Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 441 Antworten
und wurde 16.893 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

17.12.2008 20:30
#326 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
Das passiert auch bei menschen die nicht dem islam angehören...kulturell ist es bestimmt aber religiös sicher nicht...


Nein - das Opferfest gehört eindeutig zur islamischen Religion!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

17.12.2008 20:36
#327 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
Nein - das Opferfest gehört eindeutig zur islamischen Religion!


Sorry habe mich vertan..das gehörte nicht hierher...muss selber erst nachschauen worauf ich da geantwortet hab

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

17.12.2008 20:42
#328 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

ohh... jetzt weiss ich wieder das war bezogen auf ehrenmorde und so....

klar gehört das opferfest zum islam...

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

17.12.2008 20:44
#329 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten
In Antwort auf:
Bei den islamischen Kulturvereicherern gehört das Halsabschneiden (auch bei Menschen) allerdings zum ganz normalen Tagesgeschäft!


Da Du mit diesem Satz mal wieder mehrere Millionen Menschen in diesem Land quasi zu Mördern erklärst scheint Dir völlig egal zu sein. Ich danke dem Gott, an den ich nicht glaube, auf Knien, dass man Rassisten wie Dich nicht ernst nehmen muss und kann. Du hast doch echt nicht mit mehr alle Latten am Zaun!

(Wer den letzten Satz als Beleidigung sehen will: Bitte, muss ich mit leben. Ich halte aber diesen pauschalen Vorwurf für nur noch absurd.)

In Antwort auf:
Bei uns gab es früher auch Hausschlachtung - aber mit betäubendem Bolzenschuss


Mein Vater erzählt aus seiner Jugend was anderes; und ich habe nicht umsonst von den letzten hundert-zweihundert Jahren gesprochen...

In Antwort auf:
Die werden wegen der Prämien der EU nach Afrika/Arabien zum Schächten gefahren!
Dort wird aus religiösen Gründen natürlich nur Lebendware akzeptiert...


Ich sprach von ganz normalen Schlachtvieh; da Du Probleme wie Tierquälerei offensichtlich uninteressant findest, solange man damit keine religiösen Minderheiten anschwärzen kann, finde ich auch diese Deine Ausfälle unglaubwürdig.

In Antwort auf:
Ich halte es für kontraproduktiv, die kulturell und religiös bedingten Menschenrechtsverletungen einer muslimisch dominierten Ethnie zu relativieren und somit zu verharmlosen. Wir können sowas nicht als gegeben hinnehmen, so wie du das offenbar tust, sondern müssen die Ursachen beim Namen nennen!


Naja, Relativierung= Verharmlosung finde ich etwas zu kurz gegriffen; ist aber rein begrifflich ein schwieriges Feld. Verharmlost man zB den Holocaust, wenn man ihn relativ zu anderen Menschheitsverbrechen betrachtet? (Nein, nicht antworten, das sollten wir in einem anderen Thread diskutieren.)

Ich möchte allerdings darauf hinweisen, dass ich die Probleme im Zusammenhang zB mit Sexismus und Unterdrückung von Frauen durchaus sehe; ich rezipiere auch, dass die in Migrantenkreisen nicht unbedingt seltener sind (um es vorsichtig auszudrücken...). Ich halte nur den alleinigen Verweis auf den Islam als Ursache für verkürzt und damit für nicht zweckdienlich.

Ursachen beim Namen nennen: Patriarchat, Sexismus, Homophobie, haben "die Linken" alles auch schon am und im westlichen Abendland kritisiert. Wobei: Religionskritik gehört da rein, nur eben nicht als "DAS ist die Antwort, DAS ist schuld!"

Daher zieh ich mir den Schuh nicht an...

In Antwort auf:
Alles eine Frage der Diplomatie. Derer muss sich eine gute Politik bedienen. Ich mag nicht diplomatisch sein. Das bringt mir aber den Vorteil, klarer auf die Ursachen weisen zu können!


Stimmt; Du musst aber damit leben, dass ich Dir widerspreche, wenn ich das für richtig halte...

1. Verwarnung für Reinecke
BS
Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

17.12.2008 20:55
#330 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten




Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.855

17.12.2008 21:13
#331 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten
In Antwort auf:
Naja, Relativierung= Verharmlosung finde ich etwas zu kurz gegriffen; ist aber rein begrifflich ein schwieriges Feld. Verharmlost man zB den Holocaust, wenn man ihn relativ zu anderen Menschheitsverbrechen betrachtet? (Nein, nicht antworten, das sollten wir in einem anderen Thread diskutieren.)
Doch, möchte ich schon hier beantworten. => Der Ton macht die Musik! Wenn du sagen würdest: Och, Holocaust... da hat es aber schlimmere Verbrechen gegeben... Dann wäre das eine Verharmlosung, ein ignorantes Wegschieben. Und so bist du gerade auch mit den Ehrenmorden umgegangen. Aus der puren Angst heraus, Aggressionen zu schüren. Das ist ja gerade auch der Sinn der Political Correctness und der des § 166 StGB. Ich bin aber der Auffassung, dass es unserer Gesellschaft nicht guttut, so einen Hasstreiber wie den Koran zu unterstützen! Und ich wiederhole: Das ist kein Angriff gegen die Muslime, das ist eine Ablehnung des Islam mitsamt seinem Koran als die Erziehungsfibel der Kinder, die eines Tages unser demokratisches, pluralistisches und laizistisches Europa gestalten sollen!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

17.12.2008 21:41
#332 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

@gisi genial auf den Punkt gebracht!!! (Den Absatz muß ich mir abschreiben)

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

17.12.2008 22:35
#333 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
Da Du mit diesem Satz mal wieder mehrere Millionen Menschen in diesem Land quasi zu Mördern erklärst scheint Dir völlig egal zu sein. Ich danke dem Gott, an den ich nicht glaube, auf Knien, dass man Rassisten wie Dich nicht ernst nehmen muss und kann. Du hast doch echt nicht mit mehr alle Latten am Zaun!

Klar!
Ohne Brett vorm Kopf sieht man eben klarer...

Und die Linken schwingen wie immer brav ihre Rassismuskeule - Argumente haben sie halt keine!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

18.12.2008 00:19
#334 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
Das ist kein Angriff gegen die Muslime, das ist eine Ablehnung des Islam mitsamt seinem Koran als die Erziehungsfibel der Kinder, die eines Tages unser demokratisches, pluralistisches und laizistisches Europa gestalten sollen!


Doch das ist es....wie sieht den deiner meinung nach ein angriff aus??? Wenn ein mensch versagt..dann ist nicht sein glaube daran schuld...

Es gibt so viele Mädchen die "westlich" leben. Ganze disco räume sind voll von muslimischen mädchen...es gibt sogenannte ehrenmorde, aber sie sind nun mal eine minderheit in deutschland...und du willst dafür eine ganze glaubensrichtund verbieten...also wenn das kein angriff ist???!!!

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

18.12.2008 00:23
#335 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
Und die Linken schwingen wie immer brav ihre Rassismuskeule - Argumente haben sie halt keine!



In Antwort auf:
Du bringst es so rüber als würde es jeden nachmittag passieren, zu mal das eine ganz normale straftat ist und nichts mit dem islam zu tun hat...wenn ein mann glaubt er müsste seine frau zerstückeln Du glaubst doch nicht das alle nicht muslime die so etwas tun, ganz zufällig eine betäubungslose schlachtung gesehen haben oder????

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,495626,00.html



was ist hiermit, ist das kein argument??? Wie sinnlos dein beitrag war, braucht eigentlich niemand zu agumentieren....das sollte ein normal denkender mensch selbst erkennen...



Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

18.12.2008 08:26
#336 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Zitat von Lukrez
Nein - das Opferfest gehört eindeutig zur islamischen Religion!

Vielleicht in der heutigen Zeit. Aber wenn wir etwas zurück gehen sehen wir,
dass z. B. unsere Martinsgans auf einen solchen Opferritus zum Vorbild hatte.

Zitat von Quelle
Im Herbst schlachteten die Kelten, bis auf ein Zuchtpaar, die gesamte Herde. Dies geschah aus rituellen Gründen immer an dem Tag,
an dem das Sternbild der Plejaden an das nächtliche Firmament zurückkehrt, am 11. November.


Zitat von Gysi
Und ich wiederhole: Das ist kein Angriff gegen die Muslime, das ist eine Ablehnung des Islam mitsamt seinem Koran als die Erziehungsfibel der Kinder, die eines Tages unser demokratisches, pluralistisches und laizistisches Europa gestalten sollen!

Dem schließe ich mich an. Es gibt bessere Bücher um seine Kinder zu erziehen. Die
Bibel schließe ich allerdings auch mit ein, wenn es auch offtopic ist...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

18.12.2008 08:43
#337 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

@ Reinicke

Auch ich finde, Lukrez hat da zu stark verallgemeinert. Dein

In Antwort auf:
Du hast doch echt nicht mit mehr alle Latten am Zaun!

ist aber für mich ganz klar eine Beleidigung, die gegen die Forenregeln verstößt.

Ich habe deshalb mum1 angeschrieben. Vielleicht sieht sie es ja nicht so schlimm, vielleicht bekommst du von ihr einen Verwarnung, oder, falls sie gar nicht reagiert, dann doch noch von mir.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.855

18.12.2008 09:47
#338 Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
und du willst dafür eine ganze glaubensrichtund verbieten...also wenn das kein angriff ist???!!!
Ein Angriff auf den Islam, Schwester8, nicht auf die Menschen. Eine Beleidigung wäre ein persönlicher Angriff - nicht die KRITIK des Islam! Wenn du so mit der Religion verwoben bist, dass du sie als einen persönlichen Angriff empfindest - ich werde von der Kritik nicht ablassen, denn ich habe Recht! Der Koran ist keine Erziehungsfibel für Demokraten, Pluralisten, Humanisten, wissenschaftlich Orientierte und Laizisten!
In Antwort auf:
Es gibt so viele Mädchen die "westlich" leben. Ganze disco räume sind voll von muslimischen mädchen
Und es gibt noch viel mehr verheiratete Türkinnen, die ihr Leben hinter dem Herd fristen, während ihre Männer draußen in den Kneipen, Döner-Stuben und den Deutsch-Türkischen Vereinen herumsitzen. Die Männer sieht man, die Frauen nie. Deine Schönfärbereien bringen nichts, Schwester8, sie schüren nur den Unmut deiner Mitdiskutanten. Und das kann doch nicht deine Absicht sein.

Du empfindest eine Kritik des Islam als einen Angriff. Den musst du abwehren, denn das ist deine heilige koranische Pflicht! Wie willst du das tun?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

18.12.2008 10:09
#339 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
Wenn du sagen würdest: Och, Holocaust... da hat es aber schlimmere Verbrechen gegeben... Dann wäre das eine Verharmlosung, ein ignorantes Wegschieben. Und so bist du gerade auch mit den Ehrenmorden umgegangen.


Hier wäre ein Zitat angebracht; das wäre in der Tat verharmlosend, allein, wo soll ich so was über Ehrenmorde gesagt haben?

In Antwort auf:
Und die Linken schwingen wie immer brav ihre Rassismuskeule - Argumente haben sie halt keine!


Wenn der pauschale Vorwurf kommt, für Millionen Menschen muslimischen Glaubens sei es alltäglich, andere Menschen zu ermorden, dann brauch ich keine weiteren Arguemnte, um das als Rassismuis zu benennen.

In Antwort auf:
Es gibt bessere Bücher um seine Kinder zu erziehen.


Du hast aber den Eltern die alleinige Verantwortung für die Erziehung zugesprochen. Wenn andere Menschen anderer Meinung sind als Du, was dann?

In Antwort auf:
Ich habe deshalb mum1 angeschrieben. Vielleicht sieht sie es ja nicht so schlimm, vielleicht bekommst du von ihr einen Verwarnung, oder, falls sie gar nicht reagiert, dann doch noch von mir.


Dann verwarn mich gleich; wenn Du`s sowieso tun willst dann schieb nicht die Verantwortung dafür ab.

Wie hier mit zweierlei Maß gemessen wird muss ich allerdings nicht gut finden. Gewisse User unterstellen mir in jedem zweiten Post (nur leicht übertrieben) Dummheit oder geistige Umnachtung. Aber da B.S. mich ja eingestandermaßen auf dem Kiecker hat... wie gesagt, muss ich mit leben...

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

18.12.2008 10:22
#340 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten
In Antwort auf:
Dann verwarn mich gleich; wenn Du`s sowieso tun willst dann schieb nicht die Verantwortung dafür ab.
Nun nimm dich mal nicht so wichtig.

Es geht lediglich darum, dass mum1 hier die Hoheit hat und dass ich ihr nicht ins Handwerk pfuschen will.
Im Moment sieht es nur leider so aus, dass sie nur noch recht selten hier ist. Deshalb hab ich sie angeschrieben um sie selbst entscheiden zu lassen. Um sie mache ich mir also Gedanken, nicht um dich.

Das es für mich ganz klar ne Verwarnung wert ist, hatte ich doch schon deutlich genug geschrieben.
Aber nicht, weil ich dich auf dem Kieker hätte, sondern weil das gegen die Forenregeln verstößt. Worüber du dir, wie ja schon dein Nachsatz zur ausgesprochenen Beleidigung zeigt, selbst ziemlich klar warst.

Wenn du mir konkrete Fälle zeigst, wo du so deutlich beleidigt worden bist, bin ich gern bereit, auch das zu prüfen.
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.855

18.12.2008 13:37
#341 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Zitat von Reinecke
Hier wäre ein Zitat angebracht; das wäre in der Tat verharmlosend, allein, wo soll ich so was über Ehrenmorde gesagt haben?
Aber bittesehr, wenn das nötig ist... =>
In Antwort auf:
Ehrenmorde und Frauenunterdrückung gibt es auch hier.
-----------------------------------------------------
Reinecke: Sicher, ebenso wie es Sexisten oder homophobe Gewaltäter in jeder gesellschaftlichen Gruppe oder Schicht gibt, in (fast) jeder Weltanschuung usw. usf.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

18.12.2008 21:50
#342 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
Ein Angriff auf den Islam, Schwester8, nicht auf die Menschen. Eine Beleidigung wäre ein persönlicher Angriff - nicht die KRITIK des Islam! Wenn du so mit der Religion verwoben bist, dass du sie als einen persönlichen Angriff empfindest - ich werde von der Kritik nicht ablassen, denn ich habe Recht! Der Koran ist keine Erziehungsfibel für Demokraten, Pluralisten, Humanisten, wissenschaftlich Orientierte und Laizisten!


Doch es ist ein angriff gegen Muslime...wenn du vorhast ihnen ihr glauben und ihre heilige schrift verbieten willst. Das hat nichts damit zu tun das ich keine kritik vertrage...

Wenn jetzt in einem anderem land sagen wir mal den christen...das christentum und die bibel verboten wird...kann man dann dazu sagen, "Nö ich greife die christen nicht an...will ihnen nur all das verbieten was sie zu christen macht...ganz toll...

Und der letztere teil ist deine eigene meinung...ich sehe es nicht so...



Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

18.12.2008 21:54
#343 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
Und es gibt noch viel mehr verheiratete Türkinnen, die ihr Leben hinter dem Herd fristen, während ihre Männer draußen in den Kneipen, Döner-Stuben und den Deutsch-Türkischen Vereinen herumsitzen. Die Männer sieht man, die Frauen nie. Deine Schönfärbereien bringen nichts, Schwester8, sie schüren nur den Unmut deiner Mitdiskutanten. Und das kann doch nicht deine Absicht sein.



Das ist ebenfalls deine eigene meinung oder gibt es genaue zahlen für diese anschuldigungen...so viele mädchen studieren und sind selbstständig...

Das was du da schreibst, gilt wohl eher für die geneation meiner mutter, da sie nie wirklich die möglichkeiten hatten was zu machen, aus sprachlichen gründen sowie aus bildungsgründen die ihnen fehlte...

Ich halte das für ein vorurteil...und das hat nichts damit zu tun das ich keine kritik vertrage, sondern eher das du die veränderung nicht wahrhaben willst....

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

18.12.2008 22:18
#344 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
Doch es ist ein angriff gegen Muslime....

Nein, ganz und gar nicht.

Da gebe ich Gysi völlig Recht. Wer eine Lehre angreift, greift nicht automatisch die Menschen an, die dieser Lehre folgen.
Er sagt lediglich, dass eben diese Lehre in seinen Augen falsch ist.
Das muss jeder dürfen. Das ist einfach der Grundsatz jeder Aufklärung, jeder Demokratie.

Bitte denke da noch mal ernsthaft drüber nach.

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

18.12.2008 22:31
#345 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
Bitte denke da noch mal ernsthaft drüber nach.


Das brauche nicht, natürlich darf jeder das denken was er will....solange es dabei bleibt. Aber mal ganz ehrlich, wenn einer so ein spruch in der Türkei oder sonst wo bringen würde...z.B. JUden oder christen gegenüber...und dann noch behaupten würde, dass er nicht den christ oder den juden angriefen will damit...wie würdest du dann darüber denken. Ganz ehrlich!

Auch in der bibel sthen teilweise sachen drin die nichts mit demokratie zu haben...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.855

18.12.2008 22:33
#346 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten
Zitat von Schwester8
Ich halte das für ein vorurteil...und das hat nichts damit zu tun das ich keine kritik vertrage, sondern eher das du die veränderung nicht wahrhaben willst....
Oh großer Gott, warum verblendest du deine Jünger so? Die Veränderungen, die du bemerkst, erfassen erstens gewiss nicht die Mehrheit, und zweitens sind sie keine Friedensblüte des Islam! Sie sind das Ergebnis unserer demokratischen und humanistischen Kultur, die wir zu schützen haben! Wenn du uns dabei helfen willst, dann mache es doch wie z.B. Ayaan Hirsi Ali, niederländische Politikerin, vom Islam konvertiert, und kämpfe gegen die Feinde unserer Kultur und Politik! Wir wünschen uns DEINE Solidarität! Haben wir die?

Und ich erwarte noch eine Antwort von dir. Meine Frage lautete:
In Antwort auf:
Du empfindest eine Kritik des Islam als einen Angriff. Den musst du abwehren, denn das ist deine heilige koranische Pflicht! Wie willst du das tun?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

18.12.2008 22:41
#347 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
Du empfindest eine Kritik des Islam als einen Angriff. Den musst du abwehren, denn das ist deine heilige koranische Pflicht! Wie willst du das tun?


Was erwartest du jetzt von mir...das ich mord drohungen ausspreche...ich vertrage kritik mein lieber...du kannst denken was du willst, dass geht mich einen feuchten an...noch ein vorurteil von dir....kannst du auch was anderes???

In Antwort auf:
Oh großer Gott, warum verblendest du deine Jünger so?


ICH??? nein, du tust es...du glaubst also das nur muslime hier studieren und selbständig sind

Du kannst deine behauptung ja nicht mal belegen und bist trotzdem felsenfest davon überzeugt das du im recht bist...mehr brauch ich dazu wohl nicht mehr zu schreiben...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.855

18.12.2008 22:53
#348 Heimliche Islamisierung Europas Antworten
In Antwort auf:
Was erwartest du jetzt von mir...das ich mord drohungen ausspreche...
Ich erwarte deine Antwort. Und dass du Kritik verträgst, ist ja erfreulich. Nur die Tonlage dieser Antwort =>
In Antwort auf:
du kannst denken was du willst, dass geht mich einen feuchten an...
lässt mich das nicht so recht glauben, und bestätigt meine Behauptung, dass eine aggressive Religion die Agressionen ihrer Gläubigen befeuert!
In Antwort auf:
du glaubst also das nur muslime hier studieren und selbständig sind
Ich glaube, dass die allerwenigsten Muslime hier studieren, geschweige denn die Muslimas. Ich behaupte, dass die Muslime hier in Deutschland weit unter dem europäischen Durchschnitt gebildet sind. Dass es studierte Muslime gibt, weiß ich auch. Du jedoch schaust dir verzückt diese Edelstücke an und siehst den Rest nicht. Aber höre dir mal die gebildeten Muslime an. Die reden aber anders über den Koran als du! Das klingt manchmal so ähnlich, wie ich rede... Und gebildete Muslima? Ich hatte doch gerade die Filmemacherin, Autorin und Politikerin Ayaan Hirsi Ali erwähnt. Die hat sich vom Islam abgewandt und wird jetzt von deinen Glaubensbrüdern mit dem Tode bedroht - so wie die schon ihren Kollegen, den Filmemacher Theo van Gogh, abgestochen haben.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

18.12.2008 23:10
#349 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
Ich hatte doch gerade die Filmemacherin, Autorin und Politikerin Ayaan Hirsi Ali erwähnt. Die hat sich vom Islam abgewandt und wird jetzt von deinen Glaubensbrüdern mit dem Tode bedroht - so wie die schon ihren Kollegen, den Filmemacher van Gogh, abgestochen haben.


Sorry aber du wirfst mir vor das ich nur die Edelstücke sehe, dabei tust du nichts anderes...denk mal darüber nach...

In Antwort auf:
Ich behaupte, dass die Muslime hier in Deutschland weit unter dem europäischen Durchschnitt gebildet sind.


Etwas behaupten ist eine andere sache, aber so zu tun als wäre es die bewiesene wirklichkeit ist halt ne ganz andere schiene...

In Antwort auf:
Ich erwarte deine Antwort. Und dass du Kritik verträgst, ist ja erfreulich. Nur die Tonlage dieser Antwort


WOW! Du kannst aus meiner schrift meine Tonlage hören....respekt...

Ich habe meine antwort schon gegeben, nur weil sie deinen erwartungen nicht entspricht willst du noch was anderes hören....NÖÖÖÖ...das war alles...

Noch was, ob jemand gebildet ist, hängt zum glück nicht davon ab, dass sie an erster stelle deine denkweise teilen müssen....

Man man man, einbildung ist also auch eine bildung...wusste ich ja garnicht...



Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.855

18.12.2008 23:22
#350 Heimliche Islamisierung Europas Antworten
In Antwort auf:
Sorry aber du wirfst mir vor das ich nur die Edelstücke sehe, dabei tust du nichts anderes...denk mal darüber nach...
Ich habe die Muslime insgesamt im Auge, du aber nicht. Du zeichnest nur weich. Ich habe nur aufgezeigt, was für Schwierigkeiten z.B. Frauen wie Ayaan Hirsi Ali haben, weil sie sich vom Islam abgewandt haben und jetzt auch noch die Frechheit besitzen, über die schlimmen Unterdrückungsmechanismen der muslimisch dominierten Ethnien zu berichten. Und du sagst nur ganz locker: Hach, hier können sie alle studieren, auch die Frauen... Das ist doch ausgemachte Berichterstattung aus dem Lande Irrealia, Schwester8! Und was für Kämpfe und Gefahren Männer, aber besonders natürlich Frauen, die sich vom Islam distanzieren, zu bestehen haben - das alles findet für dich nicht statt! Belege doch du, wie der Bildungstand und der prozentuale Anteil der muslimischen Studenten hier in Deutschland aussieht!
In Antwort auf:
WOW! Du kannst aus meiner schrift meine Tonlage hören....respekt...
Ja, ich kann nämlich lesen. Auch zwischen den Zeilen. Wer das kann, ist echt im Vorteil.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz