Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 518 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

05.07.2008 14:32
Eine Frage die mich beschäftigt... antworten

Erstmal muß ich eine kleine Vorgeschichte erzählen:

Ein Ausserirdischer (AI)steuert mit seinem Raumschiff auf die Erde zu. Die meiste Zeit seines Fluges
hat er geschlafen und als er aufwacht weiss er überhaupt nichts mehr über sich.
Er stellt sich Fragen wie "Wer bin ich", "Woher komme ich" und "Warum bin ich hier" usw. (Fragen, die
sich auch auf der Erde manch einer stellt).
Der AI findet in seinem Raumschiff keinerlei Antworten auf seine Fragen. Statt dessen
findet er ein Gerät, eine Art Scanner, mit dessen Hilfe er die gesammte Erde auf Informationen
absuchen kann. Alles was auf der Erde irgendwo geschrieben steht oder auf Computern oder anderen
Datenträgern abgespeichert ist, nimmt der Scanner auf und speichert es.
Der AI hat ein enormes Superhirn, es versteht sofort alle Sprachen der Erdbewohner und
kann alle Informationen die der Scanner gesammelt hat aufnehmen und verarbeiten.
Da es dem AI nicht gelingt sein Raumschiff zu steuern und aus der Umlaufbahn der Erde herauszubewegen
beschliesst er auf Erde zu leben und ein neuer Erdenbewohner zu werden (was bleibt ihm anderes übrig?)
Äußerlich unterscheidet der AI sich nicht von Menschen, geistig verfügt er über das gesammte Wissen
der Menschheit.

Ich frage mich wie das Leben des AI auf der Erde verlaufen wird, welches Weltbild wird er sich zu eigen machen, welche Ziele wird er sich setzen, was wird er von den Menschen halten.
Sicherlich gibt es noch andere wichtige Fragen.
Was meint ihr?

Grüsse
Till

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

05.07.2008 15:17
#2 RE: Eine Frage die mich beschäftigt... antworten

Ehrlich gesagt ist für mich nicht eine dieser Fragen auch nur ansatzweise wichtig.
Mit "was wäre wenn" kann ich grundsätzlich nicht viel anfangen.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

05.07.2008 15:23
#3 RE: Eine Frage die mich beschäftigt... antworten

Ich schätze, dass man da auch nur raten kann. Die Extraterrestrische Psyche kann sich auch dann eklatant von unserer Unterscheiden, wenn sein Äußeres uns gleicht. Die Überlegungen dazu sind ja in der Sciene-fiction Literatur schon tausendfach skizziert worden und von keiner könnte man behaupten, dass sie unglaubwürdiger sei als eine andere.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.311

05.07.2008 15:25
#4 Eine Frage die mich beschäftigt... antworten
In Antwort auf:
Ich frage mich wie das Leben des AI auf der Erde verlaufen wird, welches Weltbild wird er sich zu eigen machen, welche Ziele wird er sich setzen, was wird er von den Menschen halten.
Vom wem redest du? Von George Bush? Berlusconi? Guido Westerwelle? Oder von dir?

So ein Superhirn würde vielleicht erst mal ein Buch schreiben, um die Menschheit aufzurütteln. Vielleicht sowas wie "Der Gotteswahn". Wahrscheinlich würde er aber zusehen, Wege zu finden, so schnell wie möglich von hier zu verduften.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

05.07.2008 22:23
#5 RE: Eine Frage die mich beschäftigt... antworten

In Antwort auf:
Mit "was wäre wenn" kann ich grundsätzlich nicht viel anfangen.


Ich finde solche Fragen interessant.
Z.B. : Was wäre wenn es kein Fliegendes Spagettimonster gäbe, wären dann all die Bemühungen der Piraten
Schiffe zu kapern usw. umsonst? Zumindest als Pirat sollte man sich dieser Frage stellen

Bei meiner Geschichte stellt sich mir die Frage, ob mehr Wissen automatisch zu einem besseren Verständnis und somit zu einem vernünftigeren Weltbild führt.

Ich bemühe mich jedenfalls meinen Horizont zu erweitern, auch wenn die Resultate vergleichsweise dürftig sind.

Der Papst weiss bestimmt sehr viel, jedenfalls hat er studiert, doch was hat es genützt?
Albert Einstein hatte angeblich relativ schlechte Noten in der Schule, dennoch hat er ein physikalisches Weltbild ersonnen, das ich bis heute nicht wirklich begreife.

Wie wäre es, wenn man alles wüsste, was man über unseren Planeten wissen kann? Intelligent wäre man dann mit Sicherheit und klug aber auch weise?

Grüsse
Till

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

05.07.2008 22:35
#6 RE: Eine Frage die mich beschäftigt... antworten

In Antwort auf:
Die Extraterrestrische Psyche kann sich auch dann eklatant von unserer Unterscheiden


Das stimmt. Ich hatte mir das Hirn des Ausserirdischen völlig leer vorgestellt, so daß sich alles erst aufgrund der Informationen neu entwickelt, aber natürlich spielt das Gehirn (die Hardware) auch eine
Rolle und ich kein Dir leider auch nicht sagen, wie die einzelnen Synapsen verdrahtet sind.

Näme man statt dem Ausserirdischen zwei Menschen und würde die jeweils mit all dem Wissen vollstopfen
(vorausgesetzt das ginge), würden die beiden möglicherweise unterschiedliche Auffassungen und Lebenseinstellungen gewinnen, obwohl beide das gleiche wissen.

Grüsse
Till

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

05.07.2008 22:44
#7 RE: Eine Frage die mich beschäftigt... antworten

In Antwort auf:
So ein Superhirn würde vielleicht erst mal ein Buch schreiben, um die Menschheit aufzurütteln. Vielleicht sowas wie "Der Gotteswahn


Dieses Buch würde mich wirklich sehr interessieren, was gäbe ich darum es lesen zu dürfen!

In Antwort auf:
Wahrscheinlich würde er aber zusehen, Wege zu finden, so schnell wie möglich von hier zu verduften.


Das könnte ich mir auch vorstellen, die Frage ist bloss wohin?
Vielleicht nach hause, wenn er das findet, die Frage ist aber, ob es da besser ist. Nur weil die
Leute dort Raumschiffe bauen können, heisst das nicht, daß sie wesentlich vernünftiger sind als wir.
Immerhin haben wir die Digitaluhr erfunden!

Grüsse
Till

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

05.07.2008 23:35
#8 RE: Eine Frage die mich beschäftigt... antworten

In Antwort auf:
Was wäre wenn es kein Fliegendes Spagettimonster gäbe, wären dann all die Bemühungen der Piraten
Schiffe zu kapern usw. umsonst? Zumindest als Pirat sollte man sich dieser Frage stellen


Gotteslästerer! Wie kannst du an ihm zweifeln?

Na gut, vielleicht aus dem gleichen Grund wie wir selbst. Unser Prophet hat im Evangelium bereits in der Einleitung darauf hingewiesen, dass manches in dem Buch nicht ganz richtig und anderes sogar falsch ist. In seiner unendlichen Weisheit hat er uns aber nicht verraten was. Folglich müssen wir an allem zweifeln, sogar an IHM selbst. Durchaus möglich, dass alles umsonst ist.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

05.07.2008 23:36
#9 RE: Eine Frage die mich beschäftigt... antworten

Mir (und vielleicht auch dir) ist nicht ganz klar was du genau mit "über alles Wissen der Menschheit" meinst ? Kann das Alien Jede Tätigkeit so gut ausführen wie der talentierteste Meister seines Fachs auf Erden ?

Könnte sein Kopf dieses Wissen fassen ? Es würde ja auch alle Zweifel und Gegentheorien zu z. b. allen Wissenschaften kennen ! Möglicherweise würde so ein unergiebig vollständiger Informationsstand sich selber kurzschliessen.

In irgendwelchem Science-Fiction-Trash wird auf sowas natürlich nicht geachtet. Da versucht das Alien am ehesten Herr der Welt zu werden und sein Planet wird von George Bush zur Liste der Schurkenplaneten zugefügt.

Aber ich denk mir du willst eher eine sorgfältige Antwort .


euer ergebener

Regens Küchl

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

06.07.2008 00:32
#10 RE: Eine Frage die mich beschäftigt... antworten
In Antwort auf:
Gotteslästerer! Wie kannst du an ihm zweifeln?


Ich kann an allem zweifeln, sogar an mir selbst!
Cool was?

Grüsse
Till
Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

06.07.2008 00:53
#11 RE: Eine Frage die mich beschäftigt... antworten

In Antwort auf:
Kann das Alien Jede Tätigkeit so gut ausführen wie der talentierteste Meister seines Fachs auf Erden ?


Nein, es geht nur um Wissen, also um Informationen, nicht um manuelle Fähigkeiten.
Wahrscheinlich hat er zwei linke Hände.

In Antwort auf:
Könnte sein Kopf dieses Wissen fassen


Ja, er kann alle Informationen erfassen (und natürlich auch kritisch bewerten und vergleichen), die irgendwo geschrieben oder anderweitig gespeichert sind. Gedankenlesen kann er jedoch nicht.

In Antwort auf:
In irgendwelchem Science-Fiction-Trash


Mir geht es nicht im Science-Fiction und um Welteroberungspläne (obwohl man mit all dem Wissen bestimmt sehr mächtig werden könnte, wenn man das wollte), sondern darum was für ein Weltbild bzw. was für eine Ethik wohl herauskäme, wenn man alles wüsste.

Viele Menschen sprechen gerne von der "absoluten ewigen Wahrheit" wenn sie keine Widerrede wollen, dabei verfügt jeder Mensch zwangsläufig nur über ein sehr begrenztes Wissen (ich weiss, daß ich nichts weiss - aber das wissen nur wenige).

Vielleicht könnte mein Ausserirdischer der "Wahrheit" ein Stück näher kommen, wenn es die überhaupt
gibt?!

Grüsse
Till

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.311

06.07.2008 09:34
#12 Eine Frage die mich beschäftigt... antworten

In Antwort auf:
Dieses Buch würde mich wirklich sehr interessieren, was gäbe ich darum es lesen zu dürfen!
Ich kann dir helfen! Für 2 Mio. Euro schicke ich dir es zu!
In Antwort auf:
Immerhin haben wir die Digitaluhr erfunden!
Die scheint dir die wichtigste Erfindung in der Menschheitsgeschichte zu sein...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

06.07.2008 10:07
#13 RE: Eine Frage die mich beschäftigt... antworten

Erst mal fällt mir da grade die deprimierende aber bemerkenswert interessante Story von dem Affen mit der unendlich wachsenden Intelligenz ein.( Ich weiss du sprichst von unbegrenztem Wissensstand, aber man kann in der Geschichte leicht "Intelligenz" mit "Wissen" austauschen.
Story :
Wissentschaftler behandeln einen Schimpansen so dass seine Intelligenz von Tag zu Tag wächst. Der Schimpanse kann bald rechnen, danach eigene Lehrsätze entwickeln, er wächst über menschliche Inteligenz weit hinaus ohne Ende.
Eines Tage findet man den armen Affen tot. Er hatte sich selbst erhängt.
Die Pointe ist anscheinend : Er wurde so gescheit dass er unzweifelhaft sah dass das Leben keinen Sinn habe !

Dann hab ich noch einen Gedanken zu deiner Frage beizusteuern :
In gewisser Weise sind doch alle interessierten Menschen in den Grenzen ihrer Möglichkeiten allwissend. Wir selektieren halt was wir lesen, studieren, erforschen wollen je nach unserem Geschmack. Dazu kommt dabei leider noch die automatische Angewohnheit Sachen die unsrer eigenen Sicht der Dinge entsprechen wesentlich unkritischer zu schlucken als Gegenteiliges.

Aber würde sich nicht vielleicht auch das Alien aus dem eigenen Wissensschatz das herauspicken was seiner Persönlichkeit am meisten entspricht ?

Hier ein Zitat von Adolf Hitler : (Er schreibt es in "Mein Kampf" und eröffnete damit auch die Deutsche Buchwoche.) "ICH LAS DAMALS UNENDLICH VIEL, UND ZWAR GRÜNDLICH. SO VERSCHAFFTE ICH MIR DIE GRUNDLAGEN EINES WISSENS VON DENEN ICH HEUTE NOCH ZEHRE. DABEI GALT FÜR MICH STETS : WICHTIGES BEHALTEN, UNWICHTIGES VERGESSEN."


euer ergebener

Regens Küchl

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

06.07.2008 10:18
#14 RE: Eine Frage die mich beschäftigt... antworten

In Antwort auf:
Ich kann dir helfen! Für 2 Mio. Euro schicke ich dir es zu!


Ok, gebongt, muß nur noch eben mein Sparschweinchen suchen.
Aber - nur um Mißverständnissen vorzubeugen - ich will nicht "Der Gotteswahn", das habe ich selber,
sondern schon das Buch vom Ausserirsichen! Kennst Du den gar persönlich?


In Antwort auf:
Die scheint dir die wichtigste Erfindung in der Menschheitsgeschichte zu sein...


Weit draußen in den unerforschten Einöden eines total aus der Mode gekommenen Ausläufers des westlichen Spiralarms der Galaxis leuchtet unbeachtet eine kleine gelbe Sonne. Um sie kreist in einer Entfernung von ungefähr achtundneunzig-millionen Meilen ein absolut unbedeutender, kleiner blaugrüner Planet, dessen vom Affen stammende Bioformen so erstaunlich primitiv sind, daß sie Digitaluhren noch immer für eine unwahrscheinlich tolle Erfindung halten...

Douglas Adams - Per Anhalter durch die Galaxis

Grüsse
Till

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

06.07.2008 11:04
#15 RE: Eine Frage die mich beschäftigt... antworten

In Antwort auf:
Er wurde so gescheit dass er unzweifelhaft sah dass das Leben keinen Sinn habe


Gut, dann bleibt allerdings de Frage, ob das Nicht-Leben mehr Sinn hat, aber das wird der Affe wohl auch bedacht haben!

Vielleicht hatte er nur keine Lust unter lauter Unwissenden zu leben?!

In Antwort auf:
Aber würde sich nicht vielleicht auch das Alien aus dem eigenen Wissensschatz das herauspicken was seiner Persönlichkeit am meisten entspricht


Nein, weil das Alien zu Beginn gar keine eigene Persönlichkeit hat, keine eigenen Werte, Normen oder sonstigen Vorstellungen von Gut und Böse.
Sein Gehirn ist zunächst völlig leer, es fangt absolut bei Null an. Dann nimmt es all die verfügbaren
Infos von der Erde auf, speichert die zunächst mit all ihren Widersprüchen ab und beginnt dann erst
diese zu vergleichen, zu bewerten und zu ordnen und bildet sich dabei erst seine eigene Persönlichkeit, seine eigene Meinung und Werthaltung.
Was kommt dabei heraus? Gibt es eine objektive, von subjektiven Vorurteilen freie auf grötmoglichem Wissen basierende und logisch fundierte "richtige" Meinung, sozusagen die Wahrheit, die wir selber nur nie vollständig finden können, oder gibt es diese eindeutige Wahrheit ohnehin nicht, sondern generell nur subjektive Vorstellungen?

In Antwort auf:
ICH LAS DAMALS UNENDLICH VIEL, UND ZWAR GRÜNDLICH. SO VERSCHAFFTE ICH MIR DIE GRUNDLAGEN EINES WISSENS VON DENEN ICH HEUTE NOCH ZEHRE. DABEI GALT FÜR MICH STETS : WICHTIGES BEHALTEN, UNWICHTIGES VERGESSEN."


Diesen Satz würde ich so wie er da steht, voll und ganz unterschreiben, nur unterstellt man einem Adolf Hitler wohl zurecht, daß er mit "Unwichtiges vergessen" eigentlich meint: "Das was der eigenen Ideologie widerspricht ignorieren" (Bloss nicht die eigene Auffassung kritisch hinterfragen)

Grüsse
Till

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

06.07.2008 12:47
#16 RE: Eine Frage die mich beschäftigt... antworten
Zitat von Eulenspiegel

Gut, dann bleibt allerdings die Frage, ob das Nicht-Leben mehr Sinn hat, aber das wird der Affe wohl auch bedacht haben!
Vielleicht hatte er nur keine Lust unter lauter Unwissenden zu leben?!


Da sind Deutungen möglich, für die Gruselstory sekundär. Ob der Affe wohl sowohl als auch als sinnlos befand, jedoch fand dass seine Entscheidung weniger anstrengende und mehr schadensbegrenzende sei ?
Zitat von Eulenspiegel

Nein, weil das Alien zu Beginn gar keine eigene Persönlichkeit hat, keine eigenen Werte, Normen oder sonstigen Vorstellungen von Gut und Böse.
Sein Gehirn ist zunächst völlig leer, es fangt absolut bei Null an. Dann nimmt es all die verfügbaren
Infos von der Erde auf, speichert die zunächst mit all ihren Widersprüchen ab und beginnt dann erst
diese zu vergleichen, zu bewerten und zu ordnen und bildet sich dabei erst seine eigene Persönlichkeit, seine eigene Meinung und Werthaltung.


Jedes Neugeborene hat die eigene Persönlichkeit, ein Amnesiast mindestens genauso.
Dieses berücksichtigt ist deine Antwort\Frage leider unlogisch .

In Antwort auf:
ICH LAS DAMALS UNENDLICH VIEL, UND ZWAR GRÜNDLICH. SO VERSCHAFFTE ICH MIR DIE GRUNDLAGEN EINES WISSENS VON DENEN ICH HEUTE NOCH ZEHRE. DABEI GALT FÜR MICH STETS : WICHTIGES BEHALTEN, UNWICHTIGES VERGESSEN."

<blockquote><font size="1">Zitat von Eulenspiegel

Diesen Satz würde ich so wie er da steht, voll und ganz unterschreiben, nur unterstellt man einem Adolf Hitler wohl zurecht, daß er mit "Unwichtiges vergessen" eigentlich meint: "Das was der eigenen Ideologie widerspricht ignorieren" (Bloss nicht die eigene Auffassung kritisch hinterfragen)
[/quote]
Das ist, wie gesagt, ein allgemeines Massensyndrom ! Überall auf der Welt, sowie in diesem Forum hier !


euer ergebener

Regens Küchl
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor