Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.912 Antworten
und wurde 63.576 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | ... 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77
GLD888 Offline



Beiträge: 321

10.12.2008 22:55
#1801 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
In Antwort auf:
Haha-In der Woche zwischen Heiligabend und Silvester kanns ganz schön langweilig werden
Ich seh schon vor mir wie ihr euch dann Gierig und Dankbar für die Geistige Zerstreuung daranmachenwerdet Angelothreads durchzustudieren


Dem kann ich mich nur anschliessen. Doch noch besser : liest die Bibel : dort werdet ihr die Wahrheit finden, und sie wird euch frei machen, frieden geben im Herzen, und eine lebenssinn, den ihr bisher nicht hattet.
Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

11.12.2008 06:29
#1802 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
@ Angelo welche Bibel-Version hältst du für empfehlenswertDie "King James Bible" vielleichtHätte da gerne deine Empfehlung
(Du wirst Ja wissen dass die Verschiedenen Übersetzer auch verschiedene Bedeutungen gaben, je ihren eigenen Sichtweisen, Wunschphantasien oder Political Correctness folgend)


euer ergebener

Regens Küchl
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

11.12.2008 07:21
#1803 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
liest die Bibel : dort werdet ihr die Wahrheit finden, und sie wird euch frei machen, frieden geben im Herzen, und eine lebenssinn, den ihr bisher nicht hattet.

Ja, lest die Bibel: dort werdet ihr die Wahrheit finden, und sie wird euch gefangen nehmen,
Angst sähen im Herzen, und ihr werdet Euren persönlichen Sinn des Lebens verlieren, den
ihr bis dahin hattet. Wie traurig...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

GLD888 Offline



Beiträge: 321

11.12.2008 17:30
#1804 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Wenn du's ganz genau haben willst, empfehl ich dir die Elberfelder Bibel. Jede Stelle, bei welcher die Uebersetzung zweideutig oder nicht ganz klar ist, wird der urspruengliche Text mit einer Fussnote genannt, das Wort im griechschen etc. und dann kannst du sogar weiter selbst forschen, zb. im Internet, um ja nicht das falsche Verstaendnis zu haben.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

11.12.2008 17:30
#1805 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
@ Tao-Ho Du MeinstNa Gut- Dann bleiben wir halt bei dem was wir kennenBei unseren spannenden Angelothreads
@ Angelo Danke. Übrigens Habe ich gelesen dass viele Fundamentale Christen in der King James Bible von 1600 die einzig wahre Heilige Schrift erblicken. Sie sagen da wo die Ursprünglichen Texte dieser Übersetzung wiedersprechen, sind eben diese griechischen und hebräischen Texte falsch


euer ergebener

Regens Küchl
GLD888 Offline



Beiträge: 321

12.12.2008 00:21
#1806 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
@ Angelo Danke. Übrigens Habe ich gelesen dass viele Fundamentale Christen in der King James Bible von 1600 die einzig wahre Heilige Schrift erblicken. Sie sagen da wo die Ursprünglichen Texte dieser Übersetzung wiedersprechen, sind eben diese griechischen und hebräischen Texte falsch


Na, das wird doch fuer dich keine Rolle spielen, oder ? wichtig ist, dass du das richtige Verstaendnis findest, und den goldenen Weg hab ich dir ja jetzt gezeigt, oder ? Dann, empfehl ich dir, mach dich fleissig ans lesen zwischen Weinachten und neujahr, denn Gott will dir wichtigste Dinge mitteilen.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

12.12.2008 09:08
#1807 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Zitat von GLD888
mach dich fleissig ans lesen zwischen Weinachten und neujahr, denn Gott will dir wichtigste Dinge mitteilen.

Nö - will er nicht - wollte er das, dann täte er's auch. Wozu ist er allmächtig

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

12.12.2008 09:35
#1808 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Dass er das ist wage ich doch heftig zu bezweifeln. Sonst hätte er ja schon lange
einiges Verändert und wir hätten nichts dagegen tun können.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2008 10:58
#1809 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
Nee, Gott ist doch ein Edelmann. Der zwingt uns nichts auf, der lässt uns unseren freien Willen.

Sogar wenn wir Kinder vergewaltigen, untreue Ehefrauen hinrichten, Schwule pfählen, Vergewaltigte steinigen, abtreibende Ärzte ermorden. Er lässt sogar zu, dass wir das alles in seinem Namen tun. Obwohl er nätürlich das alles verhindern könnte.

Macht er aber nicht.

Ist das nicht wirkliche Größe?
blob Offline



Beiträge: 128

12.12.2008 13:47
#1810 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
@ bruder spaghettus:

wieso sollte gott denn bitte eingreifen???

du hast dir die antwort doch schon selber gegeben:

In Antwort auf:
Der zwingt uns nichts auf, der lässt uns unseren freien Willen


der mensch hat die freiheit,nach eigenem verständnis und gutdünken zu leben und zu handeln.dabei können wir mit oder ohne gott leben,wobei es für das soziale und gemeinschaftliche leben keine rolle spielen darf ob ich gläubig bin oder nicht.sitte,moral,soziales verhalten sollten religionsunabhängig sein.und wenn ein mensch entscheidet,einen anderen zu pfählen oder zu steinigen oder sonst was mit ihm zu machen,ist das doch nicht gottes problem?!der mensch alleine muss die konsequenzen für seine taten tragen,im diesseits sowie im jenseits.
für das zusammenleben auf der erde ist alleine der mensch verantwortlich,wieso soll gott dann irgendetwas verhindern?!

wie sollte es denn deiner meinung nach ablaufen?gott soll sich schön aus glaubensfragen und konfessionszugehörigkeit raushalten,aber wenn was schlechtes passiert muss er zur stelle sein?
GLD888 Offline



Beiträge: 321

12.12.2008 14:03
#1811 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
qilin Offline




Beiträge: 3.552

12.12.2008 14:31
#1812 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

@ blob: natürlich lässt Gott uns unseren freien Willen [falls der überhaupt existiert... ]
Aber Angelo schrieb ja

In Antwort auf:
Gott will dir wichtigste Dinge mitteilen

Und wenn er das nicht tut, obwohl er allmächtig ist, dann will er eben nicht -
aus welchem Grund auch immer...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

blob Offline



Beiträge: 128

12.12.2008 14:46
#1813 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten
@ qilin

ja klar,aber darum ging es mir nicht.ich habe mich auf die aussage von bs bezogen,wieso gott nicht eingreift,bei gewalttaten beispielsweise.

was das andere betrifft:wenn gott uns etwas mitteilen will,tut er das auch.ob wir es dann auch erkennen und verstehen,ist etwas anderes.
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2008 15:04
#1814 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
...ob wir es dann auch erkennen und verstehen,ist etwas anderes.

Schöpfungsfehler halt.

Ansonsten habe ich mich lediglich darüber lustig gemacht, dass Gott offensichtlich den freien Willen von Mördern, Fanatikern, Verrückten usw. als deutlich höheres Gut bewertet als das Leben und Leiden der jeweiligen unschuldigen Opfer.

Ganz schön krank. Oder?

blob Offline



Beiträge: 128

12.12.2008 15:32
#1815 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

ich glaube nicht,dass gott igrendetwas bewertet(noch nicht).ich sehe ihn als betrachter,der auf einer wolke sitzt,uns beim metzeln zuschaut und denkt "was für dummbatzen"

aber ernsthaft: gott betrachtet jeden menschen theoretisch als gleichwertig,und ob einer opfer oder täter ist,das ist nicht gottes problem.aber bewertet wird da meine auffassung nach nix.wenn du das opfer bist,hast du salopp gesagt pech gehabt

menschen schaffen es nicht,friedlich miteinander auf der erde zu leben ohne kämpfe um geld,macht und sonstiges materielles gut,und so bringt sich die menschheit gegenseitig um die ecke und treibt sich an den rand der selbstzerstörung,und dann kommen wiederrum die fanatiker mit der aufgeschlagenen bibel,kapitel offenbarung und glauben zu wissen,dass wir uns in der endzeit befinden,und jesus kommt auf nem weissen einhorn um die armeen des satan zu bekämpfen und propagieren so nen käse.aber so ist es nicht.der mensch ist ganz allein für sein leiden verantwortlich,und DAS ist ganz schön krank


noch etwas zum thema leid und gott,da hat mal ein bischof,franz kamphaus ist sein name,etwas interessantes gesagt:

"wir suchen gott in der regel hoch oben und finden ihn tief unten in den abgründen des lebens.dort wo wir weder ein noch aus wissen und gott fast aus den augen verloren haben,da steht er neben uns"

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2008 15:49
#1816 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
"wir suchen gott in der regel hoch oben und finden ihn tief unten in den abgründen des lebens.dort wo wir weder ein noch aus wissen und gott fast aus den augen verloren haben,da steht er neben uns"

aha

qilin Offline




Beiträge: 3.552

12.12.2008 16:26
#1817 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Zitat von blob
ich glaube nicht,dass gott igrendetwas bewertet(noch nicht).ich sehe ihn als betrachter,der auf einer wolke sitzt,
uns beim metzeln zuschaut und denkt "was für dummbatzen"
aber ernsthaft: gott betrachtet jeden menschen theoretisch als gleichwertig,und ob einer opfer oder täter ist,
das ist nicht gottes problem.aber bewertet wird da meine auffassung nach nix.wenn du das opfer bist,hast du
salopp gesagt pech gehabt
Wirklich ein netter, freundlicher Typ - wird mir immer sympathischer...


In Antwort auf:
menschen schaffen es nicht,friedlich miteinander auf der erde zu leben ohne kämpfe um geld,macht und sonstiges
materielles gut... der mensch ist ganz allein für sein leiden verantwortlich,und DAS ist ganz schön krank
Find' ich auch - wenn ich Uhren herstelle, und die gehen nicht nur dauernd falsch, sondern fallen immer wieder 'runter,
werden rostig im nassen Wetter, von bösen Dämonen aufgefressen und von Meteotiten zerschlagen, und dafür sind die
Dinger ganz allein verantwortlich - das ist wirklich ganz schön krank...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

12.12.2008 21:39
#1818 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
aber ernsthaft: gott betrachtet jeden menschen theoretisch als gleichwertig,und ob einer opfer oder täter ist,das ist nicht gottes problem.aber bewertet wird da meine auffassung nach nix.wenn du das opfer bist,hast du salopp gesagt pech gehabt

Also eher als eine Art nettes Versuchstierchen, was sich ob unserer Qualen
ab und an einen Runterholt? Ist ja noch übler, als die Theorie, das er ein
Patscherl ist, was nichts auf die Kette kriegt...

In Antwort auf:
der mensch ist ganz allein für sein leiden verantwortlich,und DAS ist ganz schön krank

Finde ich allemale besser, als auf einen Zausel zu hoffen, der´s eh nicht
bringt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

12.12.2008 22:16
#1819 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
aber ernsthaft: gott betrachtet jeden menschen theoretisch als gleichwertig,und ob einer opfer oder täter ist,das ist nicht gottes problem.aber bewertet wird da meine auffassung nach nix.wenn du das opfer bist,hast du salopp gesagt pech gehabt
Es wird wohl so lange deine Meinung bleiben, bis du sie entsprechend belegt hast

____________________________________________
In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

13.12.2008 09:04
#1820 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Nun ja, wenigstens die Zeugen haben ja dafür eine plausible Erklärung
geschaffen, indem sie die Streitfrage in den Raum der Diskussionen
stellten...

Aber ob das um so viel befriedigender ist???

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

blob Offline



Beiträge: 128

13.12.2008 09:37
#1821 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Zitat von Tao-Ho

Also eher als eine Art nettes Versuchstierchen, was sich ob unserer Qualen
ab und an einen Runterholt? Ist ja noch übler, als die Theorie, das er ein
Patscherl ist, was nichts auf die Kette kriegt...


wenn du es so sehen willst...

aber warum versuchstierchen???

warum sollte er uns testen oder irgendwelche versuche an uns zu probieren,er ist doch soweiso schon allwissend

Zitat von Tao-Ho
In Antwort auf:
der mensch ist ganz allein für sein leiden verantwortlich,und DAS ist ganz schön krank

Finde ich allemale besser, als auf einen Zausel zu hoffen, der´s eh nicht
bringt.


findest du???

eine vermeintlich hoch entwickelte spezies killt sich aus debil-profanen gründen selber???

naja.

Zitat von SnookerRI
[quote]Es wird wohl so lange deine Meinung bleiben, bis du sie entsprechend belegt hast


natürlich.

wenn ich dann mal fragen darf:wie siehst du das ganze?da du auf dem gebiet sehr versiert bist interessiert mich deine meinung zu dieser sache sehr

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

13.12.2008 13:48
#1822 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
Also eher als eine Art nettes Versuchstierchen, was sich ob unserer Qualen
ab und an einen Runterholt?


Ich muss ja sagen, die Vorstellungen eines Gottes, der nicht allwissend ist und das Universum geschaffen hat, um zu lernen (quasi als Mittel zur eigenen Vervollkommnung), ist eine der wenigen, die ich immer halbwegs plausibel fand.

Hat aber nichts mit den üblichen monotheistischen Gottheiten zu tun, die ja meistens als allwissend vorgestellt werden und darüber hinaus auch noch mit dem Aspekt der Gnade ausgestattet sind, da passt "Pech gehabt" irgendwie nicht...

GLD888 Offline



Beiträge: 321

13.12.2008 14:01
#1823 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

Es gibt zwei Moeglichkeiten : entweder ist der Mensch GANZ frei, selbst zu entscheiden, was er aus seinem Leben machen moechte, was er tun will, das gute oder das boese zu tun, oder er ist es nicht.
Wenn er keinen freien Willen haette, dann waere er nichts anderes als ein vorprogrammierter Roboter, der immer genau das taete,wozu er programmiert wurde. Liebe waere dadurch nicht moeglich. Der freie Wille birgt auch das risiko mit sich, dass der Mensch seinen freien Willen missbraucht, und unrechtes tut. Dieses risiko war Gott bereit, einzugehen. Viel weiter Gottes handeln diesbezueglich zu hinterfragen, bringt nichts, denn Gott hat uns seine geheimen Ratsbeschluesse nicht offenbart.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.12.2008 15:47
#1824 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

In Antwort auf:
entweder ist der Mensch GANZ frei, selbst zu entscheiden, was er aus seinem Leben machen moechte, was er tun will, das gute oder das boese zu tun, oder er ist es nicht.

Falsch.

Es gibt doch zweifellos Möglichkeiten dem Menschen sowohl den freien Willen zu gewähren und trotzdem Morde, Vergewaltigungen, Kriege und sonstige Grausamkeiten zu verhindern.

Warum macht Gott das nicht?

Weil er entweder nicht allmächtig oder nicht gütig ist.

blob Offline



Beiträge: 128

13.12.2008 16:47
#1825 RE: ich bin ein wiedergeborener, evangelikaler Christ Antworten

dann wäre der mensch doch nicht mehr frei...

wenn jemand unbedingt morden will,gott ihn aber daran hindert,dann ist die sache mit dem freien willen auch wieder futsch.

Seiten 1 | ... 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz