Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit! Du auch!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 89 Antworten
und wurde 3.015 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

12.11.2008 19:23
#26 RE: Frage Antworten

In Antwort auf:
Zum Beispiel das Kopftuchgebot für Gläubige? Außerhalb einer Moschee braucht eine nicht-muslimische Frau kein Kopftuch zu tragen, aber als Besucherin einer Moschee muss sie.

Gehst Du nackend einkaufen? Nö. Warum nicht? Du achtest gewisse Regeln
und gewisse Hausregeln achtest Du auch. Warum also nicht die der
Moshee, die Du besuchen willst?

Musst ja nicht rein gehen, wenn Du nicht willst.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

12.11.2008 20:23
#27 RE: Frage Antworten

Die Moschee ist ebenfalls ein Haus Gottes, somit auch offen für jeden...

Das stimmt wohl, dass ich in Istanbul in der grossen Moschee einen Tuch an der Tür bekommen hab. Aber ich war im Sommer da also nicht passend gekleidet so wie andere Touristen auch. Und da hat man keine Probleme gemacht. Auch wenn Moscheen hier in Deutschland "Tag der offenen Tür" haben, sind da auch Frauen ohne Kopftücher zu sehen. Man darf halt nur nicht ohne eins beten. Ich habe von einer Italienerin gehört, das man bei denen, also in Italien nicht mit einem Träger in die Kirche darf. Und sie deshalb alle Tücher mitnehmen um sie über ihre Schulter zu werfen. Ist es jetzt Kultur oder Glaube? Den hier zu Lande darf man das ja! Das heisst also wenn ich in Italien in eine Kirche gehe, dann nehm ich mir ein Tuch mit, wenn meine Schultern nicht bedeckt sind...wenn es die regel des Hauses sind, dann halte ich mich auch dran, wie Tao-Ho schon gesagt hat, ich kann ja auch draussen bleiben, wenn ich es nicht will..

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

12.11.2008 20:42
#28 RE: Frage Antworten

Zitat von Schwester8
Die Moschee ist ebenfalls ein Haus Gottes, somit auch offen für jeden...
Für Jeden? Nein doch nur für Leute die sich den Kleidervorschriften beugen. Freiheit der Zugänglichkeit sieht für mich anders aus. Überall gibt es Kleidervorschriften, aber keine brüstet sich damit das jeder reinkommen kann, weil es einfach nicht so ist.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

12.11.2008 20:51
#29 RE: Frage Antworten

Doch ist es...Oder glaubst du in Istanbul hatten sie auch röcke und jacken für jeden. Warst du schon mal da? Oder denkst du es einfach nur?

Noch letztens war hier bei uns in der gegend Tag der offenen Tür, es gab sogar Bilder von einer deutschen Frau in der Zeitung ohne Kopftuch...

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

12.11.2008 20:55
#30 RE: Frage Antworten

Also, wenn hier Tag der offenen Tür ist braucht man jedenfalls kein Kopftuch aufziehen,
wenn man es nicht will und darf trotzdem in die Moschee.

In Antwort auf:
Nein doch nur für Leute die sich den Kleidervorschriften beugen

Dann finde ich es eine Frechheit, dass Männer nicht in Frauenkleidern und geschminkt
in Kirchen gehen dürfen. Oder die Nudisten. Die sollten auch nackend in die Kirche
gehen dürfen. Wenn schon, denn schon. Gleiches Recht für alle.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

12.11.2008 21:04
#31 RE: Frage Antworten

In Antwort auf:
Oder die Nudisten. Die sollten auch nackend in die Kirche
gehen dürfen. Wenn schon, denn schon. Gleiches Recht für alle.

Ich bin wahrlich nicht prüde und wer wie, warum, in welcher Aufmachung oder ohne in die Kirche rennt, ist mir ziemlich schnuppe.
Aber das Nudisten nun in jeglichen Situationen das Recht haben sollen, so rumzulaufen, wie sie es nun mal für richtig halten, nämlich nackt, fände ich nicht nur in ästhetischer Hinsicht zum kotzen, sondern anmaßend und arrogant der Umwelt gegenüber.

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

12.11.2008 21:13
#32 RE: Frage Antworten

Übrigens, warum sollte eine Transe nicht in die Moschee dürfen???

Ich denke zwar nicht das die Menschen sehr erfreut wären, aber es spricht nichts dagegen! Es wird wahrscheinlich kein unterschied zwischen Moschee oder Kirche geben, weil beide Glaubens richtungen so eine Lebesart nicht akzeptieren, solange man nicht als Zwitter oder der gleichen geboren wurde. Aber eine Transe bleibt eine Transe...auf welches Klo müssen sie, Damen oder Herren??? Oder je nach dem wie z.B. der Wirt es wünscht?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

13.11.2008 08:34
#33 RE: Frage Antworten

Hallo maleachi,

das war Sinnbildlich gemeint. Wir achten alle gewisse Hausregeln. Aber es schaut so
aus, als wenn Welfen einige Hausregeln nicht achten mag. Auch ich würde sicher nicht
nackt in eine Kirche gehen. Aber genausowenig würde ich ohne ein Kopftuch eine Moschee
besichtigen und /oder mit Schuhen in ein Zendo zum meditieren gehen. Hausregel ist
Hausregel und welfen muss ja nicht in eine Moschee gehen, wenn er nicht die dortigen
Hausregeln befolgen will.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

13.11.2008 08:34
#34 RE: Frage Antworten

In Antwort auf:
Übrigens, warum sollte eine Transe nicht in die Moschee dürfen???

Coole Einstellung. Dürfte denn eine Transe in Eure Moschee, z. B. um sie zu
besichtigen?

Die Transen welche ich kenne gehen ganz normal auf ein Herrenklo.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

13.11.2008 09:55
#35 RE: Frage Antworten

In Antwort auf:
Hallo maleachi,

das war Sinnbildlich gemeint.

Ach so, bei dir weiß man ja nie...
In Antwort auf:
. Hausregel ist
Hausregel und welfen muss ja nicht in eine Moschee gehen, wenn er nicht die dortigen
Hausregeln befolgen will.
Ganz deiner Meinung.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

13.11.2008 10:36
#36 RE: Frage Antworten

Zitat von maleachi 89
Hausregel ist Hausregel und welfen muss ja nicht in eine Moschee gehen, wenn er nicht die dortigen
Hausregeln befolgen will.
Ganz deiner Meinung.[/quote] Tja, denn haben wir es ja geklärt mit dem öffentlichen Verkehrsraum. Zum Betreten eines öffentlichen Gebäudes braucht man jedenfalls nicht irgend welche Bekleidungsvorschriften zu beachten.
Im übrigen gibt es transsexuelle christliche Pastoren. Schwulsein ist im übrigen auch kein Thema in den deutschen christlichen Kirchen. Aber vielleicht gibt es ja auch einen transsexuellen Immam, der früher mal eine Frau war? Ich weiß es ja nicht, ich befürchte ehr NEIN.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

13.11.2008 10:43
#37 RE: Frage Antworten

In Antwort auf:
Zum Betreten eines öffentlichen Gebäudes braucht man jedenfalls nicht irgend welche Bekleidungsvorschriften zu beachten

Ah, dann darf man doch nackend in öffentliche Gebäuden gehen? Ist ja eine
interessante Hausordnung. Übrigens ist eine Moschee sicher kein öffentliches
Gebäude in dem Sinne. Und kein Mensch würde z. B. nur mit einem Bikini und
Badelatschen eine Kirche besuchen. Schon gar nicht, wenn dort gebetet wird.

In Antwort auf:
Schwulsein ist im übrigen auch kein Thema in den deutschen christlichen Kirchen

Jo, vor allen Dingen wenn der katholische Pfarrer von nebenan schwul ist. Und eine
Dragqueen hat bei mir sicher auch noch keinen Gottesdienst geleitet.

In Antwort auf:
Aber vielleicht gibt es ja auch einen transsexuellen Immam, der früher mal eine Frau war

Das entzieht sich meiner Kenntnis. Aber eine Frau ist Imam geworden. Ist doch
auch mal was.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

13.11.2008 10:52
#38 RE: Frage Antworten

Ich finde Kleidervorschriften normal! In jüdischen Gotteshäußern muss sich der Mann am Eingang bei Besichtigung eine Kippa leihen und in einer orthodoxen Kirche ist Kopftuch für Frauen zwar nicht de jure, aber de facto ebenfalls Pflicht, wenn man das Gotteshaus besichtigen will. Nur weil es im Islam (wie woanders auch) Extremisten gibt, heißt das nicht, dass wir solche Regeln nicht respektieren müssen.


Aber mal zur Ausgangsfrage:
Wenn es auf einmal kein Mekka gäbe - würde da die Säule nicht doch irgendwo wanken? Immerhin gibt es ja ein bestimmtes Ritual. Wenn das nicht geht, was geht dann? Der Islam würde jedoch nicht verschwinden sondern sich verm. noch mehr spalten, da es darüber viele Meinungen gäbe. Daraus würden dann Kriege folgen, in denen niemand mehr durchsehen würde, wer eigentlich angefangen hat...

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

13.11.2008 11:01
#39 RE: Frage Antworten

Zitat von Tao-Ho
Jo, vor allen Dingen wenn der katholische Pfarrer von nebenan schwul ist. Und eine
Dragqueen hat bei mir sicher auch noch keinen Gottesdienst geleitet.
Wieso machst Du Dich darüber lustig?
http://www.bild.de/BILD/news/vermischtes...st-die-ehe.html
Natürlich gibt es transsexuelle Pastoren! (Was ist das für eine Vorstellung das DIE denn Dragqueen´s sein müssen????)
100%ig nimmt die sexuelle Ausrichtung keinen Einfluss auf die Qualität eines Gottesdiensts.
(Ach Du Scheiße, jetzt nehme ich als überzeugter Atheist auch noch Partei für die christlichen Religionen, soweit bringt Ihr mich nicht)

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Qtipie Offline




Beiträge: 761

13.11.2008 11:08
#40 RE: Frage Antworten

In Antwort auf:
Wenn es auf einmal kein Mekka gäbe - würde da die Säule nicht doch irgendwo wanken? Immerhin gibt es ja ein bestimmtes Ritual. Wenn das nicht geht, was geht dann? Der Islam würde jedoch nicht verschwinden sondern sich verm. noch mehr spalten, da es darüber viele Meinungen gäbe. Daraus würden dann Kriege folgen, in denen niemand mehr durchsehen würde, wer eigentlich angefangen hat...


Ja, das klingt logisch, daran hatte ich nicht gedacht. Es würde sicher eine Fraktion geben, die sich dann (modern) darauf einrichten würden. So wie bei den Christen, als sie die Parusie-Naherwartung des Herrn dann allmählich aufgegeben hatten. Und dann würde es sicher eine Fraktion (der Fundamentalisten) geben, die den Wiederaufbau fordern würden, so ähnlich wie man die Kreationisten als die fundamentalistische Fraktion der Christen bezeichnen könnte. Die Frage wäre dann noch, wie man die Kaaba wiederherstellen würde, wenn sie durch den Einschlag vollkommen zerstört worden wäre.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

13.11.2008 11:08
#41 RE: Frage Antworten

In Antwort auf:
Wenn es auf einmal kein Mekka gäbe - würde da die Säule nicht doch irgendwo wanken?

Sicher nicht. Der Glaube der Moslems gründet sich nicht auf die Existenz
einer Stadt. Den Islam würde es sicher auch ohne Mekka und Medina geben.

Hallo Welfen,

erstens zitierst Du hier die Bildzeitung und die nimm ich noch weniger ernst,
als die Bibel. Und zweitens mache ich mich nicht lustig - oder kennst Du einen
katholischen Pfarrer, der sich offen zu seiner Homosexualität bekannt hat ohne
die üblichen Folgen?

Ich sprach von katholischen Pfarrern. Geh doch mal darauf ein, bitte.

In Antwort auf:
Ach Du Scheiße, jetzt nehme ich als überzeugter Atheist auch noch Partei für die christlichen Religionen, soweit bringt Ihr mich nicht

Zu spät - passiert ist passiert und darum kannst Du ruhig mal in der Bild
stöbern, ob denn die Katholiken sowas als Pfarrer akzeptieren würden.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

13.11.2008 11:09
#42 RE: Frage Antworten

In Antwort auf:
Ja, das klingt logisch, daran hatte ich nicht gedacht

Gar nicht logisch. Der Islam gründet sich nicht auf eine Stadt und
dann müsste man auch Jerusalem (oder Teile davon) vernichten. Wäre
doch schade drum.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

13.11.2008 12:05
#43 RE: Frage Antworten

Zitat von Tao-Ho
In Antwort auf:
Übrigens, warum sollte eine Transe nicht in die Moschee dürfen???

Coole Einstellung. Dürfte denn eine Transe in Eure Moschee, z. B. um sie zu
besichtigen?
Die Transen welche ich kenne gehen ganz normal auf ein Herrenklo.


Also in Frankfurt gibt es wirklich einige Muslimische Transen und Schwulle, die auch unter Muslime bekannt sind, sie gehen ab und zu mal in die Moschee, aber das ich mal einen Vorfall gehört habe wie "du schwulli oder Transsi was suchst du hier" ist unbekannt.

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Qtipie Offline




Beiträge: 761

13.11.2008 14:58
#44 RE: Frage Antworten
Gibt es im Islam verheiratete Frauen, die Imam sind?

-----------------------------------------------------
Während einer Reise teilt ein Rabbi das Zugabteil mit einem katholischen Geistlichen.
Nach höflichen Gesprächsfloskeln spricht der Priester sein Bedauern aus, dass sein Gegenüber kein Schweinefleisch essen darf und augenzwinkernd fügt hinzu:
"Aber unter uns Gottesmännern, haben Sie es nicht doch einmal probiert?"
"Nun, ja vor sehr langer Zeit, habe ich einmal von einem Schinken gekostet."
"Hat's geschmeckt?"
Der Rabbi seufzt: "Ich muss leider zugeben - es war sogar köstlich!"
Nach einer Weile ist es der Rabbi, der sich erinnert, dass die römische Kirche von ihren Dienern die absolute Keuschheit verlangt und also in vertraulichem Ton fragt:
"Unter uns - Vater - haben sie diesem aus unserer Sicht natürlichen Verlangen nie nachgegeben?"
"Nie!" ruft der Geistliche, "Nie im Leben!"
"Ich muss Sie aufklären, Hochwürden - es ist viel besser als Schweinefleisch!"
Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

13.11.2008 19:41
#45 RE: Frage Antworten
Jep gibt es.
Frauen werden ja von weibliche imame belehrt und Unterrichtet.
Auch weibliche jugendliche.

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

13.11.2008 19:41
#46 RE: Frage Antworten

Zitat von Herzimaus
Also in Frankfurt gibt es wirklich einige Muslimische Transen und Schwulle, die auch unter Muslime bekannt sind, sie gehen ab und zu mal in die Moschee, aber das ich mal einen Vorfall gehört habe wie "du schwulli oder Transsi was suchst du hier" ist unbekannt.
Mist, Herzimausi hat evt. recht! Ich habe noch mal Koranrecherchen betrieben, in der Tat, im Koran finde ich keine Stelle, bei dem die gleichgeschlechtliche Liebe verboten ist, lediglich schwule Vergewaltigung wird als Sünde beschrieben. Das ist nun mal was anderes.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

13.11.2008 19:46
#47 RE: Frage Antworten

Wow! Welfen, disen tag muss man im kalender ankreuzen, du hast nicht entgegen zu bringen

..........................

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

13.11.2008 20:04
#48 RE: Frage Antworten
Naja, etwas skeptisch bin ich immer noch.
http://www.taz.de/nc/1/archiv/digitaz/ar...Hash=16a9c35570
außerdem möchte ich noch mal betonen, das Homosexuell was anderes ist als Transsexuell! (das kam vorhin etwas durcheinander)

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

13.11.2008 20:08
#49 RE: Frage Antworten

Darfst du auch, solange die wirklichkeit anders aussieht

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

13.11.2008 20:14
#50 RE: Frage Antworten
Schwach kann ich mich an eine Passage erinnern, bei der im Koran erklärt wird, das es zu Zeiten, wo es keine Frauen weit und breit gibt, z.B. im Krieg, es durchaus tolleriert wird, wenn sich Männer gegenseitig lieben? Aber wie gesagt: Im Koran ist vieles wischiwasche, weil an anderen Stellen wieder aufgehoben. Ich suche aber gerne nochmals in entsprechenden Rechtsgutachten. (Ich als Ungläubiger verstehe angeben den Koran ja sowieso nicht!!!!)

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz