Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 760 mal aufgerufen
 Admin.-Infos, Vorschläge, Fragen
Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

23.07.2008 19:52
wo ist the swot hin? Antworten

Hallo zusammen!

Sagt mal wo ist denn der the swot eigentlich hin?
Sehe ihn nicht mehr hier und als Mod ist er anscheinend auch net mehr tätig.

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.047

23.07.2008 20:01
#2 wo ist the swot hin? Antworten

Keine Ahnung. Swot hieß zuletzt hier ja auch Pamuk. Vielleicht kann man ihn darüber noch erreichen. Ist sein Forum denn nicht mehr?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

23.07.2008 20:05
#3 RE: wo ist the swot hin? Antworten

ne.. habe ihn sogar per email versucht zu erreichen, leider garnichts.
In seinem Forum ist totaler tote Hose und dachte würde ihn ja hier auf finden. Also ist er kein mod hier so wie ich es verstanden habe?
Schade..

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.047

23.07.2008 20:08
#4 wo ist the swot hin? Antworten

Nee, den Mod. musste er aufgeben. Dann flog er auch noch. Als The Swot. Aber er kam als Pamuk wieder. Wann sein letzter Beitrag war, weiß ich nicht mehr.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Shylock ( Gast )
Beiträge:

23.07.2008 20:08
#5 RE: wo ist the swot hin? Antworten

Vor ein paar Tagen hat er doch noch was geschrieben...
Ausserdem sind doch Sommerferien, vieleicht verweilt er ja an einem fernen Ort, ohne I-Net...

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

23.07.2008 20:09
#6 RE: wo ist the swot hin? Antworten

gabs ausernandersetzungen?

soweit ich weiss hat er doch nen anderen forum gehabt? Hast du es n och in erinnerung?
Habe hier durchsucht, leider nur das eine gefunden.

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

23.07.2008 20:10
#7 RE: wo ist the swot hin? Antworten

Zitat von Shylock
Vor ein paar Tagen hat er doch noch was geschrieben...
Ausserdem sind doch Sommerferien, vieleicht verweilt er ja an einem fernen Ort, ohne I-Net...

unter dem neuen nick?
Hm.. Kannst recht haben, warte ich mal bis die ferien vorbei sind. Dank dir.

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Shylock ( Gast )
Beiträge:

23.07.2008 20:11
#8 RE: wo ist the swot hin? Antworten
Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

23.07.2008 20:15
#9 RE: wo ist the swot hin? Antworten

danke dir, dachte die ganze zeit er wäre weiblich

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Shylock ( Gast )
Beiträge:

23.07.2008 20:17
#10 RE: wo ist the swot hin? Antworten

wer? swot?

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

23.07.2008 20:18
#11 RE: wo ist the swot hin? Antworten

Zitat von Herzimaus
danke dir, dachte die ganze zeit er wäre weiblich


Nö, schau mal in ´´ah so sehen die mitglieder aus´´, da sind einige fotos von ihm. Eindeutig ein junger Mann

Shylock ( Gast )
Beiträge:

23.07.2008 20:20
#12 RE: wo ist the swot hin? Antworten

Wegen dem Anderen Forum, meinst du das: http://www.religioncity.de/index.php

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

23.07.2008 20:22
#13 RE: wo ist the swot hin? Antworten
meinte seinen neuen nick und dann mit der rose als avater. Dachte der nick wäre weiblich
wie mein kleiner swot ausschaut weiss ich ja schon länger. Hatte ihn nur ein wenig vermisst den kleinen hasen.
In Antwort auf:
Wegen dem Anderen Forum, meinst du das: http://www.religioncity.de/index.php

genau den meinte ich thanks

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.047

23.07.2008 20:53
#14 RE: wo ist the swot hin? Antworten

Da hat sich Swot/Pamuk ganz neu eingerichtet: http://69441.homepagemodules.de/

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

23.07.2008 21:09
#15 RE: wo ist the swot hin? Antworten

Zitat von Gysi
Da hat sich Swot/Pamuk ganz neu eingerichtet: http://69441.homepagemodules.de/

ist doch alles von 2006

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.047

23.07.2008 21:45
#16 wo ist the swot hin? Antworten

Echt? Mehr hatte ich nicht unter seiner Forumsnummer gefunden, die er auch damal angegeben hatte. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal da drin war - 2007 oder 2006.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

06.08.2008 23:40
#17 RE: wo ist the swot hin? Antworten

huhu, hier bin ich
ich schreibe kaum noch in foren. warum weiß ich selbst nicht genau...entweder, weil ich es mittlerweile für sinniger halte mich selbst mit irgendwelchen problemen oder gedanken tiefgründiger auseinanderzusetzen, da ich des öfteren gemerkt habe, dass ich nie so ganz ich selbst war wenn ich irgendwo schrieb, oder aber es ist momentan schlicht eine gewisse faulheit die mich am schreiben hindert, denn schließlich sollte man nicht wild in die tasten hauen ohne großartig weiter nachzudenken. als the swot habe ich diesen fehler leider oft begangen. mag sein, dass es ein teil meiner selbstfindung, der pubertät oder letztendlich sogar einer gewissen egomanie war, wobei ich mich eher als exzentrischen egozentriker betrachten würde(wenn es das denn überhaupt geht).

außerdem spielt auch der stress der oberstufe eine große rolle, und so bin ich auch froh, wenn ich in knapp 10 monaten mit der schule fertig bin.

aufgehört zu schreiben habe ich jedoch nicht. in meinem blog kann man gelegentlich was lesen(http://blogya.de/kneifie). die lust an foren habe ich aber verloren. vielleicht kommt das ja mal wieder.

________________________
...

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

07.08.2008 08:14
#18 RE: wo ist the swot hin? Antworten

Lass Dir Zeit mit dem Erwachsen werden. Da muss jeder durch und erwachsen werden tut
oft verdammt weh. Seh´s ja an meinen zwei Pubertierenden. Die haben oft schlimme
Probleme und leiden oft unter so vielen Dingen, die es bei uns noch nicht gab...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

07.08.2008 08:27
#19 RE: wo ist the swot hin? Antworten

In Antwort auf:
Lass Dir Zeit mit dem Erwachsen werden.

Wo Tao Ho Recht hat, hat sie Recht.

In Antwort auf:
weil ich es mittlerweile für sinniger halte mich selbst mit irgendwelchen problemen oder gedanken tiefgründiger auseinanderzusetzen

Da, vermute ich mal, würde dir aber genau die entgegengesetzte Richtung besser tun. Guck mal mehr, wo du leben und auch genießen kannst. Sonst wird das tiefgründige Denken zu schwermütig.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

07.08.2008 22:00
#20 RE: wo ist the swot hin? Antworten
In Antwort auf:
wobei ich mich eher als exzentrischen egozentriker betrachten würde


Eine wunderbare, mir nur allzu bekannte Einstellung. (auch wenn's nur ein schmeichelhafter Ausdruck für selbstsüchtiger Irrer ist - zumindest was mich betrifft...)

In Antwort auf:

außerdem spielt auch der stress der oberstufe eine große rolle, und so bin ich auch froh, wenn ich in knapp 10 monaten mit der schule fertig bin.


Ja...und ich bin froh, wenn ich in fünf verluchten Wochen mit dem Zivi fertig bin. Darauf kann man sich schon nach der Schule freuen... Und von was für einem Stress sprichst du eigentlich: Ich hab' in der Achten mehr Freizeit gehabt, als in den Ferien - aber ich bin wohl ein verdammt schlechtes Beispiel...(und unverschämt stolz drauf)

In Antwort auf:
die lust an foren habe ich aber verloren.


Kenn ich irgendwoher - allerdings ist die Lust wieder gekommen, als ich in meiner Arbeitsstelle versetzt wurde und nun den halben Tag vorm PC verbringe - und die Hälfte davon nichts zu tun habe. Da ist das Religionsforum wieder mein Freund geworden. (auch wenn ich in der Arbeit nicht mitschreiben kann, da wir...nun ja...eigentlich... kein Internet haben...*hüstel*)

In Antwort auf:
aufgehört zu schreiben habe ich jedoch nicht.


Sollte man nie! Denn wenn man irgendwann mal aufhört, wird es wieder bösartig schwer, damit anzufangen...

In Antwort auf:
Die haben oft schlimme
Probleme und leiden oft unter so vielen Dingen, die es bei uns noch nicht gab...


Kann ich nur bestätigen...Vor zwei Monaten haben Trojaner beinahe meinen Computer ermordet... (Obwohl ich mich eigentlich nicht mehr in der Pubertät sehe - aber erwachsen wohl auch nicht. Na ja - manche werdens vielleicht nie.)

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

07.08.2008 22:47
#21 RE: wo ist the swot hin? Antworten
In Antwort auf:
(auch wenn's nur ein schmeichelhafter Ausdruck für selbstsüchtiger Irrer ist - zumindest was mich betrifft...)


In einer abgeschwächten Version würde ich diese Definition teilen
Vielleicht auch "geltungsbedürftiger Hobbyaußenseiter", oder so.

In Antwort auf:
Ja...und ich bin froh, wenn ich in fünf verluchten Wochen mit dem Zivi fertig bin. Darauf kann man sich schon nach der Schule freuen...


Gut,dass du das ansprichst. Ausgerechnet heute kam Post, dass ich in 20 Tagen zur Musterung darf
Am besten gefällt mir bei der Einladung der Satz "Vorsorglich weise ich darauf hin, dass bei unentschuldigtem Fernbleiben Ihre Vorführung durch die Polizei angeordnet werden kann."
Die Begrifflichkeit "Vorführung" bereitet mir dabei ein wenig Angst.

In Antwort auf:
Sollte man nie! Denn wenn man irgendwann mal aufhört, wird es wieder bösartig schwer, damit anzufangen...


Viel größer ist bei mir die Sorge es zu verlernen, vorrausgesetzt es war jemals ein gewisses Können vorhanden.

________________________
...

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

07.08.2008 23:08
#22 RE: wo ist the swot hin? Antworten

In Antwort auf:
Gut,dass du das ansprichst. Ausgerechnet heute kam Post, dass ich in 20 Tagen zur Musterung dar


Autsch. Na ja - die Musterung (oder "Stellung", wie's auch in meiner Bananenrepublik heißt) ist ganz lustig. Im Nachhinein. Währenddessen ist es unangenehm und vorallem seeehhhr langweilig. Man sollte sich unbedingt was zu lesen mitnehmen und schon mal damit rechnen, eine gehörige Portion Stolz zu verlieren. (den Rest wird man dann beim Zivi oder Heer los)

In Antwort auf:
Am besten gefällt mir bei der Einladung der Satz "Vorsorglich weise ich darauf hin, dass bei unentschuldigtem Fernbleiben Ihre Vorführung durch die Polizei angeordnet werden kann."
Die Begrifflichkeit "Vorführung" bereitet mir dabei ein wenig Angst.


Yo. Soweit ich weiß, sind die (in Österreich) auch befugt, Gewalt anzuwenden, um dich zur Musterung zu bringen. Besser man geht also freiwillig hin. Was allerdings das Ergebnis der Stellung angeht - das kann man durchaus verfälschen - wenn man weiß wie. Ich hab' gute Ideen leider erst nach meiner Stellung erfahren... Natürlich könnte ich dir ein paar Vorschläge mitgeben...vorausgesetzt, du bist nicht einer dieser Menschen, die unbedingt ihren Dienst am Staat ableisten wollen.

Ich persönlich gehöre nicht dazu, auch nicht (oder besser gesagt: schon gar nicht!), nachdem ich es selbst fast acht Monate getan habe. Den Zivi soll sich meiner Meinung nach jeder ersparen, der clever genug dazu ist. (Auch wenn ich es nicht war)

In Antwort auf:
Viel größer ist bei mir die Sorge es zu verlernen, vorrausgesetzt es war jemals ein gewisses Können vorhanden.


Nicht so wenig Selbtbewusstsein! Unter dieser Krankheit leide ich auch... Doch keine Sorge, das Können neigt eher dazu, besser als schlechter zu werden. Ich zum Beispiel kann alte Texte von mir kaum noch lesen...
Das größte Problem beim Schreiben sind (für mich) Schreibblockaden. Rezepte, die loszuwerden gibt's genug, aber klappen tut nix wirklich. Na ja - vielleicht doch - denn seit ich diese paar eher banalen Sätzchen im RF losgeworden bin, habe ich (vor ca. zehn Minuten ) das Buch angefangen, das seit einem halben Jahr in meinem Schädel reift und reift. In diesem Sinne mache ich jetzt weiter...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

07.08.2008 23:37
#23 RE: wo ist the swot hin? Antworten

Generell habe ich die Möglichkeit nach 10 Minuten wieder nach Hause gehen zu können und weder den Wehr- noch den Zivildienst ableisten zu müssen. Denn als Nachfahre von Opfern des NS-Regimes kann man von diesem Dienst befreit werden. Aus zwei Gründen werde ich diesen Weg allerdings nicht wählen. Zum Einen finde ich es perfide für mich persönlich Profit aus dem Schicksal meiner Familie zu schlagen und zum Anderen sehe ich im Zivildienst eine Menge Chancen um mich selbst besser kennenzulernen, quasi als Teil der Selbstfindung. Sicherlich wird es mit der Zeit auch langweilig, wie jede Betätigung mit der man ununterbrochen beschäftigt ist, außer man kann eine regelrechte Leidenschaft entwickeln, aber wenn man doch einen geeigneten Platz für sich findet bin ich mir sicher, dass man wertvolle Erfahrungen sammeln kann. Ich spiele zum Beispiel mit dem Gedanken etwas mit Behinderten zu machen oder vielleicht auch im Kindergarten tätig zu werden. Für mein angestrebtes Geschichts- und Philosophiestudium wird mir das vermutlich nicht sonderlich viel bringen, aber das Leben besteht schließlich nicht nur aus Schule und Studium und im menschlichen Miteinander kann mir nur Erfahrung helfen, und keine Bücher.

________________________
...

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

08.08.2008 00:18
#24 RE: wo ist the swot hin? Antworten
In Antwort auf:
Zum Einen finde ich es perfide für mich persönlich Profit aus dem Schicksal meiner Familie zu schlagen


Sehr lobenswert. Obwohl im Prinzip richtig, wäre ich egoistisch genug, um nach jedem Strohhalm zu greifen.

In Antwort auf:
und zum Anderen sehe ich im Zivildienst eine Menge Chancen um mich selbst besser kennenzulernen, quasi als Teil der Selbstfindung.


Ja...das hab' ich schon öfter gehört, als es mir gesund erscheint. Da kann ich nur fragen: Wozu?
Schmeiß das lieber hin und mach' ein Jahr so in einer Behindertenanstalt oder etwas ähnlichem. Die Vorteile liegen auf der Hand
1) Man wird bezahlt (mein Gehalt empfinde ich ehrlich gesagt eher als Aufwandsentschädigung, oder wie ein Kollege von mir zu sagen pflegt: Schmerzensgeld) 2) Man wird nicht wie ein Sklave behandelt (oder meine Lieblingsbezeichnung: Inventar) 3) Man kann, wenn es richtig übel ist, einfach gehen - der mit Abstand größte Vorteil. Denn wenn die Zivildienststelle nicht so ist, wie man sich das vorgestellt hat, dann ist es verdammt schwierig, sie eine neue zu organisieren - wobei auch bei dieser dann natürlich keine Garantie für irgendwas besteht.
4) Man ist rechtlich gesehen eine normale Arbeitskraft! und einem kann nicht einfach so aus Lust und Laune eine Geldstrafe von mehereren tausend Euro aufs Auge gedrückt werden. (Das ist natürlich das Horrorszenario - aber wenn du es dir mit einem Vorgesetzten verscherzt, kann das echt schrecklich werden. Für 1 mal Zuspätkommen allein zahlt man - zumindest in Österreich - geradezu perverse Unsummenbeträge. Dass das in 99% der Fälle nicht zu Anwendung kommt, heißt nicht, dass es nicht eines Tages Jemand gegen dich verwenden kann, wenn er dich nicht ausstehen kann.)

Zum Geschichts/Philosophie-Studium kann ich nur sagen: Oje. Ich persönlich würde mich ebenso sehr für Beides interessieren (und für Psychologie) aber studieren möcht ichs nicht. Mehr oder minder meine gesamte Familie ist bei ihrem Studium ihren Idealen nachgegangen und sie alle haben es bitter bereut, denn wenn's hart auf hart kommt, dann ist es doch besser, etwas studiert zu haben, mit dem man auch einen Job findet.

PS: Superbe...dank dieses Threads kriege ich jetzt wieder nur fünf Stunden Schlaf. Na ja, ich bin natürlich einzig und allein selber schuld.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

08.08.2008 09:01
#25 RE: wo ist the swot hin? Antworten

Hallo Pamuk,

die Musterung wird sicher nicht so schlimm werden. Die Ärzte sind zwar oft recht rüde drauf,
aber wenn sie sehen, dass Du trotz NS-Vergangenheit bereit bist Deinen Anteil zu leisten,
werden sie sicher freundlicher werden.

Geh ruhig in ein Behindertenheim, um Deinen Zivildienst abzuleisten (wenn Du Dich dafür
entscheidest). Mit Behinderten kann man viel Spass haben und von ihnen kannst Du lernen
was Selbstbewusstsein sein heisst. Die meisten von denen haben eine echt erstaunliche
Lebensweisheit entwickelt und meine besonderen Lieblinge sind die Menschen mit dem
Down-Syndrom.

Geh aber bitte nicht in eine Einrichtung, die mit Autisten zu tun hat, denn dafür braucht
man ein echt dickes Fell. Das packt man nur mit viel Selbstbewusstsein und noch mehr Humor.
Hat sich zwar vieles getan, in dieser Richtung, aber leider noch nicht viel.

Palliativpflege würde ich Dir auch nicht anraten, denn das wäre in Deiner jetzigen Lage
echt nicht so gut für Dich.

Magst Du alte Menschen? In Altenheimen riecht es zwar nicht so gut, aber daran gewöhnt
man sich schnell. Da solltest Du aber vorsichtig sein, in was für ein Heim Du gehst. Schau
es Dir lieber dreimal an, bevor Du dort doch lieber nicht Deinen Zivildienst ableistest.
Kann auch schlimm enden.

Drücke Dir auf jeden Fall alle Daumen, dass alles gut für Dich wird.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz