Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 1.331 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

12.07.2008 07:47
#26 RE: GG vs. Religionsfreiheit Antworten

In Antwort auf:
Ich halte das betäubunglose Schlachten, wenn es professionell geschieht, nicht für die Spitze des Eisberges "Tierquälerei"; es ist mE ein mehr oder minder vernachlässigbarer Nebenaspekt, wenn man sich das Leiden der Viecher in der Massentierhaltung ansieht.

Du bist also dafür das Tier weiter geschächtet werden.
Als Grund dient dir die Tatsache, dass andere Tier(oder auch die gleichen) noch mehr leiden müssen?

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

12.07.2008 14:38
#27 RE: GG vs. Religionsfreiheit Antworten
In Antwort auf:
Lukrez schrieb: Du willst also keinen Tierschutz, weil ein allumfassender Tierschutz sowieso niemals eingehalten werden wird?


Wo habe ich das gesagt? Ich sagte, es wäre glaubwürdiger, die Mißstände zu kritisieren, unter denen Tiere am meisten leiden; die Behauptung, dass sei angesichts der Massentierhaltung zur Profitmaximierung religiöse Schlachtungen ohne Betäubung, halte ich für albern.

Aber ereifer Dich nur weiter...
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

12.07.2008 15:51
#28 RE: GG vs. Religionsfreiheit Antworten

In Antwort auf:
Ich sagte, es wäre glaubwürdiger, die Mißstände zu kritisieren, unter denen Tiere am meisten leiden;

In einem Tierschutzforum sicher. In einem Religionsforum ist es völlig normal, religiöse Sonderregelungen die den Tierschutz staatlich abgesichert unterlaufen, besonders zu betrachten.

Arturo Offline



Beiträge: 88

12.07.2008 20:00
#29 RE: GG vs. Religionsfreiheit Antworten
Ich glaube nicht, das Gott etwas dagegen hätte wenn man die Tiere vor der Schlachtung betäubt. Ich finde, das die israelische Politik es zum Thema aufgreifen und politisch durchsetzen sollte ( wenn nötig auch durch Druck gegenüber den Ultraorthodoxen Juden ).....

Das ist ein Progress/Anpassung der Religion an die Moderne und es ist auch nichts Verwerfliches, da man gegen kein Gebot verstößt.
Ich würde es voll und ganz befürworten!

Gruß
Arturo
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

12.07.2008 20:15
#30 RE: GG vs. Religionsfreiheit Antworten

In Antwort auf:
Wo habe ich das gesagt? Ich sagte, es wäre glaubwürdiger, die Mißstände zu kritisieren, unter denen Tiere am meisten leiden...

Fressen muss der Mensch zwar - betäubungslos schlachten aber auf keinen Fall!
Ein Schächtverbot kostet keinen Menschen was und würde den Tierschutz mit einem Schlag weit voranbringen.
Übrigens könnten viele Tiertransporte dadurch eingespart werden - also ein doppelter Nutzen!

Was - du spendest und setzt dich für X ein?
Solange es noch hungernde und leidende Y gibt ist das doch vollkommen unmoralisch!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

19.07.2008 23:55
#31 RE: GG vs. Religionsfreiheit Antworten
Zitat von Lukrez
Ein Beispiel für den verlogenen Umgang mit dem Thema Schächten:
Der VgT hat 5000 Videocassetten mit Aufnahmen von modernem, angeblich tierschonendem jüdischen Schächten in England an Journalisten, Tierärzte und VgT-Mitglieder verschickt. Darunter war die Adresse eines VgT-Mitgliedes in England. Nun hat der Englische Zoll die Cassette beschlagnahmt wegen verbotener Gewaltdarstellung: "Indecent and Obscene Material. Animal Cruelty Video."
Das Bild oder Video ist also als Gewaltdarstellung verboten - die Praxis des Schächtens aber unbedingt erlaubt...
So werden Probleme verdrängt und systematisch unter den Teppich gekehrt!
Sprich: Gewalt und Grausamkeit (aus religiösen Gründen) sind durchaus erlaubt - nur die Darstellung in Bildern und Videos muss natürlich verboten bleiben.

http://www.han-online.de/HANArticlePool/...523563293b/view
und immer wenn der Schlachthof untersucht wird, gibt es plötzlich keinen Hinweis mehr auf Schächten.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

andreas Offline



Beiträge: 146

28.07.2008 10:37
#32 RE: GG vs. Religionsfreiheit Antworten

Aus islamischer Sicht spricht nichts gegen vorherige Betäubung. Da stellen sich mal wieder ein paar Gelehrte wquer, die meinen, daß das Tier dann nicht ausbluten würde, was halt einfach nur falsch ist.

Wa salam

Es gibt keinen Zwang im Glauben. Der richtige Weg ist nun klar erkennbar geworden gegenüber dem unrichtigen. Wer nun an die Götzen nicht glaubt, an Allah aber glaubt, der hat gewiss den sichersten Halt ergriffen, bei dem es kein Zerreißen gibt. Und Allah ist Allhörend, Allwissend.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

16.08.2008 11:33
#33 RE: GG vs. Religionsfreiheit Antworten

Zitat von andreas
Aus islamischer Sicht spricht nichts gegen vorherige Betäubung. Wa salam
Die Realität bei der Mißachtung der Tierschutzgesetze sieht aber so aus.
http://archiv.mopo.de/archiv/2008/200808...er_schande.html
Man darf davon ausgehen, das die aufgeklärten Fälle lediglich ein Tropfen auf den heißen Stein sind. Außerdem gibt es auch den legalen Weg die Tiere zum Quälen u. Töten erst nach Frankreich zu karren, damit Sie dann in D als Döner verkauft werden.

Die Liste was man aus islamischer Sicht alles nicht machen brauchte ist lang, aber man macht es einfach und zwar in allen Bereichen des Lebens. Das geht soweit, das man durch den Druck der moslemischen Verbände sogar die Gesetze ändert. z.B. hier http://info.kopp-verlag.de/news/deutschl...m-friedhof.html

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

16.08.2008 13:22
#34 RE: GG vs. Religionsfreiheit Antworten

Wie sieht es in Ländern mit der Religionsfreiheit aus, in denen die Moslems die religiöse Mehrheit stellen?
http://diestandard.at/?url=/?id=1216918747601

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2008 16:42
#35 RE: GG vs. Religionsfreiheit Antworten

Da geht es um Geschlechterdiskriminierung bei Olympia. Falscher Link?

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

16.08.2008 18:32
#36 RE: GG vs. Religionsfreiheit Antworten

Bei diesen achso vielen, vielen Links kann man schon mal durcheinander kommen...

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

16.08.2008 19:33
#37 RE: GG vs. Religionsfreiheit Antworten

Nee Rechts oben auf der Seite musst du de ersten Beitrag an der Scroll-Leiste anklicken: Frau, ehemals Christin in Malaysia, wird Austritt aus Islam verweigert.n

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

17.08.2008 15:24
#38 RE: GG vs. Religionsfreiheit Antworten
Zitat von maleachi 89
Bei diesen achso vielen, vielen Links kann man schon mal durcheinander kommen...
Ja kommt man! Bei der Thematik "Islam, Gewalt, Ehrenmord, usw." als Suchbegriff vergeht kein Tag, bei denen die Meldungen an Zahl und Art sich Überbieten. Es fällt mir schwer nur ansatzweise die Verrohung die im Namen dieser Religion hervorgebracht wird darzulegen. War zwar nicht mein Anliegen auf das Thema Olympia u. Islam hinzuweisen, aber das wäre noch mal ein Kapitel für Sich. Der Sumpf ist so tief, das in allen Bereich was zu finden wäre. (gemeint war tatsächlich der Malysienbeitrag siehe Mum)

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz