands.

"And I have known a deathless queen in a city old as Death,
"Where towering pyramids of skulls her glory witnesseth.
"Her kiss was like an adder's fang, with the sweetness Lilith had,
"And her red-eyed vassals howled for blood in that City of the Mad.

"And I have slain a vampire shape that sucked a black king white,
"And I have roamed through grisly hills where dead men walked at night.
"And I have seen heads fall like fruit in a slaver's barracoon,
"And I have seen winged demons fly all naked in the moon.

"My feet are weary of wandering and age comes on apace;
"I fain would dwell in Devon now, forever in my place."
The howling of the ocean pack came whistling down the gale,
And Solomon Kane threw up his head like a hound that sniffs the trail.

A-down the wind like a running pack the hounds of the ocean bayed,
And Solomon Kane rose up again and girt his Spanish blade.
In his strange cold eyes a vagrant gleam grew wayward and blind and bright,
And Solomon put the people by and went into the night.

A wild moon rode the wild white clouds, the waves in white crests flowed,
When Solomon Kane went forth again and no man knew his road.
They glimpsed him etched against the moon, where clouds on hilltop thinned;
They heard an eery echoed call that whistled down the wind.

- Robert E. Howard

http://www.niziphaber.com/conan/howard/homecome.html


euer ergebener

Regens Küchl

SnookerRI Online

Soul-Societist


Beiträge: 8.242

10.11.2008 19:27
#1441 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Zu Prediger: Was mir dieses Kapitel sagen will ist: Im Leben kann noch was bewirkt werden.Im Leben kann noch was entschieden werden.

Eben, Wenn man tot ist, ist man ohne Bewusstsein. Man kann gemäß dem Kapitel gar nichts mehr. Kein Planen, kein Wirken, kein bewusstes Erleben irgendeiner Realität. Man ist nichtexistent - schlicht und ergreifend: Weg vom Fenster. Eine Kerze, die man ausbläst, brennt auch nicht irgendwo anders weiter.

In Antwort auf:
Mir ging es eher um die Tatsache das etwas nach Tausend Jahren immer noch in der Hölle schmort.



Und mir geht es darum, dass die Bibel die Hölle als den Zustand ewiger Nichtexistenz im Sinne von Prediger 9 beschreibt.

In Antwort auf:
Wir werden nicht für die Ewigkeit bestraft, sonder uns Menschen ist eine ewige Existenz versprochen.
Ohja...

Zitat von Paulus
Denn der Lohn, den die Sünde zahlt, ist [der] Tod, die Gabe aber, die Gott gibt, ist ewiges Leben durch Christus Jesus, unseren Herrn.
Ewiges leben - nicht ewige erlebte Qualen...Tod wird dem Leben gegenübergestellt.

In Antwort auf:
Aber wo wir sie verbringen werden ist was anders.

Joa - Entweder ewig nichtexistent oder ewig lebend im Paradies unter Gottes gerechter Herrschaft.

In Antwort auf:
Und in der Hölle werden ich kein Leben finden deshalb heißt es ja auch Tod.
Richtig. Und Tod heißt: Kein Bewusstsein.

In Antwort auf:
Die Definition Leben ist solange mein Herz und mein Gehirn funktioniert greift hier einfach nicht.
Warum nicht?

In Antwort auf:
Wiso ersparen wir uns den Teil nicht uns die Bibelstellen zu nennen die unsere Überzeugung zementieren.
na ich hab das ganze hier schon mal über mehrere Seiten durchexerziert - Zum Leidwesen vieler anderer User hier. . Solltest du an einer gegenüberstellung der Texte dennoch interessiert sein - schau mal in den Thread: Wer war Jesus? Der ist hier im Christenbereich - 3 Seite +-1 glaub ich...

In Antwort auf:
Ich bezweifele das sie letztendlich eine Änderung herbeiführen wird, da wir uns ja beide sehr sicher sind.

Das kommt auf die Aufrichtigkeit an, mit der man an eine Sache herangeht.

Deshalb stell ich dir ja soviele Fragen, zum einen, weil ich deine Position kennenlernen will, aber auch deine persönlichen Begründungen dafür. Diese wiederum dienen dir ja als Fokus, mit dem du die Welt um dich herum betrachtest. Und um den Einfluss des biblischen Glaubens auf des Leben und eben diese Betrachtungsweisen zu untersuchen ist ja der grund, warum wir uns hier versammelt haben.

Ich wünsche mir daher weitere Diskussion und weitere Informationen von dir...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

10.11.2008 19:30
#1442 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Zu Lilith - soweit ich mich erinnern kann, wurde sie zum Nachtdämon
(Jou, so geahts mit de Weiba de wos se eibuildn, se san sovui weart
wiar a Moo )
und als solcher ist sie natürlich in der Hölle - bekommt
aber öfters mal Urlaub um Unfug zu stiften, wie in Jes34,14 erwähnt...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

SnookerRI Online

Soul-Societist


Beiträge: 8.242

10.11.2008 19:35
#1443 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Ein Richter wird dir nicht vergeben er wird dich verurteilen, das ist sein Job.
Er kann dich nur freisprechen wenn du unschuldig bist.



Des Richters Aufgabe ist es, einen strittigen Sachverhalt entsprechend den vorhandenen Gesetzen richtigzustellen. Auf ein Individuum bezogen bedeutet es, ihm die richtige Ansicht zu vermitteln, und ihn nach Möglichkeiten wieder auf diese Ansicht auszurichten. Gott fungiert hier also eher als ein Ratgeber, und nicht einzig als Verurteiler.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Online

Soul-Societist


Beiträge: 8.242

10.11.2008 19:37
#1444 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
In Antwort auf:
bekommt
aber öfters mal Urlaub um Unfug zu stiften, wie in Jes34,14 erwähnt...
Eine harmlose Eule würde ich nicht als Nachtdämon bezeichnen...

Zitat von sungaya
Nach antiker jüdischer Tradition war Lilith ursprünglich keine Dämonin, sondern erste Frau Adams.


So stets auf der angeführten Seite, die auch den Grund erwähnt, warum Lilith zum Dämon wurde..

Zitat von sungaya
Adam wollte Lilith dazu zwingen, in der „Missionarsstellung” mit ihr die Ehe zu vollziehen, weil er der spendende Himmel sein und sie zur empfangenden Erde machen wollte. Lilith entzog sich ihm und floh ans Rote Meer. Drei von Jahwe ausgesandten Engeln gelang es nicht, die Lilith zur Rückkehr zu bewegen. Stattdessen paarte sie sich unentwegt mit Dämonen und gebar täglich einhundert dämonische Kinder. (WALKER, 613)


Also davon steht in der Bibel nun wirklich nichts.... Aber vllt weiß kadesch da mehr. In antiken jüdischen Vorstellungen, kenn ich mich nicht so sehr aus. Da belass ich es lieber bei der Bibel.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

10.11.2008 19:52
#1445 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
blob Offline



Beiträge: 128

10.11.2008 20:00
#1446 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

kurzer einwand zu lilith:

worauf stützt ihr eure behauptungen,lilith wäre die erste frau adams?basierend auf irgendwelchen jüdischen märchen und sagen?besteht dann wohl auch die chance,dass der golem nachts umherwandert?

abgesehen davon:wie kann lilith ein damön sein,wenn sie doch

a)resistent gegen den teufel ist
b)die erste frau ist,der gott seinen heiligen namen verraten hat ( + die daraus resultierenden flügel um davon zu fliegen) und
c)nie vom baum der erkenntnis genascht hat und so ihre "unschuld" in gewisser weise bewahrt hat

???

qilin Offline




Beiträge: 3.552

10.11.2008 20:02
#1447 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
Zitat von Snooker
Eine harmlose Eule würde ich nicht als Nachtdämon bezeichnen...

In meiner ZJ-Bibel steht 'Nachtschwalbe' - in anderen Übersetzungen der Name - Lilith.

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

10.11.2008 20:14
#1448 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Lilith sagte mir bis vor kurzem noch gar nichts, muss ich zugeben.
Aber die Charakteriesierung dieses Weibes macht sie mir sehr sympathisch:

'Wie im Talmud berichtet wird, schuf Gott an Adams Seite eine Frau namens Lilith. Sie war diesem völlig gleichberechtigt und ebenbürtig, daher verstand sie sich als ein freies Wesen, dem Unterordnung völlig fremd war. Ihr stolzes und selbstbewusstes Auftreten, ihre Weigerung Adam zu dienen, stießen nicht gerade auf die Zustimmung Gottes, der Adam als Abbild seinesgleichen sah und damit ihren Freiheitswillen als Rebellion gegen sich verstand. Es wird weiterhin erzählt, dass Lilith beim Sex stets oben liegen wollte."

Das fördert natürlich nicht den theologischen Dialog, schon klar.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

10.11.2008 20:22
#1449 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

@ blob:

Ist nicht auch die Bibel

In Antwort auf:
basierend auf irgendwelchen jüdischen märchen und sagen


In Antwort auf:
wie kann lilith ein damön sein,wenn sie doch...
Nun, da widersprechen sich die Märchen und Sagen eben - soll es ja auch in der Bibel geben...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

SnookerRI Online

Soul-Societist


Beiträge: 8.242

10.11.2008 21:12
#1450 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
In Antwort auf:
In meiner ZJ-Bibel steht 'Nachtschwalbe' - in anderen Übersetzungen der Name - Lilith.
Ich wollte nicht schon wieder den Vorwurf hören: Du liest doch nur in der ZJ-Bibel... Die Eule ist gemäß der akkadischen Überlieferung das Symbol-Tier der Lilith.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Seiten 1 | ... 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | ... 77
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz