Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 733 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Christian D! ( Gast )
Beiträge:

27.07.2008 18:37
Propheten? antworten

Nun einmal (wieder) eine Frage nur an die Atheisten hier in der Runde (Agnostiker sind natürlich auch gerne eingeladen). Ich schreibe seid einer ganzen Weile schon immer abwechselnd E-Mails mit einem Gläubigen Christen, unter anderem sind wir auch auf das Thema Prophezeiungen gekommen - also alles, von Nostradamus über Sybille von Prag bis hin zum allseitzbekannten Johannes.

Meine Frage an euch ist nun was ihr von Propheten wie z. B. Nostradamus haltet, also alles Personen die Aussagen über die Zukunft machen und dabei Dinge (Gerätschaften...) beschreiben die sie ja eigentlich gar nicht kennen könnten?

qilin Offline




Beiträge: 3.552

27.07.2008 18:48
#2 RE: Propheten? antworten

Na, ich weiß nicht ob ich als Atheist oder Agnostiker qualifiziert bin - aber gerade diese 'technischen' Prophezeiungen
sind oft so vage, dass man nur mit viel Phantasie 'das Richtige' reinlesen kann. Da scheinen mir die besseren Propheten
noch Jules Verne, der immerhin Luftschiff und Atom-U-Boot vorausgesehen hat, oder der Theologe [!] Jonathan Swift,
der die Marsmonde beschrieb [in 'Gullivers Reisen'], schon lange bevor sie entdeckt waren...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

27.07.2008 18:51
#3 RE: Propheten? antworten

Ob gute oder schlechte Propheten ist mir hier im Prinziep egal, ich möchte nur wissen was ihr davon haltet.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.310

27.07.2008 19:35
#4 Propheten? antworten
In Antwort auf:
Ob gute oder schlechte Propheten ist mir hier im Prinziep egal, ich möchte nur wissen was ihr davon haltet.
Nichts.

Nostradamus - ein genialer Nebelkerzenwerfer, ein Künstler, ein Wortmagier.
Er hatte gewiss eine Nähe zu den menschlichen Konflikten auf Weltebene und konnte sich mögliche Zukunftsszenarien gut ausmalen. Er hat für mich die Klasse eines Konrad Kujau. Oder umgekehrt.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

28.07.2008 09:10
#5 RE: Propheten? antworten

In Antwort auf:
Ob gute oder schlechte Propheten ist mir hier im Prinziep egal, ich möchte nur wissen was ihr davon haltet.

Mir ging's darum, dass JedeR vermuten kann, was sich in Zukunft abspielen wird,
und es kann sich bestätigen oder nicht; ich kann auch nicht mit absoluter Sicherheit
ausschließen, dass es irgendeinen [psychischen] Mechanismus gibt, der es gewissen
Leuten ermöglicht, bessere Vermutungen anzustellen als andere - aber ich kann mit
recht großer Sicherheit sagen, dass das nicht auf religiöse Menschen beschränkt ist
- und erst recht nicht auf die Gläubigen einer bestimmten Religion. OK so

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

28.07.2008 13:43
#6 RE: Propheten? antworten

Und was sagt der Rest?

@ Br. Spaghettus

Wie sieht es mit dir aus?

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.310

28.07.2008 14:03
#7 Propheten? antworten

In Antwort auf:
Br. Spaghettus
Wie sieht es mit dir aus?
Der zählt gerade die Puszta-Schafe.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

28.07.2008 14:12
#8 RE: Propheten? antworten

In die Zukunft zu sehen wird bis jetzt von keiner physikalischen Theorie verboten, doch halte ich Zeitreisen für unmöglich. Da sich Menschen immer ähnlich verhalten und denken hat man ganz gute Chancen, wenn man nur allgemeine Andeutungen macht. Solange man die Prophetien interpretieren muss und keine exakten Angaben hat, wird sich immer etwas finden das passt.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

28.07.2008 21:18
#9 RE: Propheten? antworten

Da stimme ich dir zu, aber was ist mit Aussagen die eindeutiger nicht sein könnten? Hier ein Auszug aus einer E-Mail:

In Antwort auf:
Unter dem stichwort "Prophezeiungen zum dritten Weltkrieg" bei Google findest du die betreffende Voraussage der Sibylle von Prag (siehe "riesiger Feuerball"). Sie hat auch Autos, Radios, Fernseher und Telefon bildhaft beschrieben, außerdem die großen Bohrlochkraftwerke der Zukunft und "Hungerpillen" mit tödlicher Nebenwirkung (nämlich Exsiccose). In einer anderen, im Internet nicht erwähnten Prophezeiung von ihr ist von einem riesigen Pilz die Rede, der in den Himmel wächst und für die Menschen "giftig" ist.


Was haltet ihr davon?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

28.07.2008 21:58
#10 RE: Propheten? antworten

Im Nachhinein ist ja immer prima schreiben. Geschwafelt wurde schon viel und ein Treffer
kann da schon mal dabei sein.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

28.07.2008 22:12
#11 RE: Propheten? antworten

Du meinst Beispielsweise dieses?
Zwischen den Ländern gibt es einen großen, ungerechten Handel Nächstenliebe und Wahrheit gehen Zu Grunde. Im römischen Kaiserreich geht eine große, sonderbare Veränderung vor sich.Handel ist für irgendwen immer ungerecht, weil einer in der schwächeren Position ist, heute wie früher. "Nächstenliebe und Wahrheit" gehen auch seit tausenden von jahren zu grunde, genauso wie sich die Kinder nicht benehmen und ihre Eltern nicht mehr achten. Große, sonderbare Veränderungen - die haben wir immer schneller, wo diese stattfinden ist ja fast beliebig.
Im Mittelteil - der hier nicht zitiert ist - mag man sich an Hitler und das 3. Reich erinnert fühlen, aber so wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge passt es dann doch nicht. Und gegen ende wird es dann eindeutig falsch:
Ein neuer Monarch einigt Deutschland, Belgien die Niederlande, die Schweiz, Tirol und Österreich. Rußland wird klein, Deutschland wird groß. Deutschland erhält eine gute Verfassung und großes Ansehen.

Prophezeiungen haben noch ein zusätzliches Manko fällt mir gerade auf: Sie werden immer dann erwähnt, wenn man etwas gefunden hat, was so ungefähr darauf passt - fertig ist eine erfüllte Prophezeiung. Alle wirren Aufzeichnungen die wirklich mit nichts in Verbindung gebracht werden können, werden erst dann hervor geholt wenn sich endlich was passendes gefunden hat.
Und welchen Wert hat eine Prophezeiung, wenn durch sie kein Gescheniss auf der Welt verändert wird, weil man erst ihm Nachhinein bescheid weiß?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

28.07.2008 23:07
#12 RE: Propheten? antworten

Ich habe solche Prophezeihungen noch nicht gelesen, also kann ich sie inhaltlich nicht
beurteilen.
Wenn ich aber sehe, was man in den Koran alles hineininterpretieren kann, von "Friedensreligion"
bis hin zu Selbstmordattentaten, oder in die Bibel von Hexenverbrennung bis hin zu Nächstenliebe,
dann wundert es mich nicht, daß man in beliebige Prophezeihungen auch einiges hineininterpretieren
kann.
Ich stelle mir das wie Kaffeesatzlesen vor.

Grüsse
Till

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

28.07.2008 23:16
#13 RE: Propheten? antworten

In Antwort auf:
von einem riesigen Pilz die Rede, der in den Himmel wächst und für die Menschen "giftig" ist.

Giftige Pilze gibt es schon immer und sich diese "groß" vorzustellen ist auch keine extreme
Denkleistung.
Kann man "Gullivers Reisen" oder "Alice im Wunderland" auch als Prophezeihung durchgehen lassen?

Grüsse
Till

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

29.07.2008 14:20
#14 RE: Propheten? antworten

In Antwort auf:
Wenn ich aber sehe, was man in den Koran alles hineininterpretieren [...] bis hin zu Selbstmordattentaten,

Glaub mir eines - was Selbstmordattentate angeht braucht man nichts zu interpretieren, da muss man den Koran nur lesen und die friedlichen Verse stammen lediglich aus der Zeit als Mohammed noch nicht so viel Macht hatte.

@ alle andere
Also denkt ihr dass hier die eventuellen Übereinstimmungen rein zufällig sind?

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

29.07.2008 19:51
#15 RE: Propheten? antworten

Zitat von Christian D!
@ alle andere
Also denkt ihr dass hier die eventuellen Übereinstimmungen rein zufällig sind?


Jap.

Hatte auch mal ne Vision! Vor ca 25 Jahren. Ich erträumte mir rosa Kaugummi in Tuben und zwei Jahre später..... PENG da gabs die am Kiosk

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

29.07.2008 20:38
#16 RE: Propheten? antworten

In Antwort auf:
rosa Kaugummi in Tuben

Wie habe ich das Zeug geliebt! Warum gibt es das eigentlich nicht mehr?

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

29.07.2008 20:48
#17 RE: Propheten? antworten

In Antwort auf:
Hatte auch mal ne Vision! Vor ca 25 Jahren. Ich erträumte mir rosa Kaugummi in Tuben und zwei Jahre später..... PENG da gabs die am Kiosk


WOW! Nicht schlecht!

Aber jetzt pass mal auf:
Hatte auch mal ne Version! Das war so um - ja, ok, die habe ich immer wieder. Ich träumte von einer
Welt, da gab es keine Juden, Muslime, Christen, Atheisten usw. auch keine Deutschen, Amerikaner,
Chinesen usw, sondern nur Menschen, und die lebten in Frieden und Harmonie miteinander
Und dann..... PENG - nichts!

Na gut - kann ja noch kommen! Und dann bin ich der ganz große Star unter den Propheten, bloss
halt auch schon genauso verstaubt wie all die anderen.

Grüsse
Till

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

29.07.2008 21:24
#18 RE: Propheten? antworten

Das ist mal eine Prophezeiung die mir gefällt!

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

29.07.2008 21:45
#19 RE: Propheten? antworten

Zitat von Christian D!
In Antwort auf:
rosa Kaugummi in Tuben

Wie habe ich das Zeug geliebt! Warum gibt es das eigentlich nicht mehr?


Keine Ahnung meine Prophezeiungen sagen nur kommende Ereignisse voraus und nicht warum sie dann plötzlich wieder verschwinden

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

29.07.2008 21:57
#20 RE: Propheten? antworten

Da würde ich mal dran arbeiten Kollege!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.08.2008 08:31
#21 RE: Propheten? antworten

In Antwort auf:
@ Br. Spaghettus

Wie sieht es mit dir aus?

Als Prosa zu anstrengend, inhaltlich völlig uninteressant. Aberglauben interessiert mich halt nicht.

Mit zwei Ausnahmen:

1. Wenn er sich bei Sportlern als Tick zeigt, indem sie sich Bärte wachsen lassen, Trikots nicht mehr wechseln, Münzen in Spielfeldern vergraben usw. Das finde ich lustig.

2. Wenn er zum Massenphänomen wird, sich vielleicht sogar institutionalisiert und so auf die Gesellschaft Einfluss nimmt. Das finde ich gefährlich.

Trotzdem noch ein kleines Gedankenspiel:

Wäre realitätsbezogene Prophetie möglich müsste die Realität bereits unabänderbar vorgezeichnet sein. Wenn sie das aber wäre, könnte ich eh nichts ändern. Prophetisches Wissen wäre also auch dann nutzloses Wissen.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

05.08.2008 17:56
#22 RE: Propheten? antworten

So kann man es auch sehen. Was mich immer so ein wenig stört ist dass man die Prophezeiungen immer erst im nachhinein als solche "erkennt".

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor