Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 4.594 mal aufgerufen
 Esoterik
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

20.06.2008 19:08
Wasserauto antworten

Die Bevölkerung ist offenbar vollkommen verblödet und ohne die geringsten naturwissenschaftlichen Kenntnisse.
Das Wasserauto ist da:
http://www.shortnews.de/start.cfm?id=714727

Die Ölindustrie und andere finstere Mächte verhindern den Siegeszug dieser genialen Idee.
Kalte Fusion und Wasserautos - uns steht wohl wirklich schon das Wasser bis zum Hals!
Man lese mal die Kommentare - da bleibt einem glatt die Spucke weg!


__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

20.06.2008 19:35
#2 RE: Wasserauto antworten

Gibt schon immer Leute, die behaupten, derartige Maschinen konstruieren zu können. Ohne Wissenschaftliche Grundlagen allerdings nicht glaubwürdig...
Auch bekannt als "Freie Energie":
http://video.google.com/videoplay?docid=...451194034&hl=de

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

20.06.2008 19:41
#3 RE: Wasserauto antworten

Ja - solche Spinner hat es immer gegeben.
Beängstigend ist allerdings, dass die Menschen heutzutage jeder Scharlatanerie Glauben schenken.
Wenn ich die Kommentare lese befällt mich kaltes Grausen...
Finstere Mächte und die Ölindustrie verhindern unsern Wohlstand - da sind Hexenverbrennungen wohl nicht mehr fern.
Die meisten Menschen leben heutzutage geistig noch im finstersten Mittelalter.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

30.06.2008 10:15
#4 RE: Wasserauto antworten

also ich kann mir schon vorstellen dass man einen
Motor konstruieren kann der mit Wasser läuft.
Es muss ja nur in Wasserstoff und Sauerstoff aufgespalten werden und man
erhält Knallgas. Die Frage ist nur der Wirkungsgrad den so ein Motor erreichen
kann und wie Aufwendig das letztlich wird. Eine Kombination mit Solartechnik
wäre auch denkbar.

Glaube ist Aberglaube

Don't Panic Offline




Beiträge: 438

30.06.2008 11:13
#5 RE: Wasserauto antworten

Schon mal was vom Energieerhaltungssatz gehört?
Für die "Aufspaltung" von Wasser in Sauerstoff und Wasserstoff brauchst du theoretisch genau so viel, praktisch jedoch immer mehr, Energie als bei der Rückreaktion frei wird. Somit läge der Wirkungsgrad des Wasserautos bei null...

Wotan Offline




Beiträge: 179

30.06.2008 15:54
#6 RE: Wasserauto antworten

Nun ja, man könnte das Wasser ja mit Hilfe eines Benzinmotors aufspalten

Aber wer will schon ein Wasserauto - geil wird es erst, wenn ich direkt in meinen Tank pinkeln kann - vielleicht sollten die grossen Bierfirmen mal in diesem Bereich forschen, denn wenn ich in die Toscana fahre brauche ich sicher 100 Liter - da müssten wir dann die Promillefrage wieder neu klären - wäre aber auch toll wenn man schon betrunken im Urlaub ankommt

______________________________________________
“Es ist schwer, fromm zu sein, wenn auf gewisse Menschen nie ein Blitzstrahl niedersaust.” - Calvin & Hobbes -

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

30.06.2008 21:06
#7 RE: Wasserauto antworten

Ich lach schon seit ner viertelstunde und krieg mich einfach nicht mehr ein

in den tank pinkeln . . . oh nein oh nein wie geil

qilin Offline




Beiträge: 3.552

01.07.2008 14:00
#8 RE: Wasserauto antworten
In Antwort auf:
Schon mal was vom Energieerhaltungssatz gehört?
Bei dieser Rechnung müsste man aber auch berücksichtigen, welcher Energieaufwand für die 'Herstellung'
von Erdöl und die Raffinierung zu Benzin nötig war. Wenn ich ein paar Millionen Jahre Sonnenenergie und
-zigtausend Quadratkilometer Schachtelhalmwald in Rechnung stelle, scheint mir das 'Wasserauto' durch
Aufspaltung noch um Einiges vernünftiger, als Benzin zu verheizen. Eine unerschöpfliche Energiequelle -
ob jetzt Erdwärme, Sonnenenergie, irgendeine fiktive 'saubere' Atomtechnologie oder sonstwas - ist dazu
trotzdem nötig - für 'Energietankstellen'.
Aber der Erfinder des 'Wasserautos' dürfte wohl was Anderes meinen - à propos: etwas Ähnliches hat auch
schon Jesus von Nazareth erfunden - kein Scherz; der Gute lebt in Zürich, ist der Meinung Jesus zu sein,
hat es sogar geschafft seinen Namen umändern zu lassen, und propagiert ein Auto mit Wasserantrieb -
Moment - ich sehe gerade es war Druckluft... http://freenet-homepage.de/airpower/religionsfuehrer.htm

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

01.07.2008 14:02
#9 RE: Wasserauto antworten

Du, qilin. Ich kann diesen Link nicht öffnen. Mag auch mal schauen, bitte.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

01.07.2008 14:04
#10 RE: Wasserauto antworten

Hm - bei mir fuktioniert's - hier aber noch die website von Jesus selbst...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Don't Panic Offline




Beiträge: 438

01.07.2008 14:19
#11 RE: Wasserauto antworten

In Antwort auf:
Aber der Erfinder des 'Wasserautos' dürfte wohl was Anderes meinen...

Natürlich kann man ein Auto mit Wasserstoff antreiben. Brennstoffzellen sind sehr zukunftsweisend. Mit Wasser als Energieträger wirst du aber keinen Motor zum laufen bringen... Und genau darum ging es hier doch.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

01.07.2008 14:33
#12 RE: Wasserauto antworten
Leider steht nicht dort was es genau sein soll - aber vermutlich
was Ähnliches wie die 'Erfindung' von Stanley Meyer...

P.S. was bei mir funktioniert ist natürlich der link und nicht das Wasserauto...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Qtipie Offline




Beiträge: 761

02.07.2008 07:44
#13 RE: Wasserauto antworten

Vielleicht war ein Wasserstoff-Auto gemeint, ein Auto, das mit Wasserstoff als Antrieb fährt?



--------------------------------
http://danielaexe.homepage24.de

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

02.07.2008 11:49
#14 RE: Wasserauto antworten

Wenn man sich die mühe Macht, sich die Links anzugucken die zum Thema gepostet wurden, erfährt man:
Das Fahrzeug erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h und benötigt für eine Stunde Betrieb lediglich einen Liter Wasser. Dabei soll es egal sein, welche Art von H2O verwendet wird. Als Beispiele werden Leitungswasser, Regenwasser oder Meerwasser genannt.
Aus Wasser allein kann man keine Energie beziehen und das Aufspalten von Wasser verbraucht immer mehr Energie als seine anschließende Verbrennung liefert.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Wotan Offline




Beiträge: 179

02.07.2008 13:57
#15 RE: Wasserauto antworten

In Antwort auf:
Aus Wasser allein kann man keine Energie beziehen und das Aufspalten von Wasser verbraucht immer mehr Energie als seine anschließende Verbrennung liefert.


Das sollte doch wirklich jeder Durchschnittsbürger wissen... darum kann ich über die Diskussion auf shortnews.de nur den Kopf schütteln...

______________________________________________
“Es ist schwer, fromm zu sein, wenn auf gewisse Menschen nie ein Blitzstrahl niedersaust.” - Calvin & Hobbes -

David83 Offline



Beiträge: 46

18.07.2008 01:45
#16 RE: Wasserauto antworten

Wasser mann man nicht benutzen um Energie zu gewinnen. Nicht Wirtschaftlich, also ohne das man mehr Energie verbraucht als mann gewinnt.
Ich habe mal auf der Abendrealschule ein Referat darueber gehalten.
Also ueber EnergieQuelen der Zukunft, und da gibts vieles aber nicht Wasser.
zB:
Solarenergie: Findet man auf vielen Daechern, ist im moment nur leider bischen teuer.
Wasserenergie: (Wasser-Turbinen). Bei Staudaemmen ein Starker Energiebringer.
Luftenergie: Kennen wir alle. Super Energieliferant der niie ausgeht.

Sonne Wasser und Luft wird es immer geben.
Die efektifitaet der Energieumwandlung in nutzbare elektrische Energie ist ja schon sehr gut. So sieht auch die Zukunft aus.

Da gibts noch die Moeglichkeit der nutzung der Erdwaehrme, aber da kenn ich mich nicht aus

Uri Geller »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor