Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 394 Antworten
und wurde 7.678 mal aufgerufen
 Lagerhalle
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 16
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

02.11.2008 14:16
#101 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

In Antwort auf:
Gott sagt, dass selbtsmörder in die Hölle kommen ohne ausnahme

Dann erzähl das bitte mal dem Imam Deiner Wahl. Bin auf seine Reaktion gespannt,
wenn ihm von Dir diese Tatsache erklärt wird...

In Antwort auf:
Ich war in sovielen Moschees und habe von keinem mir bekannten gelehrten gehört, dass diese taten gebilligt wurden, im gegenteil

Es gibt genausoviele Gegenstimmen und viele Gelehrte, die genau das Gegenteil
lehren. Auch in Deutschland gibt es die.

In Antwort auf:
aber was ist mit "der barmherzige"?

Ist er zu Christen auch so barmherzig? Oder zu Juden? Oder gar Buddhisten?
Warum sind den Moslems immer noch in Indien so schlecht angesehen? Und warum
wird in der Sure 40 immer nur von den Juden als auserwähltes Volk (ich drücke
es mal etwas deutlicher aus) gesprochen? Dort ist immer nur von Moses und von
Joseph die Rede. Nie aber von Mohammed. Das sind auch Fragen mit denen Du
Dich beschäftigen solltest, finde ich.

In Antwort auf:
Es ist nicht planbar oder abzusichern

Eben. Und auf ein billiges Versprechen falle ich nicht gerne rein. Entweder - oder.
Was anderes gibt es nicht. Entweder Paradies - oder Hölle.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

02.11.2008 14:27
#102 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

In sure 40 geht es um die juden, weil im Koran über die ganze Menschengeschichte berichtet wird! Angefangen von Adam und Eva. Und wenn der koran uber die Juden spricht, dann beschreibt es nur die zeit, wo den juden, von gott geholfen wurde und sie den gesanten Moses als retter bekamen.
Der Koran wird ja als ganzes gesehen und enthält alle Propheten die es gab, praktisch wie eine Trilogie die als ganzes zu betrachten ist...

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

02.11.2008 16:33
#103 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Öhm, der Koran und eine Triologie? Hab ich da was überlesen? Und der Koran enthält sicher
nicht alle Propheten. Oder was ist mit Buddha, oder Bah´u´lla? Sind das keine Propheten und
warum nicht? Was ist mit Abd-Ru-Shin oder gar Krishnamurti? Wir hätten aber auch noch
einige andere Leute mit im Angebot und die sind sicher nicht alle von Satan besessen
gewesen.
Nur weil einige glauben das Mohammed das Siegel der Propheten war und nach ihm niemand
mehr kam, heisst das noch lange nicht, dass das stimmen muss.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

02.11.2008 17:04
#104 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Ich bin muslimin und glaube daher halt an das was im Koran steht....
Ich hüte mich davor deinen oder sonst irgendeinen Propheten der nicht im Koran vorkommt als besessen zu schimpfen.Aber an sie glauben kann ich nicht, genauso wie du nicht an meinen glauben kannst...Natürlich hält jeder seinen Propheten für den richtigen, was spricht dagegen. Und auch wenn einer nicht im Koran vorkommt, spricht ja nichts dagegen das er trotzdem gut ist. Das eine schließt das andere doch nicht aus...

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

02.11.2008 17:15
#105 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Alle Alkoholikerischen Aleviten aber annerkennen Ali als absolut abschliessendenden Allmachtspropheten !

Sie bezeichnen sich als Moslems, werden aber von allen anderen Moslems nicht als Moslems anererkannt, da diese meinen Mohammed wäre der letzte Prophet gewesen ! ! !


euer ergebener

Regens Küchl

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

02.11.2008 17:20
#106 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

werde es dir mal erklären, Ali(ra) war der neffe und später auch khalif. Ali(ra) hat nie behauptet er sei ein Prophet, sondern die Menschen selber haben ihn als Prophet(saw) auserwählt.
Bevor er starb, er starb in einer Moschee, also ermordet wurde er, sagte er zu seinen söhnen, wen"wenn ich sterbe, liegt meinen leichnam vor die Tür und ein Mann wird kommen und meinen Leichnam abholen." Die söhne wollten den Vater ja selber begraben, aber er wusste schon wieso. Bis Huete weiss keiner wo sein Leichnam begraben ist, genauso wie mit den anderen Khalifen weiss es keiner wegen den Schiiten.

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

02.11.2008 17:45
#107 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Das mit den aleviten ist so ne sache. Ich weiss z.B das die Schiiten die aleviten aus der Türkri nicht annerkennen. Sie folgen ja beide Ali. Aber sobald ich weiss erkennen die schiiten Mohammed als den Propheten an und setzen nicht ali über Mohammed. Und ider Türkei gibt es ebenfalls solche und solche Aleviten. So genau kenne ich das auch nicht... Ich weiss nur eins, das es mit aleviten und suniten nicht anders ist, wie mit katholiken und evangelen. Beide sollten an ein buch glauben und somit gelten für beide seiten alkohol verbot...usw.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

02.11.2008 18:26
#108 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Die (Ale)(vi)ten sind aber ganz arge Schluckspechte. Ale ist ja auch ein alkoholisches Getränk genauso wie Vi(no).
Wahrscheinlich ertränken sie immer ihren Grossen Ärger darüber im Alk, dass sie ihr Leben lang Moslems sein müssen nur weil sie zufällig als Kinder von Moslems geboren wurden. Ein Ausweg aus ihrer misslichen Lage wurde ihnen noch nicht gezeigt.
Dabei vergessen sie natürlich dass sie ja laut der übrigen Muslimsekten eh keine Muslime sind.
Sie könnten also theoretisch in Ruhe den Koran wegwerfen und heimgehen oder gemütlich auf ´ner Insel leben !


euer ergebener

Regens Küchl

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

02.11.2008 21:16
#109 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Zitat von Regens Küchl
Die (Ale)(vi)ten sind aber ganz arge Schluckspechte. Ale ist ja auch ein alkoholisches Getränk genauso wie Vi(no).




Könnte natürlich sein...so habe ich das ganze noch nie betrachtet.

Aber mal im ernst, ich weiss das es bei uns in der Türkei einen alevitischen Nachbar dorf gibt. Umd wenn bei denen einer stirbt, bringen sie ihre Leichen in unser Dorf und lassen ihn dann in der moschee waschen und seinen trauer gebet halten. Habe das ganze nie so richtig verstanden, glaube sogar das sie es auch nicht tun.

Schade das hier im Forum keiner von ihnen dabei ist...

P.s. und die von uns sind dann bei ihnen Ale trinken gegangen...Fairer tausch

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

02.11.2008 21:31
#110 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Hallo Schwester8

In Antwort auf:
Natürlich ist der gedanke nicht schön, zu wissen das manche Menschen in die Hölle kommen sollen.
Aber darüber brauchst du doch keine gedanken machen

Stimmt! Ich mache mir auch keine gedanken über die Hölle, ich mache mir Gedanken über Dich und
wie Du mit so einer Vorstellung leben kannst. Ich stelle mir das gruselig vor!
So ähnlich muß es im Dritten Reich gewesen sein, wenn man durch die strassen gegangen ist und
sich gesagt hat: "Sie mal, der da ist Jude, der wird wohl bald in die Gaskammer gehen müssen
und der da, der darf wohl weiterleben." Also ich könnte mit so einer Vorstellung nicht leben.
In Antwort auf:
Und wenn allah dich nicht erreicht warum auch immer dann ist das ganz alleine deine sache.

Es ist ganz allein meine Sache, das ist richtig, aber wenn es Allah gäbe, dann wäre es zum Teil
doch auch seine Sache; er will doch anscheinend, daß man an ihn glaubt und er ist doch angeblich
allmächtig, warum kriegt er es dann nicht hin?
In Antwort auf:
Zu den Bomben, kann ich leider nur sagen das sie im Grunde kaum sinn machen, da sie in Irak oder in anderen Länder eh meist Muslime töten.

Das klingt jetzt aber ganz so, als ob die Bomben mehr Sinn machen würden, wenn sie Ungläubige
töten würden
In Antwort auf:
Und ich wüsste nicht warum gott menschen die töten in den Himmel stecken sollte.

Na, vielleicht weil Allah selber jede Menge Menschen getötet hat, vielleicht weil im Koran für
bestimmte Verbrechen (z.B. Ehebruch) die Todesstrafe vorgesehen ist, vielleicht auch weil im
Koran steht: "Tötet die Ungläubigen, wo immer ihr sie findet".
Ich weiss, das muß man alles anders interpretieren, das gilt auch schon lange nicht mehr und
überhaupt darf man das alles nicht so eng sehen...
Das Problem ist halt nur, daß es viele Muslime gibt, die in einer rein islamischen Gesellschaft
aufwachsen und die es eigentlich am besten wissen müssten, die Ungläubige töten, weil es so im
Koran steht.
In Antwort auf:
Auch wenn diese Leute sich das so einreden, wird das töten von unschuldigen mit der Hölle bestraft!

Naja, aber Du sagst ja selbst, daß es gar nicht so leicht ist, festzustellen wer "unschuldig" ist.
Auch da ist viel Raum für Interpretationen.
In Antwort auf:
Das mit der sintflut ist so eine sache, warum gibt es so viele Kriege auf der welt? Aber es geschehen ja auch viele schöne sachen auf dieser welt, wie z.B. die geburt eines Kindes. Wir können nicht die guten sachen mit Freuden entgegennehmen und das schlechte zurückweisen.Sie gehören zusammen und sind leider nicht trennbar!

In einer Welt, die durch Naturgesetze gesteuert werden, passieren gute und schlechte Dinge, gibt
es gerechte und ungerechte Ereignisse, aber ist das auch möglich in einer Welt mit einem Gott
der das Gute und das Gerechte will?
Warum danken Menschen jedesmal Gott wenn etwas Gutes oder Wünschenswertes geschieht, ohne jemals
darüber nachzudenken warum all das Schlechte geschieht.
Ein paar Beispiele:
Bei dem Tsunami wurde ein Mann auf das Meer hinausgespült. Er klammerte sich tagelang an einen
Baumstamm bis er gerettet wurde. Dann sagte er: "Gott sei Dank. Er hat mich gerettet!"
Warum aber wurden hunderttausend andere nicht gerettet???
Als vor ein paar Jahren bei Überlingen zwei Flugzeuge zusammenstiessen sagte ein Anwohner: "Gott
sei Dank sind die Trümmerteile alle in den Feldern vor der Ortschaft heruntergefallen". Jaja,
ein paarhundert Meter weiter und die Leichenteile von den Kindern wären alle in der Ortschaft
verteilt herumgelegen, daß wäre dann aber nicht so schön gewesen!
Viele Fussballspieler bedanken sich jedesmal wenn sie ein Tor geschossen haben bei Gott ohne zu
überlegen was für ein Unglück Gott gerade über die gegnerische Mannschaft gebracht hat.
In Antwort auf:
eigentlich hat ja jeder die chance zu glauben oder aber es nicht zu tun. Und der, der es
nicht tut, brachut ja dann auch keine angst vor der hölle haben, da es sie für ihn nicht gibt!

Stimmt, auch Du hast die Chance nicht an Gott zu glauben und wenn Du es doch tust, musst Du
halt mit der Angst vor der Hölle leben.
Hat halt alles seine zwei Seiten, gell?
Grüsse
Till

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

02.11.2008 21:50
#111 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Hallo Till!
Im drittenreich war es etwas anderes...bei der Moslem sache ist es aber so das selbst ein Imam nicht wissen kann wo er hinkommt.den das weiss nur Gott allein.Und mir ist es eh verboten über andere zu richten.Und jeder der mit dem Finger auf jemanden zeigt und sagt "du kommst in die hölle". Spielt er Gott...
Das geschriebene hat dich ja erreicht, der rest liegt bei dir. Du kannst es glauben oder aber auch sein lassen...
Das mit den Bomben war nicht so gemeint, aufgarkeinen fall!
Was ich damit nur sagen wollte war nur das es nichts mit dem Islam zu tun hat, es aber oft unter diesem deckmantel gehalten wird. Das töten von Menschen die nicht an einem Krieg beteiligt sind, ist eine Totsünde. Also Menschen die gerade in einem Zug sitzen und zur Arbeit fahren sehen für mich nicht unbedingt wie Krieger aus...
Ja ich muss mit der Angst vor der hölle leben, aber so ist es nunmal alles hat einen haken

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

02.11.2008 22:02
#112 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

In Antwort auf:
Und jeder der mit dem Finger auf jemanden zeigt und sagt "du kommst in die hölle". Spielt er Gott...

Oder er hat den Koran gelesen. Hatte ich dazu nicht die dazugehörende Sure
mitgepostet?

JEDER kommt erst einmal in die Hölle und wird dann, je nach Gutdünken von
Allah, wieder rausgeholt, um dann erst ins Paradies zu kommen. Je nach
schwere der Waagschale.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

02.11.2008 23:04
#113 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

gut aber fakt bleibt doch das gott es entscheidet und kein anderer.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

02.11.2008 23:11
#114 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Falsch - Die Waagschale entscheidet !


euer ergebener

Regens Küchl

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

02.11.2008 23:29
#115 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

waageschale gottes und nicht die meine oder die eines anderen

qilin Offline




Beiträge: 3.552

03.11.2008 07:13
#116 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Welche und wessen Waagschale auch immer, und was darin gewogen wird oder auch nicht
ändert nichts daran, dass es sich hier um - eben erst zu beweisende - Glaubenswahrheiten handelt.

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Qtipie Offline




Beiträge: 761

03.11.2008 14:45
#117 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Quilin, jetzt forderst Du aber einen Beweis ein, nicht wahr? Nehmen wir an, Gott würde Dir einen Beweis geben wollen. Was würde Dich denn wirklich überzeugen, und zwar so nachhaltig, dass es ein ganzes Leben lang "vorhält", ohne dass Du immer wieder neu einen Beweis brauchst?

Selbst sehe ich es so wie Schwester8, also, dass Gott es entscheidet.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

03.11.2008 15:37
#118 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Zitat von Qtipie
Quilin, jetzt forderst Du aber einen Beweis ein, nicht wahr? Nehmen wir an, Gott würde Dir einen Beweis geben wollen. Was würde Dich denn wirklich überzeugen, und zwar so nachhaltig, dass es ein ganzes Leben lang "vorhält", ohne dass Du immer wieder neu einen Beweis brauchst?
Nein, ich fordere keinen Beweis ein, ich sage nur, dass ein Beweis vorliegen müsste,
damit man es als objektive [und nicht als Glaubens-]Wahrheit anerkennen könnte.
Wenn ich jemand überzeugen will, dass es schwarze Amseln mit weißen Köpfen gibt,
dann zeige ihm ein Foto davon. Wenn er es für eine Fotomontage hält, zucke ich die
Schultern und die Sache hat sich. Mit Gott ist die Sache anders. Wenn er mir den
Beweis geben wollte, dann würde er besser wissen als ich, wie das anzustellen wäre.
Da er das nicht tut, will er es eben nicht, oder er existiert nicht. In beiden Fällen ist
die Sache für mich nicht sehr interessant.
Der Titel des threads ist aber "haben die atheisten beweise das gott nicht existiert??",
und darauf sollen 'die Atheisten' jetzt schon 13 Seiten lang 'festgenagelt' werden...
Beweise für und von Gott sind ein anderes Thema - und das zieht durch dieses Forum
schon seit es existiert. Wenn Du da was grundlegend Neues weißt, dann mach' einen
neuen thread auf und lass' uns an Deinem Wissen teilhaben...

In Antwort auf:
Selbst sehe ich es so wie Schwester8, also, dass Gott es entscheidet.
Nein, Du siehst es nicht so, dass Gott zuerst mal prophylaktisch Alle in die Hölle
expediert und dann entscheidet, wen er wieder 'rauslässt - darum ging's hier nämlich
- oder irre ich mich da etwa

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

03.11.2008 20:13
#119 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Hallo zusammen!
Im grunde ging es darum, ob ein Mensch das entscheiden kann...und gott natürlich! Das auf diesem thread, beweise von den atheisten verlangt wird liegt vieleicht daran, das in fast all den anderen bewise von den gläubigen verlangt wird.

Das mit dem "glaube" ist eine sache die kann man nicht bildlich festhalten. Du kannst z.B. auf eine Amsel zeigen und sagen guck mal "ein Vogel". Aber würdest du mir glauben wenn ich auf Bäume, in den Himmel oder wild durch die gegend zeigen würde und "guck mal Gott" sgen würde?
Wahrscheinlich würdest du sagen"an so etwas glaube ich nicht" und dann würde ich mit den schultern zucken!

Es gibt menschen, die ssehen den gott in guten sachen die ihnen wiederfahren, ich glaube das man viele zeichen sehen kann wenn man sehen möchte.

Aber wie gesagt ich "glaube", etwas was man glaubt oder nicht glaubt ist nicht zu sehen. Denn es ist ein gefühl...Gefühle sieht man nicht!

Gott verlangt von einem das man nicht an ihm zweifelt. Und wenn einer Glaubt, dann wird er auch keine beweise suchen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

03.11.2008 20:49
#120 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

In Antwort auf:
Das auf diesem thread, beweise von den atheisten verlangt wird liegt vieleicht daran, das in fast all den anderen bewise von den gläubigen verlangt wird

Ach Mensch, du solltest du doch verstehen, worum es hier geht.

Wenn Atheisten behaupten, etwas existiert, beweisen sie es auch. Deshalb erwarten sie natürlich auch von Gläubigen wenn die behaupten, etwas existiert, einen Beweis.

Ihr Gläubigen wollt hier aber, dass wir eure Behauptung einfach akzeptieren oder aber beweisen, dass sie nicht stimmt.

So etwas haben wir Atheisten nie und nirgends von euch gefordert. Es richt also ein bisschen ganz stark nach Ätschäbä und Kindergarten, wenn dass, was du oben andeutetest, tatsächlich stimmen würde.

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

03.11.2008 21:06
#121 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

In Antwort auf:
Gott verlangt von einem das man nicht an ihm zweifelt.

Das verlangt er.....? Schade, hätte er Vertrauen in seine Schöpfung, wären solche Forderungen überflüssig.
In Antwort auf:
Und wenn einer Glaubt, dann wird er auch keine beweise suchen.


Das falscheste, was ich seit langem gelesen habe. Warum sollte 'Glauben' (was immer man darunter definiert), von Wissensdurst entbinden?
Das wäre das Gleiche, als ob ein Blinder durch einen Paradiesgarten läuft und die Angebote durch Gott zur Sichtbarwertung des wunderschönen Zustandes ausschlägt.

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

03.11.2008 21:08
#122 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Keiner verlangt das irgendwer etwas glaubt woran er nicht glauben will. Also ich zwinge hier niemanden. Und ich wusste ja nicht das du so feinfühlig bist, da ist ja nicht umsonst ein Grinser dahinter. Muss ich sachen die ironisch gemeit sind mit einer anderen Farbe kennzeichnen??

Ausserdem habe ich nochmal beschrieben, dass der der bereits glaubt keine beweise möchte, aber dass kannst du ja nochmal oben nachlesen...

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

03.11.2008 21:10
#123 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Kannst du aber, weil ich glaube und keine beweise brauche. Ich werd doch noch wissen was ich brauche oder nicht!

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

03.11.2008 21:17
#124 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Zitat von Schwester8
Ich werd doch noch wissen was ich brauche oder nicht!
Sei dir zugestanden, natürlich, bitte schön.

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

03.11.2008 21:30
#125 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Danke schön!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 16
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz