Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 428 Antworten
und wurde 14.429 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 18
andre Offline



Beiträge: 261

26.08.2008 23:29
die gaben des heiligen geistes Antworten

hallo an alle

ich spreche vor allen dingen christen an die wiedergeboren sind. soll heissen menschen die sich zu jesus christus in ihrem herzen bekannt haben und dann die taufe im heiligen geist bekommen haben . es steht geschrieben das wenn der heilige geist kommt er die gaben gottes für die gläubigen mit bringt. die gaben des geistes sind zum beispiel beim beten in fremden sprachen beten. es gibt auch christen ich rede von wiedergeborenen christen die dämonen austreiben,kranke heilen oder gar tote auferwecken. also ich für meinen teil habe die taufe im geist erlebt.ich habe sie so erlebt ich war bei einem bruder und seiner frau, wir sangen erst loblieder zu gott und fingen dann an zu beten,beim beten merkte ich das da etwas anders war als sonst. ich merkte wie eine sehr starke kraft in mich fuhr und plötzlich fingen meine lippen an worte zu formen die ich nicht verstand.aber ich spürte das diese kraft nichts böses von mir wollte also liess ich sie in mich eintauchen. die worte sprudelten nur so aus mir heraus und ich wusste nur das ich lobpreis zu gott beten wollte.als es vorbei war merkte ich nur einen nie dagewesenen frieden in mir. ich wusste in den moment nicht was geschehen war die zwei sagten mir das ich gerade im heiligen geist getauft wurde. meine frage nun ist folgende habt ihr ähnliche oder sogar noch weitere erfahrung im heiligen geist empfangen oder gemacht. der geist gottes zeigte mir auf was in meinem leben nicht in ordnung ist und zwei sehr starke bindungen hat er schon gebrochen.ich suche also christen die mir ihre erfahrungen die sie mit dem heiligen geist erlebt haben erzählen können.ich freue mich auf eure berichte.gelobt sei jesus christus unser herr amen.

in liebe andre

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

27.08.2008 07:57
#2 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

Ja, danke dass du den Thread eröffnet hast ! Diese Sache gehört wirklich ausgiebig diskutiert .

Ich bin mir dessen bewusst dass bei der Ungültigmachung der Christlichen Taufe auch der sogenannte "Heilige Geist" ausgetrieben werden soll und muss.

Nach so einer Austreibung fühlt man dann ganz deutlich die Befreiung vom "Heiligen Geist" !
Man ist kein Sklave und Gastkörper für den Jüdischen Succubus mehr .

Und Man ist frei um beispielweise dem Wahrhaft Aufrichtigen DAGON, Gott der Kanaaniter einen Altar zu bauen und ihn anzubeten . So nimmt man Gleichzeitig Rache für die, von den alten Juden ermordeten, Kanaaniterkinder .
Dein Gott frisst dann vor Wut seinen Hut.

Man kann sich natürlich auch für gar keinen Gott entscheiden! Aber DAGON kann ich dir\euch sehr empfehlen da es ein sympathischer Gott ist. Allerdings könnte er mit Poseidon identisch sein. Die Kanaaniter kamen von Kreta.

Der Heilige Geist ist ein Succubus (eine Art Dämon der sich Menschenkörper bemächtigt und ihnen die Kräfte und das Leben selbst aussaugt) Er ist allerdings ein besonders mächtiger Succubus .
Der Heilige Geist kann sich in viele Teile zerteilen, welche in Christlich getaufte Personen fahren.
Dies sind die sogenannten "HEILIGGEISTMADEN" Wirst du diese HEILIGGEISTMADE nicht los, bist du nie mehr frei !

Wie gesagt soll die Austreibung des Heiligen Geistes mit der Auslöschung der Christlichen Taufe einhergehen.
Was aber wissen wir über Succuben ? Hier etwas zum lesen :
http://sungaya.de/schwarz/christen/succubus.htm
http://www.evilmotionpictures.com/
http://de.wikipedia.org/wiki/Succubus
http://en.wikipedia.org/wiki/Succubus

Für mich besteht der Hauptansatzpunkt an der Tatsache dass Succuben, gewohnt von der Lebenskraft eines Gastkörpers abzuhängen, PSYCHISCH SEHR LABIL SIND .

Der Succubus "Der Heiliger Geist" ist ein verbündeter des Jüdischen Gottes und hat wohl in der Wüste vor tausenden Jahren mit ihm ein Bündnis geschlossen.
Dieser Succubus kann es hernach nicht mit ansehen wenn man DEN LEIB DES HERRN SCHÄNDET.
Hier sind wir wieder bei der WIRKSAMEN ANWENDUNG DER HOSTIENSCHÄNDUNG.

Der bekannte Ausspruch "Der Leib ist der Tempel des Herrn !" will eigentlich besagen dass ein Christ von dem gefährlichen Succubus besessen ist . Einer HEILIGGEISTMADE!

So nah am eigenen Körper wie möglich sollte also die geweihte Hostie geschändet werden, damit die HEILIGGEISTMADE es auch ja genau genug mitbekommt und ENTSETZT FÜR IMMER AUS SEINEM OPFER, dem Menschlichen Gastkörper, AUSFÄHRT. Danach kehrt Er bestimmt nicht mehr zurück.

Wenn dich danach ein Christ fagt ob du den Heiligen Geist nicht hast, kannst du getrost antworten : "NEIN! DIESES WIEDERLICHE UND SCHÄDLICHE UNGEHEUER HABE ICH AUF EWIG IN DIE FLUCHT GESCHLAGEN!"


euer ergebener

Regens Küchl






Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.08.2008 07:58
#3 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

Splittergruppen im Vorwärtsgang

In Deutschland sind die Kreationisten ebenfalls auf dem Vormarsch. Gibt es bereits so etwas wie eine einheitliche Bewegung oder zersplittert das Ganze eher in verschiedene Interessengruppen?

Christoph Lammers: Nein, eine einheitliche Bewegung gibt es noch nicht. Erfreulicherweise, denn andernfalls hätte sie sicher schon eine Lobby versammelt und vielleicht auch einflussreiche Ansprechpartner gewonnen, die sich für die Anliegen der Kreationisten stark machen. Momentan richten sich verschiedene Gruppen an unterschiedliche Adressaten: in Baden-Württemberg oder Sachsen-Anhalt werden gezielt Spätaussiedler angesprochen, in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen oder Hamburg arbeitet man eng mit evangelikalen Gruppen zusammen. Das gemeinsame Ziel besteht zunächst darin, sich der Schulpflicht zu verweigern und die eigenen Kinder – vor allem in religiösen Fragen – selbst zu unterweisen.

Wer sind die Protagonisten?

Christoph Lammers: Das ist gar nicht so leicht zu beantworten, denn tatsächlich fehlt uns bis heute eine sozial- oder religionswissenschaftliche Untersuchung, die für Deutschland prägnante Auskünfte zur gesellschaftlichen Situation der Kreationisten liefern könnte. Bekannt sind uns aber zum Beispiel zwei Vereine, die sich der Heimschulbewegung verpflichtet sehen und durch die öffentliche Berichterstattung Aufmerksamkeit erregt haben: Die Bewegung "Schule zu Hause" (Schuzh) und die Philadelphia-Schule.

Erkennen Sie hier eine umfassendere politische Strategie oder geht es vorwiegend um Bildungs- und Erziehungsfragen?

Christoph Lammers: Von Strategie im eigentlichen Sinne können wir noch nicht sprechen, dafür ist die Zersplitterung einfach zu groß. Allerdings können die Kreationisten sehr wohl die öffentliche Meinung mitgestalten. Wenn über sie geredet wird, wie beispielsweise jetzt gerade, gelangen ihre Themen in den öffentlichen Raum. Es ist zu vermuten, dass sie in Intellektuellenkreisen nur achselzuckend zur Kenntnis genommen werden, aber es gibt in breiten Bevölkerungsteilen auch viele Anknüpfungspunkte. Wir befinden uns schließlich, so behauptet es zumindest Jürgen Habermas, in einem postsäkularen Zeitalter.

Inwiefern bekommen die Kreationisten staatliche oder gesellschaftliche Unterstützung?

Christoph Lammers: Derzeit würde sich kein Politiker offen mit christlich-fundamentalistischen Gruppen solidarisieren. Allerdings erstaunt mich die Naivität, mit der beispielsweise die hessische Kultusministerin, Karin Wolff, auf den Giessener Versuch reagiert hat, Schöpfungslehre und Evolution gleichberechtigt zu unterrichten. Dieter Althaus spielt in diesem Zusammenhang ebenfalls eine wichtige Rolle, und auch die Bundesbildungsministerin Annette Schavan könnte sich ein Miteinander von Bibelinterpretation und naturwissenschaftlicher Deutung offenbar gut vorstellen.

Gibt es in Deutschland aktuelle Tendenzen, massiv für das kreationistische Weltbild zu werben oder über die Propagierung des Intelligent Design in Wissenschaftskreisen Fuß zu fassen?

Christoph Lammers: In jedem Fall interessieren sich die Medien sehr viel intensiver für dieses Thema als noch vor 10 oder 15 Jahren. Den Kreationisten ist es, wie gerade gesagt, aber auch gelungen, einen Teil des öffentlichen Interesses für ihre Ideen zu besetzen – denken Sie nur an das Titelbild des "Spiegel", auf dem Ende 2005 Gott gegen Darwin ins Feld geführt wurde.

Darüber hinaus wurden mittlerweile Präzedenzfälle geschaffen. So etwa in Bayern, wo es den Zwölf Stämmen nach der Zahlung von Bußgeldern und dem Absitzen von Gefängnisstrafen gelungen ist, eine Übereinkunft mit der Landesregierung zu erzielen. Sie dürfen nun Heimschulunterricht durchführen, werden aber von staatlicher Seite kontrolliert. Für die anderen Kreationisten bedeutet das: Wenn wir nur hartnäckig bleiben, haben wir am Ende auch Erfolg. Beim Intelligent Design sieht die Lage anders aus. Zwar gibt es hier ein Netzwerk [extern] Wort und Wissen, das nach meiner Einschätzung aber keine Chance hat, in der wissenschaftlichen Diskussion auch nur eine Nebenrolle zu spielen.

Privatschulen als Türöffner im Bildungssektor

.... Weiter unter http://www.heise.de/tp/r4/artikel/25/25590/1.html

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

27.08.2008 09:03
#4 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

Um Gottes Willen, andre. Das ist ja hochgefährlich und Du musst sofort einen katholischen
Exorzisten zu Dir rufen.

In fremden Zungen reden, weil ein Geist in Dich eingedrungen war - das hat nichts mit Gott
zu tun und Du versündigst Dich aufs schwerste. In der Bibel steht geschrieben was man mit
jemanden machen soll, der sowas tut:

Zitat von Offenbarung 21, Vers 8
Der Verzagten aber und Ungläubigen und Greulichen und Totschläger und Hurer und Zauberer und Abgöttischen und aller Lügner, deren Teil wird sein in dem Pfuhl, der mit Feuer und Schwefel brennt; das ist der andere Tod.


In 5 Mose 18 stehst ja auch, dass sowas in Gottes Augen etwas verabscheuungswürdiges ist.
Und Deine Geschichte wird zu tausenden von exorzierten Menschen wiedergegeben, denen die Kirche
(die einzig Richtige - nämlich die Katholische, die schon lange erkannt hat was hier auf Erden
abgeht) bereits geholfen hat. Kehr um und rette Dich vor der Vernichtung durch Gott.

Hier ist die Site des Oberexorzisten in Wien: http://www.pfaffenheini.net/ und er hat auch schon
vielen geholfen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

27.08.2008 15:09
#5 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

@ andre

Nette Geschichte, aber ich glaube kaum das hier jemand etwas zu dem Thema schreiben wird. Außerdem bitte benutze doch auch einmal die Taste links unten mit dem Pfeil nach oben, nicht bös´ gemeint.

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

27.08.2008 19:25
#6 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

In Antwort auf:
ich spreche vor allen dingen christen an

Ich denke auch, dass dieses Forum das falsche ist. Es gibt Foren, wo deinesgleichen erst mal fast ein Glaubensbekenntnis ablegen müssen, um mitreden zu dürfen. Da würde man dir sicherlich gern zu hören und begeistert Erfahrungen austauschen.

http://www.2jesus.de/bibel-forum/
http://www.beammachine.net/de/site.php?details=38799

Diese Foren haben nur einen Nachteil, es ist dort keiner zu bekehren od. zu missionieren.

Ganz davon abgesehen, konnte ich der Trinidätslehre auch nie so richtig folgen und die herausragende Rolle des Heiligen Geistes, speziell bei den Pfingstlern, nicht nachvollziehen.

Du bist doch Pfingstler, andre, oder?

andre Offline



Beiträge: 261

27.08.2008 21:47
#7 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

hallo maleachi

nein wer richtig gelesen hat was ich auch in der anderen plattform geschrieben habe bin ich konfessionslos ich bin aus der ev kirche ausgetreten da die eigentlich näher an den bibelverständnis dran waren als die katholische kirche aber da sich die ev kirche an die katholische annähert und wahrscheinlich irgentwann zusammen finden wird kann ich da nicht bleiben wo zum beispiel mutter maria nicht nur verehrt wird sondern teilsweise angebetet wird. und es steht geschrieben das nur gott der vater gott und gott der sohn angebetet werden darf.

in liebe andre

andre Offline



Beiträge: 261

27.08.2008 22:17
#8 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten
an alle

ich bin also von einem dämon beseelt? ---jesus schickte seine jünger aus und sagte zu ihnen -gehet hin zu den nationen heilt kranke treibt dämonen aus und erweckt tote--- .ergo wenn ich einen bösen geist hätte (was nicht möglich ist weil ich zu gott bete und somit ich unter seinem schutz stehe) würde ein böser dämon einen bösen dämon vernichten wollen. und glaubt mir das wäre nicht im sinne der hölle denn die hölle sieht es nicht gern wenn ihr feind einen von ihnen vernichtet

die gabe des geistes bekamen die jünger von gott als er ihnen nachdem sie ihn gesehen und er in die himmel aufgefahren war. die jünger sollten im "haus" warten bis der vater sie mit der kraft des heiligen geistes erfüllt hatte. beim beten (genau wie bei mir) fingen sie plötzlich an in fremden sprachen zubeten und die leute die dabei waren meinten sie wären betrunken oder so ähnlich und plötzlich merkte der eine oder andere das die jünger in seiner landessprache predigten und beteten. paulus hatte im nt ein mädchen von den toten erweckt .es gibt viele stellen in der bibel die das belegen. ich kenne nicht alle stellen auswendig da ich nie ein bibelstudium gemacht habe.
ich habe noch ein paar stellen gefunden Apostelgeschichte 2:38-39, Johannes 14:16, 16:8-10, 1. Korinther 3:16, 6:19, Galater 5:22-23).

in liebe andre


ausserdem suchte ich menschen die gleiche erfahrungen gemacht haben.
andre Offline



Beiträge: 261

27.08.2008 22:30
#9 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten
an maleachi

gott schuf den menschen nach seinem bild .du als maleachi hast einen geist eine seele und einen verstand/gewissen trozdem bist du eine person aber drei wohnen in dir.genauso verhält es sich mit gott, gott vater, gott sohn, gott heilige geist und doch eins.


in liebe andre
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

27.08.2008 22:39
#10 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

In Antwort auf:
...trozdem bist du eine person aber drei wohnen in dir.

Wenn schon Trennung, dann sind es mehr als 3!
Aber alle gehören letztlich zu einem Körper und sind ohne diesen nichts...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

28.08.2008 06:36
#11 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

In Antwort auf:
gott schuf den menschen nach seinem bild

Da die Menschen schon immer unvollkommen und unwissend waren und
weit davon entfernt allmächtig zu sein, ist auch Gott unvollkommen,
unwissend und weit davon entfernt allmächtig zu sein. Nennt sich
Kausalität.

In Antwort auf:
trozdem bist du eine person aber drei wohnen in dir

Oh, Maleachi ist also eine multiple Persönlichkeit??? Glaube ich
nicht wirklich!!!

In Antwort auf:
gott vater, gott sohn, gott heilige geist und doch eins.

Beweise mir das mit Hilfe der Bibel. Du bist doch jemand der an
die Bibel glaubt und nach ihr leben will? Dann sage mir, wo in
der Bibel von einer Dreienigkeit Gottes gesprochen wird!

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

28.08.2008 09:57
#12 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten
In Antwort auf:
du als maleachi hast einen geist eine seele und einen verstand/gewissen trozdem bist du eine person aber drei wohnen in dir.

Das habe ich immer befürchtet..., nur schätze ich, alles mögliche wohnt in mir, aber nicht der heilige Geist.

Sagt meine '1. Person':"...glaub' dem andre," meint meine '2. Person': "halts maul, das ist Schmarrn" und meine 3. Person hängt sich auch noch rein und sagt:"...rauch erst mal 'ne Zigarette und handle, indem du nichts tust..."

Ich glaub', ich höre auf die 3.Person.
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

28.08.2008 12:22
#13 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

Da sind wir uns einig, maleachi89!!!

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

28.08.2008 20:14
#14 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

Zitat von Tao-Ho
Da sind wir uns einig, maleachi89!!!
Wusst ich 's doch...

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

28.08.2008 22:22
#15 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

In Antwort auf:
Ich glaub', ich höre auf die 3.Person

Ganz falsch, denn "RAUCHEN GEFÄHRDET IHRE GESUNDHEIT"
In Antwort auf:
handle, indem du nichts tust..

Die Empfehlung ist zwar ein Widerspruch in sich, könnte aber durchaus von mir kommen.
Grüsse
Till

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

28.08.2008 22:39
#16 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

In Antwort auf:
Die Empfehlung ist zwar ein Widerspruch in sich, könnte aber durchaus von mir kommen.

Nicht zu handeln stellt unter gewissen Umständen durchaus eine strafbare Handlung dar!
Und Rauchen ist ja nach Freud sowieso eine Ersatzhandlung...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

andre Offline



Beiträge: 261

28.08.2008 22:45
#17 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

hallo tao-ho

auf die schnelle finde ich in der bibel die stellen nicht heraus aber ich habe etwas anderes gefunden.
1.) Allgemein: Was ist Dreieinigkeit Gottes?

Begriffe wie "Trinität/Dreieinigkeit" oder "drei Personen Gottes" kommen in der Bibel natürlich nicht vor. Dennoch haben sich diese Begriffe als nützlich erwiesen, auf ein Wort reduziert das auszudrücken, was die Bibel über Gott sagt.
Die Aussage der Bibel über dieses Thema erschließt sich nicht so leicht, wie man meinen möchte. In der Bibel findet man keine für sich stehenden Erörterungen über die Natur Gottes. Vielmehr kann man sich nur aus Andeutungen ein Bild formen, welches erst in der Summe deutlich ist. Menschliche Überlegungen und Religionen hingegen halten sich hingegen gern mit der abstrakten Erörterung solcher Dinge auf - typisch, daß die Bibel hier ganz anders ist.

Die Schwierigkeiten, die Natur Gottes zu erfassen, beruhen insofern gerade auf der Bibel, die etwas nur andeutet, was der Mensch zudem schwer begreifen kann - was jedoch deswegen nicht etwa weniger wahr ist: Unser Verstand und seine Verständnismöglichkeiten sind nämlich nicht der Maßstab, an dem sich die Realität Gottes zu orientierten hätte.

Die klassische Dreieinigkeitslehre besagt:

a) es gibt nur EINEN Gott
b) Vater, Sohn und Heiliger Geist sind gemeinsam dieser Gott
c) Der Vater ist nicht der Sohn. Der Sohn ist nicht der Heilige Geist. Der Heilige Geist ist nicht der
Vater. Aber alle drei sind derselbe Gott.

in liebe andre

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

28.08.2008 22:46
#18 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

In Antwort auf:
Nicht zu handeln stellt unter gewissen Umständen durchaus eine strafbare Handlung dar!

auch wieder wahr!

andre Offline



Beiträge: 261

28.08.2008 22:49
#19 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

noch einige hinweise mit bibelstellen


“Im Anfang war das Wort und das Wort war bei Gott und das Wort war Gott”

Das Wort - ein Ausdruck für Jesus Christus, vgl. Johannes 1,14 - war schon “im Anfang” da. Damit ist gemeint, daß das Wort nicht von Gott geschaffen wurde. Außer Gott, dem Schöpfer, wurde jedoch alles geschaffen (vgl. 1.Mose 1,1), so daß Jesus schon deshalb zu Gott selbst gehören muß. Die beiden weiteren Teilsätze verdeutlichen so klar wie es nur möglich ist die Gleichzeitigkeit der vollständigen Trennung zwischen Wort und Gott und der vollständigen Identität von beiden:

in liebe andre

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

28.08.2008 22:54
#20 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

In Antwort auf:
Die klassische Dreieinigkeitslehre besagt:

a) es gibt nur EINEN Gott
b) Vater, Sohn und Heiliger Geist sind gemeinsam dieser Gott
c) Der Vater ist nicht der Sohn. Der Sohn ist nicht der Heilige Geist. Der Heilige Geist ist nicht der
Vater. Aber alle drei sind derselbe Gott.

Das klingt irgendwie wie Pythagoras:
"Das Quadrat über der Hypothenuse ist gleich der Summe der Quadrate über den Katheten"
Das gilt für das rechtwinklige Dreieck, ob es wohl auch für die drei Seiten Gottes gilt?
Grüsse
Till

andre Offline



Beiträge: 261

28.08.2008 22:54
#21 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

hallo tao ho


ich habe noch eine stelle gefunden die das klar in der bibel belegt

Am deutlichsten wird die Dreieinigkeit Gottes im Alten Testament in 1.Mose 18,1 ff., wo Gott dem Abraham in Gestalt von drei Männern erscheint:
1.Mose 18,1-3: "Und der JHWH (= Jahweh) erschien ihm bei den Terebinthen von Mamre, als er bei der Hitze des Tages am Eingang des Zeltes saß. Und er erhob seine Augen und sah: und siehe drei Männer standen vor ihm; sobald er sie sah, lief er ihnen entgegen und verneigte sich zur Erde und sagte: Herr, wenn ich denn Gunst gefunden habe in deinen Augen, so geh doch nicht an deinem Knecht vorüber."
Fassen wir also nochmal zusammen: Es ist unzweifelhaft Gott, der hier erscheint, denn 1.Mose 18,1 sagt dies ausdrücklich. Im Original steht an dieser Stelle der Gottesname JHWH, den die Revidierte Elberfelder Übersetzung üblicherweise mit HERR (statt Herr) wiedergibt. Doch vor Abraham stehen drei Männer...
Und schließlich spricht Abraham diese drei Männer auch noch im Singular an ("Herr, ..." statt Herren). Aus der Anrede Abrahams an die drei Männer wird deutlich, daß Abraham diese drei Männer als eine Erscheinung des einen Gottes ansieht. Und wiederum das gleiche: Gott ist gleichzeitig Singular und Plural. Oder genauer gesagt: Gott ist gleichzeitig einer und drei.


in liebe andre

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

28.08.2008 22:57
#22 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

In Antwort auf:
die Gleichzeitigkeit der vollständigen Trennung zwischen Wort und Gott und der vollständigen Identität von beiden

andre Offline



Beiträge: 261

28.08.2008 22:57
#23 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

hallo eulenspiegel


ich glaube du willst keine beweise du willst nur etwas abstreiten was du mit deinem menschlichen verstand nicht fassen kannst.


in liebe andre

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

28.08.2008 23:01
#24 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

Ja, ich bin wieder einmal raucher (nach über 5 Jahren Abstinenz ). Aber
ich habe schon eine Stelle im hiesigen Krankenhaus und da lasse ich mir (sobald
ich endlich mal Zeit habe) in einer Gruppenterapie helfen, dass ich es für immer
los werde.

Es gibt übrigens ein Handeln, indem man nicht Handelt. Ich sage nur Buddhismus.
Dort nennt es sich WuWei und ist eine ganz tolle Sache.

Zurück zum Thema...

Hallo andre,

Du wirst in der Bibel keine einzige Stelle finden, in der Gott als Dreieinig
dargestellt wird. Es sei denn (und da helfe ich Dir mal ein bisschen nach) Du
willst die Stelle, die bei einer Taufe zitiert wird (und tauft sie im Namen des
Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes) so auslegen. Ist aber die einzige
Bibelstelle und sonst wirst Du nichts finden.

Gott ist in der von Dir angegebenen Bibelstelle ganz sicher nicht als drei
Männer erschienen. Es waren, laut gängiger Auslegepraxis, drei Engel, die
dort erschienen sind.

Fortschrittliche Theologen sind da übrigens derselben Meinung wie ich.


----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

28.08.2008 23:02
#25 RE: die gaben des heiligen geistes Antworten

In Antwort auf:
ich glaube du willst keine beweise du willst nur etwas abstreiten was du mit deinem menschlichen verstand nicht fassen kannst.

Hallo andre
Ich halte es auch nicht für klug, etwas zu akzeptieren, was ich mit dem menschlichen Geist nicht
fassen kann und wenn Beweise da wären, dann könnte ich es vielleicht sogar fassen?!
Grüsse
Till

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 18
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz