Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 131 Antworten
und wurde 7.435 mal aufgerufen
 Lagerhalle
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

02.12.2009 21:10
#101 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Zitat von Xeres
Wattzahlen wären etwas aussagekräftiger als "Programme" die von Hersteller und Modell abhängen

Ich weiß leider nicht, wie viel meine hat. Darum die Empfehlung, alle 10 Sekunden nachzusehen.

@BS:
Wenn man keine Lust auf die Gemeinschaftsküche hat, geht alles :). Schmecken tut es auf jeden Fall :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

05.12.2009 13:54
#102 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Queen, also das Auberginenrezept ist klasse, sobald wir eine Party feiern, mache ich das mal. Wie viele Personen kann ich denn füttern, wenn ich Ramen-Nudeln dazu mache? Passen die überhaupt vom Geschmack her dazu oder empfiehlst du mir eher Mi- bzw. Glasnudeln?

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

06.12.2009 01:03
#103 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Braucht ihr noch paar Cookies zum Nachtisch?

Hab da mal ein Rezept

50g Butter (oder anderes)
30g gehackte Pistazienkerne
25g Puderzucker
30g gemahlene Mandeln
25g Mehl
2 Eiweiß
ca 1/4 Tl Matcha-Grüntee-Pulver
35g Zucker
30g getrocknete Cranberrys

Fett schmelzen,
Puderzucker in eine Schüssel geben(sieben)
Butter,Pistazien geh.Mandeln,Mehl,Eiweiß,Grüntee,Zucker
und geschmolzene Butter zu dem Puderzucker geben
alles zu einem glatten Teig verrühren

dann runde Kekse daraus formen
Cranberrys drüber streuen,
im Vorgeheizenten Backofen(Umluft150 Grad) 10-12 Min. backen
(E-Herd 175 Grad)

Kekse aus dem Backofen nehmen,abkühlen lassen
und danach wenn sie kalt sind mit Puderzucker bestäuben

Matcha bekommt man in asiatischen Lebensmittelgeschäften
er hat eine intensive grüne Farbe und schmeckt leicht bitter.

Viel Spaß beim Essen.

Aviel

Stelth Offline



Beiträge: 526

15.03.2010 20:15
#104 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Stelth`s Kartoffelpüree

Dies habe ich gestern nebenbei mal eben
auf der Herdplatte kreiert.

Zutaten:

5-6 mittelgr. Kartoffeln
2 mittelgr. Zwiebeln
2-3 große Lorbeerblätter
50g Sonnenblumenöl
100 ml Fettarmer Milch

Maggi Würze “Das gewisse Tröpfchen Etwas”
Salz


Zubereitung:

Kartoffel schälen, in kochendes und gesalzenes(ca.3 Tee L.) Wasser geben, Lorbeerblätter dazulegen.
Während die Kartoffeln garen die Zwiebeln schälen und in Würfel hacken.
Öl in die Pfanne geben und erhitzen, zwiebeln in die Pfanne tun und solange
dünsten bis sie goldbraun werden, Pfanne vom Herd nehmen und zur Seite
Stellen.

Wenn die Kartoffeln „durchstichfertig“ gegart sind den Lorbeer entnehmen
und entsorgen, wird nicht mehr gebraucht.
Wasser aus der Schüssel auskippen, die Kartoffeln kurz stampfen bis sie grob zerfallen sind.
Nun die gedünsteten Zwiebeln, die Milch und ein Paar Spritzer Maggi dazugeben.
Das ganze fein zerstampfen bis alles gut durchgemixt ist.
Evtl. Mit Salz nachwürzen.

Guten Appetit

Schmeckt Ausgezeichnet zu Fisch, z.B. Salzhering, Räuchermakrele u.s.w..

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.03.2010 09:00
#105 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Kann ich mir gut vorstellen. Ich achte immer darauf, mehlige Kartoffeln zu nehmen und gebe statt Lorbeerblatt Rosmarin, Piment und ein ganz klein bisschen Kümmel in eine Gewürzkugel und koche die mit. Ganz lecker schmeckt auch, wenn man etwa zu 1/3 Kohlrübe mit kocht und stampft. Gibt auch ne prima Farbe. Neu für mich ist bei dir die Sache mit dem Sonnenblumenöl. Da nehme ich immer Butter. Aber mit Öl zu experimentieren, vielleicht auch mal mit nicht so geschmacksneutralem oder gar Gewürzöl, ist ne gute Idee. Das probiere ich auch mal.

Ganz gerne esse ich auch mal "arme Leute Kartoffelbrei", den ich mal als "Zampe" kennengelernt habe. Danach ist mir der Name allerdings nie wieder begegnet. Dazu wird einfach das Wasser vom Kochen der Kartoffeln aufgefangen, noch etwas Kartoffelmehl gelöst und darin eingekocht und nach dem Stampfen wieder unter die Kartoffelmasse gerührt. Fertig, das wars.

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

16.03.2010 13:37
#106 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Zitat
Neu für mich ist bei dir die Sache mit dem Sonnenblumenöl.


Ich nehm' beides, Butter und ein Schuss Sonnenblumenöl, da verbrennt die Butter auch nicht oder wird schwarz.
Aber hört sich gut an und is nicht zu aufwendig, Stelth`s Kartoffelpüree.

Hin und wieder habe ich gedünsteten Porreè und Petersilie mit drunter gestampft, kommt auch gut.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.03.2010 13:49
#107 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Du meinst sicher die Butter, die man braun macht und dann bei bestimmten Gerichten über den Kartoffelbrei tut?

Ich gebe einfach einen Klecks Butter direkt in die angestampften Kartoffeln und stampfe weiter oder löse sie in der Milch auf. Dann reibe ich dort meist noch Muskat rein.

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

16.03.2010 14:28
#108 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Wahrscheinich meinen wir jetzt was anderes, das Sonnenblumenöl hat Stelth genommen um die Zwiebeln anzudünsten und da nehm ich für so was (irgendwas andünsten) die Butter mit einem Schuss Öl wegen des anbrennens.

Das mit dem Klecks Butter und der (warmen) Milch während des stampfens mach ich genau so. Muskat mag bei uns keiner, aber Petersilie oder Schnittlauch kommt fast immer dran.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.03.2010 15:16
#109 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Zitat
das Sonnenblumenöl hat Stelth genommen um die Zwiebeln anzudünsten

O.K., jetzt habs auch ich kapiert.

Stelth Offline



Beiträge: 526

16.03.2010 19:49
#110 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Zitat von maleachi 89

Das mit dem Klecks Butter und der (warmen) Milch während des stampfens mach ich genau so. Muskat mag bei uns keiner, aber Petersilie oder Schnittlauch kommt fast immer dran.

Bei uns ist das auch immer ein Problem. Meine beiden Kinder essen
ungern etwas was "grün" in den Speisen hervorsticht.Da muss man sich immer was einfallen lassen um jedem
Geschmack gerecht zu werden.

Zitat von Bruder Spaghettus

Zitat
das Sonnenblumenöl hat Stelth genommen um die Zwiebeln anzudünsten

O.K., jetzt habs auch ich kapiert.


Muss mein Fehler sein, habe es nicht deutlich genug im Rezept beschrieben.

Zitat von Bruder Spaghettus
Kann ich mir gut vorstellen. Ich achte immer darauf, mehlige Kartoffeln zu nehmen und gebe statt Lorbeerblatt Rosmarin, Piment und ein ganz klein bisschen Kümmel in eine Gewürzkugel und koche die mit. Ganz lecker schmeckt auch, wenn man etwa zu 1/3 Kohlrübe mit kocht und stampft. Gibt auch ne prima Farbe.
Ganz gerne esse ich auch mal "arme Leute Kartoffelbrei", den ich mal als "Zampe" kennengelernt habe. Danach ist mir der Name allerdings nie wieder begegnet. Dazu wird einfach das Wasser vom Kochen der Kartoffeln aufgefangen, noch etwas Kartoffelmehl gelöst und darin eingekocht und nach dem Stampfen wieder unter die Kartoffelmasse gerührt. Fertig, das wars.

Hört sich auch gut an. Werds ausprobieren.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

16.03.2010 20:02
#111 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Wustsemmel

Brötchen in zwei Hälften schneiden
wenigstens eine Seite mit Butter bestreichen
mit Wurst belegen
zuklappen
aufessen

Lecker

Stelth Offline



Beiträge: 526

16.03.2010 20:15
#112 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Zitat von Stan
Wustsemmel
Brötchen in zwei Hälften schneiden
wenigstens eine Seite mit Butter bestreichen
mit Wurst belegen
zuklappen
aufessen
Lecker

Typische Mahlzeit eines PC Freaks.
Hin und wieder auch nicht zu verachten.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

16.03.2010 20:16
#113 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Jetzt sach mir noch, wo ich Wust herkriege

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

16.03.2010 20:32
#114 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Zitat von maleachi 89
Jetzt sach mir noch, wo ich Wust herkriege



Am Wüstchenstand

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.047

17.03.2010 07:44
#115 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Wo man Wurst herkriegt? Bismarck sagte mal, dass der besser schlafen kann, der nicht weiß, wie Wurst und Gesetze gemacht werden...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Stelth Offline



Beiträge: 526

03.04.2010 22:48
#116 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Wo bekommt man aber "Vegeta Gewürzmischung" her? grmbf
Habe bei uns hier sämtliche Läden abgeklappert und nichts
von dem "Zeug" gefunden.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

89 ( gelöscht )
Beiträge:

03.04.2010 23:06
#117 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Zitat von Stelth
Wo bekommt man aber "Vegeta Gewürzmischung" her? grmbf
Habe bei uns hier sämtliche Läden abgeklappert und nichts
von dem "Zeug" gefunden.

Lidl, Rewe, Edeka, bei uns hier zumindest.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

04.04.2010 19:32
#118 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Oder beim Russen/Türken etc. :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

05.04.2010 13:39
#119 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Für mich gibt es eigentlich nichts besseres als gut gemacht Spaghetti aglio olio e peperoncino. Zutaten hat man immer da (sogar in meiner Studentenhöhle):

Olivenöl (Achtung: Das macht sehr viel vom Geschmack aus, also nicht sparen am Olivenöl! Ein Gutes nehmen, darauf achten dass es Hitze aushält)
Peperoncini, je nachdem was man aushält ;) (bekommt man beim italienischen Feinkostladen/Großhandel/Supermarkt, notfalls tun es auch gewöhnliche Pepperoni/Chili)
Schwarzer Pfeffer (am besten frisch gemahlen)
Knoblauchzehen je nach Geschmack (1-2 pro Person)
1 Bund frische, glatte Petersilie
Spaghetti oder wahlweise Spaghettini

1. Wasser zum kochen bringen

2. Parallel dazu das Olivenöl (es sollte schon eine Menge sein, der ganze Boden muss mindestens bedeckt sein) auf leichter-mittlerer Hitze erwärmen

3. Spaghetti nach Packungsanleitung al dente kochen, SALZEN!!! nicht vergessen, für gewöhnlich nehmen Deutsche da zu wenig. Notfalls beim Essen nachsalzen (~1 Min weniger als auf der Packung, die garen im Öl nach)

4. Hier gibt es 2 Varianten

- a.) Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden
- b.) Knoblauchzehen mit dem Handballen zerquetschen und nach dem Garen aus dem Öl nehmen

5. Peperoncini klein hacken (Kerne entfernen ist was für Weicheier)

6. Peperoncini und Knoblauch im Öl erhitzen, damit dieses das Aroma aufnimmt

7. Nur so weit erhitzen dass der Knoblauch glasig werd, er darf nicht anbräunen!! Wir wollen keine Röstaromen oder einen bitteren Geschmack

8. Spaghetti hinzufügen, alles gut durchmischen.

9. Fein gehackte Petersilie und den gemahlenen schwarzen Pfeffer hinzugeben, alles schnell! durchmischen (sonst braten die Spaghetti mit)

10. Noch warm servieren


Einfach und genial. Cucina Italiana eben ;)

Übung macht hier übrigens den Meister. Man muss sein eigenes Mengenverhältnis finden, so einfache Dinge sind am schwierigsten zu perfektionieren (siehe Pizza oder Meditation). Das Rezept lässt sich auch variieren:

- Halbierte Kirschtomaten hinzufügen
- Peperoncini und Petersilie weglassen (arme Leute Variante)
- Sardellen hinzufügen
- Petersilie durch Basilikumblätter ersetzen
- weniger Öl, dafür mit Salami calabrese und Paprikastreifen
- etc. pp., kreativ sein!

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Pest Offline



Beiträge: 657

05.04.2010 13:51
#120 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Spaghetti sind wirklich was feines.

Wer mal wirklich was gutes essen will:

Blätterteigtaschen - Pestsches Familienrezept ;)

Zitat
8 Blätterteigplatten, tiefgefroren
1 Becher Frischkäse oder Kräuterfrischkäse
oder Creme fraiche (kein Schmand oder Saure Sahne – wird zu flüssig)
2 Scheiben gekochten Schinken
3 – 4 Scheiben Salami
kleine Knoblauchzehe
gemahlenen Pfeffer
Kräuter (Petersilie, Schnittlauch)
geriebenen Gouda-Käse
1 Eigelb mit ca. 2 Eßl. Milch


Die Blätterteigplatten etwas antauen lassen . Dann halbieren.
Den gekochten Schinken und die Salamischeiben klein schneiden und mit dem Frischkäse oder der Creme fraiche, der durchgedrückten Knoblauchzehe, den Kräutern, dem Käse und dem Pfeffer zusammenrühren.

Die Käsemasse auf den Blätterteighälften so verteilen (etwa jeweils 1 Eßlöffel), daß man sie zu einem Dreieck zusammenfalten kann. Eigelb mit Milch verquirlen. Teigränder mit Eigelb bestreichen und zum Dreieck zusammendrücken. Die Blätterteigteile oben ebenfalls mit Eigelb bestreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 220 ° ca. 18 – 20 Minuten backen.

Andere Variante:
Füllung mit Ziegenkäse, gedünstetem Lauch, Knoblauchzehe, Schinken, Salz und Pfeffer.



Geht schnell, schmeckt kalt genausogut wie warm (man kann die Teile also auch drei Tage auf dem Küchentisch stehen lassen, das tut dem Geschmack keinen Abbruch...). Eignet sich daher sehr gut als Festival/Reise Essen.

Blume74 Offline




Beiträge: 9

07.04.2010 19:38
#121 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Hi!

Danke für das Rezept, das liest sich sehr lecker - ich hab am Wochenende Besuch - ich glaube das werde ich anbieten!

LG

Blume

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

01.02.2011 13:57
#122 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Mal was extrem einfaches:

Thunfischkonservensuppe

Für zwei Personen braucht ihr:
3 Mittlere Kartoffeln
1 Große Möhre
1 Mittlere Zwiebel (nehmt auf keinen Fall rote Zwiebeln!!!!! - es sei denn, es ist Halloween und ihr wollt eine blaue Suppe :P)
1 Thunfischkonserve (Thunfischfilets in Öl)
1 TL Vegeta oder Salz
Petersilie, Pfeffer (schwarz) und Knoblauch nach Geschmack
Und natürlich Wasser

- ca. 1 l Wasser im Wasserkocher heiß machen
- inzwischen Möhre, Kartoffeln und Zwiebel schälen und würfeln
- schon mal in den leeren Topf werfen
- sobald das Wasser heiß ist, damit das Gemüse übergießen und die Herdplatte auf die höchste Stufe stellen
- einmal aufkochen lassen, danach auf eine mittlere Stufe stellen
- mit Salz/Vegeta, Pfeffer, Petersilie würzen
- gelegentlich testen, ob die Kartoffeln schon durch sind
- sobald die Kartoffeln durch sind: Konserve öffnen und den Inhalt, zusammen mit einem kleinen Teil des Öls, in die Suppe kippen
- noch einmal auf die Höchststufe stellen und aufkochen lassen
- danach ausmachen
- abkühlen lassen
- mit Knoblauch (gibt es als Pulver im Supermarkt oder eine kleine Zehe selbst kleinschneiden) bestreuen und servieren :).

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

TheDevilsAdvocate Offline

Skeptic


Beiträge: 841

01.02.2011 14:01
#123 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Hey, diesen Thread sehe ich zum ersten Mal. Coole Sache. Thanks fürs wieder aufwärmen, FSM

____________________________________________________
...Prüfet alles, das Gute behaltet... (1 Thess 5,19-21)

"It is a capital mistake to theorize before one has data. Insensibly one begins to twist facts to suit theories, instead of theories to suit facts." S. Holmes

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

01.02.2011 14:24
#124 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Zitat von TheDevilsAdvocate
Hey, diesen Thread sehe ich zum ersten Mal. Coole Sache. Thanks fürs wieder aufwärmen, FSM

Bitte :). Hab ich gern gemacht. Und hoffe auf neue Rezepte :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

89 ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2011 21:57
#125 RE: Kulinarisches/Rezepte Antworten

Komisches Rezept, etwas aufwendig, man braucht einige Töpfe und es ist auch noch vegetarisch (aber mit Sahne ):

Curry - Eier - Gemüse


6 Eier 8 min kochen, abschrecken und schälen.
1 Blumkohl waschen und in Röschen teilen.
Je eine grüne und eine rote Paprikaschote putzen und in Streifen schneiden.
Den Blumkohl 15 min und die Paprika 5 min in Salzwasser garen. Beides abgießen.
Butter zerlassen und 40 g Mehl und 2 Esslöffel Currypulver anschwitzen.
Mit 0,5 l Gemüsebrühe und 200 g Schlagsahne verrühren und mit Salz, Pfeffer und Worchestersauce würzen.
Das Gemüse auf einer Platte anrichten, die Sauce darübergeben und mit den halbierten Eirn servieren.

Wir geben als Beilage Reis oder Salzkartoffeln.

Guten Appetit

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz