Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 96 Antworten
und wurde 4.143 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.12.2008 11:00
#76 RE: Priester tötete Sohn Antworten

In Antwort auf:
Jede Mutter will ihr Kind beschützen, so weit wie es geht.

Das ist einfach mal Legende und in dieser Absolutheit völlig falsch.

Ich habe zwar keine genauen Zahlen, aber doch den starken Eindruck, es sind eher Mütter als Väter, die ihre Kinder töten, vernachlässigen und verkommen lassen. Aber das ist ein anderes Thema.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

16.12.2008 11:03
#77 RE: Priester tötete Sohn Antworten

Nun, liegt vielleicht daran, das es immer noch mehr Mütter als Väter
zu Hause sind, die sich um die Kinder kümmern.

Aber, Du hast Recht: Ist ein anderes Thema.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

15.01.2009 13:22
#78 RE: Priester tötete Sohn Antworten
Video über Vatikan-Schutz für pädophile Priester

Vor allem in Italien sorgt das auf YouTube zu sehende Video für Aufsehen. Darin wird der frühere Kardinal und heutige Papst, Joseph Ratzinger, beschuldigt, Geistliche geschützt zu haben, die sich an Kindern vergangen haben, schreibt die italienische Zeitung „La Repubblica“ in ihrer Internetausgabe.
Eine „Welle der Empörung“, die täglich wachse, gehe derzeit durch das Internet, so die linksliberale Zeitung. Das BBC-Video unter dem Titel „Sex Crimes and the Vatican“ berichtet von Dutzenden des Kindesmissbrauchs angeklagten Geistlichen. Darunter ist der Fall der Diözese von Ferns in Irland. Ebenso wie die Verbrechen seien auch die Urheber von den kirchlichen Behörden geschützt worden, heißt es.

Grundlage für dieses Vorgehen war den Angaben zufolge ein Geheimdokument namens „Crimen Sollicitationis“, das vom Heiligen Offizium, der heutigen Glaubenskongregation, 1962 herausgegeben wurde. Darin enthalten seien Anweisungen an die Bischöfe, wie man sich in Fällen von Priestern verhalten solle, die den Beichtstuhl für sexuelle Avancen nutzten oder die sexueller Kontakte mit Tieren, Kindern oder Männern beschuldigt wurden.
http://www.vienna.at/engine.aspx/page/vi...070518-08570278
http://www.vol.at/engine.aspx/page/vol-a...070518-08570278

„Crimen Sollicitationis“
http://www.theologe.de/sexuelle_vergehen.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Crimen_sollicitationis
http://www.theologe.de/theologe18.htm
http://en.wikipedia.org/wiki/Crimen_sollicitationis
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2009 13:48
#79 RE: Priester tötete Sohn Antworten

Ich wollte es schnell noch runterladen.
Mist, ist schon gelöscht.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2009 13:51
#80 RE: Priester tötete Sohn Antworten
Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

15.01.2009 14:45
#81 RE: Priester tötete Sohn Antworten

Und das ist der Wickie zum Film :
http://en.wikipedia.org/wiki/Sex_Crimes_and_the_Vatican_(film)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

05.03.2009 10:36
#82 Moral der Kirche Antworten

VOM STIEFVATER VERGEWALTIGT
Neunjährige treibt Zwillinge ab

Ein Familiendrama spaltet Brasilien: Im Bundesstaat Pernambuco hat eine Neunjährige Zwillinge abgetrieben, nachdem sie von ihrem Stiefvater vergewaltigt und geschwängert worden war. Ein katholischer Bischof bezeichnete den Eingriff obwohl er legal ist als "schweres Verbrechen".

http://www.spiegel.de/panorama/gesellsch...,611472,00.html

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2009 16:24
#83 RE: Moral der Kirche Antworten

MISSBRAUCH
Unter Brüdern

Von Peter Wensierski

Im Bistum Würzburg schickte ein wegen Kindesmissbrauchs verurteilter Pfarrer seinen Opfern Detektive ins Haus. Der Fall offenbart das jahrelange Versagen der katholischen Kirche.

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,619968,00.html

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

21.04.2009 17:06
#84 RE: Moral der Kirche Antworten

Katholische Kinderschänder werden geschützt, aber Priester, die Frau und eventuell sogar Kinder haben, fliegen sofort.
Unfassbar.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.11.2009 10:47
#85 Die Monster von Missouri Antworten

Der Fall erschüttert Amerika. Über Jahrzehnte sollen sechs erwachsene Mitglieder der Familie M. in Bates City, Missouri, ihre eigenen Enkelinnen, Töchter und Nichten sexuell missbraucht haben. Erst jetzt flog das Verbrechen auf.

...Die Männer, von denen die Rede war, waren in ihrer damaligen Heimatgemeinde Bates City, Missouri, keine Unbekannten. Drei der Männer waren Laienprediger in ihrer örtlichen Kirche. Auch die steht nun unter Druck: Die Community of Christ Church ist die größte protestantische Kirchenorganisation außerhalb der Church of Jesus Christ of Latter Day Saints (Mormonen), die sich auf die Lehren von Joseph Smith beruft. Opferorganisationen drängen nun die Kirche, in ihren Kreisen nach weiteren Opfern zu suchen.

Denn nach der Aussage einer der Enkelinnen von Burrell M., 77, der als Kopf des mutmaßlichen Familien-Sex-Rings gilt, gab es die: In der vorigen Woche begann die Polizei damit, das ehemalige Grundstück der Familie umzugraben. Sie suchen Einmachgläser, in denen die vergewaltigten Kinder schriftliche Aufzeichnungen vergraben sollten, um ihre Seelen von den schlimmen Erinnerungen zu befreien. Und sie suchen nach einem oder mehreren Körpern, denn mindestens ein Opfer soll die Torturen nicht überlebt haben....In der Zeit vom Ende der Achtziger bis zur Mitte der neunziger Jahre seien sie und andere fortlaufend Opfer von Serienvergewaltigungen durch ihre Blutsverwandten geworden. Diese, sagen die Opfer heute, seien zum Teil in ritualisierter Form geschehen: Die Mädchen wurden geschmückt und gekleidet und in einer Zeremonie für die Nacht mit ihrem Großvater, Vater oder Onkeln "verheiratet"...
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,661411,00.html

Ja, ich weiß natürlich: Das waren keine wahren Christen denn ein wahrer Christ würde so was nie tun.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

16.11.2009 10:55
#86 RE: Die Monster von Missouri Antworten

das Beweist eben das Religion nicht mit Gott zu tun hat und Erfindungen des Menschen sind die Gott zulässt,

extra mit Beleg und Beweiß Stelle 5 Buch Mose(wobei du davon ja nichts hast ,von dem Beleg,nur damit du glücklich bist,und dich an Belegen freuen kannst,glaubwürdig bin ich als für dich weder mit noch ohne Beleg

Nehmt euch in Acht,so lieb euch euer Leben ist.
Ihr habt keine Figur gesehen ,als der Ewige vom Berge Chorew aus dem Feuer mit euch redete.
Das ihr also nicht auf Abwege geratet , euch einen Götzen zu machen , eine bildliche Gestalt ,die Figur eines Mannes oder einer Frau.
die Figur eines vierfüßigen Tieres auf dem Erdboden , die Figur eines der Vögel ,die oben in der Luft fliegen, die Figur eines Gewürms,das auf der Erde kriecht ,die Figur eines der Fische ,die unter der Erde im Wasser sind! Oder etwa das du deine Augen gen Himmel höbest , sähest die Sonne , den Mond,die Sterne,das ganze Heer des Himmels und dich verleiten ließest ,sie zu verehren und ihnen Gottesdienst zu erweisen.

Weil doch der Ewige ,dein Gott ,sie für die übrigen Völker unter dem ganzen Himmel zwar zugelassen hat ,euch aber hat der Ewige genommen und aus dem Eisenofen ,nämlich aus Mizrajim geführt,das ihr sein eigentümliches Volk werden möget,wie ihr jetzt wirklich seid.
Aviel

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

16.11.2009 15:48
#87 RE: Die Monster von Missouri Antworten

Das sind wirklich Monster! Wobei bei den fundamentalistischen Mormonen Polygamie ohnehin sehr lange (und im Geheimen möglicherweise noch heute) praktiziert wird - wer weiß, auf welche perversen Gedanken Menschen kommen können... Gerade in diesem Dörfchen dürften doch fast alle miteinander verwandt sein, widerlich :(

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

21.11.2009 08:03
#88 RE: Die Monster von Missouri Antworten

In Antwort auf:
Das sind wirklich Monster! Wobei bei den fundamentalistischen Mormonen Polygamie ohnehin sehr lange (und im Geheimen möglicherweise noch heute) praktiziert wird



Nicht möglicherweise, sondern tatsächlich. In Colorado-City z.B. gibt es so gut wie keinen monogamen Mann , da gründet sich fast alles (vom Sheriff über den Bürgermeister bis hin zum Müllmann) auf fundamentalistische Schriften von Joseph Smith. Dort ist das gelebte (wenn auch halboffiziell verbotene) Realität.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

21.11.2009 14:55
#89 RE: Die Monster von Missouri Antworten

Zitat von maleachi 89

In Antwort auf:
Das sind wirklich Monster! Wobei bei den fundamentalistischen Mormonen Polygamie ohnehin sehr lange (und im Geheimen möglicherweise noch heute) praktiziert wird


Nicht möglicherweise, sondern tatsächlich. In Colorado-City z.B. gibt es so gut wie keinen monogamen Mann , da gründet sich fast alles (vom Sheriff über den Bürgermeister bis hin zum Müllmann) auf fundamentalistische Schriften von Joseph Smith. Dort ist das gelebte (wenn auch halboffiziell verbotene) Realität.




Sowieso erstaunlich,das fast jeder Guru,der mit irgendeiner neuen,oder neu interpretierten Religion um die Ecke kommt,als erstes die Polygamie einführt.

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

21.11.2009 15:07
#90 RE: Die Monster von Missouri Antworten

In Antwort auf:
Sowieso erstaunlich,das fast jeder Guru,der mit irgendeiner neuen,oder neu interpretierten Religion um die Ecke kommt,als erstes die Polygamie einführt.



Find ich nicht erstaunlich, sondern einerseits praktisch, andernseits den menschlichen/männlichen Trieben entsprechend. Müsstest du doch am besten wissen...

(Das bezog sich natürlich nicht auf Minderjährige )

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

21.11.2009 15:31
#91 RE: Die Monster von Missouri Antworten

In Antwort auf:
menschlichen/männlichen Trieben entsprechend



ist dann denn wirklich so ,nach einmal umdrehen und schlafen?Eigentlich wäre es umgedreht besser 1 Frau und 2 Männer

Aviel

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

21.11.2009 15:51
#92 RE: Die Monster von Missouri Antworten

Zitat von Aviel
Eigentlich wäre es umgedreht besser 1 Frau und 2 Männer



Das kommt auf die Frau an

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

21.11.2009 16:15
#93 RE: Die Monster von Missouri Antworten

Zitat von maleachi 89

In Antwort auf:
Sowieso erstaunlich,das fast jeder Guru,der mit irgendeiner neuen,oder neu interpretierten Religion um die Ecke kommt,als erstes die Polygamie einführt.


Find ich nicht erstaunlich, sondern einerseits praktisch, andernseits den menschlichen/männlichen Trieben entsprechend. Müsstest du doch am besten wissen...
(Das bezog sich natürlich nicht auf Minderjährige )




Klar weiß ich das
Umso erstaunter bin ich warum dieser Trieb dermaßen unterdrückt werden soll

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.11.2009 08:01
#94 Katholische Kirche vertuschte Missbrauch an Hunderten Kindern Antworten

Die katholische Kirche in Irland hat nach einem Regierungsbericht jahrzehntelang den sexuellen Missbrauch von Hunderten Kindern durch Geistliche verschleiert. Die Kirchenleitung habe den Ruf der Institution über das Kindswohl gestellt...
In dem in dreijähriger Arbeit zusammengestellten Bericht geht es konkret um den mutmaßlichen sexuellen Missbrauch Hunderter Kinder in Dublin, der größten Erzdiözese des Landes...
Die Berichterstatter untersuchten die Beschwerden von mehr als 320 Kindern zwischen 1975 und 2004. Aus einer Stichprobe von 46 Priestern gab einer zu, mehr als hundert Kinder sexuell missbraucht zu haben. Ein anderer räumte ein, sich über einen Zeitraum von 25 Jahren alle zwei Wochen an einem Kind vergangen zu haben...

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,663736,00.html

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

27.11.2009 15:00
#95 RE: Katholische Kirche vertuschte Missbrauch an Hunderten Kindern Antworten

Geht's noch? Kinder sind unantastbar! Und wenn sie schon von der Religion gequält werden, dann bitte nicht auch noch von pädophilen Priestern... Ich nehme mal an, dass die Dunkelziffer gewaltig ist in dieser Hinsicht

In Antwort auf:
Katholische Kirche vertuschte Missbrauch an Hunderten Kindern

Und stellt sich damit selbst ein Armutszeugnis aus - denn damit bleibt es ja am Papst hängen: Wie soll Ratzinger jetzt erklären, warum das getan wurde? Heißt es nicht indirekt, dass die katholische Kirche Pädophilie duldet oder sogar anerkennt? Wie kann man dann einer solchen Religion anhängen?

In Antwort auf:
Die irische Regierung entschuldigte sich bei den Opfern.


Das nützt den Opfern aber viel :(. Besser wäre es, man hätte sie vor den Priestern geschützt!

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.11.2009 19:02
#96 RE: Katholische Kirche vertuschte Missbrauch an Hunderten Kindern Antworten

In Antwort auf:
Geht's noch? Kinder sind unantastbar!


Na, das ist aber nun wirklich super idealistisch. Das waren sie noch nie. Weder körperlich noch geistig.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

27.11.2009 19:04
#97 RE: Katholische Kirche vertuschte Missbrauch an Hunderten Kindern Antworten

Sollten sie allerdings sein - Kinderschänder teilen bei mir auf der Liste der schlimmsten Verbrecher an Kindern den Platz mit Kindermördern und mit Kinderverführern (hier im religiösen Sinne gesehen).

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz