Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 234 Antworten
und wurde 12.663 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 10
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

01.04.2009 22:25
#76 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Warum? Was hat das mit Allmacht zu tun?
Arbeit auf andere abwälzen schaffe sogar ich.

beethoven ( Gast )
Beiträge:

01.04.2009 22:28
#77 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Du bist dich allmächtig, oder etwa nicht

beethoven ( Gast )
Beiträge:

01.04.2009 22:30
#78 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

@ BS:
Korrektur:
Du bist doch allmächtig, oder etwa nicht?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

02.04.2009 08:24
#79 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Nee, nur unfehlbar.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

02.04.2009 15:21
#80 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Wer oder Was ist Gott?

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

03.04.2009 01:54
#81 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

In Antwort auf:
Wer oder Was ist Gott?


Kommt darauf an, welchen du meinst...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

03.04.2009 10:44
#82 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Ein völlig beliebiges Konstrukt manchen Gehirne um Erklärungen und zu bekommen, die sie anders nicht bekommen können.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

03.04.2009 12:14
#83 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Hier wird also nach einem Beweis der Nichtexistenz von etwas Unbekanntem gefragt.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

03.04.2009 12:28
#84 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Vom Threadersteller schon. Ansonsten ist den meisten wohl klar, dass sich Nichtexistenz nicht beweisen lässt. Russels Teekanne ist hier schon manche Runde rumgereicht worden.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

03.04.2009 12:45
#85 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Ich versteh bis heute nicht warum von Gläubigen ein Beweis für die Nichtexistenz Gottes verlangt oder erwartet wird.

Wird ein Verbrecher (nur ein Beispiel,ich will keinesfalls Gläubige mit Verbrechern gleichstellen..puh,worauf man alles achten muß)eines Verbrechens angeklagt,muß die Justiz auch erst Beweise finden FÜR das Verbrechen und nicht den Angeklagten erst entlasten um ihn dann vor Gericht zu zerren.
Also..da es in unserer (und nicht nur in unserer) Gesellschaft so ist,das Religionsvertreter,Gläubige (zumindst die. die an den "richtigen" Gott und die "richtige(n)" Kirche(n) glauben)eher die Rolle des Gesetzes,der Justiz,einnehmen,sind auch sie es die den Beweis erbringen sollten und nicht "wir"...die Verbrecher.

Ansonsten..im Zweifel für den Angeklagten.

Nen Indizienprozeß können die Gläubigen dieser Welt ohnehin nicht gewinnen.

Stelth Offline



Beiträge: 526

03.04.2009 13:25
#86 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Zitat von Stan
Ich versteh bis heute nicht warum von Gläubigen ein Beweis für die Nichtexistenz Gottes verlangt oder erwartet wird.
Wird ein Verbrecher (nur ein Beispiel,ich will keinesfalls Gläubige mit Verbrechern gleichstellen..puh,worauf man alles achten muß)eines Verbrechens angeklagt,muß die Justiz auch erst Beweise finden FÜR das Verbrechen und nicht den Angeklagten erst entlasten um ihn dann vor Gericht zu zerren.
Also..da es in unserer (und nicht nur in unserer) Gesellschaft so ist,das Religionsvertreter,Gläubige (zumindst die. die an den "richtigen" Gott und die "richtige(n)" Kirche(n) glauben)eher die Rolle des Gesetzes,der Justiz,einnehmen,sind auch sie es die den Beweis erbringen sollten und nicht "wir"...die Verbrecher.
Ansonsten..im Zweifel für den Angeklagten.
Nen Indizienprozeß können die Gläubigen dieser Welt ohnehin nicht gewinnen.


Da können wir uns die Hand drauf geben.
Es funktioniert auch in die andere Richtung.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

03.04.2009 13:29
#87 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Nein..eben nicht.

Stelth Offline



Beiträge: 526

03.04.2009 13:41
#88 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Eben doch.

Ein Blinder glaubt eh nur das was er sieht?
Ein Tauber nur das was er hört?

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

03.04.2009 13:47
#89 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Nun, einem Blinden oder Tauben kann man mit Hilfe der ihm zugänglichen Sinne beweisen,
dass das was er nicht sieht oder hört, doch vorhanden ist. Im Bereich der Metaphysik
funktioniert das aber nicht...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

03.04.2009 13:58
#90 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Vom Threadersteller schon. Ansonsten ist den meisten wohl klar, dass sich Nichtexistenz nicht beweisen lässt. Russels Teekanne ist hier schon manche Runde rumgereicht worden.


Nun, das war eben Russels Sichtweise, die aus meiner Sicht oberflächlich ist, da sie von der Existenz eines Objektes Namens Gott ausgeht, das sich beweisen oder eben nicht beweisen läßt.
Nehmen wir mal Heisenberg; ganz sicher kein okulter Spinner;

Mit dem ersten Schluck aus dem Becher der Wissenschaft wird man Atheist,
am Grunde des Bechers aber....wartet Gott.
Ob nun Heisenberg, oder Einstein, oder Pauli oder, oder, oder.
Natürlich isr deren Gott nicht der Kirchengott der Schriften, den hat Nitzsche schon sterben lassen.
Aus der QM kommt der Ausspruch; das Universum gleich eher einer großen Idee, als einer großen Maschine.

Stelth Offline



Beiträge: 526

03.04.2009 14:02
#91 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Zitat von qilin
Nun, einem Blinden oder Tauben kann man mit Hilfe der ihm zugänglichen Sinne beweisen,
dass das was er nicht sieht oder hört, doch vorhanden ist. Im Bereich der Metaphysik
funktioniert das aber nicht...


Und warum nicht

Ach jaaaa.... das wäre dann "Einbildung".

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

03.04.2009 14:13
#92 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten


Ganz einfach: versuch's mal!

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Stelth Offline



Beiträge: 526

03.04.2009 14:32
#93 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Dafür reichen deine Physischen Sinne nicht aus.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

03.04.2009 14:34
#94 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Haben unmusikalische Menschen Beweise, das Musikalität nicht existiert?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

03.04.2009 15:25
#95 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Welcher unmusikalische Mensch behauptet so etwas? Das wäre dumm, dann Musikalität lässt sich ja am konkreten Beispiel konkreter Mensche leicht beweisen.
Genau so wenig wird ein Atheist behaupten, Glauben existiere nicht. Auch das lässt sich am konkreten Beispiel gläubiger Menschen beweisen.

Der gravierende Unterschied ist nur, Musik ist eindeutig nachweisbar. Die vielen Götter der vielen Glaubensrichtungen nicht.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

03.04.2009 15:36
#96 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Welcher unmusikalische Mensch behauptet so etwas? Das wäre dumm, dann Musikalität lässt sich ja am konkreten Beispiel konkreter Mensche leicht beweisen.
Genau so wenig wird ein Atheist behaupten, Glauben existiere nicht. Auch das lässt sich am konkreten Beispiel gläubiger Menschen beweisen.
Der gravierende Unterschied ist nur, Musik ist eindeutig nachweisbar. Die vielen Götter der vielen Glaubensrichtungen nicht.


Lieber Bruder, ich sprach doch nicht von Musik, sondern von Musikalität.
Das eine ist als Schwingung Objekt, das andere als Bewußtsein von Schönheit Subjekt.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

03.04.2009 15:43
#97 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

In Antwort auf:
Lieber Bruder, ich sprach doch nicht von Musik, sondern von Musikalität.
Und ich habe darauf geantwortet. Dann weiterentwickelt auf die Grundlage der Musikalität: Die Musik. Im Vergleich zum Glauben dann abgestellt auf dessen Grundlage: Götter.
Das kannst du nicht nachvollziehen?

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

03.04.2009 16:03
#98 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
In Antwort auf:
Lieber Bruder, ich sprach doch nicht von Musik, sondern von Musikalität.
Und ich habe darauf geantwortet. Dann weiterentwickelt auf die Grundlage der Musikalität: Die Musik. Im Vergleich zum Glauben dann abgestellt auf dessen Grundlage: Götter.
Das kannst du nicht nachvollziehen?


Die meisten Atheisten sind wohl auf der gleichen Ebene wie die Schriftgläubigen.
Sie halten Gott für ein Objekt, das es gibt oder eben nicht gibt.
Musik ist Objekt und läßt sich messen und beweisen.
Musikalität ist subjektive Erfahrung und entzieht sich jeglichem objektiven Beweis.
Nehmen wir an, musikalische Menschen seien so selten wie Mystiker, dann würden wir musikalität als Gehirnschaden diagnostizieren.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

03.04.2009 18:05
#99 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Die meisten Atheisten interessieren sich für so was überhaupt nicht. Für die gibts einfach keine Götter und fertig. Mehr sagt Atheismus nicht.

Die meisten Mystiker hingegen scheinen erhebliche Schwierigkeiten zu haben, einfachen logischen Ableitungen zu folgen. Wem nicht klar zu machen ist, dass ein Sache (Musikalität) die sich auf eine objektiv vorhandene Basis (Musik) bezieht, in der Frage der Glaubwürdigkeit absolut nicht mit einer anderen Sache (Glaube/Religiosität) für die es keinerlei objektiv vorhandene Basis (Götter) nachweisbar ist, gleichzusetzen ist, dürfte durch logische Argumente grundsätzlich schwer erreichbar sein.

Womit wir wieder beim Grundproblem hier wären. Wenn wir uns in der Diskussion auf Logik beziehen, ihr die aber nicht anerkennt und euch auch mystische oder sonstige Erfahrungen als Argument beruft, die wir wieder nicht als Argumente anerkennen (zumindest nicht als gleichwertige) wirds arg eng mit der Diskussion.

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

03.04.2009 18:30
#100 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Zitat von Reisender
Wer oder Was ist Gott?

Ein Hut auf einer Stange, vor dem sich alle verbeugen müssen, und in dessen Nähe Lachen verboten ist.
Zitat von Stan
Ich versteh bis heute nicht warum von Gläubigen ein Beweis für die Nichtexistenz Gottes verlangt oder erwartet wird.

Wer verlangt das? Niemand verlangt das. Im Gegenteil: Von Gläubigen und erst recht von den Glaubensverkündern wird ein Beweis für die Existenz ihres Gottes verlangt!
Zitat von Reisender
Nun, das war eben Russels Sichtweise, die aus meiner Sicht oberflächlich ist, da sie von der Existenz eines Objektes Namens Gott ausgeht, das sich beweisen oder eben nicht beweisen läßt.

Wow! Du kannst Gott beweisen? Mann, das hat noch niemand geschafft! Los, zeig her wo ist dein Beweis?
In Antwort auf:
Aus der QM kommt der Ausspruch; das Universum gleich eher einer großen Idee, als einer großen Maschine.

Na und? Es ist immerhin da. Mann kann es sehen, und einen winzigen klitzekleinen Teil davon können wir sogar anfassen. Wir sitzen drauf! Wo ist aber Gott? Faß ihn mal an!
Zitat von Reisender
Haben unmusikalische Menschen Beweise, das Musikalität nicht existiert?

So ein Quatsch. Also wirklich.
In Antwort auf:
Nehmen wir an, musikalische Menschen seien so selten wie Mystiker, dann würden wir musikalität als Gehirnschaden diagnostizieren.

Quatsch. Mystiker sind nicht selten, im Gegenteil. Wenn du an einen Gott glaubst, bist du selber einer.
Musik gibt es. Götter gibt es nicht.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 10
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor