Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 2.451 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

04.07.2008 13:39
Seelenverkauf Antworten
Hallo Ihrs,

bin gestern über eine Meldung gestolpert. Schon wieder einmal (ist schon häufiger vorgekommen)
verkauft jemand seine Seele im Internet.

http://tagesschau.sf.tv/nachrichten/arch..._verkauft_seele

Lustig wars für mich im ersten Teil meiner Überlegungen. Gierig wurde ich im zweiten Teil meiner
Gedankengänge ( wieviel man wohl für die Seele eines Buddhisten bekommt?).
Nun aber bin ich echt nachdenklich geworden. Die Christen gehen davon aus, dass man eine Seele hat.
(nö, ich ganz sicher nicht) Wie soll nun dieses angeblich vorhandene Gut in den Besitz des Käufers
gelangen? Genügt dabei wirklich eine Urkunde? Was für Macht hat nun der Käufer über den Verkaufenden?
Lange Zeit hiessen ja einige Schiffe "Seelenverkäufer". Muss dann der Verkaufende alles tun, was der
Käufer ihm sagt? Wenn ja: Wann? Nach dem Tod? (dann locke ich mich schnell ein und verkaufe auch
meine Seele) Oder doch bereits im Leben, wie Mephisto? (dann lasse ich es doch lieber sein)

Was ist also, wenn ein streng gläubiger Christ eine solche Seele kauft? Verkauft man dann automatisch
auch sein Leben?

Nachdenklichguck. Ist echt schwierig, wenn man an einen Rechtsstaat glaubt, an eine Seele aber nicht.

Wobei ich bei der Frage bin: Kann auch ich als Buddhistin etwas verkaufen, woran ich gar nicht glaube,
wenn man das nicht sieht?

EDIT: Liebe Mods. Verschiebt das Ganze bitte, wenns nicht so recht passen mag. War mir nicht sicher.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

04.07.2008 14:03
#2 RE: Seelenverkauf Antworten
Hm, sei mal vorsichtig damit - wenn Du etwas verkaufst von dessen Nichtexistenz Du überzeugt bist,
kannst Du womöglich wegen Betruges belangt werden - und stehst dann vor dem Dilemma, beweisen
zu müssen dat det Dingens wirklich existiert...

[P.S. fällt mir gerade auf - Merkregel: dat = dass, det [bayrsch dees] = das]

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

04.07.2008 14:31
#3 RE: Seelenverkauf Antworten

In Antwort auf:
Hm, sei mal vorsichtig damit - wenn Du etwas verkaufst von dessen Nichtexistenz Du überzeugt bist,
kannst Du womöglich wegen Betruges belangt werden

Nicht, wenn der Gegenüber von der Existenz überzeugt ist. Ausserdem verkaufe ich ja
(wie die Anderen auch) nur eine Urkunde.

Mir ist eigentlich egal ob jemand glaubt dann meine Seele zu besitzen. Hauptsache er
kauft sie. Ob ich an eine Seele glaube ist in diesem Fall eigentlich unerheblich.

Kirchen machen das doch täglich. Die verkaufen allerdings keine Seelen - die verkaufen
das Seelenheil. Strafbar haben die sich auch nicht gemacht und ich wage zu bezweifeln,
dass 100 % der Kirchgänger an den Schwafel glauben, der von den Kanzeln gepredigt wird.

In Antwort auf:
[P.S. fällt mir gerade auf - Merkregel: dat = dass, det [bayrsch dees] = das]

Grieskörndlannagler - daaf das das? das daaf das! das das das daaf...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Qtipie Offline




Beiträge: 761

04.07.2008 14:32
#4 RE: Seelenverkauf Antworten

Muss (Nicht)Existenz für einen Betrug gegeben sein? Es ist doch auch erlaubt, Geld zu verschenken. Nur, wenn ich etwas verkaufe(n will), dass mir gar nicht gehört, dann...

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

05.07.2008 20:42
#5 RE: Seelenverkauf Antworten

Wie aber wäre die Rechtslage wenn Jemand seine Seele mehr als einmal an verschiedene Kunden verkaufen täte ?


euer ergebener

Regens Küchl

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

05.07.2008 21:03
#6 RE: Seelenverkauf Antworten

Dann hat man mit einer multiplen Persönlichkeit zu tun???!!!

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

05.07.2008 21:54
#7 RE: Seelenverkauf Antworten

Fuente Offline



Beiträge: 78

05.07.2008 21:56
#8 RE: Seelenverkauf Antworten
Vermutlich wäre der Kaufvertrag wegen Sittenwidrigkeit nichtig,egal ob einmal oder öfter verkauft.
Es sei denn man sagt, man verkauft(wie geschehen) nur eine Urkunde, aber selbst dann weis ich nicht.
Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

05.07.2008 23:16
#9 RE: Seelenverkauf Antworten

Zitat von Tao-Ho
Dann hat man mit einer multiplen Persönlichkeit zu tun???!!!

Richtig ! Aber danach könnte das Problem Auftauchen dass die (Kauf)Verträge von Psychisch Kranken für ungültig erklärt werden können !
Aber Möglicherweise ist es dem Verkäufer daraufhin erlaubt alle seine Seelen zurückzufordern, ohne das Geld wieder rausrücken zu müssen, da Geschäfte mit "Nicht Handlungsfähigen Personen" auf eigenes Risiko des Einkäufers geschehen .


euer ergebener

Regens Küchl

David83 Offline



Beiträge: 46

10.07.2008 18:25
#10 RE: Seelenverkauf Antworten

Seele bei E-Bay verkaufen, witzig :D

Ich verkauf meine schlechten Gewohnheiten fuer 'nen Groschen. Wer will haben :D

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

10.07.2008 18:41
#11 RE: Seelenverkauf Antworten

Auch ne coole Idee. Da mach ich gerne mit. Nur - wer will
schon freiwillig rauchen???

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

22.04.2009 09:52
#12 RE: Seelenverkauf Antworten

Ein interessantes Thema, das leider in den Untergrund gerutscht ist...
Vor zwei Jahren sah ich im Web allen Ernstes eine Seite, in der man seine Seele für 6,66 $ an den Teufel verkaufen konnte und für ein höheres Endgeld (weiß die Zahl nicht mir) eine Seele käuflich erwerben und damit "retten" konnte, die Seite ist auf Englisch gewesen, ich finde sie in der Schule leider nicht...
Nur: Wer würde eine Seele auf so einer Seite a) kaufen b)verkaufen?

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 09:58
#13 RE: Seelenverkauf Antworten

In Antwort auf:
Nur: Wer würde eine Seele auf so einer Seite a) kaufen b)verkaufen?


a) Gläubige, die meinen, so Seelen retten zu können.

b) Ungläubige, die meinen, so an Geld kommen zu können.

c) Wer macht solche Interseiten? Leute, die meinen, dass es genug Trottel auf der Welt gibt, mit denen man Geld verdienen kann.

BTW, bei 666.000 € würde ich auch in Versuchung kommen...

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

22.04.2009 09:59
#14 RE: Seelenverkauf Antworten

Etwas zu verkaufen, woran man nicht glaubt? *G* Ich würde mich mies fühlen, jemandem da was angedreht zu haben. Außerdem glaube ich daran, dass Worte irgendwie die Welt ändern können. Wenn jemand auf dem Papier Macht über mich hat, dann kriecht einem das von hinten doch ins Gehirn...

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Charlie der Engel Offline




Beiträge: 231

22.04.2009 10:49
#15 RE: Seelenverkauf Antworten

Ich würde sofort meine Seele verkaufen.
Die Frage ist, wie sieht der Verkaufsakt dann aus? Was gebe ich dem für sein Geld?

___________________________________
Die Wendung "das ist doch bloß ein Strohmann" ist auch bloß ein Strohmann.

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

22.04.2009 11:04
#16 RE: Seelenverkauf Antworten
Zitat von Charlie der Engel
Die Frage ist, wie sieht der Verkaufsakt dann aus? Was gebe ich dem für sein Geld?

Hast du nicht die Folge der Simpsons gesehen, wo Bart seine Seele an Milhouse verkauft?

Kurzer Abriss:

"Gleich zu Beginn der Episode "Bart verkauft seine Seele" hat dieser wieder einmal den (von den Impulsen der 70er Jahre desillusionierten) Pfarrer ausgetrickst und ihm für den Sonntagsgottesdienst ein berühmtes Rock'n'roll-Lied als Gemeindegesang untergeschoben.

Das untergeschobene Lied, Iron Butterflys "In-A-Gadda-Da-Vida", hat seine eigene Genese und Wirkungsgeschichte, die dem Thema der Simpsons-Folge entspricht. Man kann geradezu von einer kongenialen Wahl sprechen: "'In-A-Gadda-Da-Vida' was written by the Iron Butterfly's lead singer and keyboard player Doug Ingle. Ingle, the son of a church organist, had originally written it as a short little country folk song called "In the Garden of Eden". Während der Ausarbeitung des Stückes betrank sich der Sänger so, dass er den Titel nicht mehr korrekt aussprechen konnte und lallte daher den Titel "In-A-Gadda-Da-Vida", der dann auch Verwendung fand.......http://www.youtube.com/watch?v=TJqhScdbo8I
Zur Strafe für seine subkulturelle Untat muss Bart die Orgelpfeiffen reinigen. Dabei gerät er in einen Streit mit seinem Freund Milhouse, in dem er die Ansicht vertritt, die Seele sei eine kirchliche Erfindung und in Wahrheit gäbe es sie gar nicht. Darauf fordert Milhouse Bart heraus und kauft ihm seine Seele für 5$ ab.......
Von nun an scheint für Bart alles schief zu laufen (wobei nicht deutlich wird, woran das liegt). Die Tiere knurren ihn an, er kann nicht mehr lachen, und selbst automatische Türen öffnen sich nicht mehr für ihn. Und als er seine Seele zurückhaben will, ist der Preis zunächst ins Unermessliche gestiegen und dann ist sie auch noch eingetauscht worden. Und so macht sich Bart schließlich auf die Suche nach seiner Seele, um sie wiederzugewinnen. Aber er kann sie nicht erwerben, denn sie wurde an eine(n) Unbekannten verkauft. Am Ende bekommt er sie dann geschenkt - von seiner Schwester Lisa, die sie zwischenzeitlich erworben hat. Ihr Standpunkt: die Seele besitzt man nicht an sich, sondern muss sie sich durch Leiden, Nachdenken und Beten verdienen. Bart jedenfalls verspeist erleichtert den wiedergewonnenen Zettel, mit dem er seine Seele verkauft hat. Interessant ist, dass die Seele hier wenig mit gut und böse zu tun hat: erst mit seiner Seele ist Bart endlich wieder jener freche Junge, der er vorher war."

http://www.amertin.de/aufsatz/2002/simpsons.htm
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 11:13
#17 RE: Seelenverkauf Antworten

Für nichts was zu bekommen, ist immer ein gutes Geschäft. Auch ich würde da gern meine "Seele" verkaufen.
Aber schon an den Höchstbietenden.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

22.04.2009 11:18
#18 RE: Seelenverkauf Antworten

In Antwort auf:
Vor zwei Jahren sah ich im Web allen Ernstes eine Seite, in der man seine Seele für 6,66 $ an den Teufel verkaufen konnte


Wo ist die Seite? Her mit dem Geld!

PS: Es gibt ja auch so eine Kurzgeschichte, in der ein Junge in der Schule ein Pyramidenspiel mit Seelenhandel aufzieht. Die ist ziemlich gut.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 11:24
#19 RE: Seelenverkauf Antworten

Mir hat da der Peter Schlemihl ganz prima gefallen.

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 11:48
#20 RE: Seelenverkauf Antworten

In Antwort auf:
Für nichts was zu bekommen, ist immer ein gutes Geschäft. Auch ich würde da gern meine "Seele" verkaufen.
Aber schon an den Höchstbietenden.


5 Tacken wär mir die Seele eines ranghohen FSMlers schon wert; ist damit auch Dein Platz im Biervulkan verbunden, oder kostet das Aufpreis?

Charlie der Engel Offline




Beiträge: 231

22.04.2009 11:52
#21 RE: Seelenverkauf Antworten

war da auch nicht mal ne Simpsons Folge, in der Homer seine Seele dem Teufel verkauft? Und dann gibts ne Gerichtsverhandlung, wo sich zum Schluss rausstellt, dass er sie nicht verkaufen konnte, weil sie schon Marche gehört?

___________________________________
Die Wendung "das ist doch bloß ein Strohmann" ist auch bloß ein Strohmann.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

22.04.2009 11:56
#22 RE: Seelenverkauf Antworten

In Antwort auf:
war da auch nicht mal ne Simpsons Folge, in der Homer seine Seele dem Teufel verkauft? Und dann gibts ne Gerichtsverhandlung, wo sich zum Schluss rausstellt, dass er sie nicht verkaufen konnte, weil sie schon Marche gehört?


Abgesehen davon, dass man das Marge schreibt, stimmt das. (War ein Halloween-Special.)

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 13:45
#23 RE: Seelenverkauf Antworten

Zitat von Reinecke
ist damit auch Dein Platz im Biervulkan verbunden

Der hat damit überhaupt nichts zu tun. Wir kommen immer dort hin.
Auch du als Nichtpastafari übrigens. Wir haben keine Hölle für Ungläubige. Auch ihr kommt in unseren Himmel, ist nun mal der einzige, der existiert. Allerdings müsst ihr euch sowohl beim Biervulkan und bei der Stripperfabrik mit der 2. Wahl begnügen. Und so ganz immun gegen Geschlechtskrankheiten wir wir seid ihr dort wohl auch nicht.

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 15:00
#24 RE: Seelenverkauf Antworten
In Antwort auf:
Auch du als Nichtpastafari übrigens. Wir haben keine Hölle für Ungläubige.


Prinzipiell positiv; aber was ist mit den Anti-Alkoholikern? Fruchtsaft-Vulkane? Oder läuft der dann mit alloholfreiem Gesöff???

In Antwort auf:
Allerdings müsst ihr euch sowohl beim Biervulkan und bei der Stripperfabrik mit der 2. Wahl begnügen. Und so ganz immun gegen Geschlechtskrankheiten wir wir seid ihr dort wohl auch nicht.


Hab ich's doch geahnt; deswegen wollte ich mir ja Deine Seele aneignen, vielleicht spann & sauf ich dann auch in der 1. Reihe...
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 15:17
#25 RE: Seelenverkauf Antworten

Der Biervulkan spendet ein Universalgetränk, dass sich jeweils in das spezielle Getränk verwandelt, welches vom Trinker gewünscht wird.

Seiten 1 | 2
«« Exodus
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz