Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 428 Antworten
und wurde 14.429 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 18
Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

02.09.2008 12:56
#51 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Zitat von andre
richtig erraten ich spreche in vollmacht im namen jesus christus

Das ist ja toll. Endlich haben wir da mal jemand, der von ganz oben ausdrücklich autorisiert ist. Nun kann ja wohl niemand mehr Zweifel daran haben, was Gottes großer Plan ist, einfach andre fragen. Toll, toll, toll. Vor allem kann nun auch kein anderer mehr kommen und auch behaupten, er spräche in Jesu Namen. Es kann nur einen geben!
Mich hat das schon fast völlig überzeugt.
Nur eins fehlt mir noch. Eine Urkunde, möglichst von einem Notar unterzeichnet, in der Jesus dir eben diese Vollmacht, in seinem Namen zu sprechen, ausdrücklich gibt. Oder, natürlich, er kommt mal selbst bei mir vorbei und bestätigt das persönlich.
Vielleicht krieg ich dann ja auch so ne Urkunde. Platz an der Wand dafür wäre noch.


Soso - Und ICH wurde von Gisy aufmerksam gemacht dass es unstatthaft ist eine "Hohnkübel" über einen Gesprächspartner auszuschütten. Er sagte ausdrücklich dass sowas ein Moderator eigentlich KEIN EINZIGES MAL dulden darf.
(Leider ist es bei mir auch oft so dass meine Sachlich logisch durchdachten Argumente als Pflanz missgedeutet werden. Z.B. meine Hinweise auf die Flache Erde der Bibel.)

Wieso darfst aber du jetzt unübersehbar höhnen ?
Bist du der Meinung :"Was dem Bruder erlaubt ist, ist dem Regens nicht erlaubt ?"

Im Priesterseminar herrscht gleiches Recht für alle !


euer ergebener

Regens Küchl

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

02.09.2008 13:52
#52 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

Ohm, Regens. Das hast du offensichtlich falsch verstanden.

Du darfst selbstverständlich deinen Hohnkübel über jegliche religiöse Weltanschauung, die ``heiligen`` Bücher und dem wie immer gearteten religiösen Bekenntnis eines jeden, sich hier zum Diskurs stellenden, Users ausschütten.

Nur eben nicht über den User selbst!

andre Offline



Beiträge: 261

02.09.2008 22:05
#53 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

an bruder spaghettus

jeder gläubige sagt im namen von jesus christus zum beispiel das er mit gotteslästerung nicht weiterkommen wird.ich bin nicht jesus aber wenn ich meine worte unterstreichen möchte weil zum beispiel eine grenze überschritten wurde dann tue ich das in seinem namen um dich für später zuerinnern wer dich eigentlich gewarnt hat.ich bin nur ein botschafter-christi ein werkzeug gottes.


in liebe andre

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

02.09.2008 22:25
#54 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

Also bist du nun autorisiert oder nicht?
Sind halt so viele, die behaupten die einzig wahre Übermittlung von Jesus zu haben. Da will man sich doch nicht an den falschen halten.
Wie also kannst du mir nachweisen, dass du der einzig Richtige unter den vielen dann Falschen bist?

andre Offline



Beiträge: 261

02.09.2008 22:31
#55 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

ja jeder gläubige hat kraft vom geist das recht im namen jesus zu sprechen wenn grenzen zum beispiel wie erwähnt überschritten werden. und ich bin nicht der einzige der das recht hat. jesus sagte zu seinem nachfolgern ihr habt die vollmacht dämonen auszutreiben kranke zu heilen und tote zu erwecken,so steht es geschrieben.und komme nicht auf die idee einen menschen anzubeten.
ich maße mir da nichts an denn ich sage wiederholt ich bin nicht jesus christus ich bin nicht gott.


in liebe andre


Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

02.09.2008 22:44
#56 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

Hallo andre

In Antwort auf:
ich bin nicht jesus christus ich bin nicht gott.

Wie schön, da haben wir schon mal zwei Dinge gemeinsam.

@ alle anderen:
Ist noch jemand hier, der nicht Jesus Christus und nicht Gott ist?

Grüsse
Till

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

02.09.2008 22:55
#57 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

*Drückt sich unauffällig vor einer allzu direkten Antwort .*


euer ergebener

Regens Küchl

andre Offline



Beiträge: 261

02.09.2008 23:01
#58 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

wer drückt sich vor einer antwort?


Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

02.09.2008 23:10
#59 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

*Sieht sich unauffällig nach Wem um, dem Er den schwarzen Peter zuschieben kann. *


euer ergebener

Regens Küchl

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

03.09.2008 06:36
#60 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

In Antwort auf:
ja jeder gläubige hat kraft vom geist das recht im namen jesus zu sprechen

aberjedergläubigequatschtdawasanderes. wohersollichnunwissenwelcherdasrichtigequatscht?
wiesosolltestgeradedudassein?

qilin Offline




Beiträge: 3.552

03.09.2008 06:57
#61 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

Hallo BS,

hast Du denn nicht das Recht, im Namen des FSM zu sprechen

Und Du wirst doch - FSM behüte - nicht die Leute in die Irre führen...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

03.09.2008 09:28
#62 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

Es wäre für mich geradezu Blasphemie, in SEINEM Namen zu sprechen. Das darf sich niemand anmaßen, denn niemand kennt SEINEN unerforschlichen Ratschluss.

Ich spreche lediglich für ihn, als Mensch, als Gläubiger, aber nie und nimmer in der überheblichen Vorstellung, damit auch
wirklich SEINEN Willen zu erfüllen.

Das macht mich ja auch so tolerant.

Ich weiß, dass es auch möglich ist, nicht Recht zu haben, andere wissen nicht einmal das.
(Frei nach Sokrates)

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

03.09.2008 17:01
#63 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus

wiesosolltestgeradedudassein?

Weil das der Vater dieses Threads ist und er muss die Gaben haben, ansonsten hätte er ihn nicht aufgemacht.......den Thread.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

03.09.2008 19:07
#64 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

Hallo andre,

In Antwort auf:
richtig erraten ich spreche in vollmacht im namen jesus christus. so wie er mir durch den geist die kraft gegeben hat so gebe ich seine worte aus der heiligen schrift weiter

Jou und ich habe neulich mit dem Spaghettimonster und der Teekanne
über das rosarote Einhorn gestritten. Die wollten mich beauftragen
über die Zahnfee zu sprechen. Da ich mich geweigert habe sind sie
böse auf mich...

In Antwort auf:
abstreiten kein problem spätestens wenn du tot bist wirst du seine worte der kraft verstehen

Ich denke, dass wenn man tot ist, man einfach nur tot ist? Ja was
denn nun???

In Antwort auf:
so wie damals als die schlange sagte zu adam und eva ihr werdet nicht sterben nur gut und böse auseinanderhalten können.

Öhm, nochmal: Adam und Eva waren sich nicht bewusst (laut Bibel),
was Gut und was Böse ist!!!!!

In Antwort auf:
und starben sie nein nicht wahr. D O C H sie starben zwar nicht sofort aber später sie glaubten auch das gottes worte "wenn ihr davon esst sterbt ihr" nicht kraftvoll wären tja dann hatten wir den salat.

Jo, hast ja Recht. Und jetzt tu mir bitte einen Gefallen und drösel
mir das Ganze bitte mit einer anständigen Grammatik auseinander.
So ohne Punkt und Komma, geschweige denn ohne Gross- und Kleinschreibung
versteh ich das nicht wirklich...

In Antwort auf:
ich bin nicht jesus aber wenn ich meine worte unterstreichen möchte weil zum beispiel eine grenze überschritten wurde dann tue ich das in seinem namen um dich für später zuerinnern wer dich eigentlich gewarnt hat.

Jesus droht mir? Wo - wo - wo???? ganzangestrengtguck

In Antwort auf:
bin nur ein botschafter-christi ein werkzeug gottes

Na, wenn das so ist. Dann ist ja alles klar!

In Antwort auf:
ja jeder gläubige hat kraft vom geist das recht im namen jesus zu sprechen wenn grenzen zum beispiel wie erwähnt überschritten werden

Öhm, bitte: Punkt, Kommata und Gross- bzw. Kleinschreibung. Danke.

In Antwort auf:
und komme nicht auf die idee einen menschen anzubeten

Ach, wie werde ich - ich hab ja ein Monsterchen und die Zahnfee...

In Antwort auf:
ich sage wiederholt ich bin nicht jesus christus ich bin nicht gott

Na, Gott sei dank...

Ich übrigens auch nicht. Aber, laut Bruder Spaghettus darf ich nudelige
Anhängsel essen und mir später mal einen Stripper aussuchen, mit dem
ich dann am Biervulkan tanze usw...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

03.09.2008 19:14
#65 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

In Antwort auf:
So ohne Punkt und Komma, geschweige denn ohne Gross- und Kleinschreibung
versteh ich das nicht wirklich...

um so vielfältiger lässt es sich "interpretieren"

Grüsse
Till

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

03.09.2008 19:28
#66 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten
Zitat von Eulenspiegel

um so vielfältiger lässt es sich "interpretieren"


Es gibt da keine Interpretationsmöglichkeiten, das hat der Thread gezeigt, selbst wenn er auf chinesisch geschrieben würde.

Aber ich habe mir auch Gedanken gemacht, warum manche Postings hier so sind, wie sie sind. Entweder man ist ein, die deutsche Sprache nicht ganz so sicher beherrschender Mensch, was nicht mal so schlimm wäre (was ich aber weniger glaube), oder zu faul, die Tastatur einigermaßen korrekt zu bedienen, weil man aus Eifer die Orthographie vergisst, oder es eine Ursache hat, die wir nicht kennen, eventuell sogar eine, die entschuldigend ist.
Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

03.09.2008 19:43
#67 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

In Antwort auf:
Aber ich habe mir auch Gedanken gemacht, warum manche Postings hier so sind, wie sie sind. Entweder man ist ein, die deutsche Sprache nicht ganz so sicher beherrschender Mensch, was nicht mal so schlimm wäre (was ich aber weniger glaube), oder zu faul, die Tastatur einigermaßen korrekt zu bedienen, weil man aus Eifer die Orthographie vergisst, oder es eine Ursache hat, die wir nicht kennen, eventuell sogar eine, die entschuldigend ist.

Vielleicht liegt es daran, daß sich der Heilige Geist auf diese Weise artikuliert, und Andre
übernimmt das, damit die Botschaft authentischer rüberkommt.

Grüsse
Till

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

03.09.2008 19:46
#68 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

Wenn andre evtl. Legasteniker ist, so soll er es schreiben. Gibt schlimmeres.
Oder vielleicht ist er auch ein Ausländer und es geht ihm so wie mir, wenn ich
Deutsch lese (ich muss einiges entweder zweimal lesen oder gleich qilin zum
übersetzten rufen... ).

Eh, andre. Wie schauts aus? Warum schreibst Du so schiarch??? Gibt keinen Grund
sich für eine evtl. bestehende Schreibschwäche zu schämen!!!!

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

03.09.2008 19:48
#69 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

In Antwort auf:
Vielleicht liegt es daran, daß sich der Heilige Geist auf diese Weise artikuliert, und Andre
übernimmt das, damit die Botschaft authentischer rüberkommt.

Ich denk mal, du meinst das ironisch, aber für andre könnte es durchaus ein ernsthafter Aspekt sein. Wissen wir aber nur, wenn er sich selbst dazu geäußert hat, außer, er hat noch gar nicht mitbekommen, daß er sich überhaupt äußert.

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

03.09.2008 20:33
#70 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

In Antwort auf:
Ich denk mal, du meinst das ironisch, aber für andre könnte es durchaus ein ernsthafter Aspekt sein. Wissen wir aber nur, wenn er sich selbst dazu geäußert hat, außer, er hat noch gar nicht mitbekommen, daß er sich überhaupt äußert.

Freilich war das ironisch gemeint.
Ich mache mir allerdings um Andre keine ernsthaften Sorgen, denn er schreibt eigentlich sehr sauber
und korrekt, wenn man von Groß/Kleinschreibung und von der Zeichensetzung mal absieht.
So eine "Schreibweise" habe ich schon bei vielen Postern gesehen, vielleicht gilt das bei einigen
jüngeren Internet-Usern als modern bzw. "in" oder ist es wirklich nur Bequemlichkeit.
Mich stört es nicht übermäßig, man muß sich halt etwas mehr konzentrieren beim lesen und manchmal
raten (interprtieren) wo die Satzzeichen hingehören könnten.

Grüsse
Till

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

03.09.2008 20:47
#71 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

In Antwort auf:
Mich stört es nicht übermäßig, man muß sich halt etwas mehr konzentrieren beim lesen und manchmal
raten (interprtieren) wo die Satzzeichen hingehören könnten.


Hm, stören schon, es verletzt das Auge, aber da es um die Sache selbst geht....sei' s drum.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

03.09.2008 20:51
#72 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

vielleicht hat er auch nur eine hand frei....

manchmal..

also jetzt gerade ! habe ich auch nur einen arm frei, uff der anderen liegt ein zwerglein, da fällt das mit der korrekten gross- und kleinschreibung auch schwer. deshalb lass ich das dann einfach und hoffe ihr könnts mich auch so verstehen.

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

03.09.2008 20:58
#73 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

Zitat von mum1

also jetzt gerade ! habe ich auch nur einen arm frei, uff der anderen liegt ein zwerglein, da fällt das mit der korrekten gross- und kleinschreibung auch schwer.

Eine bessere Entschuldigung, wie deine, gibt' s gar nicht. Ich staune, dass das mit der Punktion so hinhaut......super.
In Antwort auf:
vielleicht hat er auch nur eine hand frei....
manchmal..

Gute Idee....ich meine als Entschuldigung...und als Inspiration vielleicht..

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

03.09.2008 21:05
#74 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten



Zitat von maleachi 89

Gute Idee....ich meine als Entschuldigung...und als Inspiration vielleicht..
ich geb mir mühe

andre Offline



Beiträge: 261

03.09.2008 22:31
#75 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten
auch ein zeichen von schwäche, nicht auf das eigentliche thema einzugehen, sondern irgend einen anderen nichts aussagenden punkt anzusteuern, damit hat man die lacher zwar auf seiner seite, aber....


in liebe andre
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 18
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz