Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 752 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Salahuddin22 Offline




Beiträge: 7

12.01.2006 12:24
Wie sieht die Welt der Religionen in 100-200 Jahren aus ? antworten

Ich frage mich wie die Welt in 100 - 200 Jahren aussehen wird...!? Welche Ereignisse könnten uns verändern, wie werden sich die Religionen verändern ? Werden sich neue Entwickeln... Alte splitten... Werden sich Menschen einig ? Oder gehen deren Wege noch weiter auseinander...? Wo steht der Islam ? Wo das Christentum ? Wo alle anderen Religionen ? Was denkt Ihr ???

Bauchtanzkaiser Offline

Mitglied

Beiträge: 206

12.01.2006 12:50
#2 RE: Wie sieht die Welt der Religionen in 100-200 Jahren aus ? antworten

Ich denke, dass die traditionell überlieferten Religionen immer mehr zu Gunsten sogenannter Patchwork-Religionen in den Hintergrund treten werden. Schon jetzt ist ja der Trend zu beobachten, dass viele Menschen Konzepte ganz verschiedener religiöser Ansätze zusammenwerfen und sich ihr eigenes religiöses Weltbild zusammenschustern. Sicherlich werden daraus auch irgendwann wieder größere Strömungen entstehen, die ihrerseits zur Tradition werden, und höchstwahrscheinlich werden auch die etablierten Religionen nicht völlig verschwinden, sondern nur an Relevanz verlieren. Einig werden sich die Menschen wohl nie werden, aber es ist durchaus zu erwarten, dass die Toleranzbereitschaft insgesamt weiter zunehmen wird. Und das wäre schon erfreulich.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

12.01.2006 14:12
#3 RE: Wie sieht die Welt der Religionen in 100-200 Jahren aus ? antworten

Sehe ich auch so, dass die neuen Religionen oder Absplitterungen zunehmen und die Bedeutung der biherigen Religionen schmählern werden.
Aber ich denke auch, dass der Atheimus zunehmen und so die Religionen insgesamt weniger wichtig werden. Natürlich läuft das nicht linear, sondern mal mit religiösen Hochs, wie jetzt gerade.

Über einen längeren Zeitraum wird sich hoffentlich der Atheismus durchsetzen. Und so könnte dann auch so was wie Einigkeit entstehen und zumindest mit den Religionskriegen Schluss sein. Na, aber irgend ne andere Begründung wird sich auch dann wohl finden lassen.

--------------------------------------------------
...was zu bezweifeln ist

OPA Offline



Beiträge: 385

12.01.2006 16:16
#4 RE: Wie sieht die Welt der Religionen in 100-200 Jahren aus ? antworten

Angesichts der momentanen Geburtenraten werden die Moslems wohl die Weltherrschaft an sich reißen, alle anderen ausrotten und den Koran zur obersten Wahrheit erklären, nach der die Welt zu leben hat. Sollte sich jemand wiedersetzen so wird er in KZs gebracht, um die Basis des wirtschaftlichen Wohlstands des islamischen Großreichs zu sichern.

Bellerophon Offline



Beiträge: 264

12.01.2006 16:21
#5 RE: Wie sieht die Welt der Religionen in 100-200 Jahren aus ? antworten

Also wenn das eintreffen sollte, dann bin ja froh, dass ich da nicht mehr leben werde.
Aber solange unsere Weltschutzpolizei Amerika existiert, wird doch eher der christliche an die Macht kommen. Naja in den USA ist es ja schon der Fall. Die haben ja schon durchgesetzt, dass man im Bio-Unterricht auch über Gott erzählen muss.
Die spinnen die Amis!


___________________________________________________________________________________________________________________
Veritas et Aequitas

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

12.01.2006 19:43
#6 RE: Wie sieht die Welt der Religionen in 100-200 Jahren aus ? antworten

Na, dafür, oder dagegen, gibts ja uns:

http://fsm-uckermark.blogspot.com/

--------------------------------------------------
...was zu bezweifeln ist

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor