Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 267 Antworten
und wurde 10.688 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 11
welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

12.10.2008 11:32
heiratsfähiges Alter??? Antworten

Immer wieder wird hier im Forum aus Amateursicht das heiratsfähige Alter für Mädchen diskutiert.
Hier ein aktuelles Statement (10.10.08) eines Gelehrten: http://www.islaminstitut.de/Nachrichtena...tt_news%5D=1342
Ich hoffe dies bringt etwas mehr Licht in die religiöse Sicht der Mohammedaner zur Pädophilie.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

12.10.2008 15:23
#2 RE: heiratsfähiges Alter??? Antworten

Ds sagt doch schon alls über den Islam, oder?

Glaube ist Aberglaube

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

12.10.2008 19:58
#3 RE: heiratsfähiges Alter??? Antworten

Und wieviele widersprechen dem Typen? Es gibt i m Islam keinen unfehlbaren Papst, daher auch nicht keine allgemein-muslimische Aussage zum Heiratsalter. Aber ich hatte mir ja einentlich gesachworen, Euch nicht mehr mit allzu differenzierten Sichtweisen auf die Nerven zu gehen...

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

12.10.2008 22:51
#4 RE: heiratsfähiges Alter??? Antworten

und wer hört auf die die widersprechen?
Es setzen sich immer nur die Hardliner durch!
Kontroverse Ansichten und Rücksichtnahme und Toleranz sind eine feine Sache, solange sich alle Seiten
daran halten. Aber leider tun sie es nicht.

Glaube ist Aberglaube

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.10.2008 08:42
#5 RE: heiratsfähiges Alter??? Antworten

In Antwort auf:
Und wieviele widersprechen dem Typen?

Ich weiß nicht. Sag du´s mir.

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

16.10.2008 14:06
#6 RE: heiratsfähiges Alter??? Antworten

In Antwort auf:
Und wieviele widersprechen dem Typen? Es gibt i m Islam keinen unfehlbaren Papst, daher auch nicht keine allgemein-muslimische Aussage zum Heiratsalter


Nein, die gibt es nicht.
Aber es gibt im Islam den strengen Grundsatz, daß der Koran absolut verbindlich ist und wenn
der Koran zur Erörterung bestimmter Fragen nicht ausreicht, daß man dann auf die Hadithen, also
die Überlieferungen des Lebens von Mohammed zurückgreift.
Mohammed gilt im Islam als höchstes Vorbild (es gibt Muslime, die sich morgens vor dem Aufstehen
erst mal überlegen müssen, mit welchem Fuß denn Mohammed zuerst aufgestanden ist, um ja nichts
falsch zu machen).
Und dieser Mohammed hat nun mal eine Sechsjährige geheiratet und sie im Alter von 9 Jahren
zum ersten mal vernascht, das gibt so manchem Muslim natürlich zu denken!

Heutzutage gibt es Menschen die wissen, daß man noch andere Argumente heranziehen kann, die für
oder gegen die Heiratsfähigkeit eines Mädchens in einem bestimmten Alter sprechen, als 1500 Jahre
alte Schriften, aber kann man das auch einem Muslim begreiflich machen?

Grüsse
Till

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

16.10.2008 23:20
Gegen Islamisten in Marokko Antworten

Gegen Islamisten in Marokko
König leitet Reformen ein

Der Fall könnte das Fass zum Überlaufen gebracht haben. Der marokkanische Religionsgelehrte Mohammed Maghraoui hatte es in einem islamischen Rechtsgutachten (Fatwa) für zulässig erklärt, dass muslimische Männer neunjährige Mädchen heiraten. "Ehen mit Neunjährigen sind oft ertragreicher als solche mit 20-Jährigen", stellte der radikale Theologe fest. Damit löste er in Marokko einen Skandal aus. Die Regierung verurteilte die Fatwa. Sie wies darauf hin, dass nach marokkanischem Gesetz Frauen erst mit 18 Jahren heiraten dürfen, sie ließ die Internetseite des Islamisten sperren und mehrere Koranschulen schließen.

Wenige Tage später kündigte König Mohammed VI. ein Paket von religiösen Reformen an, das dem Vormarsch des radikalen Islamismus in dem nordafrikanischen Land Einhalt gebieten soll. Der Islam in Marokko müsse seinen toleranten Charakter bewahren, forderte der Monarch. Er ist nicht nur Staatschef, sondern als "Herrscher der Gläubigen" auch das religiöse Oberhaupt des Landes.

Dezentralisierung im Zentrum

Im Mittelpunkt der Reform steht eine Dezentralisierung. Neben dem Obersten Rat der Oulemas (Religionsgelehrte), der höchsten religiösen Instanz des Landes, sollen auch die Regionen und Provinzen solche Gremien erhalten. Die drei Millionen in Europa lebenden Marokkaner sollen eine eigene religiöse Behörde bekommen. Mit der Dezentralisierung will der König eine größere Nähe zwischen den offiziellen religiösen Stellen und den Gläubigen herstellen. Zugleich sollen die neuen Räte die Kontrolle über die Imame (Vorbeter) in den mehr als 40.000 Moscheen im ganzen Land verbessern und verhindern, dass dort der radikale Islamismus weiter um sich greift.

Die Marokkaner gelten als sehr religiös und in Glaubensfragen als eher konservativ. Mohammed VI. betrachtet die religiöse Tradition als einen Teil der marokkanischen Identität, will sie aber mit einem modernen und weltoffenen Staat in Einklang bringen. Immerhin ist Marokko einer der engsten Verbündeten des Westens in der arabischen Welt. In den vergangenen Jahren verzeichneten islamistische Parteien und Organisationen jedoch einen starken Zulauf. In den Jahren von 2003 bis 2007 wurden 16 islamistische Zellen zerschlagen.

Strengere Kontrolle der Moscheen

Allerdings blieben Marokko - anders als dem Nachbarland Algerien - größere Wellen von Terroranschlägen bisher erspart. Eine Ausnahme war der Selbstmordanschlag 2003 in Casablanca mit 45 Toten. Vor dem Hintergrund dieses Attentats leitete der König 2004 eine erste Reform ein. Er unterstellte die Moscheen einer strengeren Kontrolle durch das Ministerium für religiöse Angelegenheiten. Anstelle der "wilden Gotteshäuser" in den Armenvierteln von Casablanca, wie sie von den Attentätern frequentiert worden waren, ließ er neue "offizielle" Moscheen bauen.

Sorgen bereitet den Behörden allerdings noch die über Internet verbreitete Propaganda der Islamisten. Die Radikalen arbeiteten ähnlich wie Sektenprediger, sagte der Islam-Experte Rachid Benzine der französischen Zeitung "Le Monde". "Unter diesen Umständen ist es nicht sicher, ob die Reformen die gewünschte Wirkung zeigen."

Hubert Kahl, dpa

Quelle:
http://www.n-tv.de/Gegen_Islamisten_in_Marokko_Koenig_leite t_Reformen_ein/101020081411/1035876.html


Bin echt geschockt und das noch in meinem Heimatland

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


kadesch Offline



Beiträge: 2.705

17.10.2008 07:10
#8 RE: Gegen Islamisten in Marokko Antworten

worüber bist du denn geschockt, über den König oder die Islamisten?

Glaube ist Aberglaube

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

17.10.2008 09:52
#9 RE: Gegen Islamisten in Marokko Antworten

Hallo kadesch,

ist auch eine Frage die ich mir gerade stelle. Eine Ehe mit einer neunjährigen ist Kindesmissbrauch in
schlimmer Form. Das da der König gegen vorgeht finde ich eher gut.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

17.10.2008 10:50
#10 RE: Gegen Islamisten in Marokko Antworten
Hm - nach der Sache mit FGM würde ich doch eher vermuten, dass auch Herzimaus eher dem König recht gibt...

Die Sache würde aber gut zum thread 'heiratsfähiges Alter???' im Islamforum passen - vielleicht verschieben?

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

17.10.2008 12:23
#11 RE: Gegen Islamisten in Marokko Antworten

In Antwort auf:
worüber bist du denn geschockt, über den König oder die Islamisten?

Na über die Islamisten!
@Tao-Ho
was soll das bitte heissen weiss mans?? Natürlich ist es Kindermissbrauch auch ich habe eine Tochter die ich niemals mit 9 Jahre oder mit 17 verheiraten möchte. Ich selbst habe mit 27 geheiratet und so solle es auch sein.
Und ich bin stolz auf unserem König und das gute ist das seine Frau bei jeder sache mit entscheiden darf und das recht dazu hat.

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

18.10.2008 21:37
#12 RE: Gegen Islamisten in Marokko Antworten
Ja Tao Ho, da muss ich mal für Herzimaus einschreiten: Warum hackst du so auf ihr rum? Meines Erachtens nach hat sie ja nun deutlich klar gemacht das sie über die Islamisten entsetzt ist und es nicht fassen kann das solche Äusserung aus Ihrer Heimat kommen. Du bist doch ziemlich barsch zu ihr in letzter Zeit.

Ich verschieb dann mal nach heiratsfähiges Alter
mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

20.10.2008 12:35
#13 RE: Gegen Islamisten in Marokko Antworten
So und wenn ihr jetzt fertig seid, dann kommt zurück aufs Thema. Den privaten Teil verschieb ich, dann heute abend, in die Lagerhalle. Wenns recht ist.


Nu isses uff der Müllhalde gelandet ...
Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

23.10.2008 14:43
#14 Jemen: 8 Jährige verlangt Scheidung Antworten

Habe das hier per email von einem Freund bekommen ist echt sehr Traurig

http://www.stern.de/panorama/:Jemen-Acht...ung/617373.html

und dann noch das hier:

das ist nur ein kleines Beispiel


in Orient ( von Indien bis Arabien ) viele Maedchen wurden getoetet wegen Ehrenmord

Manche wurden lebendig verbrannt

Manche wurde lebendig begraben : wie vor ein paar Wochen in Palaestina , EIN Vater hat 2 seine Toechter lebendig begraben


In yemen , im Norden , viele kleine Maedchen ( unter 14 Jahren ) werden von alteren Maenern aus arabien Saudien ( Maener ueber 60 Jahre alt )

gegen Geld und wieviel !!??

Fast 100 Dollars hmm also 40 euros oder so

Ich hatte ein Viedo wo man ein kleines Maedchen von ein Paar Jungen und Maener MIT grossen Bauziegeln lebendig Gesteinigt , Das maedchen läßt ihre Beine und die Hände verrücken wie ein Scharf

in Irak wurden viele Maedchen unter 18 Jahren alt entführt

VON Leuten ( Arabern ) die fuer Jihadisten halten , Die Maedchen wurden Anderen ARABERN fuer 100 Dollards verkauft !

Ziel : Zwangsprostitution in Damaskus ( Syrien ) , in Amman ( Jordanien ) in Dubai

Klienten sind natuerlich Araber besonders Araber aus GOLF Laendern , oft ueber 50 Jahren


Man kann sowas in Videos sehen , wo sich araber aus Irak und aus anderen arabischen Laendern beleidigen


Ich mache Mal Weiter Aber Diesmal : Schicksal von Marokkanerinen mit Arabern aus arabischen Laendern , marokkanerinen die irgendwie Nach Arabien gereist sind usw

http://www.taz.de/

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

23.10.2008 15:44
#15 RE: Jemen: 8 Jährige verlangt Scheidung Antworten

Ja, ist ein echt haariges Thema. Die armen Poppele tun mir echt leid.

Hier ist noch ein Artikel über die Legalisierung dieser Zwangehen. In Marokko
hat ein Scheich eine Fatwa erlassen. Schaut mal hier ist der Artikel: Artikel-Link

Schlimm ist, dass das alles immer und immer wieder mit den Worten legalisiert
wird, das Mohammed (d. K.) es mit Aisha auch nicht anders gemacht hat...

Wird noch was dauern, bis sich da was ändern wird - leider.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

26.10.2008 20:21
#16 RE: Jemen: 8 Jährige verlangt Scheidung Antworten

Das ist es wirklich, aber ich sehe da leider keine Bindung zum Islam. Die gebiete die ihr aufzählt sind Islamisch ja, aber die taten einzellner nicht. Immerhin ist Deutschlands jüngste Mutter 11 Jahre alt. Und von Jungen Müttern gibt es hier leider viel zu viele. Zu beachten ist an dieser stelle das die jeweiligen sex Partner nicht immer im selben Alter sind, da sind sogar welche dabei die auf die 40 zu gehen. Wo ist da bitte der unterschiet.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.10.2008 20:31
#17 RE: Jemen: 8 Jährige verlangt Scheidung Antworten

Schade, dass du das selbst nicht erkennst. Dabei ist es so einfach:

In Deutschland wird das sowohl rechtlich als auch gesellschaftlich geächtet.

In den islamischen Gebieten erlaubt oder zumindest geduldet.

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

26.10.2008 20:39
#18 RE: Jemen: 8 Jährige verlangt Scheidung Antworten

Ich bin mir 100% sicher das du noch nie in einem der oben genannten Länder warst. also kannst du garnicht wissen wie die Leute auf so etwas regieren. Und was ändern die Deutschen Gesetze an diesem zustand? Es werden immer mehr. Oder nicht? Den die meisten Eltern hier Akzeptieren diesen zustand. Dann können auch die Gesetze nichts daran ändern, genau wie in den anderen Länern! Aber für mich bleibt Kind, Kind egal in welchem Land...

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.10.2008 22:02
#19 RE: Jemen: 8 Jährige verlangt Scheidung Antworten

In Antwort auf:
Ich bin mir 100% sicher das du noch nie in einem der oben genannten Länder warst. also kannst du garnicht wissen wie die Leute auf so etwas regieren.

Ich bin mir 100% sicher, dass du noch nie mit Mohammed geredet hast. Also kannst du gar nicht wissen, was der gesagt und wie der reagiert hat.

Herrlich, was für lustige "Argumente" du bringst. Wir werden viel Freude mit dir haben. Soll ja auch ein bisschen Spaß machen hier.

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

26.10.2008 22:22
#20 RE: Jemen: 8 Jährige verlangt Scheidung Antworten

Das stimmt ich habe nie ein Persönliches gesprech mit ihm gefüht (leider), dass problem aber ist, du auch nicht! Nur zu Info, das der Prophet zu damaligen zeit so ein junges Mädchen geheiratet hat, hat damit zu tun, das es zu jener zeit eben nunmal so war oder eben akzeptiert wurde! Dazu kommt, das auch geschrieben steht, das die Vereinigung erst viel später vollzogen wurde. Er war ja zu seiner zeit nicht der einzige schau dir mal die ganzen Königsgeschichten an. Viele hatten damals minderjährige zu Frau. Aber heute ist es anders und so auch bei vielen Moslems. Es gibt aber millionen Moslems auf dieser Welt ihr erwähnt eine handvoll von denen und verallgemeinert es! Das das keine klasse hat brauche ich wohl nicht zu erwähnen! P.S. Ich möchte nochmals ausdrücklich erwähnen das ich auch 100% dagegen bin.
Schön das du Spass hast,den habe ich nämlich auch....so in etwa

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

26.10.2008 22:24
#21 RE: Jemen: 8 Jährige verlangt Scheidung Antworten

Noch spassiger wäre es aber, wenn du auf meine fragen antworten würdest! z.B. Was das gesetz an diesem zustand ändert, das Deutschland immer jüngere Mütter hat.

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

26.10.2008 22:37
#22 RE: Jemen: 8 Jährige verlangt Scheidung Antworten

Muss jetzt auhören schaue aber morgen nochmal rein. Gute Nacht!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.850

27.10.2008 08:33
#23 Jemen: 8 Jährige verlangt Scheidung Antworten

In Antwort auf:
Nur zu Info, das der Prophet zu damaligen zeit so ein junges Mädchen geheiratet hat, hat damit zu tun, das es zu jener zeit eben nunmal so war oder eben akzeptiert wurde!
Mohammed war ein Kind seiner Zeit. Und die Zeiten haben sich geändert. Also gibt es keinen Grund, den Gesandten zum Maßstab aller Zeiten und Völker hochzujubeln.
In Antwort auf:
P.S. Ich möchte nochmals ausdrücklich erwähnen das ich auch 100% dagegen bin.
Und wer hat dich in dieser Ethik geprägt? Die Menschenrechte oder der Koran?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.10.2008 09:41
#24 RE: Jemen: 8 Jährige verlangt Scheidung Antworten

In Antwort auf:
Nur zu Info, das der Prophet zu damaligen zeit so ein junges Mädchen geheiratet hat, hat damit zu tun, das es zu jener zeit eben nunmal so war oder eben akzeptiert wurde!
Das ist ein beliebtes Argument der Moslems. Nur leider völlig falsch.

Als Moslem müsste dir, Schwester, doch bekannt sein, dass Mohammed gerade kurz vorher erst eine Anweisung von Allah "erhalten" hat, nach der das Alter herabgesetzt wurde.
Dir müsste bekannt sein, das Aisches Vater überhaupt nicht davon angetan war und die Sache gern herauszögern wollte. Eben weil es auch zu der Zeit nicht so war und keinesfalls akzeptiert wurde!

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

27.10.2008 11:57
#25 RE: Jemen: 8 Jährige verlangt Scheidung Antworten

HuHu..

Aisch war weder sechs noch 9 Jahre alt
http://www.eslam.de/begriffe/a/aischa_bint_abu_bakr.htm


Und Schwester.. leider gibt es nunmal solche Dreckskerle die Ihre Töchter wegen Geld verheiratetn ist nunmal Tatsache, klar hat das nichts mit der religion zutun nur vermischen sie es so beleib wie sie es möchten, da kannst du noch ich was daran änderen.
Mein Mann erzählte mir das sein Freund der verkurzen in Dubay war, die Reichen Männer umgeben sind von Marokkanische Frauen (Hurrerei) sie bringen sie von Marokko nach Dubay und versprechen sie zu heiraten und sage mir nicht das es in Dubay verboten ist, ist es nämlich nicht, bei geschlossenen gesellschaft kannst du tuen und lassen was du willst.
Ist Traurig aber wahr.

In Antwort auf:
Dir müsste bekannt sein, das Aisches Vater überhaupt nicht davon angetan war und die Sache gern herauszögern wollte. Eben weil es auch zu der Zeit nicht so war und keinesfalls akzeptiert wurde!

Dann gebe ich es gerne an dich zurück.
Das ist ein beliebtes Argument der Spagetti Monster. Nur leider völlig falsch.

LG

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 11
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz