Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 1.913 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2
Qtipie Offline




Beiträge: 761

13.11.2008 14:52
Frage zu Kirchenaustritten antworten

Hab mal gehört, dass viele angeblich wegen der Kirchensteuer austreten. Frage mich gerade, ob da vielleicht die Umkehrung gilt. Also, wenn man einen Atheisten/Konvessionslosen mit monatlich xyz Euro ködert, würde er/sie dann in die Kirche eintreten?

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

13.11.2008 14:56
#2 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten

Für Geld würde ich auch in eine Kirche eintreten

Glaube ist Aberglaube

Qtipie Offline




Beiträge: 761

13.11.2008 15:01
#3 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten

Und wieviel müsste es sein???

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

13.11.2008 16:12
#4 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten

Z.B. in Amerika ist es so dass sich viele Z.B. Baptisten taufen lassen, weil sonst niemand Geschäfte mit ihnen macht oder ihnen einen Guten Job Gibt.
Auch ist es üblich dass die Gemeinden bei persönlichen Finanzkrisen ihren Mitgliedern etwas Geld leihen.

Es wird zwar niemand direkt für die Mitgliedschaft bezahlt, aber viele sind doch des Geldes wegen in einer Christengemeinde ! Das ist also ein alter Hut !


euer ergebener

Regens Küchl

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

13.11.2008 16:29
#5 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten

Sofern das Mitglied-sein einzige Bedingung wär, klar.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Qtipie Offline




Beiträge: 761

13.11.2008 16:47
#6 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten

Hm. Und wieviel wäre euch ein Lebensjahr in Euro wert? Also wenn es eine Pille gegen das Altern gäbe, die soundsoviel Euro kosten würde und einen bei konstant 20 Jahren biologisch hielte?

qilin Offline




Beiträge: 3.552

13.11.2008 16:47
#7 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten

In Indien ist diese Praxis gang und gäbe, und wird von Regierungsseite und den Hindus heftig kritisiert -
sie können aber wenig dagegen tun... Man bekommt nicht direkt Geld, wenn man sich taufen lässt und zu
bestimmten christlichen Kirchen bekennt - aber man bekommt einen Arbeitsplatz, eine gute Ausbildung
gratis oder um billiges Geld, und die Kinder bekommen Schulplätze, die sonst recht dünn gesät sind...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2008 17:03
#8 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten

Eine Geschichte aus der Christianisierung Dänemarks im frühen Mittelalter: Den Getauften wurde ein neues, sauberes Taufhemd überreicht, damit die Taufe in entsprechendem Gewand abgehalten werden konnte. Die Vermutung, der eine oder andere habe sich nur dieses geschenks wegen taufen lassen, ist nicht von der Hand zu weisen; auch dass angeblich einige Monate später einige Neu-Christen beim Pfaffen aufliefen und die Wasserzeremonie wiederholen wollten lässt darauf schließen, zumindest wenn die überlieferte Begtründung stimmt: Gottes Segen sei inzwischen arg fadenscheinig und voller Löcher.

Nein, eine ernsthafte Quelle für diese Anekdote kann ich nicht angeben. Ist aber dennoch ne nette Geschichte...

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

13.11.2008 17:12
#9 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten

Zitat von Qtipie
Hm. Und wieviel wäre euch ein Lebensjahr in Euro wert? Also wenn es eine Pille gegen das Altern gäbe, die soundsoviel Euro kosten würde und einen bei konstant 20 Jahren biologisch hielte?
Leben ist nur deshalb etwas wert, weil es vergänglich ist. Mit ewigem Leben wüsste ich nichts an zu fangen.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

emporda ( Gast )
Beiträge:

13.11.2008 18:04
#10 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten

Eine Geschichte aus der Christianisierung Dänemarks im frühen Mittelalter: Den Getauften wurde ein neues, sauberes Taufhemd überreicht, damit die Taufe in entsprechendem Gewand abgehalten werden konnte.
------------------
Die braven und ehrentwerten Missionare haben in Südamerika die Indianerkinder erst getauft und dann erschlagen, so kamen sie unschuldig ins paradies.
Ist doch sehr rücksichtsvoll

Qtipie Offline




Beiträge: 761

13.11.2008 19:34
#11 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten
In Antwort auf:
--------------------------------------------------
Für den Irren in der Zelle sind alle draußen bekloppt, nur er allein ist normal, dabei ist religiöser Wahn nur eine Art Gummizelle mit Wänden aus Dogmen und ewigen Wahrheiten.


Sind mehrere Milliarden Christen, Moslems, Juden und Vertreter weiterer Glaubensrichtungen für dich da draussen alle "bekloppt"?
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

13.11.2008 21:21
#12 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten

In Antwort auf:
Also, wenn man einen Atheisten/Konvessionslosen mit monatlich xyz Euro ködert, würde er/sie dann in die Kirche eintreten?

Also diesbezüglich bin ich sicher käuflich. Ich stelle mir so einen
Betrag um die 2.000 Euro vor. Dafür würde ich allerdings auch jedes Jahr
Pilgern und jeden Tag einmal in der Kirche sein.

Drunter mach ich es sicher nicht.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2008 21:59
#13 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten

In Antwort auf:
Sind mehrere Milliarden Christen, Moslems, Juden und Vertreter weiterer Glaubensrichtungen für dich da draussen alle "bekloppt"?

Ist für dich die Tatsache, dass mehrere Millionen was machen, der Beweis, sie machen das auch richtig?

Qtipie Offline




Beiträge: 761

14.11.2008 10:11
#14 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten

Nein, das beweist weder dir Richtigkeit noch die Falschheit (bei internen Widersprüchen). Es besagt aber was über das "Normal", dass man ja beim Durchschnitt aus allen Menschen festmacht, bzw. über das "Bekloppt". Sicher kann es sein, dass auch eine demokratische Mehrheit mal bekloppte Entscheidungen trifft, aber die Wahrscheinlichkeit dafür wäre wohl viel größer, wenn man diese Entscheidung durch die Insassen einer Nervenheilanstalt treffen lassen würde.

emporda ( Gast )
Beiträge:

14.11.2008 12:03
#15 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten
Sind mehrere Milliarden Christen, Moslems, Juden und Vertreter weiterer Glaubensrichtungen für dich da draussen alle "bekloppt"?
-------------------------------------
Ja - ein lange aber wissenschaftlich fundierte Anwort

Moderne Bild gebenden Tomographien ermöglichen es neuronale Prozesse zu studieren. Das menschliche Gehirn ist sehr leicht täuschbar und manipulierbar, was dem Menschen selber als abwegig erscheint. Der freie Wille als bewusste Entscheidungen ist nicht frei, sondern basiert auf einer unbewusst ablaufenden Entscheidungsfindung etwa 8 Sekunden vorher. Wer sich an etwas erinnert, so erscheint das als sicher, real, exakt so geschehen aber nie als willkürlich fabriziert. Neurale Korrelate von richtigen und falschen Erinnerungen werden in Gehirn unterschiedlich verarbeitet und sind so zu entlarven. Ist die mit Vertrautheit und Gefühl korrelierte frontoparietale Region oberhalb der Stirn aktiviert, geht es um frei fabrizierte Erinnerungen und erfundene „Fakten“. Sind die mit realem Erkennen korrelierten medialen Temporallappen (MTL) seitlich der Schläfen aktiviert, geht es um Erlebnisse und Bilder von außerhalb. Bei komplexen Gedächtnisleistungen werden beide Bereiche aktiv, somit werden Täuschung, Selbstbetrug und fabrizierte Erinnerungen leicht zu erlebter Realität vermischt. Der Aufruf von Bildern und Erinnerung an Erlebnisse ist für sich allein kein sicherer Beweis, dass diese stattfanden und die Fakten real sind.

Die Religion nutzt dies seit langem, mittels Emotionen werden falsche Fakten, nicht existente Ereignisse und irreale Abläufe in die Köpfe der Gläubigen gehämmert. Vergleicht man diverse Arten der Gottesdienste, dann beeindrucken nur jene, die auf Gefühle und stimmungsvolle Musik setzen und damit leicht falsche Realitäten schaffen. Abstrakte Betrachtungen über Moral, Verhaltensnormen und Wissensinhalte mit Anspruch an die Intelligenz schneiden sehr schlecht ab. Die Videos und Filme der Kreationisten mit einem Hampelmann als Prediger sind verfehlt, das feierliche RKK Zeremoniell sichert optimale Wirkung fürs überwiegend einfältige Gemüt der Gläubigen. Gleichzeitig hemmen falsche Erinnerungen deren Fähigkeit die Realität zu erkennen und sich aus dem Teufelskreis der Gehirnwäsche zu befreien. Bewusstseinskontrolle wirkt durch Abhängigkeit und Konformität und unterdrückt die Selbstständigkeit und Individualität im Denken und Handeln.

Der psychologische Kern der Missionierung ist primitiv. Du kommst ins fiktive Himmelreich und entgehst der fiktiven Hölle, wenn du uns großzügig finanziell unterstützt. Gottes Gnade ist teuer, ob es Münzen der Kollekte sind oder der Besitz von 440.000 vertriebenen und ermordeten Hugenotten, das ist nur eine Frage des Maßstabs. Das ist der Kern eines Gott gefälligen Leben für Idioten. Geschichtlich gesehen ist es Gott gefällig Ungläubige zu steinigen, im Feuer zu rösten und zu berauben, Angst diszipliniert jede Gemeinschaft. Genozide und Ethnozide sind Teil jeder Religion. Das Machtgehabe der psychopathologischen und/oder soziopathischen Figuren des Alten Testaments entgleist in paranoide Mordlust und soziopathische Perversionen, die der biblische Gott entfaltet und als Zeichen seiner Allmacht verklärt wird. Gehirnwäsche, Misshandlungen, Vergewaltigungen, Suizide, Massenmorde, Genozide, Waffenhandel, Einflussnahme auf Regierungen, Terrorismus und andere Verbrechen werden den Anführern und Mitgliedern fast aller Religionen begründet angelastet. Nie geht es dabei um das vorgeschobene religiöse Anliegen von Nächstenliebe, sondern nur um Macht, Geld und Egozentrik.
emporda ( Gast )
Beiträge:

14.11.2008 12:20
#16 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten

Für den Irren in der Zelle sind alle draußen bekloppt, nur er allein ist normal, dabei ist religiöser Wahn nur eine Art Gummizelle mit Wänden aus Dogmen und ewigen Wahrheiten.
----------------------------
Genau das sind die Irren, die ich meine
http://gods4suckers.net/
COLUMBIA, S.C. – A South Carolina Roman Catholic priest has told his parishioners that they should refrain from receiving Holy Communion if they voted for Barack Obama because the Democratic president-elect supports abortion, and supporting him “constitutes material cooperation with intrinsic evil.”

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

14.11.2008 13:31
#17 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten

Hallo Emporda,

zwei Bitten an dich.

1. Bei fremdsprachlichen Texten immer die Übersetzung mitliefern. Hier sollen alle verstehen können, worum es geht.
2. Wir sind hier um zu diskutieren. Das klappt nur, wenn man den Diskussionspartner nicht gleich vor den Kopf stößt.
Deshalb möchte ich dich bitten, doch dein völlig pauschalierendes Motto noch mal zu überdenken und abzuändern.

Qtipie Offline




Beiträge: 761

14.11.2008 14:56
#18 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten
Gibt es eigentlich eine allgemein anerkannte Definition von religiösem Wahn? Nach der Definition auf Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Wahn):

Definition
Wahnhaft ist jeder kognitive Akt, der einen unüberprüfbaren Sachverhalt zur unverrückbaren Tatsache erklärt.

wäre ja jede Religion ein Wahn, genauso wie jede unüberprüfbare wissenschaftliche Theorie, wie z.B. die Unmessbarkeit der quantenmechanischen Wellenfunktion...
Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

16.11.2008 08:26
#19 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten
Zitat von Tao-Ho
In Antwort auf:
Also, wenn man einen Atheisten/Konvessionslosen mit monatlich xyz Euro ködert, würde er/sie dann in die Kirche eintreten?

Also diesbezüglich bin ich sicher käuflich. Ich stelle mir so einen
Betrag um die 2.000 Euro vor. Dafür würde ich allerdings auch jedes Jahr
Pilgern und jeden Tag einmal in der Kirche sein.
Drunter mach ich es sicher nicht.

Gut überlegt ? Alles durchgerechnet ?
Eine Anspruchsvolle Pilgerfahrt mit dazugehörigen Anspruchsvollen Untensilien kostet dich wohl schon etwas in Richtung 2000 Euro.
Dann jeden Tag zwei Stunden um zur Mette zu gehen. Halbe Stunde Hinweg\Stunde Mette\Halbe Stunde Nachhauseweg. 730 Stunden im Jahr für 2000 Euro (Wenn du die Pilgerfahrt zum Nulltarif machst und auch zeitlich nicht mitrechnest)sind 2,73 Euro und ein paar zerquetschte Stundenlohn.
Auch bist du durch den täglichen Kirchgang extrem unfrei und festgelegt.
Die Predigten des Pfarrers werden dich erst fadisieren und dich dann zur Christin bekehren.

Ich bezweifle dass du für 5,46 täglich, täglich in ein bestimmtes Gebäude rennen und dort eine Stunde zubringen wirklich tun würdest.


euer ergebener

Regens Küchl
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

16.11.2008 08:35
#20 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten

Wer spricht von 2.000 Euro im Jahr? Ich will diese Summe pro Monat haben.

Ausserdem ist Pilgern nichts anderes, als Spazieren gehen. Das tu ich öfters
mal und es macht mir Freude.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

16.11.2008 10:57
#21 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten

In Antwort auf:
Ausserdem ist Pilgern nichts anderes, als Spazieren gehen.

Na so ganz haut das nicht hin, Tao Ho, ein klein wenig steckt schon mehr dahinter, wird zumindest immer vorgegeben. Ich habe vor kurzem das 'Jakobsweg'-Buch von der Shirley MacLaine gelesen, deren Beschreibungen waren schon durchsetzt mit Strapazen, die bis an den Rand der eigenen Grenzen gehen. Oftmals ist es ja nicht mal so eine 'Spaziergang' zu Gott, sondern zu sich selbst, wie viele sagen und auch die MacLaine. Obwohl die nun wieder zu Schlussfolgerungen gekommen ist durch ihren Pilgerweg, die einem die Haare zu Berge stehen lassen. Nicht unbedingt zu empfehlen das Buch.

Wenn Spazierengehen also 'Pilgern' wäre, dann könnte man mich auch zu den alten Pilgervätern rechnen, was ich so durch die Gegend 'pilgere'...

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

16.11.2008 16:24
#22 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten

Ich habe schon diverse Orte erpilgert. War ja nicht nur in Lourdes...

Pilgern ist nichts anderes als Wandern gehen. Je länger man unterwegs
ist, um so mehr findet man sich selber. Glaube mir: Wenn Du einen Berg
vor Dir hast und der ist so um die 4.000 Meter hoch, da brauchst Du
viel geistige Kraft um dort rauf zu kommen (und nachher auch wieder
runter).

Türlich kann man auch einfach nur so in der Welt rumspazieren - aber
man kann auch sehr bewusst spazieren gehen. Sich und alles fühlen.

Wenn Du das machst, dann kannst Du Dich durchaus auch als Pilgervater
fühlen. Gerade Menschen die nicht mehr so gut sehen können fallen noch
viele Dinge mehr auf, als sehenden Menschen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

17.11.2008 07:47
#23 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten

Hm, nichts anderes habe ich gesagt.

Qtipie Offline




Beiträge: 761

17.11.2008 14:48
#24 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten

In Antwort auf:
Genau das sind die Irren, die ich meine


Ja, das ist aber "nur" religiöser Wahn. Was ist mit dem Schönheitswahn, dem Auto-PS-Wahn, usw...?

Luciana Offline



Beiträge: 13

08.03.2009 22:04
#25 RE: Frage zu Kirchenaustritten antworten

Mich würde man für kein Geld der Welt in diesen Laden locken

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor