Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 89 Antworten
und wurde 3.055 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

13.11.2008 20:21
#51 RE: Frage Antworten

Das hat keiner gesagt...jeder kann den Koran verstehen...wenn er ihn natürlich nicht liest, um irgend eine Meinung bestätigen zu wollen.

Wenn man es einfach nur liest, so als würde man unvoreingenommen eine Lektüre lesen, sehe alles anders aus...

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

13.11.2008 20:21
#52 RE: Frage Antworten

In Antwort auf:
Schwach kann ich mich an eine Passage erinnern, bei der im Koran erklärt wird, das es zu Zeiten, wo es keine Frauen weit und breit gibt, z.B. im Krieg, es durchaus tolleriert wird, wenn sich Männer gegenseitig lieben?
Hallo welfen
Du wirst gewiss kein Islamisches Gutachten finden.
Homosexualität war und ist in Islam eine Sünde. Und unzucht mit Frauen mit denen man nicht verheiratet war und ist, ist ebenfalls eine sünde und vergewaltigung ist eine Todsünde.

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2008 21:50
#53 RE: Frage Antworten
In Antwort auf:
...jeder kann den Koran verstehen...
Stimmt. Das ganz Tolle ist ja, jeder kann den sogar anders verstehen.
Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

13.11.2008 23:10
#54 RE: Frage Antworten

Das stimmt und darauf wollte ich ja auch hinaus. Aber auch da gibt es unterschiede...es kann sein das einer es liest und es einfach falsch versteht, oder aber auch das jemand es bewusst falsch liest, um seine taten zu begründen oder seine meinung zu bestätigen...

Dabei ist es wie mit einem Kaugummi...man kann es in jede richtung ziehen, mit viel Phantasie

Qtipie Offline




Beiträge: 761

14.11.2008 10:02
#55 RE: Frage Antworten

So wie ich es bisher verstanden habe, schließt der Koran ja die Schriften des Judentums (Tanach) und des Christentums (Evangelium) mehr oder weniger mit ein, jedenfalls gibts da in der deutschen Koranübersetzung von Henning ein paar Verse. Und im Tanach ist ja das Gesetz des Mose enthalten, nach dem homosexuelle Männerliebe verboten ist.

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

14.11.2008 10:16
#56 RE: Frage Antworten

In Antwort auf:
Zum Betreten eines öffentlichen Gebäudes braucht man jedenfalls nicht irgend welche Bekleidungsvorschriften zu beachten.


Sind Kirchen öffentliche Gebäude? Da kommt man auch nicht in jeder Aufmachung rein. Auch als Besichtiger des Bundestages sollte man nicht unbedingt als Punk auftreten.

Andachtsgebäude sind erst mal Gebäude für die Mitglieder der entsprechenden Glaubensgemeinschaft und damit in Privatbesitz. Es ist kein öffentlicher Raum.

Viel problematischer finde ich die immer weiter gehende Privatisierung von Räumen, die wirklich als öffentlicher Raum wahrgenommen wird, obwohl er keiner ist. ZB Einkaufszentren, die auf der einen Seite den Charakter einer öffentlichen Fußgängerzone haben, andererseits aber in Privatbesitz stehen und entsprechend die Eigentümer das Hausrecht ausüben.

Qtipie Offline




Beiträge: 761

14.11.2008 10:37
#57 RE: Frage Antworten

Öffentliche Gebäude und Einrichtungen
Dazu gehören Amtsgebäude und Feuerwachen, Städtische Kindergärten und Horte, Pflichtschulen, Kirchen im Eigentum der Stadt, Seniorenheime, Öffentliche WC- Anlagen,...

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

14.11.2008 22:20
#58 RE: Frage Antworten
Zitat von Herzimaus
Hallo welfen
Du wirst gewiss kein Islamisches Gutachten finden.
Homosexualität war und ist in Islam eine Sünde. Und unzucht mit Frauen mit denen man nicht verheiratet war und ist, ist ebenfalls eine sünde und vergewaltigung ist eine Todsünde.
Hier eine Zusammenfassung http://www.islaminstitut.de/uploads/media/Homosexualit_t.pdf

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

15.11.2008 16:26
#59 RE: Frage Antworten

Zitat von Reinecke
Auch als Besichtiger des Bundestages sollte man nicht unbedingt als Punk auftreten.
Warum nicht? Zumindest war das die letzen paar mal noch nie ein Problem. Heißt ja auch "Dem deutschen Volke", wie auch immer das Volk 'rum läuft.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Qtipie Offline




Beiträge: 761

15.11.2008 16:33
#60 RE: Frage Antworten

Naja, Du kannst es ja mal probieren. Auf jeden Fall ist es wohl "Erregung öffentlichen Ärgernisses", wenn Du nackt rein willst.... (hab ich mal gehört)...

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

15.11.2008 21:34
#61 RE: Frage Antworten
Zitat von Reinecke
Auch als Besichtiger des Bundestages sollte man nicht unbedingt als Punk auftreten.
http://www.netzeitung.de/politik/deutschland/193502.html
Aber als Bundestagsabgeordnete darf man Punk sein?

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Qtipie Offline




Beiträge: 761

17.11.2008 14:35
#62 RE: Frage Antworten

Darf mal als Muslimin im Bundestag eigentlich sein Kopftuch tragen?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

17.11.2008 17:09
#63 RE: Frage Antworten

Warum nicht? Wir haben in Deutschland Religionsfreiheit und solange es
keine Burka ist, dürfte da nichts schief gehen.

Übrigens kann man auch als Punk in den Bundestag. Man muss sich nur
benehmen und höflich sein und nicht gerade auf den Teppich pinkeln.
Dann ist auch das O.K.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Qtipie Offline




Beiträge: 761

17.11.2008 17:26
#64 RE: Frage Antworten

Früher haben wir als kleine Kinder unseren Namen in den Schnee gepinkelt. Klimakatastrophe sei dank, geht das heute nicht mehr.
Mal sehen, wann der erste Punk sein "No future" auf den roten Teppich im Bundestag pinkelt.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

24.11.2008 10:54
#65 RE: Frage Antworten

D

Zitat von Tao-Ho
In Antwort auf:
Wenn es auf einmal kein Mekka gäbe - würde da die Säule nicht doch irgendwo wanken?

Sicher nicht. Der Glaube der Moslems gründet sich nicht auf die Existenz
einer Stadt. Den Islam würde es sicher auch ohne Mekka und Medina geben.


So habe ich das nicht gemeint. Ich meinte mit Säule die Verpflichtung, dorthin zu pilgern. Und da könnte es zu der bereits erwähnten Spaltung des Islam kommen, wie sie von einigen ausgeführt wurde. Einige würden sagen: Es geht auch ohne weiter, andere eben nicht. Ich wollte nicht sagen, dass dann der Islam weg ist.
Ich werde in Zukunft versuchen, mich klarer auszudrücken, damit es nicht zu Missverständnissen kommt! Vielen Dank somit für deine Entgegnung.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

24.11.2008 12:48
#66 RE: Frage Antworten

Hallo,

das lag sicher nicht an Dir, FSMQueen. Ich bin keine Deutsche und habe
immer mal wieder Probleme einen Text oder eine Frage zu verstehen.

Deutsch ist nun einmal nicht meine Muttersprache...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

24.11.2008 18:14
#67 RE: Frage Antworten

Zitat von Tao-Ho
Hallo,
das lag sicher nicht an Dir, FSMQueen. Ich bin keine Deutsche und habe
immer mal wieder Probleme einen Text oder eine Frage zu verstehen.
Deutsch ist nun einmal nicht meine Muttersprache...
Meine ja zum Glück auch nicht, ich stamme aus der Ukraine :) und da ich noch die Zeit kenne, als ich im Klassenzimmer saß und nichts verstand... finde ich es nicht schlimm, wenn man mich nicht versteht. Ich pflege mich manchmal zu kompliziert auszudrücken

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

24.11.2008 18:36
#68 RE: Frage Antworten

Das Ganze ist ja nichts neues! Vernichtung von Heiligen Stätten hat NATÜRLICH Einfluss auf den betroffenen Glauben, und seine Religionsgemeinschaft. Monotheistische Eroberer haben schon immer die Heiligen Stätten der Gegner erstmal Zerstört, um das zu erreichen.

Dann musst du dir ausserdem speziell überlegen wie es denn mit der völkischen Glaubensbeschaffenheit im Islam aussieht. Solche Muslime, die nur aus Angst vor der Scharia noch dabei sind, würden bei einer solchen Gelegenheit wohl heilfroh vom Islam abspringen.


euer ergebener

Regens Küchl

Qtipie Offline




Beiträge: 761

24.11.2008 19:25
#69 RE: Frage Antworten

Das Judentum hatte im Jahre 70 AD ja ein ähnliches Problem, als mit Jerusalem auch der Tempel, damals das zentrale Heiligtum, bis auf die Grundmauer durch die Römer unter Titus zerstört wurde. Ohne Tempel war damals ja keine Vergebung/Sühne/Versöhnung mit JHWH denkbar. Aber trotz der Zerstörung Jerusalems und des Tempels gibt es heute nach wie vor das Judentum. Analog dürfte man erwarten, dass auch eine Zerstörung Mekka und Medinas, bzw. Roms nicht automatisch den Untergang des Islam bzw. des Christentums bedeuten würde.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

24.11.2008 19:31
#70 RE: Frage Antworten

Ein Gedankenexperiment wäre, was dabei herauskommen würde.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Qtipie Offline




Beiträge: 761

24.11.2008 19:35
#71 RE: Frage Antworten

Wenn es ein Meteoriteneinschlag wäre, würden die Hassprediger dann vielleicht für eine Weile weniger Hass predigen, und vielleicht über diesen "Fingerzeig Allahs" nachgrübeln. Aber es gäbe bestimmt sofort auch wieder Gerüchteküchenrezepte, die besagen würden, dass der böse Westen den Meteoriten irgendwie mit einer neuen Technologie ferngelenkt und absichtlich auf die heiligen Stätten gesteuert hätten. Im Kino war das ja schon zu sehen, wie das geht. Und dann käme es nur zu einer weiteren Radikalisierung (insbesondere, nachdem die Stätten wiederaufgebaut wären). Das Gedankenexperiment würde wohl also nicht wirklich viel Gutes bringen.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

24.11.2008 19:40
#72 RE: Frage Antworten

Nein, das glaube ich leider auch nicht. Wie gesagt, ging ich von einer Spaltung des Islam aus und von zwei erbitterten Parteien, die das Für und Wieder des Aufbaus kriegerisch ausarbeiten wollen :(

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

24.11.2008 19:44
#73 RE: Frage Antworten

Qtipie, wenn ich dich beim Nasebohren erwischen würde, oder noch besser, beim ungeschützten außerehelichen Sex am Straßenrand, und das dann in der Bildzeitung veröffentlichen, würde das dazu führen dass deine Religion aussterben würde?

Qtipie Offline




Beiträge: 761

24.11.2008 19:51
#74 RE: Frage Antworten

Nö, weil das mit dem Nasebohren wäre zu leicht, und das mit dem Sex in der Bildzeitung zu schwer.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

24.11.2008 19:57
#75 RE: Frage Antworten

Zu leicht und zu schwer wofür?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz