Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 428 Antworten
und wurde 14.349 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 18
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

15.09.2008 11:07
#176 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

Och, der Kollege hat jetzt sicher schon einige Zeit ein Zimmerchen mit Jesus in der
Heileheileanstalt...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.863

15.09.2008 14:28
#177 die gaben des heiligen geistes Antworten

In Antwort auf:
Och, der Kollege hat jetzt sicher schon einige Zeit ein Zimmerchen mit Jesus in der Heileheileanstalt...
Ich hoffe, deine optimistische Denkart gibt dir Recht...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

15.09.2008 14:37
#178 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten
Nö - Jesus von Nazareth lebt - ganz offiziell und unter diesem Namen - in Zürich, hat zwei Bücher
über den Weltfrieden geschrieben und einen Druckluftmotor erfunden, weil das Erdöl langsam ausgeht -
oder war's ein Wassermotor, weiß ich nicht mehr so genau. Link hab' ich schon mal 'reingesetzt, hab'
aber gerade keine Zeit zum Suchen...

P.S. doch schnell gefunden - hier war's.

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.863

15.09.2008 17:24
#179  die gaben des heiligen geistes Antworten

Der Max Wälti, ah ja. Max Hinterwälti. Däniken ist ja auch ein Schweizer. Hmm. Kann es sein, dass besondere, extreme ökologische Bedingungen, sei es die Wüste, sei es das Hochgebirge, die (be)sonderlichen Menschen produziert? Hat ja auch seinen Hintergrund, dass der Vater der Psychoanalyse ein Österreicher war. Die hatten es eben am ehesten nötig gehabt...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

15.09.2008 19:34
#180 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten
Hallo Andre
Ich kenne Dich nicht und auch Deine Familie nicht. Dennoch versuche ich, aus dem wenigen, daß Du
geschrieben hast, Deine Situation zu analysieren. Mir ist klar, daß dies nur oberflächlich geschehen
kann.

In Antwort auf:
Wir haben einen schönen Sonntag erlebt,wir meine frau mein sohn und ich ,waren heute Mittag auf einen Trödelmarkt,und völlig entspannt.

Bist Du sicher, daß auch Deine Frau völlig entspannt war? Meinst Du wirklich, Du kannst Dich in ihre
seelische Lage versetzen?
In Antwort auf:
und auf die behauptung des Religiösen Wahn kann ich nur Antworten geben, das er sich auf einen tag in der Woche begrentzt.

Ehrlich gesagt kann ich mir das nicht vorstellen, so wie du Dich hier präsentierst und wie Du Deine
Situation geschildert hast.
Bist Du nur an einem Tag in der Woche davon überzeugt, daß Du "vom heiligen Geist inspiriert" bist
und Deine Frau "von Satan manipuliert" ist, oder denkst Du das nicht eigentlich ständig?
Ich vermute, daß diese Vorstellungen Deiner Frau so zu schaffen machen. Hast Du ihr eigentlich gesagt
wie Du über sie denkst, aber auch wenn Du es ihr nicht gesagt hast wird sie es bestimmt "spüren".
In Antwort auf:
Der tag den ich mit meinen bruder und mit meiner Schwester einen Abend singe und bete und in der Bibel lese,das ist der punkt den ich nicht soll.

Ich nehme an, Deine Frau merkt wie Du Dich veränderst, wie Du Dich mehr und mehr von ihr und der
Familie entfremdest und sie sieht die Ursache dafür in dem Bibelabend. Deshalb will sie nicht, daß
Du dahin gehst, weil sie will, daß Du Du-selbst bleibst und Familienvater und nicht immer mehr in
eine Scheinwelt abdriftest.
In Antwort auf:
Ansonsten erzähle ich kaum etwas von der Bibel.

Das kann ich nicht beurteilen, aber auf jeden Fall scheint Dein religiöses Gebaren soweit zu gehen,
daß Deine Frau dadurch einen Nervenzusammenbruch erleidet. ("Sie schrie dabei das ich mit der scheisse aufhören sollte"), es scheint sie also doch ziemlich zu belasten.
In Antwort auf:
Aber es steht geschrieben das der Gläubige nirgendwo so abgelehnt wird wie im eigenen Dorf(Familie).

Den Satz kenne ich nur in Bezug auf "Propheten" und Propheten sind in der Regel Leute, die es mit
dem religiösen Eifer auch ziemlich übertreiben.
In Antwort auf:
Meine Tochter ist im Moment Stabilisiert.

Das freut mich für sie und für Dich. Was für ein Problem hatte sie denn (falls ich fragen darf).
Ich würde gerne mehr über Deine Familie erfahren, wenn es Dir nichts ausmacht?!
In Antwort auf:
ich bin Wahnsinnig?

Dawkins bezieht sein Buch auf Religion ganz allgemein, aber Du bist nicht der Normalfall, Du bist
schon ein Extremfall. Mein Eindruck ist, daß Du die eigentliche Ursache für die extremen Probleme
Deiner Frau bist und Du scheinst davon gar nichts mitzubekommen.
In Antwort auf:
wenn ich nicht auf Jesus höre der sagte "ich gebe euch noch ein neues gebot,das Gebot der Liebe ,das das oberste ist"

Wenn Du Deine Frau wirklich liebst, dann solltest Du mal in Dich gehen. Deine Frau hat einen schweren
Nervenzusammenbruch und Du sagst: "Aber ich habe die ganze zeit die Kraft des geistes Gottes gespürt,er gab mir ruhe und kraft. Und diese heilige Kraft hat heute den kampf für mich gewonnen,überlegt mal was passieren würde wenn ich auch ausgetickt wäre."
Anstatt, daß Du Dir um Deine Frau Sorgen machst, bemerkst Du nur, was Du für ein toller Hecht bist.
Es ist keine Kunst die Ruhe zu bewahren, wenn man überhaupt nicht erkennt, wo die eigentliche
Problemursache liegt.
In Antwort auf:
Nun soll ich meine Fam. verlassen?

Unter Umständen ist das wirklich das beste, vor allem wenn Du in Deiner Frau den Satan siehst. Du
könntest mit ihr auch erstmal zu einer Ehetherapie oder Familientherapie gehen. Das hat aber nur
Erfolg wenn beide Seiten bereit sind etwas an sich zu ändern um auf einen gemeinsamen Nenner zu
kommen. Bei Dir habe ich allerdings wenig Hoffnung, daß Du zu Kompromissen bereit bist?!
In Antwort auf:
Vieleicht sind das Prüfungen die ich hier durchmachen muss.

Du begreifst einfach nicht, daß es in Wirklichkeit Deine Frau ist, die leidet und durchmacht.
In Antwort auf:
Und noch was wenn ich Satan dienen würde hättet ihr davon in der Zeitung oder im TV erfahren.


Ich habe allerdings auch nicht in der Zeitung gelesen, daß Deine Frau Satan dient; ebensowenig daß
Du vom Heiligen Geist beseelt bist. Sind das nicht deutliche Hinweise, daß Du mit Deiner Einschätzung
falsch liegst?

Grüsse
Till
maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

15.09.2008 20:40
#181 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten
Zitat von Eulenspiegel
aus dem wenigen, daß Du
geschrieben hast

Wenig hat er nun gerade nicht geschrieben, ich finde, er hat sogar ziemlich viel rausgelássen, zumindest in dem Rahmen von so einem Forum. Nur die Motivation ist mir schleierhaft, da er weiß, dass er nicht gut weg kommt unter den hiesigen Usern und beeindrucken kann er auch keinen, jedenfalls nicht hier. Was bleibt da noch? Religiöse Selbstüberschätzung, psychothische Selbstverkennung-od. verneinung, zwanghaft darstellungssüchtiges Ego oder ganz einfach Hilflosigkeit? Oder eine Mischung von allen. Auf jeden Fall ist das, was er zu beweisen versucht, das Gegenteil von dem, was er bezwecken könnte.

Es ist unanständig, von jemandem in der 3.Person zu reden, wenn er ab und zu anwesend ist, aber andre versteht dies schon, nicht, a n d r e...?
Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

15.09.2008 21:41
#182 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

In Antwort auf:
Wenig hat er nun gerade nicht geschrieben

Ich meinte "wenig" in Bezug auf seine Familie um daraus eine gründliche Analyse zu ziehen.
In Antwort auf:
Religiöse Selbstüberschätzung, psychothische Selbstverkennung

Irgendwas in dieser Richtung muß es sein und er ist da bei weitem kein Einzelfall. Leute, die
sich von Gott bzw. vom Heiligen Geist inspiriert fühlen hat es schon immer gegeben und wird es
wohl auch noch lange geben. (Man denke nur an einen Papst, der sich für "unfehlbar" hält)

Manche Leute können sich anscheinend nicht vorstellen, daß das was in ihrem Kopf vor sich geht,
von ihnen selbst stammt.

Grüsse
Till

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.09.2008 22:41
#183 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

In Antwort auf:
Was bleibt da noch?

Rumtrollen?

andre Offline



Beiträge: 261

15.09.2008 22:56
#184 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

Liebe Tao-ho

Du wirst mir mal bitte mit Deinem Sachverstand erklären wie ein Nervenzusammenbruch der ca. 3-4 std anhält und dann wie vom Erdboden verschwunden ist zu erklären ist. Und dann dazu ich habe mich verändert im gegenstz zu früher, ja das stimmt, ich war früher gewalttätig und jähzornig und vieleicht noch schlimmere Dinge.Das alles ist jetzt weg. Genau wie jetzt eine Harmonie zwischen uns vieren herrscht ,wie es normal sein soll.

In Liebe Andre

andre Offline



Beiträge: 261

15.09.2008 23:04
#185 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten
An Eulenspiegel

Nein ich bin nicht nur einen Tag in der Woche voll Geistes sondern immer,aber auch bin nur ein Mensch soll heissen das ich Fehler mache,und komischer weise kommen die Attacken immer an den Tag an den ich in die "Versammlung" gehen möchte.Noch etwas in Mth.12,31 steht wie es denen ergehen wird die den heiligen Geist verspotten.Das mit dem Dorf habe ich geschrieben,aber ich wollte mich nicht als Prophet hinstellen weil ich mich nicht als Prophet bezeichne.Aber lies doch mal bitte meine homepage
botschafter-christi.de.tl damit du meine ansichten besser kennenlernst.


In liebe Andre
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

16.09.2008 05:20
#186 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

Hallo andre,

ich habe sicher nicht von einem Nervenzusammenbruch geschrieben. Aber, wenn ich
von der Arbeit komme werde ich Dir sicher gerne erklären wie das funktioniert,
dass jemand erst 3 - 4 Std. schreit, weint usw, um dann ganz ruhig zu werden.
Gerade wenn der Mann früher gewalttätig war, so wie es bei Dir der Schein ist.

Ist echt eine arme Frau und Deine Kinder tun mir echt von Herzen leid.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.863

16.09.2008 08:50
#187 die gaben des heiligen geistes Antworten

In Antwort auf:
Ist echt eine arme Frau und Deine Kinder tun mir echt von Herzen leid.

Warum hilft niemand von außen???? Von Andre ist keine Hilfe zu erwarten.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

16.09.2008 10:04
#188 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten
In Antwort auf:
Rumtrollen?

Die Vermutung liegt nahe, deshalb werde ich mich aus diesem pseudo-wichtigem 'andre'-Thread verabschieden.
Wenn überhaupt, legt man solche Konflikte nicht im Internet offen, und vor allen Dingen spielt man nicht mit Schicksalen der eigenen Angehörigen.

edit: erst recht ist eine Ignoranz nach Besichtigung der ''Homepage'' angebracht..."Gott hat mein Daumen geheilt" .....(unfassbar..)
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

16.09.2008 15:06
#189 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

So, dann will ich mal kurz auf den Nervenzusammenbruch eingehen und was ihn
verursachen kann, bzw. wie er sich auswirken kann.

Wenn ein Mensch in Stress ist (Situationsbedingt kann das ja häufiger am Tag
der Fall sein), schüttet die Nebennierenrinde Adrenalin aus. Wenn der Mensch
eine stille und schüchterne Natur hat und die Stresssituationen häufiger
auftreten, baut sich das Adrenalin, was im Blut vorhanden ist, nicht gut
oder u. U. gar nicht ab.

Der menschliche Körper kann aber nur eine gewisse Menge Adrenalin im Blut
vertragen, bevor es zu einem Crash kommt. Ist wie mit Alkohol, denn da
kann der Mensch ja auch nur eine gewisse Menge vertragen (je nach Gewicht
usw.).

Hier ist mal eine informative Site zum Thema Nebennierenrinde: Link

Ist der Adrenalinspiegel hoch genug reagiert der Mensch mit einer Flucht-
oder einer Angriffreaktion. Jeder Mensch reagiert dann eben unterschiedlich.
Die einen weinen und schreien, um das Adrenalin abbauen zu können und das
hat andre´s Frau eben getan.

Warum sie sich beruhigt hat, darüber kann man nur mutmassen. Kann ich aber
auch schnell tun.

andre schreibt, dass er früher sehr jähzornig war. Er hat evtl. unbewusst
eine Körperhaltung eingenommen, die seine Frau hat ruhig werden lassen.
Täter senden vor der Tat unbewusst ein Signal aus und Frauen, die evtl.
schon mal geschlagen wurden kennen die Anzeichen beim Ehemann, wenn sie
besser ruhig sein sollte, weil es sonst Haue gibt.

Fest steht, dass die ganze Familie extrem unter andre leidet und er klopft
sich noch auf die Schultern, was für ein toller Hecht er doch ist. Er sieht
nicht, unter welchem Stress die Familie seit langer Zeit leidet. Ohne diesen
Stress, hätte sich die Frau nicht umbringen wollen. Sowas ist der letzte
Hilferuf, den ein verzweifelter Mensch aussendet. Die Tochter hat ja schon
einen Suizidversuch hinter sich und sie wird hoffentlich mit den Psychatern
reden. Ist ein guter Anfang um dem Vater die Stirn bieten zu können, wenn
sie wieder aus der Heilanstalt raus ist.

Mein gut gemeinter Rat an andre wäre es sich mal weniger auf die eigenen
Schultern zu klopfen und die Frau zu verdächtigen mit Satan im Bunde zu
sein, sondern mal zu einem Psychologen zu gehen. Das könnte evtl. die
angeknackste Beziehung zu seiner Familie retten. Man könnte einen Neuanfang,
welcher selbstverständlich zu begleiten ist, machen.

Und jetzt geh ich mal andres Site anschauen. Bis dann...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

16.09.2008 15:12
#190 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

Hallo maleachi,

nach dem betrachten der Site andre´s will ich auch lieber aus diesem
Thread verschwinden. Da kann echt nicht mehr viel sinnvolles bei
rumkommen, denke ich...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

andre Offline



Beiträge: 261

16.09.2008 22:43
#191 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten
An Alle

Ich glaube da liegt ein Irrtum vor, meine Tochter ist seit April aus der Klinik,und ich war nicht der Familie gewalttätig gegenüber sondern draussen. Und noch etwas ich finde es beschämend,jemanden zu beschuldigen er sei an einem Suizidversuch schuld, das Problem meiner tochter besteht schon seit drei jahren und ob es ein wirklicher Versuch war das weiss niemand.Wir wissen nur wir waren auf einer Konfirmation und das sie ca 1 std mit dem konfirmanden weg war und sie danach ins Klinikum musste mit 2,1 Promille, und sie hat es uns so verkauft es könnte aber auch etwas anders gelegen haben.Komasufen toll so steht es in den Zeitungen. Aber wenn ein Jugendlicher über einen grossen Zeitraum die Schule schwänzt und dann noch ca 280 fehlstunden im halben Jahr zusammenkommen durch Kopfschmerzen,Bauchschmerzen... da bist du machtlos. Drei Jahre hat sie uns gesagt O Ton "Mein Leben geht euch einen Scheissdreck an" Ich glaube mal eher das meine liebe Frau daran kaputt geht das unsere Tochter in dem Zeitraum Psychisch erkrankt ist. Wir haben zu lange nicht erkannt wo in der Schule nicht können oder nicht wollen sich angrentzten. Und mir ist es egal was ihr von mir denkt. Ich weiss, von 10 männern die an meiner Stelle am Samstag gewesen wären, hätten mindestens die hälfte ein Blutbad angerichtet. Ich weiss wen ich verdanke das ich nicht einer von Ihnen gewesen bin.So ein Schwachsinn, zu sagen ich hätte eine Haltung angenommen wie ein Raubtier das Sprungbereit ist.Ihr seid mir Richter wie aus der Vergangenheit,aus der dunklen Zeit unseres Landes.Anklage vorgelesen und sofort das Todesurteil.Schämt euch. Entschuldigung das ich etwas erregt geschrieben habe.


In liebe Andre
Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.863

17.09.2008 08:37
#192 die gaben des heiligen geistes Antworten

In Antwort auf:
In liebe Andre
Deine Liebe kannst du dir schenken, Andrè. Die seelischen Nöte deiner Tochter und deiner Frau sind das Ergebnis deiner "Liebe"... Und du solltest dich schämen, alle Schuld auf den Teufel zu schieben. Du verstrickst dich immer tiefer in deine Schuld! Verstricke dich alleine, aber lass deine Familie frei!!!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

17.09.2008 10:49
#193 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

Hallo andre,

wenn ein Kind zu den Eltern sagt, dass ihr Leben diese einen Scheissdreck angeht
ist schon viel versäumt worden und man hätte sich eher Hilfe von Aussen holen
können. Gibt genug Stellen, an die man sich wenden kann, wenn man Probleme mit
den Kindern hat. Man ist also alles andere als machtlos.

In Antwort auf:
Wir haben zu lange nicht erkannt wo in der Schule nicht können oder nicht wollen sich angrentzten

Keine Ahnung was Du da gemeint hast. Wäre nett, wenn Du Dich mal deutlich
ausdrücken könntest. Grammatik soll da helfen, hab ich mal gehört...

In Antwort auf:
Und mir ist es egal was ihr von mir denkt

Ist es offensichtlich nicht, denn sonst würdest Du Dich nicht so aufregen. Bist
vielleicht doch noch nicht so weit weg vom Jähzorn?!

In Antwort auf:
Ich weiss, von 10 männern die an meiner Stelle am Samstag gewesen wären, hätten mindestens die hälfte ein Blutbad angerichtet

Warum? Weil Frauchen mal nicht spurt, sondern endlich mal den Mund aufmacht?
Du bist KEIN toller Hecht und solltest echt mal runter vom Ross kommen. Deine
Familie leidet wer weiss schon wie lange unter der vorherschenden Situation.
Das Deine Frau so reagiert wie sie es tut ist auch sehr bezeichnend.

In Antwort auf:
So ein Schwachsinn, zu sagen ich hätte eine Haltung angenommen wie ein Raubtier das Sprungbereit ist

Ich habe Mutmassungen angestellt und Deine Reaktion zeigt mir persönlich sehr
viel. Wie oft ist Dir die Hand schon ausgerutscht, wenn Frauchen mal nicht so
wollte wie Du? Von einem Raubtier habe ich nie was geschrieben. Ich habe lediglich
erklärt wie es zu was kommen kann. Nicht mehr und nicht weniger.

In Antwort auf:
Anklage vorgelesen und sofort das Todesurteil

Hier hat keiner ein Todesurteil ausgesprochen. Ist wirklich sehr bezeichnend WIE Du
reagierst. Zeigt mir persönlich sehr viel von Deiner Persönlichkeit.

In Antwort auf:
Schämt euch

Schämen solltest Du Dich, andre. Du willst Christ sein und lässt Deine Familie
so den Bach runtergehen. Deine Familie leidet und Du kramst da was von Satan usw.
aus, um eine Erklärung zu finden. Weder Deine Frau noch sonst wer ist von Satan
besessen und DU bist alleine dran Schuld, dass Deine Familie den Bach runtergeht.
Du alleine bist derjenige, der die Sorgen und Nöte ignoriert und zu unselbstständig
ist, um sein Leben und das seiner Angehörigen in vernünftige Bahnen zu lenken.

Lass mal Satan aus dem Spiel und geh zu einer Familienberatung. Lass Dir mal da
helfen, damit Deine Familie endlich Hilfe bekommt.

Und jetzt geh mal weniger im Netz rumtrollen und kümmer Dich um Deine Familie.
Hier kommt bei Dir eh nicht mehr viel vernünftiges rum, weil Du offensichtlich
beratungsresistent bist.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

17.09.2008 13:54
#194 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten
@ Andre, eine einfache Frage : Wieso schreibst du so unverständliches Kauderwelsch ? Auf deiner Homepage ist es ja dasselbe. Nachdem ich Angelos Tonnenpost im Angelothread gelesen habe, frage Ich : Schreibst du das etwa in einer Fremdsprache, und lässt es immer durch das Übersetzungsprogramm verdeutschen ? In welchem Land lebst du denn ?
Oder ist es die schreckliche Besessenheit durch die Heiliggeistmade, welche dir deine Ausdrucksform eingibt ?
Und noch eine Frage :
Wie definierst du Satan, und wie mächtig ist Er ?


euer ergebener

Regens Küchl
Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

17.09.2008 19:19
#195 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

Hallo andre

In Antwort auf:
Nein ich bin nicht nur einen Tag in der Woche voll Geistes sondern immer,

Das glaube ich Dir sogar, nur handelt es sich dabei um Deinen eigenen Geist und nichts weiter.
In Antwort auf:
aber auch bin nur ein Mensch soll heissen das ich Fehler mache

Das glaube ich Dir auf´s Wort! Das ist aber auch keine große Kunst, denn jeder Mensch macht Fehler.
Um ganz ehrlich zu sein, sogar mir passiert das dann und wann.
Schwierig ist es vor allem, sich dem ganzen Ausmaß seiner Fehler bewusst zu werden (das schafft
vermutlich niemand).
In Antwort auf:
und komischer weise kommen die Attacken immer an den Tag an den ich in die "Versammlung" gehen möchte.

Das liegt aber nicht an Satan, sondern vermutlich daran, daß Deine Frau sich Sorgen um Dich macht
und das Gefühl hat, daß Dir die Versammlungen nicht gut tun.
In Antwort auf:
Noch etwas in Mth.12,31 steht wie es denen ergehen wird die den heiligen Geist verspotten.

Den verspotte ich nicht (das macht Regens), ich gehe nur davon aus, daß es den nicht gibt.
In Antwort auf:
.Aber lies doch mal bitte meine homepage botschafter-christi.de.tl damit du meine ansichten
besser kennenlernst.

Die habe ich mir doch schon durchgelesen, wir haben damals ein wenig über Deine Zerrung diskutiert.
Ein paar Fagen hätte ich noch, aber darauf will ich später zurückkommen.

In Antwort auf:
und sie danach ins Klinikum musste mit 2,1 Promille, und sie hat es uns so verkauft es könnte aber auch etwas anders gelegen haben

Das klingt mir nicht nach einem Suizidversuch, wahrscheinlich hat sie das nachträglich erfunden um
Mitleid zu heischen (oder hat der Konfirmand etwas damit zu tun?).
"Komasaufen" ist wirklich eine ziemlich dumme Erfindung. Wusstest Du eigentlich, daß "Koma-Bibel-lesen"
genauso gefährlich sein kann und manchmal ebenso schlimme Folgen hat?
In Antwort auf:
Ich glaube mal eher das meine liebe Frau daran kaputt geht das unsere Tochter in dem Zeitraum Psychisch erkrankt ist. Wir haben zu lange nicht erkannt wo in der Schule nicht können oder nicht wollen sich angrentzten.

Deine Familie ist wirklich ein schwieriger Fall. Wie Tao-Ho schon sagte, es gibt Beratungsstellen.
Es ist keine Schande, Hilfe anzunehmen, wenn man welche braucht. Schließlich ist es auch keine
Schande Hilfe anzubieten, wenn jemand welche braucht. wie alt ist Deine Tochter jetzt? Je älter sie
wird, um so schwieriger wird es ihr zu helfen, vor allem wenn sie sich nichts mehr sagen lassen will.
In Antwort auf:
Ich weiss, von 10 männern die an meiner Stelle am Samstag gewesen wären, hätten mindestens die hälfte ein Blutbad angerichtet.

Das kann geschehen, wenn man den Fehler nur beim anderen sieht und nicht beim Andre!
Es ist wirklich toll, daß Du kein Blutbad angerichtet hast, aber ich denke, Du müsstest noch mehr
tun, nämlich darüber nachdenken, wie es überhaupt soweit kommen konnte (Kleiner Tipp: Lass Satan
dabei aus dem Spiel!)
In Antwort auf:
Anklage vorgelesen und sofort das Todesurteil.

Noch lebst Du ja, und Deine Frau und Deine Tochter zum Glück auch noch. Sieh zu, daß es so bleibt!

Grüsse
Till

andre Offline



Beiträge: 261

17.09.2008 22:48
#196 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

An Tao-ho

Als ich noch kein Christ war,vor ca.7-8 Jahren, ja da muss ich zu meiner Schande gestehen das ich da ein paar mal meine Frau geschlagen habe vieleicht 3-5 mal,in der Zeit unserer Ehe,aber mehr wirklich nicht,ich bin da auch nicht stolz drauf. Danach nie wieder.danach wurde ich nur noch geschlagen manchmal haben meine Kinder mich versucht zu schützen vor den Schlägen.
Meine Tochter ist jetzt 17.Wir haben sie im letzten Jahr der Grundschule heruntergenommen und auf eine Förderschule gebracht.Wir waren der meinung das es für sie besser ist. Sie hat die beiden letzten Jahre in dieser Schule fast nur noch geschwänzt,als wir dann an einem Elternsprechtag da waren,wurden wir Eltern nur dafür Verantwortlich gemacht,weil es ja zu Hause oft Krach gab. Aber den Krach gab es wegen dieser Schwänzerei und ich wollte sie in eine Einrichtung für 4 Monate geben was so ähnlich wie ein geschlossenes Internat war. Meine Frau wollte das nicht ,weil sie der Meinung war ich wollte sie nur abschieben,was aber nicht stimmte so fing das Problem an richtig zu kochen.


In Liebe Andre

andre Offline



Beiträge: 261

17.09.2008 22:51
#197 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

An Regens Küchl

Du willst wissen wie mächtig Satan ist? Als erstes muss man wissen wer Satan ist. Wenn du das weisst kennst du auch seine Macht.Wenn ich dir jetzt sage würde was du wissen möchtest dann würdest du sowieso alles abstreiten, mein Tip google dich mal durch.


In Liebe Andre

andre Offline



Beiträge: 261

17.09.2008 22:58
#198 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten
An Tao-Ho

jetzt am 10.10. haben wir einen Termin bei einem Psychologen.Nach der Klinik sagte sie uns sie wäre geheilt. Wir wussten es besser aber wie heisst es so schön,der Kranke muss zum Arzt gehen und nicht der Arzt kommt zum kranken.Meine Tochter wollte einfach nicht und wir konnten sie nicht zwingen da eine Therapie nur dann Erfolg hat wenn der Patient mitmacht oder?


In Liebe Andre
Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.863

18.09.2008 09:03
#199 die gaben des heiligen geistes Antworten
In Antwort auf:
Meine Tochter wollte einfach nicht und wir konnten sie nicht zwingen da eine Therapie nur dann Erfolg hat wenn der Patient mitmacht oder?
Wie sieht es z.B. mit dem Projekt "Betreutes Wohnen" aus? Da bliebe eure Tochter dann ein Jahr in einer WG ähnlicher Problemjugendlicher unter Aufsicht und Anleitung von ausgebildeten Sozialarbeitern. Dann wäre sie mal von zu hause weg. Antere Wände und Menschen täten ihr gut. Und was ist mit euch beiden Erwachsenen? Wollt ihr nicht in eine Paartherapie? Oder habt ihr sie nie nötig, aber eure Tochter schon? So wie sie vielleicht behauptet, sie nicht nötig zu haben, aber ihre Eltern schon...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

18.09.2008 15:12
#200 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

So, dann will ich mal schnell.

In Antwort auf:
da muss ich zu meiner Schande gestehen das ich da ein paar mal meine Frau geschlagen habe vieleicht 3-5 mal

Wer einmal schlägt dem glaubt Tao-Ho nicht mehr. Auch nicht das hier:
In Antwort auf:
danach wurde ich nur noch geschlagen manchmal haben meine Kinder mich versucht zu schützen vor den Schlägen

Eine geschlagene Frau soll auf einmal und mit einem Schwupps zur
Schläger-Luise werden? Ich bitte Dich. Entweder ist da schon einiges
vorgefallen oder Du schwindelst Dir was zurecht.

Wenn ich mir das Ganze hier betrachte braucht man sich nicht wundern, wenn
das Mädel zu Euch spricht, dass Ihr Euch aus ihrem Leben raushalten sollt.
Ich kann das gut verstehen.

In Antwort auf:
als wir dann an einem Elternsprechtag da waren,wurden wir Eltern nur dafür Verantwortlich gemacht,weil es ja zu Hause oft Krach gab

Zurecht! Und da bist Du nicht mal auf die Idee gekommen was zu ändern?
Bist echt ein toller Hecht.

In Antwort auf:
wollte sie in eine Einrichtung für 4 Monate geben was so ähnlich wie ein geschlossenes Internat war.

Ich seh das so ähnlich wie Deine Frau. Du willst das Kind doch nur los
werden. Ich würde eher Dich als mein eigenes Töchterchen weggeben.

Es gibt immer andere Ideen, als ein Kind in ein Internat wegzusperren.

Familientherapie wäre bei Euch sowieso ratsam. Da kann die Tochter erst
mal mitgehen und dann, wenn sie Vertrauen gefasst hat, mitmachen.

Gysi hat auch das betreute Wohnen als Beispiel genannt. Ist doch auch
nicht so schlecht, denn dann kann die Mutter auf jeden Fall mit ihrem
Kind den Kontakt halten.

Mir dürfte niemand den Vorschlag machen ich sollte eines meiner Kinder
in ein Internat geben. Da wäre bei mir auch Sabbat. Ich würde sogar
eher Dich als meine Katzen rausschmeissen. (hab ich mal getan, als
einer anfing zu baggern und meinte, ich soll doch die Katzen weggeben,
damit er zu mir kommt - neee, so dringend ist ein Mann auch nicht!!!!!)

Um eine Therapie werdet Ihr sicher nicht rumkommen und das ist eigentlich
auch gut so. Die können helfen. Vor allen Dingen können die Psychologen
Dir mal erklären wie wenig Deine Frau mit Satan zu tun hat usw.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 18
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz