Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 140 Antworten
und wurde 6.467 mal aufgerufen
 Philosophie und Wissenschaft
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

18.04.2009 00:33
#126 RE: Ist der Mensch nur ein Tier? Antworten
In Antwort auf:
Davon rede ich aber nicht. Ich habe mich nur irdisch ausgedrückt.



Dann drück dich mal außerirdisch aus, vielleicht wird dann alles klarer.

In Antwort auf:

Und warum unser Kopf für das, was Gott uns zu sagen hat zu klein ist: es geht einfach über unsere Vorstellungskraft, was möglich ist.



Dann wieso überhaupt versuchen, ihn zu verstehen. Scheint sowieso sinnlos zu sein.

In Antwort auf:
Da hilft auch kein irdisch anstudiertes Wissen, glaubt mir.


Nö, aber vielleicht nachdenken.

In Antwort auf:

Und nur, weil ihr mich nicht verstehen könnt, stelle ich Euch aber nicht als blöd hin, also tut das bitte auch nicht mit mir.


Glaub' mir, ich versteh dich. Tu ich tatsächlich, aber das macht es nicht besser...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2009 17:26
#127 RE: Ist der Mensch nur ein Tier? Antworten

In Antwort auf:
Qutipie fragte vor geraumer Zeit: Gibt es eigentlich im Tierreich die Lust an der Rache, und am unnötigen Quälen von Artgenossen?


Unsere nächsten Verwandten, die Schimpansen (in diesem Fall "echte" Schimpansen, keine Bonobos), kennen den mehr oder "geplanten" Überfall einer Horde auf eine andere. Dabei fallen mehrere Individuen einer Gruppe über ein einzelnes her, schlagen, treten und beißen, und sind dabei ganz offensichtlich in einem Zustand höchster Eregung. (Ganz im Gegensatz zu Tieren, die Beute jagen und töten; das geschieht idR ruhig und ohne besondere Erregung zur Schau zu stellen.)

Die malträtierten Tiere wurden zwar nie getötet, aber mitunter so schwer verletzt, dass sie nicht überlebten; zB weil sie nicht mehr laufen konnten...

Dies wurde über einen längeren Zeitraum (3 Jahre und mehr) beobachtet. Die Überfälle der einen Horde setzte sich so lange fort, bis die Nachbarhorde ausgerottet, vertrieben bzw (im Falle zweier Jungtiere) in die eigene Horde aufgenommen wurde. Dann wurde das Territotium der unterlegenen Gruppe besetzt.

Quelle: Der dritte Schimpanse von Jared Diamond

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2009 20:40
#128 RE: Ist der Mensch nur ein Tier? Antworten
Raben revanchieren sich zumindest.

Und mein Kater rächt sich manchmal für die schlechte Behandlung die ihm die die alte Katze als Kätzchen angedeihen ließ.
Ester Offline




Beiträge: 347

21.04.2009 22:55
#129 RE: Ist der Mensch nur ein Tier? Antworten

Zitat von Reinecke

Unsere nächsten Verwandten, die Schimpansen

wen meinst Du mit unsere stammst Du vom Affen ab
Du kannst für Dich sprechen, wenn Du davon überzeugt bist, aber bitte nicht verallgemeinern, das tu ich auch nicht.

---------------------------------

"Den Ungläubigen hat der Gott dieser Welt (Satan) den Sinn verblendet, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen."
(2. Korinther 4,4)

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.194

21.04.2009 23:02
#130 RE: Ist der Mensch nur ein Tier? Antworten

In Antwort auf:
wen meinst Du mit unsere stammst Du vom Affen ab
Du kannst für Dich sprechen, wenn Du davon überzeugt bist, aber bitte nicht verallgemeinern, das tu ich auch nicht.



So in der Art wie ..." Alle Menschen sind von Natur aus schlecht ?"....


atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2009 23:03
#131 RE: Ist der Mensch nur ein Tier? Antworten

Zitat von Ester
Zitat von Reinecke

Unsere nächsten Verwandten, die Schimpansen

wen meinst Du mit unsere stammst Du vom Affen ab
Du kannst für Dich sprechen, wenn Du davon überzeugt bist, aber bitte nicht verallgemeinern, das tu ich auch nicht.




Von wem oder was stammst du denn ab??

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

21.04.2009 23:19
#132 RE: Ist der Mensch nur ein Tier? Antworten
In Antwort auf:
wen meinst Du mit unsere


Tut mir Leid, du kannst nicht von uns verlangen, dass wir wissenschaftliche Tatsachen (die soweit Tatsache sind, soweit etwas Tatsache sein kann) aus Respekt vor dir ignorieren.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Ester Offline




Beiträge: 347

22.04.2009 01:28
#133 RE: Ist der Mensch nur ein Tier? Antworten

Zitat von Stan
Von wem oder was stammst du denn ab??

Ich bin ein Kind Gottes

Zitat von Relix
In Antwort auf:
wen meinst Du mit unsere

Tut mir Leid, du kannst nicht von uns verlangen, dass wir wissenschaftliche Tatsachen (die soweit Tatsache sind, soweit etwas Tatsache sein kann) aus Respekt vor dir ignorieren.

tu ich auch nicht, legs nicht auf die Goldwaage wollt nur noch mal klar stellen, dass diese Eure Überzeugung nicht für mich gilt.

---------------------------------

"Den Ungläubigen hat der Gott dieser Welt (Satan) den Sinn verblendet, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen."
(2. Korinther 4,4)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 08:13
#134 RE: Ist der Mensch nur ein Tier? Antworten

In Antwort auf:
Ich bin ein Kind Gottes
Was, der ist immer noch sexuell aktiv? Ich dachte immer, Maria war die letzte, die er beglückt hat.

Ester Offline




Beiträge: 347

22.04.2009 08:24
#135 RE: Ist der Mensch nur ein Tier? Antworten

Sexualität gibt es nur auf der Erde

---------------------------------

"Den Ungläubigen hat der Gott dieser Welt (Satan) den Sinn verblendet, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen."
(2. Korinther 4,4)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 09:32
#136 RE: Ist der Mensch nur ein Tier? Antworten

Hab ja auch nicht behauptet, dass der seine Kirschen im Himmel bummst.

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 09:33
#137 RE: Ist der Mensch nur ein Tier? Antworten
In Antwort auf:
wen meinst Du mit unsere stammst Du vom Affen ab
Du kannst für Dich sprechen, wenn Du davon überzeugt bist, aber bitte nicht verallgemeinern, das tu ich auch nicht.


Der Mensch (Homo sapiens) ist innerhalb der biologischen Systematik ein höheres Säugetier aus der Ordnung der Primaten (Primates). Er gehört zur Unterordnung der Trockennasenaffen (Haplorrhini) und dort zur Familie der Menschenaffen (Hominidae).

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Homo_sapiens_sapiens

Ich stamme nicht vom Affen ab, genau genommen bin ich ein Affe; wissenschaftliche biologische Álltagsweisheit. Dass Du nicht glauben willst, dass für Dich das gleiche gilt, weil alle Menschen nun mal eine gemeinsame Abkunft teilen, ist nicht mein Problem.

Du kannst meine Auffassung natürlich für falsch halten, wenn Du möchtest.

BTW, Christen verkünden immer wieder, dass Gott alle Menschen liebt, inkl mneiner Person. Würdest Du auf eine solche Aussage verzichten, wenn ich darauf hinweise, dass ich nicht an Gottes Liebe interessiert bin, ja mir nicht mal vorstellen wirklich kann, dass es einen Gott gibt?
Stan ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 10:18
#138 RE: Ist der Mensch nur ein Tier? Antworten
Zitat von Ester

Ich bin ein Kind Gottes



Ja,natürlich..was denn sonst

Aber wie ist dein Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur Opa entstanden? Ich mein,wie hat Gott den erschaffen..wie sah der aus?
Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

22.04.2009 11:22
#139 RE: Ist der Mensch nur ein Tier? Antworten

In Antwort auf:
Sexualität gibt es nur auf der Erde


Noch ein Grund weniger, in den Himmel zu wollen...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

22.04.2009 13:39
#140 RE: Ist der Mensch nur ein Tier? Antworten

Wünscht ihr hier weiter zu diskutieren? Die Abstammung von Affen und Menschen wurde oft und detailliert genug beschrieben und ändert offensichtlich nichts an irgendjemandes Überzeugungen... Wenn ihr euch wie auch immer noch ein paar Beiträge im Keis drehen wollt, sei euch auch das gestattet.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

petronius ( Gast )
Beiträge:

06.05.2009 17:31
#141 RE: Ist der Mensch nur ein Tier? Antworten
In Antwort auf:
Der Glaube erfasst und gelebt, ist nicht erklärbar, aber für jeden der es möchte erlebbar


liebe ester, dieses fromme sprüchlein erzählen du und deinesgleichen immer wieder

dabei ist es frech gelogen

woher ich das weiß?

aus eigener erfahrung. ich war auch mal jung und leicht beeindruckbar, habe mich von den glühenden schilderungen der anderen in der christlichen jugendgruppe (welch tolles verhältnis sie denn zu jesus hätten, wie sie mit ihm reden könnten und dabei trost und rat empfingen etc. pp.) hinreißen lassen - und wollte auch so glauben, diese art glauben erleben

nach drei monaten des gebets zu einer leeren wand, ohne die geringste rückmeldung, ohne jegliches gefühl der gottesnähe oder so, hab ichs aufgegeben. und fühle mich seitdem ja auch ganz gut dabei

also noch mal die kurzfassung: das, was du für glauben hältst, ist eben
In Antwort auf:
nicht
für jeden erlebbar, selbst wenn er möchte

über mentale prädispositionen zu spekulieren, welche voraussetzung für derartige glaubenserlebnisse sein könnten, verkneife ich mir an dieser stelle mal

In Antwort auf:
Und warum unser Kopf für das, was Gott uns zu sagen hat zu klein ist: es geht einfach über unsere Vorstellungskraft, was möglich ist.
Da hilft auch kein irdisch anstudiertes Wissen, glaubt mir


das heißt also, dein allmächtiger gott schafft es nicht, sich verständlich auszudrücken

das ist erstens ein widerspruch in sich, und zweitens kannst du damit auch alles in die tonne treten, was du als quelle deines wissens über gottes präsumptiven willen ansiehst. wenn das, was dein gott dir sagen will, sowieso zu hoch für dich ist - wozu dann der ganze zinnober? was anderes als krasseste mißverständnisse kann dann doch dabei gar nicht rumkommen

achtung: das ist jetzt nicht meine persönliche meinung, sondern der simple logische schluß aus deinen eigenen ausführungen

In Antwort auf:
Und nur, weil ihr mich nicht verstehen könnt, stelle ich Euch aber nicht als blöd hin, also tut das bitte auch nicht mit mir


das machst du doch schon alleine...
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz