Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit! Du auch!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 95 Antworten
und wurde 2.911 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

22.07.2008 20:06
#51 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten

In Antwort auf:
Du weißt, dass es genau andersherum ist. Du kennst die ersten Kapitel der Bibel, dass der Mensch vollkommen war, geistig und körperlich auf höchstem Niveau mit der Aussicht ewig zu leben. Traurigerweise riss sich das erste Menschenpaar von ihrer Kraftquelle los, wie ein ventilator, dem der saft abgedreht wird.

Das ist vollkommener Blödsinn und reinste Menschenverachtung!
Die Religion der Liebe gründet sich letztlich auf Menschenhass...
Angeblich kann der Mensch nur mit seinem Göttlein auf höchstem Niveau leben - es ist allerdings umgekehrt der Fall.
Deinen perfekten göttlichen Menschen hat es niemals gegeben!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

22.07.2008 20:10
#52 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten

In Antwort auf:
Das ist vollkommener Blödsinn und reinste Menschenverachtung

Aber, aber, lieber Lukrez. Menschenverachtend ist doch nur die Evolution und Co...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

22.07.2008 20:20
#53 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten
In Antwort auf:
Aber, aber, lieber Lukrez. Menschenverachtend ist doch nur die Evolution und Co...

Das Christentum ist im Kern menschenverachtend!
(Jedenfalls dann, wenn es von einer vollkommenen Schöpfung ausgeht!)
Evolution hat mit Menschenverachtung absolut nichts zu tun - eher im Gegenteil.
Das überwiegende Leid existiert vollkommen unabhängig vom Menschen.
Milliarden Jahre fressen und gefressen werden, Krankheit und Tod - vom Menschen war da noch überhaupt keine Rede!
Alles dem Menschen in Verantwortung zu stellen ist menschenverachtend.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

22.07.2008 21:21
#54 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten

Zitat von Snooker
In Antwort auf:
Woher weißt Du denn das???
Aus vielen Diskussionen und gesprächen an den Türen. Manche sind so ehrlich und sagen das frei heraus.
Und Du bist sicher dass das Ehrlichkeit war und nicht irgendwas, nur um den 'lästigen' Missionar möglichst schnell loszuwerden?


In Antwort auf:
So wie ihr meine Ansichten abstoßend findet... Lies dir doch mal die Beiträge deiner Liebsten durch... Da glüht ja geradezu der Hass...

Den 'Hass gegen die ZJ' hast Du hier immer wieder beschworen - und dann wieder abgeschwächt, wenn's doch nicht mehr so ganz passte.
Tao-Ho hat nun mal extrem schlechte Erfahrungen mit den ZJ - und weder die Berichte von nimrod noch die apologetischen Ausführungen
von Dir haben daran viel geändert. Blanken Hohn und Menschenverachtung kann ich nicht darin sehen, aber heftige Verletzungen, die für
Dich
natürlich überhaupt nichts mit den ZJ zu tun haben - genau die 'No True Scotsman Fallacy'...
Dass ich die Ansicht von einem 'Gott' wie ich ihn beschrieben habe, abstoßend finde, ist auch kein Grund, Hass zu empfinden.


In Antwort auf:
In Antwort auf:
sondern tun etwas dagegen - nicht nur wenn sie's selbst betrifft.
Wenn es so wäre, müsste es in der Welt anders aussehen. Es dürfte dann ja kein Leid mehr geben.
Aber in der herrlichen Zukunft gibt's für die 'Wahren Gläubigen' kein Leid mehr, weil's in der Bibel steht? Von diesem Standpunkt ist leicht
abschätzig urteilen, wenn irgendwas konkret getan wird.


In Antwort auf:
In Antwort auf:
Und wo siehst Du solche Menschen?
In der Zukunft, wenn die Streitfrage um die Souveränität Gottes geklärt wird.
Also mit 'Menschen, die ich in der Zukunft sehe' argumentiere ich nicht - und auch nicht darüber


___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.251

22.07.2008 22:30
#55 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten

In Antwort auf:
Ich nenne sowas Genozid.
Du kannst es nennen, wie du willst! Menschen, die keinen Frieden wollen ihrer bestimmung zu überliefern ist die logische Konsequenz!

In Antwort auf:
Darauf werde ich sicher nicht mehr antworten, denn sonst handele ich
mir meinen ersten Verweis ein...

You, so langsam zeigst du hier dein wahres Gesicht!

In Antwort auf:
Was bitte ist an Evolution menschenverachtend?
Sie verschleiert die Identität des Menschen, und gibt einem destruktiven Einfluss, der heute in der Gesellschaft zu beobachten ist (vorausgesetzt, man beobachtet ständig) den nötigen Aufwind.

In Antwort auf:
Würde Dich eh nicht interessieren.
Warum sollte ich sonst fragen. Du unterstellst mir ja allerhand...

In Antwort auf:
(Snooker - halt den Mund bitte!!!).
Fürchtest du meine Antwort, liebe Tao-Ho?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.251

22.07.2008 22:32
#56 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten

In Antwort auf:
Deinen perfekten göttlichen Menschen hat es niemals gegeben!
Nach deinem Verständnis nicht. Gut, dass das nicht ausschlagebend ist.

In Antwort auf:
Das ist vollkommener Blödsinn und reinste Menschenverachtung!
Na? Kann mal wieder nicht sein, was nicht sein darf, Lukrez?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

22.07.2008 22:37
#57 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten

In Antwort auf:
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Was bitte ist an Evolution menschenverachtend?
--------------------------------------------------------------------------------

Sie verschleiert die Identität des Menschen, und gibt einem destruktiven Einfluss, der heute in der Gesellschaft zu beobachten ist (vorausgesetzt, man beobachtet ständig) den nötigen Aufwind.

Ganz im Gegenteil!
Die wahre Würde und Identität des Menschen wird aufgezeigt.
Ganz im Gegenteil zu der menschenverachtenden Annahme, dass der Mensch durch eigene Schuld alles versaut hätte.
Ich halte deine religiöse Auffassung jedenfalls für absolut destruktiv!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.251

22.07.2008 22:39
#58 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten

In Antwort auf:
Ganz einfach: Du bist Moslem und gehörst mit Haut und Haaren zu uns - oder Du
bist ein Kafir und es wird Dir schlecht ergehen, weil Gott Dich strafen wird.



na dann warten wir es doch einfach ab...

In Antwort auf:
Jou, in der Gummizellen - ähm - Gummibärchengasse 7.
War klar, dass du uns Gläubige und vor allem mich in einer Gummizelle sehen willst! Dein Spott gereicht mir zur Ehre!

Nun musst du mir nur noch erklären, wie deine Art und Weise hier dem Dialog zuträglich sein soll. Und - bevor du mir wieder was unterstellst: Ja, das interessiert mich wirklich!


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.251

22.07.2008 22:46
#59 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten

In Antwort auf:
Ganz im Gegenteil!
Die wahre Würde und Identität des Menschen wird aufgezeigt.
Ja für dich mag das "Würde" sein. Immerhin lässt du offen, ob von dieser Würde positive oder negative Wirkungen ausgehen.

In Antwort auf:
Ich halte deine religiöse Auffassung jedenfalls für absolut destruktiv!
Das kannst du gerne so sehen. Mich freut es sehr, wenn mich menschen mit einer solchen Einstellung wie der deinen für eine gravierende Fehlentwicklung halten.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

22.07.2008 22:55
#60 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten

Ach - dieses versaute, geschöpfte Wesen eines unfähigen Schöpfergotte hätte für dich also Würde?
Dieses ewige Einreden von Schuld ist doch geradezu pervers!
Klar - wir Menschen haben Tod, Pest, Cholera, Zecken und sowieso alle Übel zu verantworten.
Wo bleibt da noch Platz für Würde?
Darwin hat uns doch die von der Religion geraubte Würde erst wieder zurückgegeben!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.251

22.07.2008 22:57
#61 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten

In Antwort auf:
Und Du bist sicher dass das Ehrlichkeit war und nicht irgendwas, nur um den 'lästigen' Missionar möglichst schnell loszuwerden?
Das ist doch reine Spekulation. Meinen Eindruck habe ich beschrieben. Schließlich sauge ich mir meine Ansicht nicht aus den Fingern, sondern ziehe sie aus den Erfahrungen, die ich im Gespräch mit den Menschen nun mal mache. Ob die es dann tatsächlich so meinten, wie sie es sagten, kann ich nur bedingt beurteilen.

Allerdings lässt die Masse dieser Aussagen diesen Schluss - wie ich finde - schon zu.

In Antwort auf:
Den 'Hass gegen die ZJ' hast Du hier immer wieder beschworen - und dann wieder abgeschwächt, wenn's doch nicht mehr so ganz passte.
Moment - wenn hier in einer Gummizellenmentalität über eine bestimmte religiöse Auffassung gespottet wird, wenn diese immer wieder mit Hitler in verbindung gebracht wird und und und, darf man dann nicht von einem glühenden Hass sprechen?

Welches Interesse sollte ich haben, einen hass gegen meine Glaubensüberzeugung zu schüren? Es sei denn man hält mich für schizophren; das wäre auch nichts Neues


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.251

22.07.2008 23:01
#62 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten

In Antwort auf:
Darwin hat uns doch die von der Religion geraubte Würde erst wieder zurückgegeben!

Wenn du die Handlungsmaxime nach der Menschen in ihren Machtpositionen heute handeln in irgendeiner Weise für würdevoll hälst - glaub halt weiter daran.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

22.07.2008 23:02
#63 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten

In Antwort auf:
Welches Interesse sollte ich haben, einen hass gegen meine Glaubensüberzeugung zu schüren? Es sei denn man hält mich für schizophren; das wäre auch nichts Neues

Du fühlst dich doch auserwählt!
Da kannst du geradezu stolz sein auf irgendwelchen Hass der dir nach deine Meinung entgegenschlägt.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.251

22.07.2008 23:03
#64 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten
In Antwort auf:
Da kannst du geradezu stolz sein auf irgendwelchen Hass der dir nach deine Meinung entgegenschlägt.
Deswegen mecker ich ja auch nicht, . Ich freue mich! Trotzdem darf ich die Dinge doch beim Namen nennen?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

22.07.2008 23:11
#65 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten

In Antwort auf:
Deswegen mecker ich ja auch nicht. Ich freue mich!

Das ist mir schon längst klar...
Der Auserwählte wird durch wirklich alles Bestätigung finden.
Aber gerade darum wirst du uns niemals überzeugen können...
Und die ZJ werden auch deshalb wohl kaum besonders geliebt werden.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

23.07.2008 00:42
#66 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten

Zitat von SnookerRI
In Antwort auf:
Was meint ihr: Hätte Jesus ein Attentat auf Hitler verübt, wie Stauffenberg
Nee, Hätte er nicht. Er hat sich auch zu seinen Lebzeiten auf der Erde nicht in die Politik eingemischt. Hitler wurde demokratisch gewählt. Der Mensch hat sich die Unabhängigkeit von gott erwählt. Soll er die Konsequenzen, die daraus entstehen doch tragen.

Demokratisch gewählt würde ich es nicht nennen, ohne von Papen und ohne Hugenberg mit seiner DNVP hätte Hitler sich seine Macht abschminken können.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

23.07.2008 07:06
#67 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten

Zitat von Snooker
Das ist doch reine Spekulation. Meinen Eindruck habe ich beschrieben. Schließlich sauge ich mir meine Ansicht nicht aus den Fingern, sondern ziehe sie aus den Erfahrungen, die ich im Gespräch mit den Menschen nun mal mache.
Vielleicht, vielleicht auch nicht. Wenn mir jemand an der Wohnungstür einzureden
versucht, dass ich unbedingt irgendeinem Verein beitreten müsste, weil ich sonst
exekutiert würde, dann kann ich mir schon vorstellen so zu reagieren - ob das dann
meine wahre und essentielle Meinung ist, sei dahingestellt...


In Antwort auf:
Moment - wenn hier in einer Gummizellenmentalität über eine bestimmte religiöse Auffassung gespottet wird, wenn diese immer wieder mit Hitler in verbindung gebracht wird und und und, darf man dann nicht von einem glühenden Hass sprechen?
Die 'Verbindung' mit Hitler [oder einem x-beliebigen anderen Gewaltherrscher -
ist Dir Pol Pot lieber?] ist ja hinreichend begründet worden, und eine mögliche
Zusammenarbeit irgendwelcher ZJ-Kreise mit dem NS-Regime hat hier ja niemand
behauptet. Dass Gewaltphantasien von der Art "Die Bösen werden alle hingemetzelt,
weil sie's verdienen, und weil sie's selbst so wollen"
auf Spott stoßen - und bei
häufiger Wiederholung auch auf beißenden Spott, ist doch kaum verwunderlich.
Deswegen 'Gummizellenmentalität' zu unterstellen, scheint mir doch etwas - äh -
abenteuerlich...


In Antwort auf:
Welches Interesse sollte ich haben, einen hass gegen meine Glaubensüberzeugung zu schüren? Es sei denn man hält mich für schizophren; das wäre auch nichts Neues
Wer spricht denn von 'schüren' - aber dass Du Hass spürst wo keiner intendiert ist,
scheint mir doch recht offensichtlich. Hm - wenn ich allerdings lese, dass Du über
Hass nicht meckerst, sondern Dich freust, dann frage ich mich doch, ob da nicht
auch Absicht drinsteckt...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

23.07.2008 11:46
#68 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten

In Antwort auf:
Vielleicht, vielleicht auch nicht. Wenn mir jemand an der Wohnungstür einzureden
versucht, dass ich unbedingt irgendeinem Verein beitreten müsste, weil ich sonst
exekutiert würde...

Hat er bei mir sowieso dauerhaft ausgespielt!
Da kann er ansonsten erzählen was er will.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

23.07.2008 12:49
#69 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten

In Antwort auf:
Fürchtest du meine Antwort, liebe Tao-Ho?

Nein, denn ich kenne Deine Antwort. Und sie würdigt die Arbeit innerhalb
der sehr wichtigen Palliativpflege auf eine Weise herab, dass ich es nicht
tollerieren kann und auch nicht werde.

Du hast übrigens Dein wahres Gesicht gezeigt: Inhuman und intollerant bis
zum geht nicht mehr. Ja, Du bist ein echter und wahrer Zeuge Jehovas.

Stolz sein kannst Du aus humanitären und ethnischen Gründen sicher nicht
drauf sein.

Predigt weiter Euren Genozid und freut Euch, wenn man Euch noch dumm dafür
anmacht. Seid vielleicht alles kleine SadoMasos in Eurem Verein...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.251

23.07.2008 14:11
#70 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten

In Antwort auf:
Aber gerade darum wirst du uns niemals überzeugen können...
War von vornherein klar. Das ist nicht das erste atheistisch motivierte Forum, in dem ich schreibe. Mir geht es um den Gedankenaustausch an sich. Nun, der findet hier statt. Welche Schlüsse jeder Einzele im Verlauf der Zeit daraus zieht, ist Sache desjenigen selbst.

Überzeugung kann ohnehin nur aus einem selbst kommen.

In Antwort auf:
Und die ZJ werden auch deshalb wohl kaum besonders geliebt werden.
Auch das ist a) kein Problem und liegt b) in der Natur der Sache.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.251

23.07.2008 14:45
#71 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten

In Antwort auf:
ob das dann
meine wahre und essentielle Meinung ist, sei dahingestellt...
Wie gesagt, ich kann mich nur auf das stützen, was ich selbst höre. Welche Beweggründe dahinterstecken - ob das jetzt ehrlich gemeint ist oder nicht - kann ich kaum ergründen, wenn man mir nicht die Gelegenheit dazu gibt.

In Antwort auf:
Dass Gewaltphantasien von der Art "Die Bösen werden alle hingemetzelt,
weil sie's verdienen, und weil sie's selbst so wollen" auf Spott stoßen - und bei
häufiger Wiederholung auch auf beißenden Spott, ist doch kaum verwunderlich.
Die Alternative wäre also, das Böse weiter zuzulassen, weil es ja gebraucht wird, um zu wissen was gut ist. Und man jemanden, der keinen Frieden sondern Krieg und Verbrechen will, einen, der sich damit in ethischer Hinsicht völlig disqualifiziert, ja nicht einfach aus der Gesellschaft nehmen kann. Dann müssen die Menschen eben weiter leiden. Das qilin, das sind Gewaltphantasien, die um einen bitteren Preis erkauft werden. "Aber der Weg ist ja der richtige! Die Menschen werden die Probleme schon irgendwann in den Griff bekommen. Kostet nur mal eben so ein paar Billionen Menschenleben - was solls." Angesichts einer solchen Argumentationskette vom Eigreifen Gottes als dem größten Genozid zu sprechen, ist zumindest äußerst fragwürdig.

In Antwort auf:
Deswegen 'Gummizellenmentalität' zu unterstellen, scheint mir doch etwas - äh -
abenteuerlich...
Die Gummizelle für ZJ hat deine Frau ins Spiel gebracht. Das war abenteuerlich!


In Antwort auf:
aber dass Du Hass spürst wo keiner intendiert ist,
scheint mir doch recht offensichtlich.
Woher willst du wissen, dass da kein Hass im Spiel ist? Sie hat, um es mal vorsichtig zu formulieren eine äußerst tiefgreifende Abneigung gegenüber biblischen Aussagen. Die Art und Weise, wie sie sich in den letzten Tagen in solchen Diskussionen verhalten hat, lässt zumindest
diesen Schluss zu. Wahrscheinlich sitzt die Abneigung bei ihr noch tiefer und nimmt größere Ausmaße, und es ist tatsächlich Hass gegenüber diesen Lehren. Menschen wird sie niemals hassen. Davon gehe ich aus.

Wenn ich sie richtig verstanden habe, ist sie ja gegen die Bibel bzw. gegen religiöse Überzeugung generell, weil sie sie für schädlich für den Menschen hält. Die Motivation: Menschen vor Schaden zu bewahren: Ich denke, da sind wir drei uns definitiv einig, nur bei der Umsetzung haben wir so unsere unterschiedlichen Meinungen.

Du kennst sie wohl am bnesten und wirst das am ehesten beurteilen können. Ich darf ja kaum noch mit ihr diskutieren.


In Antwort auf:
Hm - wenn ich allerdings lese, dass Du über
Hass nicht meckerst, sondern Dich freust, dann frage ich mich doch, ob da nicht
auch Absicht drinsteckt...


Spann mich nicht auf die Folter: Welche Absicht sollte ich haben?



In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.251

23.07.2008 14:53
#72 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten

In Antwort auf:
Nein, denn ich kenne Deine Antwort. Und sie würdigt die Arbeit innerhalb
der sehr wichtigen Palliativpflege auf eine Weise herab, dass ich es nicht
tollerieren kann und auch nicht werde.

Ich habe nicht auf deine Frage geantwortet. Du kannst sie also gar nicht kennen. Du kannst dich nur auf deine Vermutungen stützen, wie du meinst, dass ich antworten würde. Diese Antwort suchst du dir aus, und mit deiner wiederholten Aufforderung, mich nicht zu äußern, bringst du ganz deutlich zum Ausdruck, dass es dir nicht auf meine Antwort ankommt, sondern um die persönliche Bestätigung deiner Vermutung, die bloß nicht hinterfragt werden darf. Schade! So kommen wir im Dialog kaum einen Schritt vorwärts. Vor diesem Hintergrund kann ich bei dieser Aussage

In Antwort auf:
Du hast übrigens Dein wahres Gesicht gezeigt: Inhuman und intollerant bis
zum geht nicht mehr.

Stolz sein kannst Du aus humanitären und ethnischen Gründen sicher nicht
drauf sein.


nur den Kopf schütteln. (Sagen darf ich ja nichts mehr; die liebe Tao-Ho hat es mir verboten, mich zu verteidigen.)
Ihr Urteil steht fest. Ab in die Gummizelle mit dem blöden Snooker

In Antwort auf:
Seid vielleicht alles kleine SadoMasos in Eurem Verein...
Aber nur vielleicht ... Vielmehr wissen wir, woher es kommt, und wer dahintersteckt.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

23.07.2008 18:25
#73 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten

Zitat von Snooker
Die Alternative wäre also, das Böse weiter zuzulassen, weil es ja gebraucht wird, um zu wissen was gut ist. Und man jemanden, der keinen Frieden sondern Krieg und Verbrechen will, einen, der sich damit in ethischer Hinsicht völlig disqualifiziert, ja nicht einfach aus der Gesellschaft nehmen kann. Dann müssen die Menschen eben weiter leiden. Das qilin, das sind Gewaltphantasien, die um einen bitteren Preis erkauft werden. "Aber der Weg ist ja der richtige! Die Menschen werden die Probleme schon irgendwann in den Griff bekommen. Kostet nur mal eben so ein paar Billionen Menschenleben - was solls." Angesichts einer solchen Argumentationskette vom Eigreifen Gottes als dem größten Genozid zu sprechen, ist zumindest äußerst fragwürdig.
Wer will denn Krieg und Verbrechen? Und das vornehm umschriebene "aus der Gesellschaft nehmen" ist
genau Krieg und Mord - oder was sonst?. Billionen Menschenleben? Einstweilen leben auf der ganzen Welt
8 Milliarden - und davon werden, nach Aussagen Deiner Glaubensgenossen, 7,993 Milliarden abgeschlachtet,
damit die ZJ 'den Lohn für ihren Glauben' erhalten und das ewige Glück Jehovas und der 144.000 Mitregenten
genießen können - das nenne ich einen bitteren Preis...


In Antwort auf:
Die Gummizelle für ZJ hat deine Frau ins Spiel gebracht. Das war abenteuerlich!
Falsch - sie hat den Ausdruck 'Gummizellengasse' als Adresse verwendet anstatt 'Gummibärchengasse', die
sie vorher als 'Adresse Gottes' geschrieben hatte. Von 'Gummizelle für ZJ' hat sie kein Wort geschrieben.


In Antwort auf:
Woher willst du wissen, dass da kein Hass im Spiel ist? Sie hat, um es mal vorsichtig zu formulieren eine äußerst tiefgreifende Abneigung gegenüber biblischen Aussagen.

Falsch - sie hat eine tiefgreifende Abneigung gegen Deutungen, die von manchen/den meisten ZJ in
biblische Aussagen hineingelegt werden. Und woher ich es weiß? Weil ich mit ihr zusammenlebe und sie
besser kenne als durch irgendwelche postings.


In Antwort auf:
Du kennst sie wohl am bnesten und wirst das am ehesten beurteilen können. Ich darf ja kaum noch mit ihr diskutieren.
Falsch - sie hat sich nur dagegen verwahrt, dass Du ihr Fachwissen und ihre fachlichen Erfahrungen
in der Pflege wieder madig machst. Dir den Mund verbieten kann und will hier niemand. Allerdings kann
ich ihr gut nachfühlen, wenn sie wenig Lust hat, sich mit Deinen Anwürfen lange auseinanderzusetzen.


In Antwort auf:
Spann mich nicht auf die Folter: Welche Absicht sollte ich haben?
Nun, wen Hass, der ihm entgegengebracht wird, freut, wird naturgemäß versuchen mehr davon hervorzurufen...


In Antwort auf:
Vielmehr wissen wir, woher es kommt, und wer dahintersteckt.
Aber vielleicht spannst Du mich nicht auf die Folter und sagst mir woher was kommt und was dahintersteckt...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.251

23.07.2008 20:55
#74 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten
In Antwort auf:
Wer will denn Krieg und Verbrechen? Und das vornehm umschriebene "aus der Gesellschaft nehmen" ist
genau Krieg und Mord - oder was sonst?.
Es ist die Konsequenz, seiner Entscheidung als Mensch anderen Menschen durch seine Handlungsweise Leid zuzufügen. Die Alternative wäre - wie beschrieben - den Einfluss eines solchen weiterhin zuzulassen, wodurch man billigend das Leid und den Tod von Millionen Menschen in Kauf nimmt. Das ist für mich keine Option. Nennt man dann den Ausschluss eines solchen Menschen aus der Gesellschaft Krieg und Mord, spricht man noch zusätzlich all das Leid und die begangenen Taten heilig. Was der Bitterkeit noch hinzufügt.

In Antwort auf:
Billionen Menschenleben?
Zu hoch gegriffen? Meinst du, dass diese Zahl in ein paar 100. 000 Jahren nicht locker erreicht werden könnte? Tao-Ho sprach ja von einem Weg mit unbestimmter Zeitlänge. Darauf bezog ich mich.

In Antwort auf:
und davon werden, nach Aussagen Deiner Glaubensgenossen, 7,993 Milliarden abgeschlachtet,
damit die ZJ 'den Lohn für ihren Glauben' erhalten und das ewige Glück Jehovas und der 144.000 Mitregenten
genießen können

Wie jetzt schon mehrfach erwähnt, werden die vernichtet, die sich wider besseres Wissen gegen Frieden und Gerechtigkeit entscheiden und anderen Leid zufügen wollen. ZJ sind der Auffassung, dass nach Gottes Eingriff weitaus mehr Menschen als gerecht empfunden werden, als die momentane Anzahl derer, die sich als Anbeter Jehovas bezeichnen. Frag doch mal einen ZJ zu Apostelgeschichte 24:15. Eine Auferstehung der Ungerechten schließt definitiv solche mit ein, die keine ausreichende Gelegenheit bekommen haben, oder aus bestimmten anderen Gründen nicht zu der Erkenntnis Gottes gelangt sind; also zum Zeitpunkt des Eingriffs Gottes keine ZJ waren. Hinzu kommen all diejenigen die in den Jahrhunderten vor dem Auftreten des Volkes Gottes in der Neuzeit die biblische Wahrheit verkündeten. In Anbetracht dieser biblischen Aussagen, die man nahezu in jeder Ausgabe von WT und EW nachlesen kann
erscheint mir die Aussage: Nach Meinung der ZJ sterben in Harmagedon all diejenigen, die sich nicht ZJ nennen, als massivst zweifelhaft.

Diesen Gedanken habe ich allerdings schon in aller epischen Breite mit Tao-Ho durchexerziert.

In Antwort auf:
Falsch - sie hat den Ausdruck 'Gummizellengasse' als Adresse verwendet anstatt 'Gummibärchengasse', die
sie vorher als 'Adresse Gottes' geschrieben hatte. Von 'Gummizelle für ZJ' hat sie kein Wort geschrieben.


Sie verwendete den Ausdruck in Antwort auf meine Aussage, dass sich Menschen in Zukunft wortwörtlich für ihre Vernichtung aussprechen würden zu der Zeit, da die offenen Streitfragen geklärt werden. Da Tao-Ho ausserdem die Vorstellung eines persönlichen Gottes als eine Einbildung der Gläubigen bezeichnet, ist ganz klar verständlich, worauf sie mit ihrer "Gummizellengasse" hinauswill.

Wozu brauch man Gummizellen? Um darin Gemüse zu lagern?

In Antwort auf:
Falsch - sie hat eine tiefgreifende Abneigung gegen Deutungen, die von manchen/den meisten ZJ in
biblische Aussagen hineingelegt werden.
Sie zitiert oft genug die Bibel selbst, um ihre tiefe Abneigung dieser Schrift gegenüber zum Ausdruck zu bringen, vor allem, wenns ums AT geht. Auch das kann jeder hier nachvollziehen. Sie beschränkt sich definitiv nicht nur auf die Deutungen, die dann noch hinzukommen.
Wenn sie es doch nicht so meint, frage ich mich, warum sie ihren Unmut dann immer wieder auf diese Weise zum Ausdruck bringt.

In Antwort auf:
sie hat sich nur dagegen verwahrt, dass Du ihr Fachwissen und ihre fachlichen Erfahrungen
in der Pflege wieder madig machst.
Was ich zu keiner zeit jemals gemacht habe! Wie kommt sie darauf? Nur weil ich in bestimmten Punkten nicht ihrer Meinung bin, diskreditiere ich sie und ihre wertvolle Arbeit? Wo hab ich das getan? Im Gegenteil. Ich schätze Menschen, die sich aktiv um bedürftige kümmern um ein vielfaches höher ein, als zum Beispiel solche, die sich gläubig nennen, und dennoch nur für sich selbst leben. Sonst müsste ich ja meine eigene Arbeit in diesem Punkt ebenfalls abwerten.
Was meinst du, warum ich so betroffen reagiert habe?

In Antwort auf:
Dir den Mund verbieten kann und will hier niemand.


Zitat von Tao-Ho
Bitte Snooker, halte Dich mit Deiner Meinung
diesbezüglich zurück.

(Snooker - halt den Mund bitte!!!).

(*RÄUSPER* nochmal Snooker - bitte Mund halten. Danke.)


Echt nicht? Ich muss was mit den Augen haben...

In Antwort auf:
Nun, wen Hass, der ihm entgegengebracht wird, freut, wird naturgemäß versuchen mehr davon hervorzurufen...
Da brauch ich nicht viel mehr tun. Ich bin Christ und möchte als ein solcher leben. Das ist alles.

In Antwort auf:
Aber vielleicht spannst Du mich nicht auf die Folter und sagst mir woher was kommt und was dahintersteckt...


1.Joh. 5:19
Off. 12:12
Lies es nach. Kannst darüber nachher wieder schmunzeln.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

23.07.2008 22:48
#75 RE: Jesus/Stauffenberg/Hitler Antworten

In Antwort auf:
Wie jetzt schon mehrfach erwähnt, werden die vernichtet, die sich wider besseres Wissen gegen Frieden und Gerechtigkeit entscheiden und anderen Leid zufügen wollen.

Und da kommt doch nur einer in Frage!
Der Mensch handelt ja nicht wider besseres Wissen - das steht nur einem Gott zu.
Wir haben den längst abserviert...
Das Problem ist für uns Atheisten also erledigt.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Theismus
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz