Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 416 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

05.07.2008 15:31
Sommerkrimi im Vatikan Antworten

Zutaten wie für einen Dan-Brown-Thriller: Ein Bodyguard des Papstes, der in die Entführung eines 15-jährigen Mädchens verwickelt ist, das von einem Mafioso ermordet wurde, der in einer Opus-Dei-Kirche begraben liegt. Und der Schlüssel zum Geheimnis liegt im Sarg des Mörders.

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,563879,00.html

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

08.10.2008 16:41
#2 Pius XII. - eine unselige Geschichte Antworten

Vor 50 Jahren segnete Eugenio Pacelli alias Pius XII. das Zeitliche - und sorgt immer noch für Kontroversen. Der Papst, der Hitler per Fernexorzismus vom Teufel zu befreien versuchte, wird wohl bald selig gesprochen - was mancherorts für Empörung sorgt.

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,582672,00.html

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

08.10.2008 19:30
#3 RE: Pius XII. - eine unselige Geschichte Antworten

In Antwort auf:
was mancherorts für Empörung sorgt.


Und das zu recht. Benedikt mag die Zeit geheimnisvoll glorifizieren, Fakt ist die Untätigkeit und der Mumenschantz mit der Teufelsaustreibung von Pius XII.
Hier zwei gegensätzliche Seiten dazu.

http://www.piusxii.de/debatt02.htm
http://brightsblog.wordpress.com/2007/05...scher-feigling/

qilin Offline




Beiträge: 3.552

09.10.2008 09:35
#4 RE: Pius XII. - eine unselige Geschichte Antworten

In Antwort auf:
Der Papst, der Hitler per Fernexorzismus vom Teufel zu befreien versuchte, wird wohl bald selig gesprochen -

Na, vielleicht hätte der Exorzismus ja gewirkt, wenn er nicht mit einer reservatio mentalis behaftet gewesen wäre -
dass nämlich der Teufel nur insofern aus dem zu Exorzierenden weichen sollte, als sich dessen Aktionen nicht gegen
den gottlosen Kommunismus richteten...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

09.10.2008 20:09
#5 RE: Pius XII. - eine unselige Geschichte Antworten

Immer ist der Kommunismus schuld, ich wusst's...

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

09.10.2008 21:56
#6 RE: Pius XII. - eine unselige Geschichte Antworten

Kommunismus?

stimmt ..das sind ja alles Juden

Glaube ist Aberglaube

qilin Offline




Beiträge: 3.552

10.10.2008 06:20
#7 RE: Pius XII. - eine unselige Geschichte Antworten

richtig - wie sagte doch Adolf so schön - "der jüdische Bolschewismus"...

Überhaupt wird die westliche Kultur sowieso nur von Juden bestimmt,
wie ich erst gestern wieder gelesen habe:

Moses sagte "Das Gesetz ist Alles."
Jesus sagte "Die Liebe ist Alles."
Marx sagte "Das Kapital ist Alles."
Freud sagte "Sexualität ist Alles."
Einstein sagte "Alles ist relativ."

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz