Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 781 Antworten
und wurde 30.986 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32
Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2009 18:21
#776 RE: Wissenschaftler und die Bibel antworten

In Antwort auf:
Falls bisher noch einer hier nicht wußte, was Ignoranz ist...




Naja Ahriman ich nehme an, das du selber wohl auch nicht Bücher aus allen Bereichen ließt ,die es gibt und die Wissenschaftlich sind,so einen Menschen gibt es nicht,so bist auch für jeden Wissenschaftler ,mit dessen Themenbereich du dich nicht bschäftigst auch einfach nichts anderes als ignorant.Ignorien kann man aber großartig den damit verbundenen Hochmut einiger Allwissender schlauer Leute.Und natürlich bist du auch was besseres,weil du ja schließlich ein Hochintelligenter ,Atheist bist,jeder Pof ,würd dich unter den Tisch reden.
Der zweite Satz zeugt nur von verengter Sichtweise wenn man nur noch in Form von Webseiten denken kann,und sein Wissen da ungefiltert heraus nimmt.Das ist zu hoch das es Menschen gibt die ihr Wissen nicht aus dem Netz voll Müll nur allein suchen.
Aviel

kereng Offline




Beiträge: 310

03.12.2009 19:13
#777 RE: Wissenschaftler und die Bibel antworten

Zitat von Reisender
5 Klicks und ich hatte Autor und Quelle zusammen, warum das manche nicht können verstehe ich nicht.

Google-Suche mit Zillmer+Hammer und ich hatte gleich als ersten Treffer die überzeugende Widerlegung.
Warum das manche nicht können, verstehe ich nicht.

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

04.12.2009 13:04
#778 RE: Wissenschaftler und die Bibel antworten

Zitat von kereng
Google-Suche mit Zillmer+Hammer und ich hatte gleich als ersten Treffer die überzeugende Widerlegung.
Warum das manche nicht können, verstehe ich nicht.


Ist leicht zu verstehen. Wenn man mit so einem Hammer ankommt, jubelt der Kreationist und denkt nicht im Traum daran, das anzuzweifeln. Im Gegenteil, alles was dem Herrn Zillmer wiederspricht, also auch diese Seite, ist dann natürlich Fälschung, Lüge, böswillige Verleumdung, üble Verschwörung.
Ein Kreationist wird niemals nach Fakten, Beweisen oder dergleichen suchen, die seiner Meinung und seiner Ansicht widersprechen. Ein echter Kreationist weiß nicht mal, was Evolution ist und was Darwin geschrieben hat. Das will er gar nicht wissen.
Es ist der Luthersche Mechanismus: Martin Luther hat mehrmals gesagt, daß Vernunft und Denken den Glauben gefährdet. Und das stimmt freilich. Denken ist schwieriger als glauben, und wer nicht denken will, der muß eben dran glauben.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

04.12.2009 13:16
#779 RE: Wissenschaftler und die Bibel antworten

Zitat von Aviel
Naja Ahriman ich nehme an, das du selber wohl auch nicht Bücher aus allen Bereichen ließt ,die es gibt und die Wissenschaftlich sind,


Das nimmst du richtig an, wenn die Betonung auf "aus allen Bereichen"liegt. Mit Medizin bschäftige ich mich beispielsweise fast gar nicht. Aber du kannst dich darauf verlassen, daß ich mich in Foren nur zu solchen Themen äußere, von denen ich ein bißchen was weiß. Und es gibt viele Leute, die lassen überall ihren dummen Senf ab und haben nicht die geringste Ahnung, worum es eigentlich geht.
Ich habe aber den Verdacht, daß du fast gar nichts gelesen hast. Wenn man nämlich viel liest, lernt man dabei ohne es zu merken die Rechtschreibung und den Umgang mit der Sprache. Und davon ist bei dir wenig zu finden. Du kapierst nicht mal, daß man nach einem Satzzeichen die Leertaste drücken soll. Belesene Menschen erkennt man daran, daß sie die Schriftsprache beherrschen.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

04.12.2009 13:31
#780 RE: Wissenschaftler und die Bibel antworten

Zitat von Ahriman
Du kapierst nicht mal, daß man nach einem Satzzeichen die Leertaste drücken soll. Belesene Menschen erkennt man daran, daß sie die Schriftsprache beherrschen.


Den Fehler machen hier aber noch weit mehr und es tut den Augen weh, da geb ich dir Recht.

Christian Offline



Beiträge: 174

04.12.2009 14:14
#781 RE: Wissenschaftler und die Bibel antworten

Hallo kereng,

Zitat von kereng
"

Zitat von Reisender
5 Klicks und ich hatte Autor und Quelle zusammen, warum das manche nicht können verstehe ich nicht.

Google-Suche mit Zillmer+Hammer und ich hatte gleich als ersten Treffer die überzeugende Widerlegung..." (Quelle: http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...message=3117355).



Wenn die Angaben in dem von dir zitierten Artikel stimmen - und ich sehe im Moment keinen Grund, das sie das nicht tun -, dann ist das tatsächlich eine Widerlegung für den Befund über diesen Hammer, so wie ich ihn zitiert habe. Vielen Dank für diese Informationen.

Gruss
Christian

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

04.12.2009 16:39
#782 RE: Wissenschaftler und die Bibel antworten

Zitat von Christian
Hallo kereng,

Zitat von kereng
"

Zitat von Reisender
5 Klicks und ich hatte Autor und Quelle zusammen, warum das manche nicht können verstehe ich nicht.

Google-Suche mit Zillmer+Hammer und ich hatte gleich als ersten Treffer die überzeugende Widerlegung..." (Quelle: http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...message=3117355).



Wenn die Angaben in dem von dir zitierten Artikel stimmen - und ich sehe im Moment keinen Grund, das sie das nicht tun -, dann ist das tatsächlich eine Widerlegung für den Befund über diesen Hammer, so wie ich ihn zitiert habe. Vielen Dank für diese Informationen.
Gruss
Christian




Respekt,Christian. Ich vermute Al und Nuri wären nicht so einsichtig.

Seiten 1 | ... 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor