Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 441 Antworten
und wurde 17.025 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 18
athepoet Offline



Beiträge: 2

15.11.2008 14:59
Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Als "Ungläubiger" ohne jeden Hang zu Religionen, sehe ich Europa in zunehmendem Maße gefährdet. Zu den evangelikalen Glaubensgemeinschaften wie z.B. den Baptisten, kommen in großem Maße islamische Gruppen nach Europa und unterminieren die gesamte moderne Gesellschaft mit ihren Forderungen.
Leider finden sie auch noch Gehör bei religiös-blinden Politikern, die es anscheinend chick finden, tolerant gegenüber anderen Religionen zu sein.
Trennung von Staat und Kirche gibt es zwar, aber stattfinden tut das Gegenteil, denn immer mehr hochgestellte Bevölkerungsschichten glauben, besonders gut dazustehen, wenn sie sich religiös geben.
Das dabei übersehen wird, wie einflussreich die Religion im Staate wird, mag Programm sein, aber dass man es toleriert, auch andere Religionen ans Ruder zu lassen, siehe Zeugen Jehovas, finde ich ungeheuerlich.
Die islamischen Gruppen sind dabei besonders dreist vorgegangen, indem sie größtenteils illegal ihre Anhänger über sogenannte Familienzusammenführungen herübergekarrt haben, um sich mit Kinderreichtum nicht nur massig Kindergeld zu erschleichen, sondern darüber hinaus dafür sorgen, dass die Zahl der Muslime überproportional zur einheimischen Bevölkerung anwächst.
Darauf sind einige Politiker auch noch stolz.
Ich arbeite über 30 Jahr täglich mit Muslimen zusammen und kann nur warnen : glaubt denen nichts und seid wachsam!
Wenn es darauf ankommt, bringen die uns alle um, da tut es wenig zur Sache, dass es auch unter denen einige vernünftige gibt.
Wehret den Anfängen, denkt an unsere Kinder und Enkel, die müssen es ausbaden!

Qtipie Offline




Beiträge: 761

15.11.2008 16:30
#2 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Wenn es eines Tages soweit wäre, dass der Islam "gesiegt hat", also alle bisherigen westlichen Demokratien in theokratische islamische Kalifate umgewandelt wurden, und der Islam Staats- und einzige verbliebene Religion ist, und die bisherigen Ungläubigen entweder per Unterschrift konvertieren, oder in eines der gefürchteten Umerziehungslager (mit einem eisernen Schriftzug über der Eingangstür: "Islam macht frei.") gehen müssten, würden Sie dann unterschreiben - oder lieber ins Lager gehen?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.035

15.11.2008 16:33
#3 Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
Wenn es darauf ankommt, bringen die uns alle um, da tut es wenig zur Sache, dass es auch unter denen einige vernünftige gibt.
Also, ich bin ja auch der Auffassung, dass eine Islamisierung Europas uns nicht guttut und breite Kreise der Muslime darunter offenbar die Aushebelung der Demokratie verstehen. Diese Position muss deutlich in die Öffentlichkeit gebracht und diskutiert werden! Die grüne fortgesetzte Weichzeichnerei einer Claudia Roth halte ich für erschreckend naiv. Sie kann es nicht ertragen, ihre Multi-Kulti-Ideologie in Trümmern zu sehen. Aber diesen obigen Satz zu behaupten, das ist schon harter Tobak. Den musst du uns schon näher begründen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Qtipie Offline




Beiträge: 761

15.11.2008 16:39
#4 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Das Problem ist nur, das die Europäer viel zu liberal und freiheitlich denkend sind, als dass man ihnen den Islam wirklich aufzwingen, d.h. sie "islamisieren" könnte. Das funktioniert vielleicht bei einer Minderheit von 16000 Deutschen, aber bei 80 Millionen?

Deswegen ist meiner Meinung nach diese Angst vor einer Islamisierung eine Angst vor einer Minderheit. (Selbstmordattentäter sind (zum Glück?) ja auch nur eine Minderheit).

Aber auch die Juden waren/sind eine Minderheit. Hatten die Deutschen vor 70 Jahren Angst vor den Juden? Und wer Angst hat, sollte sich auch mal Gedanken machen, was es für Auswege gibt. Was gibt es denn für Alternativen? Vielleicht eine Bundesrepubliks-Kristallnacht - und dann alle Moslems in Lager stecken?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.035

15.11.2008 16:46
#5 Heimliche Islamisierung Europas Antworten
In Antwort auf:
Das Problem ist nur, das die Europäer viel zu liberal und freiheitlich denkend sind, als dass man ihnen den Islam wirklich aufzwingen, d.h. sie "islamisieren" könnte.
Was wird sein, wenn die Muslime in Europa mehr als die Hälfte ausmachen werden wird? Ich würde meine Freiheitsrechte nicht von der Mehrheit niederwalzen lassen wollen!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Qtipie Offline




Beiträge: 761

15.11.2008 17:02
#6 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten
Ok, ruf mich an, wenn es soweit ist, dann machen wir im Untergrund die Resistance auf.
Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

15.11.2008 17:03
#7 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Hallo Athepoet, sorry das ich dich das jetzt frage, aber du schreibst, das du täglich mit Muslimen zu tun hast. Mit was für Muslimen hängst du den ab, wenn du so eine verfolgungswahn hast, scheibst du aus dem Knast???

Es gibt fast mehr als 4000 konvetierte Deutsche pro Jahr. Alle freiwillig und ohne zwang...viele haben nicht mal zuvor einen Moslem gekannt. Was macht man also mit Deutschen die selber entscheiden wollen woran sie glauben??? Sind die auch so gefährlich, das sie dich umbringen würden, sobald sie es können??? Wie schwachsinnig das klingt, braucht man glaube ich nicht zu sagen. Warum macht der Islam dir so eine grosse angst??? Weil er wächst obwohl er so schlecht dagestellt wird???

Unter den konvetierten sind meist gebildete Menschen, wie Ärzte und Anwälte, gebildete Menschen, die nichts schlimmes tun was hälst du davon???



kadesch Offline



Beiträge: 2.705

15.11.2008 17:10
#8 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

von den 4000 konvertiten sind vermutlich 3950 Frauen
die mit einem Muslim verheiratet sind und deswegen konvertieren.
Das hat aber dann nichts mit der Religion zu tun sondern aus höflichkeit

Glaube ist Aberglaube

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

15.11.2008 17:17
#9 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Im gegenteil, es sind häufiger Männer...geht mal auf Konvetiert....da bekommt man soviele Kerle zu sehen.

Trotzdem finde ich so eine verallgemeinerung wie sie in Athepoets text beschrieben wird als falsch und ein guter schritt zu einem neuen Krieg, den keiner will.

Denn so fängt es immer an, erst redet man sich dann anderen Angst ein und macht sie dann so zu perfekten blinden Waffen. Das sehen wir doch oft genug, bei den Amis. Auch bei Islamisten klappt es ganz gut....

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2008 17:55
#10 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
Wenn es darauf ankommt, bringen die uns alle um, da tut es wenig zur Sache, dass es auch unter denen einige vernünftige gibt.
Na, du lebst ja noch. Das halte ich dann doch für etwas stark dramatisiert.

Für richtig halte ich aber "Wehret den Anfängen"

Aber wie?

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

15.11.2008 17:59
#11 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In dem man die Demokratie abschaft und die Menschen zwingt so zu leben wie "mann" es für richtig hält....

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2008 18:26
#12 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Aber vielleicht, indem man als ersten Schritt erst mal klare Zuwanderungsquoten mit klaren Zuwanderungsbedingungen aufstellt.
Dann in dem man auch in Kreisen mit ausländischer Abstammung ohne Rücksicht auf religiöse Besonderheiten die volle Einhaltung des deutschen Rechts durchsetzt, vor allem auch im schulischen Bereich.
Letztlich Angebote aber notfalls auch Zwang zur Integration. Allerdings habe ich hier noch keine richtige Vorstellung, wie Integration aussehen sollte und wie man sie umsetzt.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

15.11.2008 21:03
#13 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
Ok, ruf mich an, wenn es soweit ist, dann machen wir im Untergrund die Resistance auf.

Und was wollt ihr tun? Frauen die Kopftücher von den Häuptern reissen? Oder
wollt ihr kleine Kinder in der Schule verdreschen?

Unter so einer Resistance leiden alle. Und ich habe in Frankreich oft genug
solche Dinge sehen müssen und fand sie scheisse!

Aber, warum schliessen wir nicht gleich alle Dönerbuden und Handyshops und
schicken gleich mal alle wieder nach Hause? Erspart uns ne Menge Arbeit...

(Hallo - das war jetzt eine gewaltige Portion Ironie)

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

15.11.2008 21:06
#14 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
Letztlich Angebote aber notfalls auch Zwang zur Integration

BOF, sowas muss ich mir hier auch oft genug anhören: "Frau Tao-Ho. Sie integrieren
sich nicht richtig. Sie müssen das soundso tun. Schon wieder sind ihre Fenster
nicht von Links nach Rechts geputzt worden. Es geben hier Regeln, an die sie
sich halten müssen... blablabla."

Was soll man mit den Leutz machen, die sich nicht richtig integrieren? Ausweisen?
Auch das hat man hier schon versucht...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

15.11.2008 22:42
#15 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

BS BS BS...leider hast du immer noch nicht verstanden wie der Hase läuft....hätte von dir mehr erwartet.

Sobald du mit dem anfängst, was du da oben angibst, wird die zahl der Moslems steigen...da bin ich mir sogar ziemlich sicher

Und deswegen sage ich, lass es uns ausprobieren

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.11.2008 11:18
#16 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
..leider hast du immer noch nicht verstanden wie der Hase läuft.

Na, dann sags mir doch, wie.
Aber bitte möglichst konkret, damit wir auch ne Diskussionsgrundlage haben.

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

16.11.2008 12:56
#17 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Hab ich doch schon....es liegt in der Natur des Menschen, das gut zufinden, was die Gesellschaft zu verhindern versucht.

Warum gab es einen boom von konvetierenden Menschen???

Wie lange gibt es den Islam schon, warum erst jetzt....vorallem in Deutschland???

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.11.2008 15:42
#18 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten
In Antwort auf:
es liegt in der Natur des Menschen, das gut zufinden, was die Gesellschaft zu verhindern versucht.

Ach, du glaubst an die Natur des Menschen und nicht an Gottes Vorsehung.
In Antwort auf:
Warum gab es einen boom von konvetierenden Menschen???

Welchen Boom meinst du? Die angeblichen 4000? Wieviel davon konvertieren wieder oder würden es, wenn sie noch dürften? Wieviele verlassen den Islam? Wenn der Islam sich ausbreitet, dann wohl eher nicht wegen der paar Konvertieten.

Den einzig wirklichen Boom den es gibt, ist der weg vom Glauben.
Wie wär´s übrigens, wenn du für deine Behauptung
In Antwort auf:
Unter den konvetierten sind meist gebildete Menschen, wie Ärzte und Anwälte, ...
mal nen Beleg bringen würdest?

In Antwort auf:
Wie lange gibt es den Islam schon,...

Viel zu lange.
Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

16.11.2008 22:01
#19 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Klar glaube ich an die natur des Menschen, den auch für die Natur danke ich gott

Jeder kann aufhören zu Glaugen, es ist kein zwang...ich rede übrigens nicht vom Iran...

z.B.

http://de.youtube.com/watch?v=mhMdTjLXoh4

http://de.youtube.com/watch?v=R-5qOvbDm0E

http://de.youtube.com/watch?v=PJ45VOQVzGA

Es gibt noch mehr beispiele...

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.11.2008 22:44
#20 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten
In Antwort auf:
Jeder kann aufhören zu Glaugen, es ist kein zwang...ich rede übrigens nicht vom Iran...

Er darf es nur nicht sagen. Jedenfalls wenn er Moslem ist. Deswegen gibt es auch keine Statistik darüber, wie viele dem Islam den Rücken kehren. Werden wohl klar mehr als 4000 sein.
Wenn der Islam in Deutschland wächst, dann wegen Zuwanderung und Geburtenrate, nicht wegen Konvertiten.

PS: Irgendwelche Vids anzugucken, dauert mir grundsätzlich zu lange. Mach ich äußerst selten. Wenn ich nicht mal weiß, worum es darin geht und was du damit beweisen willst, überhaupt nicht.
Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

17.11.2008 00:23
#21 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Sorry! In den Links kann man sehen, wie Menschen mit einer guten Bildung konvetiren....du wolltes zwar eine beleg dazu aber das geht leider nicht, weil ein Moslem nich irgendeiner gemeinde angehören muss, wie es bei den Christen häufig vorkommt, also gibt es auch keine Personen bezogenen anmeldung oder der gleichen...

Natürlich können Menschen aufhören zu glauben, ich hatte doch bereits geschrieben, das ich nicht über den Iran rede...was sollte hier den einem geschehen der nicht daran glaubt und in der Türkei ist es nicht anders...über andere Länder kann ich nichts sagen...weil ich andere Länder die ich nicht gesehen hab nicht beurteilen kann. Ich kenne viele hier, die nicht an Gott glauben und in der Türkei ebenfalls...

Ich meine was sollten meine Eltern machen, wenn ich einfach aufhöre Muslimin zu sein...sie wären vieleicht traurig oder würden versuchen mich zu überzeugen, mehr aber auch nicht. Den bei uns zu hause heisst es alles was du tust, tust du für dich. Hier wird auch keiner zum Fasten gezwungen oder der gleichen...weil es kein sinn machen würde, wenn man es nicht aus vollem herzen tut...

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

17.11.2008 08:22
#22 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

In Antwort auf:
Sorry! In den Links kann man sehen, wie Menschen mit einer guten Bildung konvetiren....du wolltes zwar eine beleg dazu aber das geht leider nicht, weil ein Moslem nich irgendeiner gemeinde angehören muss, wie es bei den Christen häufig vorkommt, also gibt es auch keine Personen bezogenen anmeldung oder der gleichen...

Dann ist also deine Behauptung nicht zu belegen. Ich bezweifle ja gar nicht, das es auch Ärzte gibt, die konvertieren, oder Anwälte (auch wenn schon manchmal recht abenteuerlich ist, was sich in der islamischen Gemeinde Arzt nennt). Du behauptest aber, die wären sogar in der Mehrheit. Das halte ich für schlichtweg falsch.

In Antwort auf:
.was sollte hier den einem geschehen der nicht daran glaubt und in der Türkei ist es nicht anders..

Das er von fanatischen Anhängern deiner Religion getötet wird. Solche Todesdrohungen hat es auch hier schon gegeben. So zum Beispiel gegen die Vorsitzende des Zentralrats der Exmuslime, Mina Ahadi.

Das in der Türkei strafrechtlich nicht gegen Abfall vom Islam vorgegangen wird, ist richtig. Aber wie sieht es zivilrechtlich aus?
Ändert sich was bei Erbschaft? Gehen Kinder bei Scheidung automatisch an den verbliebenen Muslim?

Wiki schreibt: Auch in Europa müssen Apostaten vom Islam mit Morddrohungen rechnen.[14] Menschen, die sich in der islamischen Welt tatsächlich oder vermeintlich vom Islam abwenden, müssen mit sozialer Ächtung, Verlust des Arbeitsplatzes, Drohungen und Übergriffen durch Dritte rechnen. Es sind Fälle bekannt, in denen Apostaten ermordet wurden. http://de.wikipedia.org/wiki/Apostasie_im_Islam

Qtipie Offline




Beiträge: 761

17.11.2008 14:38
#23 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Wird Apostaten eigentlich bevorzugt Asyl gewährt?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

17.11.2008 17:08
#24 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Asyl wird allen Menschen gewährt, die nachweislich bedroht werden. (in Leib
und Leben)

Aber was hat das nun mit den Islamisten zu tun? Die kommen als Arbeiter
her und nicht als Asylanten.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Qtipie Offline




Beiträge: 761

17.11.2008 17:28
#25 RE: Heimliche Islamisierung Europas Antworten

Naja, das wäre vielleicht so ein Schlupfloch: Wenn nun die islamischen Asylanten auf die Idee kommen, zum Christentum zu konvertieren, um dann in den christlichen USA Asyl zu bekommen?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 18
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz