Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 441 Antworten
und wurde 17.029 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 18
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

09.12.2008 13:23
#251 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
und ordnung kommt von Gott.

Falsch. Schon die Neandertaler hatten einen Sinn für Moral und Ethik.

In Antwort auf:
der widersacher wurde verbannt weil er dies nicht akzeptierte und er wollte sich nicht vor adam beugen und deshalb ist er unser feind geworden

Steht so weder in der Bibel, noch in der Torah. Steht so nur im Koran.
Ich halte das für ein Gerücht und fertig.

In Antwort auf:
das wir untertane des einem Unterwerfer sind und dieser ist Der uns erschaffen hat Der Gott arabisch Allah und englisch The God

Wir sind ein Produkt der Evolution. Deinen Allah-Gott gibt es nicht.
Oder gibt es neuerdings Beweise für seine Existenz? Dann poste die
mal. Bin echt gespannt ob da wieder der gleiche Kram kommt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

09.12.2008 13:30
#252 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
Schon die Neandertaler hatten einen Sinn für Moral und Ethik.


Dafür wirst Du aber schwerlich taugliche Beweise anbieten können; wir wissen praktisch nichts über die Kultur der Neanerthaler; auch hier kann ich nur wieder sagen: leider...

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

09.12.2008 13:36
#253 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Habe folgendes Artikel gefunden!

Beim Schächten werden alle Weichteile des Halses, inklusive Luftröhre, Speiseröhre, Karotidarterien, Jugularvenen sowie bestimmte Nervenstränge durchtrennt.
Das Rückenmark und die in der Wirbelsäule verlaufenden Gefäße werden nicht durchtrennt.

Sofort nach dem Schächtschnitt kann keine Blutströmung in der inneren Maxillararterie mehr gemessen werden.

Dementsprechend kann kein Blut nach dem Schächtschnitt mehr das Gehirn erreichen.

Der Sturz des Druckes im Gehirn führt zu einem sofortigen Schock im geschächteten Tier.

Sofort nach dem Schächtschnitt verlieren die Gehirnpotentiale ihren normalen Charakter.

Die Empfindung des Schmerzes ist sehr stark reduziert durch den glatten Schnitt und durch die Ablenkung des Tieres durch dessen Fixierung.

Wenn die Schmerzempfindung das Gehirn erreicht, ist dessen Funktionsfähigkeit schon sehr stark reduziert.

Das Tier realisiert weder den Tod noch die Schlachtinstrumente als solche.

Das Tier leidet psychologisch vor, während und nach dem Schächtschnitt nicht.

Beurteilung des Schächtens als Schlachtmethode

Man sucht heute nach einer Schlachtmethode, die sofort und mit Sicherheit die Schmerzempfindung des Tieres ausschließt und eine gute Ausblutung ergibt.

Richtig durchgeführtes Schächten entspricht diesen Anforderungen.

Quelle:
Schächten - Religionsfreiheit und Tierschutz
Herausgeber: Potz, Schinkele, Wieshaider
(Plöchl-Kovar)
ISBN 3925845852


----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


qilin Offline




Beiträge: 3.552

09.12.2008 13:51
#254 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten
Hallo Herzimaus,

ich habe beide Meinungen schon gehört - dass [richtig] Schächten ein schneller und schmerzloser Tod
sein soll, und dass es entsetzliche Tierquälerei wäre. Ich habe keine Anhaltspunkte was richtig ist -
aber Du solltest Dir vielleicht auch die Argumente der 'anderen Seite' ansehen - Videos des VgT (Verein
gegen Tierfabriken) o.ä...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

09.12.2008 14:54
#255 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
Dementsprechend kann kein Blut nach dem Schächtschnitt mehr das Gehirn erreichen.

Der Sturz des Druckes im Gehirn führt zu einem sofortigen Schock im geschächteten Tier.

Sofort nach dem Schächtschnitt verlieren die Gehirnpotentiale ihren normalen Charakter

All diese Dinge hat man auch über das Köpfen von Menschen gesagt, bevor man rausfand
wie barbarisch dieses eigentlich ist. Bin ja Französin und habe einige leider nur
französischsprachige Literatur dazu gelesen. Fakt ist (medizinisch müsste sich das
auch nachweisen lassen), das ein Mensch noch einige Zeit empfindet, wenn er geköpft
wird. Dabei wird ja auch alles durchtrennt - auch sehr schnell.

Wenn ein Tier sprechen würde könnte man es fragen. Aber ich finde Schächten ohne
eine Betäubung grausam.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

09.12.2008 17:16
#256 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten
@teslimolan, erstmal danke für die Erklärungen der arabischen Wortbildung.
@alle
Da wohl keiner weis, was so einem Tier beim Schächten durch den Kopf geht, ist es wohl das Beste Fachleute zu fragen. Nicht einen, oder 2, sondern den Dachverband der Tierärzte. Man darf davon ausgehen, das die Leute das Problem mehr als einmal diskutiert haben, um für Deutschland ein einstimmiges Urteil zur Thematik "Schächten" abzugeben.
http://www.ulmer.de/QUlEPTE2NzgwJk1JRD0zNDM5.html
Das nutzt doch nichts, wenn irgend jemand anderer Meinung ist, denn sollte er es besser in der Fachschaft an den Mann/Frau bringen. Ich denke die Aussage des Dachverbandes der Tierärzte stellt die aktuelle, wissenschaftlich begründete Antwort. Ich bin mir sicher, das der Dachverband irgend einer x-beliebigen Religion erhaben ist.
Da für den Menschen keine Gefahr ausgeht, wenn er normal geschlachtetes Fleisch ißt, dürfte auch für den Zweifler die Entscheidung "Im Zweifel für den Geschlachteten" gelten.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

09.12.2008 18:16
#257 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
Beste Fachleute zu fragen.

Man kann nur vermutungen treiben mehr auch nicht.
Wie tao ho schon schrieb All diese Dinge hat man auch über das Köpfen von Menschen gesagt, bevor man rausfand
wie barbarisch dieses eigentlich ist.Wenn ein Tier sprechen würde könnte man es fragen.

Ich habe in dieser hinsicht eh null ahnung. Was besser ist und schmerzfrei können wir garnicht wissen.

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

09.12.2008 23:25
#258 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
Denk noch mal nach ob das wirklich die richtige Einstellung ist
anderen Religionen Deine Tradition aufzwingen zu wollen, bitte.
Denn etwas anderes ist eine solche Einstellung nicht.


Das ist keine richtige einstellung Tao-Ho....ich vertrete sie auch nicht.
Sorry aber habe ich irgendwo so etwas geschrieben? wenn ja, dann war es nicht so gemeint.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

10.12.2008 11:20
#259 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Liebe Schwester,

dann zitiere ich Dich mal höchtselbst:

In Antwort auf:
Und natürlich haben wir das übernommen, es ist ein teil unseres glaubens....die christen glauben an ihn und die Juden auch....aber oft sieht es so aus, als wäre es nur ein teil des islams. Imgrunde, müsste es das auch bei den anderen Religionen geben, das schächten meine ich.


Gut das Du Dich davon distanzierst. Ich mag es nicht besonders, wenn man mir die Traditionen
anderern Glaubensgruppen aufzwingen mag.

Was das Schächten anbelangt verstehe ich nicht das man den Tieren nicht vorher eine Spritze
gibt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

11.12.2008 08:55
#260 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
Was das Schächten anbelangt verstehe ich nicht das man den Tieren nicht vorher eine Spritze gibt.

Nja, das ist das Problem bei allen Buchstaben-Textgläubigen - wenn im Buch schon alle Weisheit der Welt drinsteht,
von einer Spritze dort aber nicht die Rede ist, dann ist das natürlich ein Indiz, dass das verboten ist...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

11.12.2008 08:57
#261 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Hm, ich glaube da liegt das eigentliche Problem. Wenn etwas nicht ausdrücklich
als erlaubt in einem solchen Buch steht, dann heisst es doch nicht automatisch,
das es verboten ist. Damals gab es keine Spritzen - heute gibt es sie. Warum
also nicht angleichen?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

11.12.2008 09:12
#262 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Eine vernünftige Frage - auf anderen Gebieten wird ja 'angeglichen' - auch wenn im Koran
z.B. vom 'Schwert' die Rede ist, wird kaum ein Staat die Armee nur damit ausrüsten...

Aber Buchstabengläubigkeit und Vernunft gehen eben nicht immer Hand in Hand

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

11.12.2008 14:10
#263 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
Gut das Du Dich davon distanzierst. Ich mag es nicht besonders, wenn man mir die Traditionen
anderern Glaubensgruppen aufzwingen mag.


Sorry ich habe mich nicht gut ausgedrückt...gemeint waren Juden und Christen...bei denen die erzählung von abraham auch eine wichtige rolle spielt...denn das opferfest ist ja verbunden mit abraham.

Nicht deine religion war damit gemeint.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

11.12.2008 16:55
#264 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Sicher, aber auch Christen mögen es nicht gerne ihren Tieren innerhalb eines
Ritus den Hals durchzuschneiden.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2008 09:18
#265 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Gab es nach Jesus wirklich keine Tieropfer mehr?

Im AT sind die doch regelrecht gefordert. Inwieweit Jesus das abgeschafft hätte und wie die tatsächliche Praxis danach aussah, weiß ich nicht.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

12.12.2008 09:26
#266 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Zitat von BS
Gab es nach Jesus wirklich keine Tieropfer mehr?

Also überliefert ist m.W. nichts darüber - nach der Theologie zumindest der Paulus-Briefe
war das Opfer Jesu das letzte, größte und einzige noch notwendige - irgendwelche Viecher
waren da unnötig...

[wie es in einer klassischen Ballade über das Frühchristentum heißt:
"Opfer fallen hier
weder Lamm noch Stier -
aber Menschenopfer unerhört..."]

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

12.12.2008 09:33
#267 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Je nach dem wie man es sieht gab es auch nach Jesus sowas wie Tieropfer usw.

Schriftlich dokumentierte Zeugnisse belegen, dass sogar noch im Jahre 1861 ein an
Epilepsie leidendes Mädchen die Erlaubnis erhielt, bei der Hinrichtung eines Mörders
in Aargau das Blut des Hingerichteten zu trinken, wobei "drei Schluck dieses unter
Berufung der drei höchsten Namen warm hinab getrunken werden"
mussten.

Im Mittelalter war Schwalbenblut ein beliebtes Heilmittel gegen Augenkrankheiten, vom
Rebhuhn im besonderen gegen Star. In manchen Regionen Deutschlands war es bis Anfang
des 20.Jahrhunderts gebräuchlich, einen in Schlangenblut getauchten Faden - um den Hals
getragen - gegen Tuberkulose anzuwenden. Unzählige Methoden von Krankheitsbehandlungen
sind in volkskundlichen Büchern veröffentlicht.

Im "Magisch-sympathetischen Haussschatz" steht unter anderem geschrieben: "Gegen
Mandelentzündung: reiße einer Schwalbe den Kopf ab, fange das Blut auf, mische
Weihrauch dazu, reibe es zusammen bis es dick wird, mache bohnengroße Kügelchen
daraus und gib dem Patienten drei Tage nacheinander ein. Gegen Fußleiden:
Bestreiche die entzündete Stelle mit Taubenblut oder mit dem Blut aus dem Herzen
eines Schweines. Gegen Fieber: Nimm drei Tropfen Froschblut in Branntwein ein."

Mittelalterlichen Sagen zufolge sollte Blut die Kraft haben, Lepra zu heilen,
wenn ein Kranker darin badete.

Na, wie mach ich das mit dem Buchstaben "ß"? Klappt doch schon gut?

Ach, ich schau auch nachher mal nach, ob ich im Internet was finden kann, das
ich dann hier verlinke.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

12.12.2008 09:50
#268 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Nun, das fällt m.E. doch eher unter 'Medizin' als unter 'religiöses Opfer'...

Aber inzwischen habe ich die Ballade gefunden aus der ich zitierte:

Die Braut von Korinth

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

12.12.2008 12:04
#269 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Nun, ich habe ja auch gesagt: Wie man es nimmt...

Und ich bin mir sicher das es da noch einige Geschichten mehr gibt. In einer
der Geschichten ist ein Schaf geopfert worden. Kann es aber leider nicht mehr
wiederfinden...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

12.12.2008 13:07
#270 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten
Hm, wenn man lange genug sucht, kann man sicherlich irgendwann irgendwo irgendein
Tieropfer finden. Was ich sage ist nur - es entspricht weder der neutestamentlichen
noch der früh- oder der spätkirchlichen Theologie, und es war m.W. auch bei keiner
christlichen Kirche oder bekannteren Sekte ein anerkanntes religiöses Ritual - ganz im
Gegenteil wollte man sich von den 'Juden und Heiden' abgrenzen, die das machten...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2008 15:26
#271 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Hier ne Meldung zum Thema:

Schächtgemetzel zum diesjährigen Kurban Bayrami Opferfest im Lahn-Dill-Kreis verhindert!

Politiker werden zum Handeln aufgefordert

Einem türkischen Metzger aus Aßlar, der vor Jahren schon wegen Begehr des betäubungslosen Schächtens vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe prozessierte, wurde zum diesjährigen Islamischen Opferfest untersagt (weitere) Tiere auf diese Art zu schlachten.

http://www.fellbeisser.net/news/schaecht...rt#SlideFrame_2

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

12.12.2008 20:58
#272 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten
In Antwort auf:
Dementsprechend kann kein Blut nach dem Schächtschnitt mehr das Gehirn erreichen.
Der Sturz des Druckes im Gehirn führt zu einem sofortigen Schock im geschächteten Tier.
Sofort nach dem Schächtschnitt verlieren die Gehirnpotentiale ihren normalen Charakter

Das hängt von der jeweiligen Anatomie ab.
Bei Rindern ist das definitiv so nicht der Fall - das Gehirn wird bis zum fast vollständigen Ausbluten genügend mit Blut versorgt und das Tier bleibt so mindestens 5 Minuten bei klarem Bewusstsein - und erleidet dabei Höllenqualen!
Es gibt genügende seriöse Untersuchungen darüber und es sind auch Videos im Internet verfügbar.

Der Präsident der Tierärztekammer, Dr. Ernst Breitling, hat ein Gutachten zum betäubungslosen Schlachten in Auftrag gegeben. Dieses Gutachten hat weltweit über 70 Untersuchungen ausgewertet. Hauptergebnis: Wissenschaftlich erwiesen ist, dass es selbst unter optimalen Bedingungen bei dem überwiegenden Teil betäubungslos geschlachteter Tiere
Zitat:
»zu erheblichen Leiden und Schmerzen kommt.«

http://www.swr.de/report/-/id=233454/nid...l34z/index.html

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

12.12.2008 21:42
#273 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Fassen wir´s mal kurz zusammen: Kein Schächten, wenn das Tier nicht wenigstens
eine Betäubung erhalten hat. Und definitiv keine Schlachtfeste auf Moslemart.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

13.12.2008 00:10
#274 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Dem ersten punkt stimme ich zu dem zweiten Punkt nicht. Der eine schlachtet sie der andere ehrt sie...glaube halt!

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

13.12.2008 09:07
#275 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
...glaube halt!

Ja, aber in meinen Augen ein falscher Glaube. Ein lebendes Tier kann
man ebenso gut und besser ehren.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 18
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz