Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 2.138 mal aufgerufen
 Philosophie und Wissenschaft
Seiten 1 | 2
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.630

07.08.2008 18:48
#26 Das Innere und das Äußere des Menschen Antworten

In Antwort auf:
Das Arbeitsfeld der Metaphysik stellen die nicht empirisch untersuchbaren Bereiche der Wirklichkeit dar, d.h. jene, die einer naturwissenschaftlichen Bearbeitung unzugänglich sind.
Also war die Schwerkraft vor 4000 Jahren kein Tatbestand der Physik sondern der Metaphysik? Ich habe mit dem ganzen Krempel nichts zu tun, echt!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

07.08.2008 22:04
#27 RE: Das Innere und das Äußere des Menschen Antworten

In Antwort auf:
Gysi schrieb: Also war die Schwerkraft vor 4000 Jahren kein Tatbestand der Physik sondern der Metaphysik?


Um vor 4.000 vuZ gabs mE keine Physik; die hat sich Jahrhunderte später entwickelt. (Wie gesagt, Physik als Wissenschaft, als menschlich Ding). Natürliche Vorgänge, die wir heute mit Hilfe der Physik untersuchen oder erklären, die gab es natürlich. Aber Spekulationen über deren Wirkungsweise sind keine Physik. Aristoteles oder Archimdedes waren keine Physiker. Das waren bestimmt kluge Leute, aber sie gingen nicht vor, wie wissenschaftliche Physik das verlangt.

Achtung, jetzt werd ich schnippisch (nicht zu ernst nehmen ):

In Antwort auf:
Gysi schrieb: Ich habe mit dem ganzen Krempel nichts zu tun, echt!


Du meinst Naturwissenschaft? Zumindest für diese Aussage

In Antwort auf:
Gysi schrieb: Seele und Verstand mit allen Nuancierungen sind die Ergebisse von Materie. Und die ist exakt nachbildbar. Irgendwann. Ich sehe das nicht anders.


trifft das zu.

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

07.08.2008 23:14
#28 RE: Das Innere und das Äußere des Menschen Antworten

In Antwort auf:
Das Innere, das ist das "Ich" des Menschen, sein Gedächtnis, seine Gefühle, Motivationen und
Gedanken, sein Weltbild also alles was der Mensch in seinem Bewusstsein erlebt (wie er sich selbst
und seine Umwelt "sieht").
Dieses Innere ist jedem Menschen zu eigen, es ist sein "Geheimnis" und wird es auch immer bleiben.

Das Äußere, das ist das was von aussen erfahrbar ist, also das was anderen Menschen zugänglich ist.
Das sind zunächst die Äusserungen eines Menschen (schriftlich oder mündlich), seine Mimik und
Gestik, aber auch alle Prozesse im inneren des Menschen, die von aussen messbar sind
(z.B Gehirnströme, Herzfrequenz, Blutdruck, Hormonspiegel usw.)


Das Ganze erinnert mich ein wenig an Kafkas "Verwandlung", auch wenn dieser das Thema wohl weniger wissenschaftlich abhandelt.
Äußere und innere Realitäten, eine Frage der Wahrnehmung, aber vielleicht auch des menschlichen Miteinanders.

________________________
...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.630

08.08.2008 09:04
#29 Das Innere und das Äußere des Menschen Antworten
In Antwort auf:
Du meinst Naturwissenschaft? Zumindest für diese Aussage
In Antwort auf:
----------------------------------------------------------------------------
Gysi schrieb: Seele und Verstand mit allen Nuancierungen sind die Ergebisse von Materie. Und die ist exakt nachbildbar. Irgendwann. Ich sehe das nicht anders.
----------------------------------------------------------------------------
trifft das zu.
Du kannst gerne sagen, dass ich von Physik keine Ahnung habe (was ja teilweise auch stimmt), aber dass ich metaphysisch drauf bin, das stimmt nun mal nicht!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz