Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 234 Antworten
und wurde 12.671 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Reisender Offline



Beiträge: 4.058

06.04.2009 14:58
#126 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten
Die Atheisten und die Gläubigen sind wie zwei Brüder die das gleiche Haus bewohnen aber etwas zerstritten sind.
Der eine glaubt an etwas, von dem er nicht weis was es ist, der andere glaubt nicht an etwas, von dem er nicht weis was es ist, und doch glauben beide, sie wüßten, von was sie reden.
Dieser Streit ist einfach von köstlichster Albernheit.

Das werte ich als gezielt die Diskussion behindernden Beitrag. Wie bei allen anderen in solchen Fällen auch, hier erst noch mal ein sanfter Hinweis auf unsere Forenregeln.
BS
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.04.2009 15:52
#127 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

In Antwort auf:
Was war dann mit Ahrimans:
Du hast ein simples, anspruchsloses Gemüt.
Das finde ich persönlich noch schlimmer...


Da hast du völlig Recht. Ich bin heute erst 3:30 vom Wochenende bei der gbs in Mastershausen zurück gekommen, habe nur schnell die Beiträge auf der letzten Seite gelesen und dein Zitat dabei nicht.

Auch an dich, Ahriman, die gleiche Ermahnung wie an Ester.
Wer beim nächsten Mal erster ist, hat sich die Verwarnung verdient. Na gut, wer zweiter wird bekommt auch noch eine.
BS

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

06.04.2009 16:01
#128 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Zitat von Reisender
Die Atheisten und die Gläubigen sind wie zwei Brüder die das gleiche Haus bewohnen aber etwas zerstritten sind.
Der eine glaubt an etwas, von dem er nicht weis was es ist, der andere glaubt nicht an etwas, von dem er nicht weis was es ist, und doch glauben beide, sie wüßten, von was sie reden.
Dieser Streit ist einfach von köstlichster Albernheit.
Das werte ich als gezielt die Diskussion behindernden Beitrag. Wie bei allen anderen in solchen Fällen auch, hier erst noch mal ein sanfter Hinweis auf unsere Forenregeln.
BS



BS, Du willst damit sagen, daß die Diskutanten sehr wohl wissen, von was sie reden.
Wenn dem so ist, ziehe ich diesen Beitrag mit Bedauern zurück.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.04.2009 16:09
#129 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Nein. Ich will damit sagen, dass ich
1. Solche Beiträge, die nicht die inhaltliche Diskussion beleben sondern diese behindern als nicht mit unseren Forenregeln übereinstimmend halt und
2. die grundsätzliche Abqualifizierung von Diskussion als albern ebenso.

Eine Ablehnung oder Zustimmung zu dem von dir Gesagten ist dabei nicht enthalten.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

06.04.2009 16:14
#130 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Nein. Ich will damit sagen, dass ich
1. Solche Beiträge, die nicht die inhaltliche Diskussion beleben sondern diese behindern als nicht mit unseren Forenregeln übereinstimmend halt und
2. die grundsätzliche Abqualifizierung von Diskussion als albern ebenso.
Eine Ablehnung oder Zustimmung zu dem von dir Gesagten ist dabei nicht enthalten.


Das respektiere ich und werde zu diesem Thema keine Beiträge mehr verfassen.

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

06.04.2009 17:12
#131 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Zitat von Ester
Das wundert mich nicht, dass Wortwitz dir kein Begriff ist Es ist die Art, wie Jesus dümmlich überhebliche Menschen verbal mit ihren eigenen Waffen schlug, ohne sie zu beleidigen, aber so, dass sie - wenn noch ein Rest Klugheit vorhanden war - über sich selber lachen mussten.
Das erkennen auch heute noch nicht viele, wenn sie das Neue Testament überhaupt lesen.


Das interessiert mich sehr. Könntest du wohl die betreffenden Stellen angeben?
Zitat von Ester
Und zu den dümmlichen, untergebenen, zu Kreuze kriechenden Frommen: so will Gott uns so gar nicht haben. Würdest Du so ein Kind haben wollen?
Demütig bin ich nur vor Gott, aber nie und nimmer einem Menschen gegenüber

Und wenn du jemals einem Bischof gegenüber stehst, du wirst dich verneigen und seinen Ring küssen.

Äh, Bruder Spaghettus: Nicht so heftig! Es ist doch gar nichts weiter passiert. So ein bißchen anpflaumen...
Liebet eure Feinde... Nö, das finde ich blöd. Liebe deinen Nächsten. Das ist okay!

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.04.2009 17:35
#132 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

In Antwort auf:
Äh, Bruder Spaghettus: Nicht so heftig!
Gleiches Recht für alle. Das war völlig unnötig und ich bin sicher, du kannst das, was du sagen willst, auch ohne persönlich zu werden rüberbringen. Wenn nicht, helfe ich eben ein bisschen.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

06.04.2009 17:44
#133 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten
Zitat von Ahriman

Das interessiert mich sehr. Könntest du wohl die betreffenden Stellen angeben?


Mich interessierts auch. Damals wurden allerdings uns fremdartige Ausdrucks- und Umgangsformen gepflegt.
Und die Evangelien wiedersprechen einander heftig auch bei Jesus Worten bei ein und derselben Szene
Diese Evangelisten waren halt eben alles reine Propagandisten
Stan ( gelöscht )
Beiträge:

06.04.2009 21:00
#134 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
In Antwort auf:
Das wundert mich nicht, dass Wortwitz dir kein Begriff ist

Ich erinnere dich noch mal an das, was hier gilt: Du kannst hier Meinungen und Aussagen mit aller Macht angreifen oder lächerlich machen, nicht aber die, die diese Meinung vertreten.
Ich bitte dich zukünftig solche rein persönlichen Anspielungen zu unterlassen.
BS




Das muß dann aber auch für uns gelten.Schließlich ist hier auch Ester schon persönlich angegangen worden.
Ich persönlich finde zwar das bisher alles "im Rahmen" war,aber ich bin auch ein unsensibler,grober Klotz.

Ester Offline




Beiträge: 347

06.04.2009 22:20
#135 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten
Zitat von Ahriman
Das interessiert mich sehr. Könntest du wohl die betreffenden Stellen angeben?

Da musst Du schon selber das Neue Testament zur Hand nehmen und lesen. Was weiß ich, ob wir die gleiche Sichtweise und den gleichen Humor haben.

Und
Zitat von Ahriman
wenn du jemals einem Bischof gegenüber stehst, du wirst dich verneigen und seinen Ring küssen.

igitt wie komm ich dann dazu, bin ich katholisch? pardon, war nicht persönlich gemeint, falls sich jemand angesprochen fühlt. Ich beuge mich doch nicht vor Menschen

Zitat von Ahriman
Äh, Bruder Spaghettus: Nicht so heftig! Es ist doch gar nichts weiter passiert. So ein bißchen anpflaumen...
Liebet eure Feinde... Nö, das finde ich blöd. Liebe deinen Nächsten. Das ist okay!

Das find ich aber auch, Bruder Spagettus - aber irgendwie hat er sich auf mich fixiert

---------------------------------

"Den Ungläubigen hat der Gott dieser Welt (Satan) den Sinn verblendet, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen."
(2. Korinther 4,4)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.04.2009 22:31
#136 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten
In Antwort auf:
Das muß dann aber auch für uns gelten.Schließlich ist hier auch Ester schon persönlich angegangen worden.
Ich persönlich finde zwar das bisher alles "im Rahmen" war,aber ich bin auch ein unsensibler,grober Klotz

Hast Recht. Ich werde das in Zukunft bei allen wesentlich konsequenter handhaben.
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.04.2009 22:35
#137 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

In Antwort auf:
Da musst Du schon selber das Neue Testament zur Hand nehmen und lesen.
Du hast etwas behauptet und musst das, spätestens auf Nachfrage, auch belegen.
Jedenfalls, wenn du nicht als glatte Nullnummer durchgehen willst.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

06.04.2009 22:42
#138 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
In Antwort auf:
Das muß dann aber auch für uns gelten.Schließlich ist hier auch Ester schon persönlich angegangen worden.
Ich persönlich finde zwar das bisher alles "im Rahmen" war,aber ich bin auch ein unsensibler,grober Klotz

Hast Recht. Ich werde das in Zukunft bei allen wesentlich konsequenter handhaben.


Oder allgemein etwas bzw. noch lockerer. Ich mein..im Endeffekt bestimmt doch jeder selbst wer oder was ihn beleidigt.

Ester Offline




Beiträge: 347

06.04.2009 23:11
#139 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten
Zitat von Bruder Spaghettus
In Antwort auf:
Da musst Du schon selber das Neue Testament zur Hand nehmen und lesen.
Du hast etwas behauptet und musst das, spätestens auf Nachfrage, auch belegen.
Jedenfalls, wenn du nicht als glatte Nullnummer durchgehen willst.

das weiß ich doch, Bruder Spagettus, dass ich für dich eine glatte Nullnummer bin. Ich bekomme von Dir genau so eins auf den Deckel, wenn ich Schriftstellen zitiere, als wenn ich es nicht tue!
<blockquote><font size="1">Zitat von Bruder Spaghettus
Hast Recht. Ich werde das in Zukunft bei allen wesentlich konsequenter handhaben.[/quote]
Was ist los mit Dir, warum lässt Du hier so Deinen Frust ab. Brauchst Du Hilfe? Oder möchtest Du Dich mal ausquatschen?

Na, ich hatte dich ja vorgewarnt, kannst also nicht sagen, das kommt jetzt überraschend für dich wenn du für diesen ausschließlich persönlichen Angriff nun deinen 1. Verweis bekommst. BS

---------------------------------

"Den Ungläubigen hat der Gott dieser Welt (Satan) den Sinn verblendet, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen."
(2. Korinther 4,4)

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

07.04.2009 03:29
#140 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
In Antwort auf:
Da musst Du schon selber das Neue Testament zur Hand nehmen und lesen.
Du hast etwas behauptet und musst das, spätestens auf Nachfrage, auch belegen.
Jedenfalls, wenn du nicht als glatte Nullnummer durchgehen willst.

Und warum nur das Neue Testament mit seinen 4 Stück Liberiusevangelien
Du bist gar nicht rechtgläubig . . . äh katholisch - Da brauchst du dich doch nicht zu scheren dass Papst Liberius von den etwa 72 Evangelien nur 4 erlaubt hat für Christenmenschen als wahrhaftig authentisch zu gelten.
Wenn man sich alle Evangelien hernimmt wird schon wo etwas gewollt witziges enthalten sein

Und um eine gewollt witzige Stelle geht es doch auch bei der Beweisführung hier.

Also keine Sorge dass Ariman deinen Humor nicht teilen täte - Zitiere eben eine Stelle wo du meinst dass die Stelle humorig gemeint ist.

Denn um die Frage danach geht es ja Nicht darum ob Ariman selbst darüber schmunzeln wird, sondern ob sich unterstützen lässt dass es humorig gemeinte Stellen denn gibt.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

07.04.2009 07:09
#141 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Ops, gerade gesehen, dass Du Dich ohne ein H schreibst...

Also, liebe Ester. Du bekommst von BS sicher keinen auf´s Dach,
wenn Du auf die Schriftsteller hinweist und daber die Quelle
angibst. BS geht es hier viel ums Copieright und da hat er schon
Recht. Man kann echt einen auf die Mütze bekommen, wenn man da
nicht acht gibt.

Oder Du verlinkst mit einem kleinen Zusatz (geht aber auch gut
ohne) auf die betreffende Site.

Was die Bibel anbelangt (oder ein anderes sog. heiliges Buch)
da kannst Du ruhig hier den von Dir gemeinten Vers posten. Auf
die Bibel gibt es, meines Wissens nach, kein Copieright.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

07.04.2009 09:11
#142 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Zitat von Stan
Ich mein..im Endeffekt bestimmt doch jeder selbst wer oder was ihn beleidigt

Aber es wäre die blanke Katastrophe, das dann als Regulativ für gesellschaftliche Vorgänge zu nehmen.

Hier im Forum gilt, es gelten ausschließlich die Grenzen des jeweils verantwortlichen Mods. Haben wir schon oft genug geschrieben und erklärt, warum es gar nicht anders geht.

Ansonsten gilt weiterhin die Grundregel: Man darf jede Meinung in jeder Weise angreifen, aber in keiner Weise den, der diese Meinung vertritt.

Ester Offline




Beiträge: 347

07.04.2009 10:04
#143 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten
Zitat von Bruder Spaghettus

Na, ich hatte dich ja vorgewarnt, kannst also nicht sagen, das kommt jetzt überraschend für dich wenn du für diesen ausschließlich persönlichen Angriff nun deinen 1. Verweis bekommst. BS

Ach so, und dass ich eine glatte Nullnummer bin ist kein persönlicher Angriff???

Hallo Leute, Bruder Spagettus will mich hier auf Biegen und Brechen raushaben, bin bald weg, erste Verwarnung habe ich schon. Wer mit mir in Kontakt bleiben möchte, melde sich.

Zitat von Regens Küchl

Und warum nur das Neue Testament mit seinen 4 Stück Liberiusevangelien
Du bist gar nicht rechtgläubig . . . äh katholisch - Da brauchst du dich doch nicht zu scheren dass Papst Liberius von den etwa 72 Evangelien nur 4 erlaubt hat für Christenmenschen als wahrhaftig authentisch zu gelten.
Wenn man sich alle Evangelien hernimmt wird schon wo etwas gewollt witziges enthalten sein
Und um eine gewollt witzige Stelle geht es doch auch bei der Beweisführung hier.
Also keine Sorge dass Ariman deinen Humor nicht teilen täte - Zitiere eben eine Stelle wo du meinst dass die Stelle humorig gemeint ist.
Denn um die Frage danach geht es ja Nicht darum ob Ariman selbst darüber schmunzeln wird, sondern ob sich unterstützen lässt dass es humorig gemeinte Stellen denn gibt.

Ich habe keine Ahnung, wie das im katholischen gehandhabt wird. Ich bin evangelisch getauft, bin inzwischen aber überzeugt konfessionsunabhängig, nachdem ich mehrere Konfessionen kennengelernt habe.
Was das Neue Testament betrifft, so meine ich dort ausschließlich die Rhetorik von Jesus selbst. Ich sprach deshalb von meinem Gesamteindruck und nicht von einzelnen aus dem Zusammenhang gerissenen Versen.
Ich gehöre nicht zu den Menschen, die Schriftstellen aus dem Ärmel schütteln können und immer gleich wissen wo etwas geschrieben steht. Ich werde auch nie Schriftstellen auswenig daher sagen können, wozu auch.
Deshalb habe ich von meinem Eindruck im ganzen gesprochen. Wenn Du von mir entsprechende Schriftstellen wissen möchtest, dann müsstest Du warten, bis ich es mal wieder von vorne lese und mir extra für Dich diese von mir gemeinten Schriftstellen notiere. Da ich aber sehr konzentriert lese und nicht darüber hinweg husche, kann das dauern.

---------------------------------

"Den Ungläubigen hat der Gott dieser Welt (Satan) den Sinn verblendet, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen."
(2. Korinther 4,4)

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

07.04.2009 10:35
#144 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Zitat von Ester
Da musst Du schon selber das Neue Testament zur Hand nehmen und lesen. Was weiß ich, ob wir die gleiche Sichtweise und den gleichen Humor haben.

Darauf hat man schon entsprechend entgegnet. Sieht so aus, als ob hier noch mehr sind, die gerne wüßten wo denn nun die witzigen Stellen in der Bibel sind. Ich habe allerdings die Bibel schon gelesen, manche Stellen auch mehrfach. Viele Atheisten kennen die Bibel besser als die eifrigsten Christen.
Es gibt eine Stelle, bei der ich ordentlich lachen mußte. Das ist die Geschichte von dem besessenen Geraser. Jesus ließ bekanntlich die ausgetriebenen bösen Geister in eine Herde Schweine fahren, die sich daraufhin in einen See stürzte und ersoff. Ja, und dann kamen die Leute, so steht es zu lesen, und baten ihn, er möge die Gegend verlassen.
Und ich dachte: "Sie baten ihn? Schadensersatz werden sie verlangt haben, und da er natürlich nicht zahlen konnte, haben sie wohl Steine geschmissen und gebrüllt: "Verschwinde, du Dussel, laß dich hier ja nicht mehr sehen!" Und da mußte ich lachen. Komisch übrigens: Wer hat da Schweine gezüchtet? Juden essen doch kein Schweinefleisch. Ob da ein Jude Schweine züchtete im Auftrag des römischen Proviantamtes der dortigen Besatzungsmacht? Kann ich mir nur schwer vorstellen, die Juden fassen diese Tiere ja nicht mal an.

Aber ich weiß doch eine Geschichte über Jesus, die lustig ist:

Man wollte die Ehebrecherin steinigen. Aber Jesus stellte sich vor sie hin und rief in die Menge: "Wer von euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!"
Da kam ein Stein geflogen und traf ihn am Kopf.
Jesus sah sich um und sagte vorwurfsvoll: "Mama! Mußte das sein?"

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

07.04.2009 10:36
#145 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Nein, liebe Ester. Bruder Spaghettus will Dich sicher nicht raus aus dem
Forum haben. Er hat sogar einigen die hier schon geflogen sind wieder eine
Möglichkeit gegeben wieder zurück zu kommen. BS ist echt kein böser Mensch.

In Antwort auf:
Da ich aber sehr konzentriert lese und nicht darüber hinweg husche, kann das dauern.

Ist eine sehr gute Eigenschaft und ich bin mir sehr sicher das BS Dir die
nötige Zeit gibt. Ab und an wird er sicher mal nachfragen, aber das ist
sicher legitim.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

07.04.2009 10:44
#146 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Hallo Ahriman,

In Antwort auf:
Komisch übrigens: Wer hat da Schweine gezüchtet? Juden essen doch kein Schweinefleisch. Ob da ein Jude Schweine züchtete im Auftrag des römischen Proviantamtes der dortigen Besatzungsmacht? Kann ich mir nur schwer vorstellen, die Juden fassen diese Tiere ja nicht mal an.

Sagt bitte wer? Meinst Du es gibt nur streng gläubige Juden? Es gab auch damals sicher
schon einige Juden welche für die "Besatzungsmacht" diese Tierchen gezüchtet haben, weil
ein echt gutes Geld damit zu machen war.

Gibt es ja bis heute noch. In Marokko boomt die Schweinezucht und auch in Indien werden
für Touristen die Kühe geschlachtet, damit ein leckerer Rinderbraten auf dem Teller
liegt.

Und hier ist noch ein kleines Schmankerl zum lesen für Dich: Schweinezucht im Kibbuz

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

07.04.2009 10:49
#147 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

In Antwort auf:
Es gab auch damals sicher schon einige Juden welche für die "Besatzungsmacht" diese Tierchen gezüchtet haben, weil
ein echt gutes Geld damit zu machen war.


Hmmm...Wenn ich darüber nachdenken, dann könnte das glatt ein Gleichnis auf die Anbiederung der damaligen Juden an die Römer sein.
Es gibt ja Theorien, dass Jesus in Wahrheit ein ziemlich radikaler Rebell war - möglicherweise hat er in der Realität die Schweine ins Meer getrieben, um die unreinen Tiere loszuwerden und den "Verrätern" am jüdischen Volk zu schaden.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Charlie der Engel Offline




Beiträge: 231

07.04.2009 10:50
#148 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

ich kann mir aber auch vorstellen, dass es damals einige wildlebende Schweine in dieser Gegend gegeben hat.

___________________________________
Die Wendung "das ist doch bloß ein Strohmann" ist auch bloß ein Strohmann.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

07.04.2009 12:58
#149 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

Zitat von Ester
Ach so, und dass ich eine glatte Nullnummer bin ist kein persönlicher Angriff???

Wenn ich das gemacht hätte, schon. Hab ich aber nicht, nur dich darauf hingewiesen, dass, wer seine Behauptungen nicht belegt bei mir als Nullnummer durchgeht:
Zitat von BS
Du hast etwas behauptet und musst das, spätestens auf Nachfrage, auch belegen.
Jedenfalls, wenn du nicht als glatte Nullnummer durchgehen willst.


Wobei ja das Nullnummer ausdrücklich beinhaltet, hier wir keinerlei Wertung vorgenommen. Also auch keine beleidigende.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

07.04.2009 19:21
#150 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? antworten

In Antwort auf:
Ich habe keine Ahnung, wie das im katholischen gehandhabt wird. Ich bin evangelisch getauft, bin inzwischen aber überzeugt konfessionsunabhängig, nachdem ich mehrere Konfessionen kennengelernt habe.


Hach - Ich habe mir heute das sehr empfehlenswerte Buch gekauft : Pierre Baynard "Wie man über Bücher spricht die man nicht gelesen hat"
Reiner Zufall - Und nun fällt mir auf wie sehr das Buch zu dieser Diskussion passt.
http://www.amazon.de/%C3%BCber-B%C3%BCch...n/dp/3888974860

In Antwort auf:
Was das Neue Testament betrifft, so meine ich dort ausschließlich die Rhetorik von Jesus selbst. Ich sprach deshalb von meinem Gesamteindruck und nicht von einzelnen aus dem Zusammenhang gerissenen Versen.
Ich gehöre nicht zu den Menschen, die Schriftstellen aus dem Ärmel schütteln können und immer gleich wissen wo etwas geschrieben steht. Ich werde auch nie Schriftstellen auswenig daher sagen können, wozu auch.


Das verlangt ja wirklich keiner. Aber es gibt vortreffliche Online-Bibeln wo du schnell mal nachsehen und/oder querlesen kannst. Wer die Bibel wenigstens grob kennt wird sich dort zurechtfinden. Es gibt auch Online Bibeln mit einer ungeheuer praktischen Stichwortsuche.
Ich schlage vor von dort ein Beispiel hierher zu kopieren welches Christi Humor belegt.
http://www.bibel-online.net/

In Antwort auf:
Deshalb habe ich von meinem Eindruck im ganzen gesprochen. Wenn Du von mir entsprechende Schriftstellen wissen möchtest, dann müsstest Du warten, bis ich es mal wieder von vorne lese und mir extra für Dich diese von mir gemeinten Schriftstellen notiere. Da ich aber sehr konzentriert lese und nicht darüber hinweg husche, kann das dauern.

Ohne Bibelexperte zu sein glaube Ich zu erraten worauf du hinauswillst, und könnte wohl in Minuten Stellen aus dem NT Fischen von denen ich vermute dass du vermutest sie belegten Christi Humor.
Das tue Ich aber nicht um deiner eigenen (hier heiss erhofften) Antwort nicht vorzugreifen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor