Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 100 Antworten
und wurde 7.105 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ady Offline




Beiträge: 710

28.01.2006 18:44
#51 RE: Islam vs Atheismus antworten

darf ich vllt noch vorher fragen wie du denkst ? das universum hatte keinen Anfang wie Gott?

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

28.01.2006 18:46
#52 RE: Islam vs Atheismus antworten
du sagst, dass die Urknalltheorie unbestreitbar bewiesen sei. Dann nenn mir mal deine Beweise.



"Und sollten wir nicht in der Lage sein die hohe Arbeitslosigkeit abzuschaffen, dann haben wir es auch nicht mehr verdient wiedergewählt zu werden (Gerhard Schröder, ein Atheist)"

Ady Offline




Beiträge: 710

28.01.2006 19:00
#53 RE: Islam vs Atheismus antworten
im Quran steht das allah das universum aus dem Nichts erschaffen hat...genauso wie der Urknall aus dem Nichts entstand...
hier ein kleiner text, den ich in eimen link gefunden habe(http://lexikon.astronomie.info/stichworte/u.html), hat nichts mit islam zu tun:
Je weiter Galaxien von uns entfernt sind, desto schneller bewegen sie sich sich von uns weg. Diese Tatsache lässt auf einen sehr kompakten, heissen Zustand des Weltalls vor endlicher Zeit schliessen. Dieser Befund wird durch die Beobachtung der 3K Hintergrundstahlung gestützt. In etwa 13.7 Mia. Lichtjahren Entfernung, was gleichbedeutend ist mit 13.7 Mia. Jahre in der Vergangenheit, sehen wir im Bereich der mm und sub-mm Wellen den Urknall. Dies nennt man den kosmischen Mikrowellenhintergrund. Sehr kleine aber deutliche richtungsabhaengige Intensitässchwankungen erlauben es, das Weltalter und andere Parameter genau zu bestimmen. Die Distanzbestimmung mit Hilfe von Supernovaexplosionen in sehr fernen Galaxien stuezen den Urknall und deuten sogar auf eine in unserer Zeit immer schnellere Expansion des Weltalls hin.
Dass Wasserstoff und Helium die häufigsten Elemente sind, fordert zwingend, dass es einmal so heiss gewesen sein muss, dass nur freie Neutronen und Protonen, nicht aber ganze Atomkerne existierten (oberhalb ca. 10 Mia. Grad). Es geht in der Forschung also kaum mehr um die Frage, ob überhaupt einmal ein Urknall stattgefunden hat, sondern um das genaue "wie" und "wieso".
_
und das wie und wieso wissen nur Gläubige. Nämlich durch Gott.

ich habe bücher über den Urknall, indenen das genaubeschrieben wird, aber kann jetzt alles natürlich nicht aufschreiben. Durch neue Geräte hat man erkannt das immer noch die Wellen vom Urknall und immer noch Teilchen der Explosion erhalten geblieben sind..die den Urknall beweisen..ungefähr so...aber wenn du mehr wissen willst, solltest du dir auch ein paar bücher über den Urknall besorgen.

Ady Offline




Beiträge: 710

28.01.2006 19:02
#54 RE: Islam vs Atheismus antworten

und sag schon wie wars deiner Meinung nach? Das universum gibt es schon immer wie Gott? dann heißt das ja das wir nicht gottes Schöpfung sind..weil ja das universum unendlich alt ist wie gott und gott es somit nicht erschaffen hat.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

28.01.2006 19:09
#55 RE: Islam vs Atheismus antworten
dass Gott das Universum erschaffen hat, steht schon im ersten Vers der Bibel: Am Anfang erschuf Gott Himmel und Erde. In der Originalsprache steht: Bara, was aus dem Nichts heraus schaffen heißt.



"Und sollten wir nicht in der Lage sein die hohe Arbeitslosigkeit abzuschaffen, dann haben wir es auch nicht mehr verdient wiedergewählt zu werden (Gerhard Schröder, ein Atheist)"

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

28.01.2006 19:12
#56 RE: Islam vs Atheismus antworten
ok, ok dann steht da eben, dass die Urknalltheorie wahr sei (sofern der Text die wahrheit sagt). Mich hats ziehmlich aufgeregt wie du gesagt hattest: DIE URKNALL THEORIE IST EINDEUTIG BEWIESEN WIE ES GENAU IM KORAN DRINSTEHT. Aber es steht nicht im Koran drin, zumindest kenne ich keine Stelle davon.



"Und sollten wir nicht in der Lage sein die hohe Arbeitslosigkeit abzuschaffen, dann haben wir es auch nicht mehr verdient wiedergewählt zu werden (Gerhard Schröder, ein Atheist)"

Ady Offline




Beiträge: 710

28.01.2006 19:30
#57 RE: Islam vs Atheismus antworten

der text ist wahr keine sorge...
im Quran steht drin das das Universum aus dem Nichts entstand, das trifft auf den urknall zu der auch aus dem nichts entstand, das hab ich damit gemeint,..sorry wegen der unklaren Ausdrucksweise..

p.s. bleibts auf dem boden wenns um die wahre religion geht ...denn jede monotheistische religion ist Gut...deswegen bitte ich euch mit den Vorurteilen gegenüber den Islam aufzuhören, denn was ich in vielen Threads gelesen habe, war schon ziemlich hart und dumm dahergeschrieben.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

28.01.2006 19:35
#58 RE: Islam vs Atheismus antworten
In Antwort auf:

im Quran steht drin das das Universum aus dem Nichts

und wo liest du da das Wort Urknall raus?
In Antwort auf:

p.s. bleibts auf dem boden wenns um die wahre religion geht ...denn jede monotheistische religion ist Gut...deswegen bitte ich euch mit den Vorurteilen gegenüber den Islam aufzuhören, denn was ich in vielen Threads gelesen habe, war schon ziemlich hart und dumm dahergeschrieben.


ich glaube nicht dran was Mohammad gesagt hat. In dem damaligen Jahrtausend gab es viele, die sich als Zauberkünstler und Propheten verkauft haben und Muhammad war einer von diesen, der aber viel Erfolg bei den Menschen mit seinen Lehren hatte.





"Und sollten wir nicht in der Lage sein die hohe Arbeitslosigkeit abzuschaffen, dann haben wir es auch nicht mehr verdient wiedergewählt zu werden (Gerhard Schröder, ein Atheist)"

Ady Offline




Beiträge: 710

28.01.2006 19:40
#59 RE: Islam vs Atheismus antworten

[und wo liest du da das Wort Urknall raus?]
nirgends...so wie es im Quran beschrieben wird ist es eindeutig genug find ich. aus dem nichts entstand das universum....der urknall beweist es...das alles aus dem nichts entstandenen Urknall entstand.

[ich glaube nicht dran was Mohammad gesagt hat. In dem damaligen Jahrtausend gab es viele, die sich als Zauberkünstler und Propheten verkauft haben und Mohammad war einer von diesen, der aber viel Erfolg bei den Menschen mit seinen Lehren hatte.]
ja dann bist du ziemlich dumm..wenn du glaubst das das zufall war, das soviele muhammed geglaubt hatten.
hat muhammed etwa die menschen mit magie verführt? oder was meinst du ?

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

28.01.2006 19:43
#60 RE: Islam vs Atheismus antworten
In Antwort auf:

nirgends...so wie es im Quran beschrieben wird ist es eindeutig genug find ich. aus dem nichts entstand das universum....der urknall beweist es...das alles aus dem nichts entstandenen Urknall entstand.

nun, viele Glauben, dass der Urknall durch die Explosion einer riesigen Ursonne enstanden sei, also nicht aus dem Nichts.

In Antwort auf:

ja dann bist du ziemlich dumm..wenn du glaubst das das zufall war, das soviele muhammed geglaubt hatten.
hat muhammed etwa die menschen mit magie verführt? oder was meinst du ?


weiß nicht, wie haben es Adolf Hitler, Lenin und Budhha geschafft?



"Und sollten wir nicht in der Lage sein die hohe Arbeitslosigkeit abzuschaffen, dann haben wir es auch nicht mehr verdient wiedergewählt zu werden (Gerhard Schröder, ein Atheist)"

Ady Offline




Beiträge: 710

28.01.2006 19:54
#61 RE: Islam vs Atheismus antworten

[nun, viele Glauben, dass der Urknall durch die Explosion einer riesigen Ursonne enstanden sei, also nicht aus dem Nichts.]
was ist denn das für eine Meldung!?
was heißt bitteschön VIELE glauben!?
wer sind diese viele???
und woher entstand dann diese Ursonne?

[weiß nicht, wie haben es Adolf Hitler, Lenin und Budhha geschafft?]
im Gegensatz zu z.b. Adolf hitler lehrte Muhammed nichts falsches und hat viel mehr anhänger gehabt..adolf hitler dagegen nur in Deutschland....aber Muhammeds lehren sind kommischerweise auf der ganzen welt zu finden...überall gibt es Muslime...und komischerweise sind seine Lehren immernoch erhalten geblieben...kein vergleich mit adolf hitler...oder buddha ..(wer ist Lenin)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2006 19:56
#62 RE: Islam vs Atheismus antworten

Er meint, das Mohammed ebenso ein Zauberkünstler und Prophet war wie Jesus.

--------------------------------------------------
...was zu bezweifeln ist

Ady Offline




Beiträge: 710

28.01.2006 20:04
#63 RE: Islam vs Atheismus antworten

also hat der Quran die gleiche quelle wie die bibel...nämlich von einem propheten wie jesus, muhammed durch gott?

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

28.01.2006 20:04
#64 RE: Islam vs Atheismus antworten
In Antwort auf:

was ist denn das für eine Meldung!?
was heißt bitteschön VIELE glauben!?
wer sind diese viele???
und woher entstand dann diese Ursonne?


ich weiß nicht, ich habe gehört von Menschen, dass der Urknall wegen der Explosion einer riesigen Ursonne entstanden sei. Ich nehme an, dass es viele sind.
In Antwort auf:

im Gegensatz zu z.b. Adolf hitler lehrte Muhammed nichts falsches und hat viel mehr anhänger gehabt..adolf hitler dagegen nur in Deutschland....aber Muhammeds lehren sind kommischerweise auf der ganzen welt zu finden...überall gibt es Muslime...und komischerweise sind seine Lehren immernoch erhalten geblieben...kein vergleich mit adolf hitler...oder buddha ..(wer ist Lenin)


Adolf Hitler hatte mehrere 10 Millionen von Menschen überzeugt. Als Muhammad gelebt hatte lebten weniger Menschen auf der Erde, wohlmöglich hatte er sogar damals noch wenigere Verführt als Adolf Hitler und Adolf Hitlers Reich ist deshalb untergegangen, weil er den Krieg verloren hatte. Wieso kein vergleich mit Buddha? Seine Religion existiert ja auch noch heute, obwohl das schon so alt ist. Lenin war der Gründer der Sowietunion.



"Und sollten wir nicht in der Lage sein die hohe Arbeitslosigkeit abzuschaffen, dann haben wir es auch nicht mehr verdient wiedergewählt zu werden (Gerhard Schröder, ein Atheist)"

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2006 20:07
#65 RE: Islam vs Atheismus antworten



Wisst ihr eigentlich, dass unser Fliegendes Spaghetti Monster bereits über 30 Millionen Anhänger hat?

Glaubt ihr etwa, das wäre Zufall?

--------------------------------------------------
...was zu bezweifeln ist

Ady Offline




Beiträge: 710

28.01.2006 20:11
#66 RE: Islam vs Atheismus antworten

adolf hitlers lehre vertretet heuten nicht so viele wie muhammeds lehre vertreten wird...
und auch kein fliegendes spaghetti monster oder buddha oder lenin können mithalten..keiner von diesen hat so viele anhänger wie bei muhammed...
das gespräch ist mir langsam viel zu dumm..

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

28.01.2006 20:13
#67 RE: Islam vs Atheismus antworten

wenn da so ist, dann war er eben der Erfolgreichste von diesen. Meinst du nur weil er viele Anhänger hat, er gleich die Wahrheit gesagt hätte?




"Und sollten wir nicht in der Lage sein die hohe Arbeitslosigkeit abzuschaffen, dann haben wir es auch nicht mehr verdient wiedergewählt zu werden (Gerhard Schröder, ein Atheist)"


Ady Offline




Beiträge: 710

28.01.2006 20:21
#68 RE: Islam vs Atheismus antworten

hey ! richtig geraten!
denn die wahre religion glaub ich ...müsste auch zu erkennen sein...gott wird wohl gesorgt haben..das die wahrheit jeder kennt...den quran bzw. islam oder muhammed kennt ziemlich jeder!

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

28.01.2006 20:26
#69 RE: Islam vs Atheismus antworten
ziehmlich jeder? Sehr viele kennen den Koran nicht! Wie viel kennen ihn in China, wie viele in den USA?... Und was ist mit den Menschen die vor Muhammad gelebt haben?



"Und sollten wir nicht in der Lage sein die hohe Arbeitslosigkeit abzuschaffen, dann haben wir es auch nicht mehr verdient wiedergewählt zu werden (Gerhard Schröder, ein Atheist)"

Ady Offline




Beiträge: 710

28.01.2006 20:30
#70 RE: Islam vs Atheismus antworten

jeder hat etwas vom islam gehört..und wer dann dabei denkt...ach ist nur eine andere religion und sich nich genauer informiert ist selber schuld.die leute vor muhammed können nichts dafür...genausowenig die götzenanbeter in arabien....sie konnten nix dafür das jesus auch nicht in arabien war und predigte. aber gott hat auch gesorgt das dort ein prophet aufersteht. nämlich der letzte mit der endgültigen Botschaft.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

28.01.2006 20:34
#71 RE: Islam vs Atheismus antworten
achsoo, die Menschen damals konnten also nichts dafür, dass die sich der Gesellschaft angepasst haben und sich halt mal vor den Götzen niedergekniet haben, statt nach der Wahrheit zu suchen?
Und diese Menschen die ja wie du sagst: "nichts dafür gekonnt haben", werden dann einfach so vergessen werden? Schwamm drüber, jetzt ist halt ein Prophet auferstanden und die Wahrheit ist jetzt erkennbar? Aber früher ist diesem ach so tollen "Allah" nicht eingefallen einen solchen Propheten seine ach so tollen Gesetze in ein Büchlein schreiben zu lassen?



"Und sollten wir nicht in der Lage sein die hohe Arbeitslosigkeit abzuschaffen, dann haben wir es auch nicht mehr verdient wiedergewählt zu werden (Gerhard Schröder, ein Atheist)"

Ady Offline




Beiträge: 710

28.01.2006 20:38
#72 RE: Islam vs Atheismus antworten

ja und ist früher diesem ach so guten biblischen gott nicht eingefallen auch einen propheten auferstehen lassen der im osten in arabien predigt...?
sag war das fair von dem biblischen gott?

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

28.01.2006 20:39
#73 RE: Islam vs Atheismus antworten
war es denn unfair von ihm? Sind die Araber so toll, dass die einen eigenen Propheten bekommen sollen? (nichts gegen die araber, weil die Araber sind, aber die sind auch Menschen wie andere)



"Und sollten wir nicht in der Lage sein die hohe Arbeitslosigkeit abzuschaffen, dann haben wir es auch nicht mehr verdient wiedergewählt zu werden (Gerhard Schröder, ein Atheist)"

Ady Offline




Beiträge: 710

28.01.2006 20:44
#74 RE: Islam vs Atheismus antworten

ja aber der rest der welt kannte jesus ....also so ziemlich ...bis auf arabien....sie konnten dann ja nix dafür das sie götzen angebetet hatten...weil sie noch nie was von der bibel gehört hatten ????
war das denn fair???
ich finde dagegen ist der Gott im Quran fairer...denn er hat nämlich in arabien auch einen propheten auferwecken lassen...dort wo es die meisten Götzenanbeter gab.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

28.01.2006 20:46
#75 RE: Islam vs Atheismus antworten
Muhammad wusste von der Bibel.



"Und sollten wir nicht in der Lage sein die hohe Arbeitslosigkeit abzuschaffen, dann haben wir es auch nicht mehr verdient wiedergewählt zu werden (Gerhard Schröder, ein Atheist)"

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor