Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit! Du auch!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 394 Antworten
und wurde 7.582 mal aufgerufen
 Lagerhalle
Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
Eleasar ( Gast )
Beiträge:

18.11.2008 18:14
#351 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Tao Ho

In Antwort auf:

LOL, und dieses Mal von einem Nichtmuslim. Ich glaube ist hier im Forum Premiere...

Lass das bitte den betreffenden User selber entscheiden. Bitte - danke.


Ich will den armen Kerl nur mal gewarnt haben nicht das er dann völlig entmutigt ist.

Wozu über die göttlichkeit Jesu, dreieinigkeit Gottes, Seele, Leben nach dem Tod diskutieren, wenn die betreffende

Person nicht mal erkannt hat das sei Jesus braucht.DAS ist die Grundlage, das ganze drumherum macht vorher gar keinen Sinn und führt zu nichts.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

18.11.2008 18:24
#352 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Wenn man mir sagt, dass man das Kleingedruckte vor dem Kauf nicht lesen sollte...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Eleasar ( Gast )
Beiträge:

18.11.2008 18:27
#353 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Bs

In Antwort auf:

Einem solchen Gott würde ich wohl sogar folgen, obwohl ja, wie ich schon oben deutlich gemacht habe, noch ein riesen Unterschied ist zwischen der bloßen Anerkenntnis seiner Existenz und dem Gläubigwerden.

Für den Bibelgott halte ich das bei mir für völlig ausgeschlossen.


Und mit dieser Denkweise stehst du sicher nicht alleine.

Und das hast du goldrichtig erkannt es ist ein riesen Unterscheid ob man von seiner Existenz ausgeht oder sein Vertauen auf ihn setzt.

In diesem Fall würdest du den Gott den die Bibel beschreibt nicht vertrauen sonder ihn fürchten.

Und viele Leute würden ihm vieleicht troztdem gehorchen aber nicht aus Überzeugung und Liebesbeweis sonder aus Angst vor Strafe und Vergeltung. Das ist nicht Sinn der Sache.

Qtipie Offline




Beiträge: 761

18.11.2008 18:34
#354 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

In Antwort auf:
Mei, das wär fein - dann könnt ich mir den Burschen mal selber vorknöpfen.


Vielleicht ist ja genau das der Grund, warum sich "der Bursche" hier unten so rar macht?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2008 19:22
#355 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

In Antwort auf:
Vielleicht ist ja genau das der Grund, warum sich "der Bursche" hier unten so rar macht?

Da hätte ich sogar vollstes Verständnis für. Wer will es schon, so als Gott, mit ner heißblütigen Südfranzösin zu tun bekommen.

Eleasar ( Gast )
Beiträge:

18.11.2008 19:28
#356 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

In Antwort auf:
Da hätte ich sogar vollstes Verständnis für. Wer will es schon, so als Gott, mit ner heißblütigen Südfranzösin zu tun bekommen.


Was sie sich da vornimmt ist mit ganz Südfrankreich nicht zu erreichen.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

18.11.2008 19:34
#357 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Zitat von Eleasar
Ich will den armen Kerl nur mal gewarnt haben nicht das er dann völlig entmutigt ist

Och, lass ihn nur machen. So böse bin ich auch nun wieder nicht... Aber ich gebe zu,
dass ich als kleines Kätzchen schon gerne mit dem Mäuschen spiele, bevor ich es fresse.
Nicht das betrefender User ein Mäuschen ist...

Zitat von BS
Wer will es schon, so als Gott, mit ner heißblütigen Südfranzösin zu tun bekommen

Da hast Du Recht. Ausser bei qilin bin ich selten Handzahm.

Zitat von Eleasar
Was sie sich da vornimmt ist mit ganz Südfrankreich nicht zu erreichen

Du kennst wahrscheinlich wenig Südfranzösinnen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Qtipie Offline




Beiträge: 761

18.11.2008 19:37
#358 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten
In Antwort auf:
Du kennst wahrscheinlich wenig Südfranzösinnen.


Uhhh, da hatse dich aber kalt erwischt, was. Na macht nix - ein blindes Huhn...
Eleasar ( Gast )
Beiträge:

18.11.2008 20:49
#359 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Tao Ho

In Antwort auf:
Du kennst wahrscheinlich wenig Südfranzösinnen.


Nein das gebe ich zu. Ist für meine Feststellung aber gar nicht nötig.

Dafür kenne ich Gott.

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

18.11.2008 21:17
#360 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

In Antwort auf:
Dafür kenne ich Gott.

Immerhin, das können die wenigsten von sich behaupten, selbst wenn sie sich zu ihm bekennen.
Ich bin trotzdem am überlegen, wenn ich die Wahl hätte, wen ich vorziehen würde (nur mal so in der Phantasie...) eine Südfranzösin oder Gott.......naja, käme wahrscheinlich auf die Tagesform an, aber mittlerweile wäre meine Entscheidung schon klar.......was sind 1000 Jahre in der Hölle für ein paar köstliche Stunden im Himmel auf Erden?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

19.11.2008 06:42
#361 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

In Antwort auf:
Dafür kenne ich Gott.

Woher denn??? Wäre als wenn ich sagen würde: Ich kannte Stalin und kenne die Queen...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

19.11.2008 07:53
#362 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Welchen Gott meinst du denn ?

euer ergebener

Regens Küchl

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

19.11.2008 11:00
#363 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Also ich kenne Freya und die ist eine Göttin...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

19.11.2008 11:27
#364 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Was ist mit Amaunet, der Göttin der frischen Nordwinde ?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

19.11.2008 11:33
#365 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten
Neee, lieber nicht, weil ich will heute Linsensuppe machen...

Hallo Eleasar,

einmal ganz im Ernst: Welchen Gott meinst Du eigentlich, wenn Du sprichst,
dass Du ihn kennst. Von woher kennst Du diesen Gott und wie ist er denn so
persönlich? Wie kommst Du, um es zu präzisieren, auf die Meinung diesen Gott
(gibt ja noch viele, viele andere) gut zu kennen?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

19.11.2008 11:44
#366 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Hier der Bericht eines Christen der Gott persönlich kennengelernt hat
- ob's genau derselbe ist wie der Eleasars, lasse ich mal dahingestellt...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Eleasar ( Gast )
Beiträge:

19.11.2008 17:17
#367 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Tao Ho

In Antwort auf:
einmal ganz im Ernst: Welchen Gott meinst Du eigentlich, wenn Du sprichst,
dass Du ihn kennst. Von woher kennst Du diesen Gott und wie ist er denn so
persönlich? Wie kommst Du, um es zu präzisieren, auf die Meinung diesen Gott
(gibt ja noch viele, viele andere) gut zu kennen?


Diese Frage ist doch jetzt nicht dein Ernst oder?!

Die Bibel berichtet über diesen Gott.

Hätte ich ihn bereits persönlich getroffen, könnte ich das jetzt nicht schreiben.^^

Aber ich konnte Gott überall dort etwas von Gott erfahren wo ich in in mein Leben gelassen habe.

Mann kann Gott nicht kennen lernen wenn man nicht vorher die Tür Öffnet.

Qtipie Offline




Beiträge: 761

19.11.2008 17:31
#368 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Das Problem damit, "Gott zu kennen", ist vielleicht so ähnlich, wie sich in einer Stadt auszukennen. Kann sein, dass man den Taxischein hat, aber Strassen werden umbenannt, Einbahnstraßen eingerichtet und an anderen Stellen Kreuzungen umgebaut, Häuser werden abgerissen und neu gebaut, Straßenverläufe geändert, das Gesicht einer Stadt verändert sich, weil die Stadt lebt.

Ähnlich ist es bei einem Menschen. Man kann einen Menschen gut kennen, aber niemals "ganz", oder "vollständig". Weil der Mensch eben lebt.

Und wie ist es bei einem lebendigen Gott? Das wäre vielleicht so, wie bei einer riesengroßen Stadt, die man selbst in seinem ganzen irdischen Leben nie völlig durchlaufen kann, weil sie einfach zu groß ist. Der Apostel Paulus schreibt, dass all unser Wissen nur "bruchstückhaft" ist (1 Kor 13). Deswegen kann kein Mensch von sich behaupten, er "kenne" Gott. (meine Meinung)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

19.11.2008 19:34
#369 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

In Antwort auf:
Diese Frage ist doch jetzt nicht dein Ernst oder

Diese Frage war sehr ernst gemeint.

In Antwort auf:
Die Bibel berichtet über diesen Gott.

Und wieviele Gottesbilder hat es vorgebracht? Welcher von den
vielen Gottesbildern ist nun Deines?

In Antwort auf:
Aber ich konnte Gott überall dort etwas von Gott erfahren wo ich in in mein Leben gelassen habe.

Ich habe mein Leben noch nicht gelassen. Wenn man sein Leben
lassen muss um diesen Gott zu erfahren, kann er mich, gelinde
gesagt, am Arsch lecken.

In Antwort auf:
Mann kann Gott nicht kennen lernen wenn man nicht vorher die Tür Öffnet.

Ah, ein Mann kann Gott kennenlernen. Was ist mit Frau?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Eleasar ( Gast )
Beiträge:

19.11.2008 23:26
#370 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Qipie

Ich kann nur das von Gott erkennen was er mir von sich selbst offenbart.

Das meinte ich nicht absolut.

Natürlich hat Paulus recht, ganz begreifen werden wir ihn hier sowieso nicht.

Der vergleich mit der Stadt past meiner Meinung nach nicht.
Gott sagt von sich selbst das er immer der gleiche ist.

Eleasar ( Gast )
Beiträge:

19.11.2008 23:34
#371 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Tao Ho

In Antwort auf:
Und wieviele Gottesbilder hat es vorgebracht? Welcher von den
vielen Gottesbildern ist nun Deines?


Die Bibel berichtet nur von einem Gott.


Wenn Menschen sich selbst einen Gott zusammenschustern entfernen sie sich automatisch von Gott.

In Antwort auf:
Ich habe mein Leben noch nicht gelassen. Wenn man sein Leben
lassen muss um diesen Gott zu erfahren, kann er mich, gelinde
gesagt...



Erinnere mich bitte ab und zu das dein Deutsch nicht so ...toll ist.^^ Dann drücke ich mich einfacher aus.

Wenn du jemanden kennen lernen willst must du dich mit ihm einlassen.

Mit "sein Leben lassen" im Sinne von Suizid hat das nichts zu tun.


In Antwort auf:
Ah, ein Mann kann Gott kennenlernen. Was ist mit Frau?


Wortklauberei und Polemik.^^ War früher auch eines meiner bevorzugten "Stilmittel" .

Schadet aber mehr als es hilft.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

20.11.2008 06:33
#372 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Guten Morgen,

In Antwort auf:
Wenn Menschen sich selbst einen Gott zusammenschustern entfernen sie sich automatisch von Gott

Und wer hat nun Recht mit seinem Gottesbild? Die Zeugen, welche sich an die Bibel halten oder die
Amish, welche sich auch an die Bibel halten oder die Babtisten oder die Pfingstler????

Aber in einem gebe ich Dir Recht: Es gibt nur einen Gott in der Bibel und dieser Gott ist unausgegoren,
unfair, launisch usw. Neee, mit sowas will ich nichts zu schaffen haben - erst Recht nicht im realen
Leben.

In Antwort auf:
Wenn du jemanden kennen lernen willst must du dich mit ihm einlassen

Ich habe mich in meinem Leben schon mit vielen Menschen und Dingen eingelassen. Dafür hatte ich allerdings
einen guten Grund (z. B. die Mörder in den Todeszellen - dennen wollte ich ein bisschen Licht ins Dunkel
bringen, weil Todesstrafe in meinen Augen nicht richtig ist).

Welchen Grund sollte ich haben jemanden kennenlernen zu wollen, der so ein Oberarsch ist, wie Dein Gott
aus der Bibel? Hast Du die mal bewusst gelesen? Ein Horrorschinken voller Sex, Inzest, Gewaltakten, Krieg
und deren Verherrlichung usw.

Frauen kommen dabei auch nicht gerade gut weg - auch im neuen Testament... Neee, als Frau sage ich da
nein zu.

Aber ich habe nun zumindest verstanden was Du gemeint hast: Jemanden IN Dein Leben lassen...

Keine Wortklauberei. Eine ehrliche Frage. Frauen kommen egal wo in der Bibel nicht so toll weg. Dabei
sind Frauen ein wunderbares, starkes und echt tolles Geschlecht. Wo wäre die Welt ohne Männer, sicher.
Aber was wäre die Welt ohne Frauen???

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Eleasar ( Gast )
Beiträge:

20.11.2008 16:41
#373 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Guten Tag

In Antwort auf:

Und wer hat nun Recht mit seinem Gottesbild? Die Zeugen, welche sich an die Bibel halten oder die
Amish, welche sich auch an die Bibel halten oder die Babtisten oder die Pfingstler????


Ist das meine Aufgabe das zu entscheiden? Ich kann den Amish People nicht das Heil absprechen, weil sie vor der heutigen Gesellschaft flüchten. Das was uns rettet ist das vertrauen zu Jesus und nicht eine Bezeichnung zu der wir uns zählen.

In Antwort auf:
Aber in einem gebe ich Dir Recht: Es gibt nur einen Gott in der Bibel und dieser Gott ist unausgegoren,
unfair, launisch usw. Neee, mit sowas will ich nichts zu schaffen haben - erst Recht nicht im realen
Leben.


Das liegt aber an deinen eigenen Ansichten wie sich Gott hätte verhalten sollen oder was er für Eigenschaften besitzen sollte.


In Antwort auf:
Hast Du die mal bewusst gelesen? Ein Horrorschinken voller Sex, Inzest, Gewaltakten, Krieg
und deren Verherrlichung usw.


Das ist mir ein Anliegen. Rate ich dir auch, dann erkennst du vieleicht, das sowas nicht verherrlicht sondern verurteilt wird.



In Antwort auf:
Frauen kommen dabei auch nicht gerade gut weg - auch im neuen Testament... Neee, als Frau sage ich da
nein zu.


Ich weiß Unterordnung ist dir ein Dorn im Auge.

In Antwort auf:
Aber was wäre die Welt ohne Frauen???


Ich antworte mal spontan ohne groß drüber nachzudenken....^^

Ein leb und liebloser haufen Erde.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.251

20.11.2008 17:57
#374 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

In Antwort auf:
Frauen kommen egal wo in der Bibel nicht so toll weg.
Was hälst du von Sprüche 31?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

20.11.2008 18:59
#375 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Hallo Eleasar

In Antwort auf:
Mann kann Gott nicht kennen lernen wenn man nicht vorher die Tür Öffnet.

Könnte diese Tür nicht auch Gott öffnen? Er will schließlich, daß man an ihn glaubt.
Für mich klingt Dein Satz so, als ob man sagt: "Man glaubt nicht an Gott, wenn man nicht
an Gott glauben will"
Ich will aber nicht einfach an Gott glauben, ich will wissen ob es ihn gibt, denn nur
in diesem Fall würde es für mich Sinn machen an ihn zu glauben.
Auf meinem PC gibt es einen Ordner extra für Gott und wenn er wirklich existiert und wenn er
will, daß ich an ihn glaube, dann kann er mir eine Nachricht schreiben und mich überzeugen.
Ich finde, das ist ein faires Angebot, leider habe ich seit nunmehr 3 Monaten keine Botschaft
erhalten (was mich in meiner bisherigen Überzeugung stärkt).

Was meinst Du, wann mir Gott schreiben wird?

Grüsse
Till

Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz