Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 394 Antworten
und wurde 7.566 mal aufgerufen
 Lagerhalle
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 16
Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

26.10.2008 19:51
#1 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten
Da ! Ich habe noch einen Beweis gegen des Abrahamitischen Gottes Existenz Aufgespürt !
In einem Angelothread . Also eine seriöse Quelle ! Ich zitiere :

Quote:
Godlovesyou wrote
hi all

So let me make my first question. Why are you atheist, and what evidence do you have to claim, God does not exist ?


1. "God cannot be mocked." ~Galatians 6:7
2. Hey God, your mother wears combat boots! Ha ha ha!
C. Therefore, God does not exist.
http://ravingatheists.com/forum/showthre...?t=14763&page=8


euer ergebener

Regens Küchl
Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

26.10.2008 21:11
#2 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Gut das ist eine denkweise aber kein gegenbeweis! z.B. wenn ich heute einen historischen Beitrag über Napoleon lese, habe ich keine Zweifel an den Kriegs- oder anderen Daten. Und Napoleon habe und werde ich auch nicht Persönlich treffen. Genau wie alles andere in den Geschichtsbüchern. Du kannst mir jetzt nicht erzälen das du auch das in den Geschichtsbüchern nicht glaubst, nur weil du Karl den Grossen nicht siehst.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

26.10.2008 21:24
#3 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

"Die Offizielle Geschichtsschreibung ist die Lüge auf die sich alle geeinigt haben !"

(Wohl das Berühmteste Zitat von Napoleon.)


euer ergebener

Regens Küchl

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

26.10.2008 21:34
#4 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Woher willst du wissen das es wirklich sein Zitat war??? Ich war damals noch nicht geboren und du auch nicht. Aber du hast keine Zweifel an der echtheit des Zitates. Wiso ist es bei der "gibt es Gott" sache nicht auch so? Stell dir doch einfach nur vor bie Bibel und der koran wären die Geschichtsbücher der damaligen Zeit!

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

26.10.2008 21:46
#5 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Napoleons Leben und Wirken wurde auch genügend oft von Diversen Leuten aufgezeichnet die sich nicht gegenseitig widersprechen, geschweige denn den Naturgesetzen. Wer aber nur in einem Buch erwähnt wird und dazu Wunder vollbracht haben soll, dessen Existenz ist sehr fraglich.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

26.10.2008 22:03
#6 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Nostradamus bewirkte auch wunder,auch was ihn betrifft gibt es je nach Autor verschiedene ansichten. Aber ihn ganz leugnen kann man ja auch nicht. Und das was du "wunder" nennst ist doch auch möglich. warum sollte es nicht stimmen? Wie sagt man so schön "wunder gibt es immer wieder"! Wir sind heute schon so weit das wir auf dem Mond spazieren gehen können. Damals übers Wasser laufen! Ist doch nur gerecht! Ausserdem gibt es Bücher in denen Biografien verschiedener Propheten überliefert werden und so unterschiedlch sind sie garnicht von einander. Außer vieleicht unterschiedliche ausdrucksformen aber Inhaltlich bleibt es gleich.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.10.2008 22:09
#7 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

In Antwort auf:
Und es gibt diese Heiligen Bücher, man kann sie anfassen und sehen!

Wie tausend andere heiligen Bücher auch. Ist doch alles Ramschware. Naja, bis auf die Traumzeit der Maori vielleicht.

Das diese sich andauernd widersprechenden Bücher irgendwo als Beweis gelten könnten, ist doch lachhaft.

Stopp! Halt! Hab ich doch ganz vergessen.

Vorhin sprachst du von Ländern, von denen du 100%ig sicher seist, ich wäre noch nicht da gewesen.

Die klammere ich jetzt mal aus. Aber dort wohnst du doch sicher nicht sonder hier in D?

Also zählt auch nur, was in D als Beweis zählen würde.
Da gehören nun, Monster sei Dank, weder Bibel noch Koran dazu.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

26.10.2008 22:26
#8 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Nostradamus Existenz bestreite ich nicht, seine Prophezeiungen aber sind nicht mehr als Prosa.
Wunder brechen schon per Definition die Naturgesetze, die Naturgesetze sind aber Konstant, darum sind Wunder unmöglich - simple Logik.
Eine Reise zum Mond beruht auf Technik und Wissenschaft, darum ist sie absolut kein Wunder. Wenn Jesus eine tolle Technik kannte, um über eine Wasseroberfläche zu laufen - bitte sehr, ist dann aber auch kein Wunder.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

26.10.2008 22:27
#9 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Sicher! Was bedeutet dann "CDU"!

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

26.10.2008 22:33
#10 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Das war nicht Jesus sondern Moses! Man sagt, das im Koran das sonnensystem, so wie es besteht, erklärt wird. Oder zumindest, das diese Menschen es Bereits wussten und zwar noch vor Galileo. Ist das nicht "wunder"bar?

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

26.10.2008 22:36
#11 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Werde jetzt aufhören, muss früh raus. Gute Nacht! Hoffentlich bis morgen!

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

26.10.2008 22:47
#12 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

In England stehen große Steinkreise die schätzungsweise vor 5000 Jahren errichtet wurden und so präzise ausgerichtet wurden, dass sie als Kalender funktionieren. Die Menschen haben schon immer die Welt um sich herum beobachtet, das ist weder neu noch besonders. Das nicht alles was im Koran steht so stimmt, ist ein anderes Thema...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

27.10.2008 06:17
#13 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Zitat von Schwester8
Das war nicht Jesus sondern Moses!


Sooooo ? In der BIBEL stehts aber ANDERS ! Lies mal die Bibel !

Übrigens soll nach Meinung erlauchter Gremien Karl der Grosse z.b. nie gelebt haben.
Ein Nachfahre wollte sich einen berühmten Vorfahren erfinden !


euer ergebener

Regens Küchl

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

27.10.2008 08:39
#14 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Hallo Schwester,

In Antwort auf:
Soll einer Gott an die Hand nehmen und zu dir bringen und sagen: so das ist er! Muss man wirklich alles sehen, bevor man daran glaubt???

Nö, aber es wäre schon mal ein prima Anfang wenn Gott innerhalb eines Forschungsprojektes
bewiesen werden könnte.

Ansonsten ist Gott für viele Menschen so existent wie die Teekanne Russels, das FSM und die Zahnfee.
Einfach mal blind an ein fehlerhaftes Buch zu glauben, voller Lügen und Wiedersprüchen, genügt den
meisten Menschen nicht. (und diese Bücher sind auch noch geschrieben worden im Auftrag eines äusserst
bösartigen Gottes, der einem nicht den Hauch einer Chance einräumt - es sei denn er hat mal gute Laune)

In Antwort auf:
Du kannst mir jetzt nicht erzälen das du auch das in den Geschichtsbüchern nicht glaubst, nur weil du Karl den Grossen nicht siehst.

Nun, was Napoleon anbelangt, dessen ehemalige Existenz ist bewiesen worden. Bei Karl dem Grossen sieht
das schon schlechter aus und da glaube ich eher an eine nette Fälschung und wie schaut es nun mit der
ehemaligen Existenz von z. B. Moses aus - hm - auch nicht ganz so gut wie bei Napoleon.

In Antwort auf:
Nostradamus bewirkte auch wunder,

Wo denn? Nostradamus hat bekifft wilde Texte niedergeschrieben, die erst nach dem Eintreffen der sog.
Prophezeiung gedeutet werden können.

Ich mach hier nochmal eine Prophezeiung. Innerhalb der nächsten vier Wochen wird sich ein schweres
Erdbeben ereignen und in Afrika bricht innerhalb der nächsten drei Monate eine schwere Hungersnot aus.
Des Weiteren wird innerhalb der nächsten acht Wochen ein berümter Mensch sterben. Des Weiteren seh
ich einige Kriegsherde im Osten neu aufflammen.

In Antwort auf:
Ausserdem gibt es Bücher in denen Biografien verschiedener Propheten überliefert werden und so unterschiedlch sind sie garnicht von einander

Wer sagt denn das diese Bücher wahr sind? Wir Menschen neigen dazu nach dem Ableben eines Menschen
diesen und sein Leben verzerrt darzustellen. Nehmen wir einfach mal Jesus und Moses (Du sprichst
ja immer von der Bibel und dem Koran).

Jesus war friedvoll, liebevoll und immer nett. Ich sage: Jesus war jähzornig (immerhin hat er in
den Tempeln gewütet wie ein Berserker) und er war sexistisch (oder befanden sich unter seinen Jüngern
auch Frauen - so wie bei Buddha?). Ausserdem war er rassist. Immerhin hat er der Frau von Kanaa nur
auf betteln seiner Jünger geholfen und das auch nur motzend.

Nun zu Mohammed. Ein Mann der nicht mal lesen und schreiben konnte bekommt von einem Engel (Gabriel)
den Koran diktiert. Aber nicht die Originalfassung - nein: Gott behält sich das Recht vor zu editieren.

Immer wenn es Mohammed gepasst hat bekam er von Allah (d. N.) eine neue Sure geschickt, die es natürlich
sofort umzusetzen galt. Ob es Krieg war oder seine vielen Frauen - immer kam passend eine neue Erkenntnis
von Gott...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Qtipie Offline




Beiträge: 761

27.10.2008 16:11
#15 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Das mit dem "God cannot be mocked" kann man ja auch so verstehen, dass Gott sich nicht durch irgendeinen dahergelaufenen kleinen Scheisser provozieren läßt...

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

27.10.2008 20:38
#16 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Verzeiht mir, wenn ich das jetzt so schreibe!
Man sagt doch, der Mensch sieht nur das was er sehen will! Ich hab in diesem Forum schon oft gelesen, dass einige glauben, das die anders denken versuchen sie zu bekehren! Habt keine Angst, das ist nicht möglich...
Ihr findet zu allem eine antwort, das Problem ist nur, dass ihr meine Antwortrn nicht akzeptiert.Ihr wehrt euch total. Dabei ist es garnicht so schlimm an etwas zu glauben was man nicht sehen kann...ich sehe nichts negatives an den 10Geboten? Ohne zu sehen zu glaben ist für mich die beste Gabe die ein Mensch besitzten kann.Ihr macht es euch oft zu einfach, ihr zählt einpaar schlechte dinge auf und dann legt ihr euch fest. Nur zu Info: terroristen machen es genau so! Übrigens von den Steinkreisen habe ich auch gelesen. Aber sie haben nichts geändert, an dem Sonnensystem.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.10.2008 22:47
#17 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

In Antwort auf:
Ihr findet zu allem eine antwort, das Problem ist nur, dass ihr meine Antwortrn nicht akzeptiert

Das Problem ist, deine Anworten sind frei von Argumenten. Nur die werden evtl. akzeptiert oder halt diskutiert.
Wer erwartet, dass einfach Antworten akzeptiert werden, wird in einem Diskussionsforum nicht glücklich werden.

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

27.10.2008 23:11
#18 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Das Problem ist das all die Argumente die in diesem Forum gebracut wurden, manche davon wirklich gut werden immer verspottet. Es gibt so vieles auf dieser Welt für die es keine erklärung gibt und trotzdem sind sie da! Die ganzen Naturkatastrophen, die der Mensch nicht aufhalten kann zum teil nicht mal zeitlich bestimmen! Es muss nicht immer eine erklärung für alles geben. Wenn du für alles eine erklärung hast, dann sag mir mal warum Menschen sterben müssen???

dummy Offline



Beiträge: 34

28.10.2008 00:29
#19 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Sind es nicht die Gläubigen die für alles eine Standardantwort haben?

mfg. dummy

----------------------------------------------------------------------------------
Dieser Beitrag enthält eine erhöhte Konzentration an Ironie und Sarkasmus. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie ihren gesunden Menschenverstand oder lassen es bleiben.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2008 07:06
#20 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten
In Antwort auf:
Das Problem ist das all die Argumente die in diesem Forum gebracut wurden, manche davon wirklich gut werden immer verspottet.

Das Problem ist, dass wir wohl einfach einen unterschiedlichen Begriff von Argument haben. Du gehst davon aus, jede Behauptung wäre eins, für uns sind annehmbare Argumente für jeden dauerhaft nachvollziehbare Aussagen mit hohem Wahrscheinlichkeitswert.

Solche Argumente kommen von Gläubigen recht selten, von dir bisher nicht eins.

DAs ist der Punkt.

In Antwort auf:
Wenn du für alles eine erklärung hast, dann sag mir mal warum Menschen sterben müssen???

Niemand hat für alles eine Erklärung und niemand von uns "Ungläubigen" hier hat das jemals behauptet.
Aber für deine Frage hätte ich eine Antwort:
Der Tod des Individuums ist notwendiger Bestandteil der Evolution, ein Naturgesetz sozusagen: Alles vergeht.
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

28.10.2008 08:40
#21 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

In Antwort auf:
Wenn du für alles eine erklärung hast, dann sag mir mal warum Menschen sterben müssen???

Ganz einfach: Es ist natürlich und der Tod gehört zum Leben dazu, wie auch die Geburt.
Oder kennst Du einen Baum der ewig lebt - oder eine Blume - oder irgend ein anderes
Wesen im Universum?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Qtipie Offline




Beiträge: 761

28.10.2008 09:15
#22 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Wikipedia "Unsterblichkeit"

* Bei den meisten Einzellern oder Kolonien von Bakterien spricht man von potentieller Unsterblichkeit, da sie sich unter idealen Bedingungen durch Zellteilung beliebig immer weiter vermehren, ohne dass dabei ein Altern zu beobachten wäre und das Phänomen "Tod" aufträte. Neuere Untersuchungen werfen jedoch Zweifel an dieser potentiellen Unsterblichkeit auf, weil beobachtet wurde, dass jede Nachfolgergeneration etwas kleiner, schwächer und Anfälliger für das Sterben erscheint.[1]
* Der Lebenszyklus der Qualle Turritopsis nutricula zeigt eine im Tierreich einzigartige Fähigkeit: Nach Erreichen der Sexuellen Reife kann der Organismus, durch Nutzung des Transdifferenzierung genannten Zellwandlungsprozesses, wieder in das Stadium der Kindheit zurückversetzt werden. Dieser Zyklus lässt sich scheinbar unbegrenzt wiederholen.[2]
* Die Seegurke kann nach Auffassung mancher Wissenschaftler unter idealen Bedingungen unbegrenzt lange leben.
* Bei Süßwasserpolypen konnten bisher keine Anzeichen eines Alterungsprozesses nachgewiesen werden.


Die Frage für mich ist eher, woher diese Angst vor dem Tod bei uns Menschen kommt.

Qtipie Offline




Beiträge: 761

28.10.2008 09:45
#23 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Das haben "die Atheisten" ja genauso, ihre Standardantwort.

Qtipie Offline




Beiträge: 761

28.10.2008 09:46
#24 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten
Das haben "die Atheisten" ja genauso, ihre Standardantwort. (@dummy)
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

28.10.2008 09:48
#25 RE: haben die atheisten beweise das gott nicht existiert?? Antworten

Zu den Einzellern: Eine potentielle Unsterblichkeit ist keine wirkliche, denn
sonst könnten wir Menschen auch sagen, dass wir unsterblich sind. Denn wir
leben ja auch sozusagen in unseren Kindern weiter.

Die Qualle könnte nur theoretisch ewig leben, denn sie hat viele Fressfeinde.
Und wenn sie gefressen wurde lebt sie sicher nicht mehr. Ergo ist auch ihr
Leben begrenzt.

Die Seegurke wird um die 100 Jahre alt. Von Unsterblichkeit ist also auch hier
keine Spur.

Selbst das unsterbliche Dasein der Hydra hat seinen Pferdefuss. Sie muss ständig
sterben, damit sie am Leben bleiben kann. Sie stösst ihre "kaputten" Zellen ab,
um sie dann neu zu produzieren. Wenn man bedenkt, dass dieses Tierchen sich so
alle 5 Tage selber erneuert... ist das noch die eigentliche Hydra oder ist es
vielleicht doch eine andere Hydra...

In Antwort auf:
Die Frage für mich ist eher, woher diese Angst vor dem Tod bei uns Menschen kommt

Da ich keine Angst vor dem Tod habe kann ich das nicht mit Bestimmtheit sagen.
Aber die meisten der Sterbenden, die ich begleitet habe, hatten eher Angst vor dem
Leben und Angst vor Neuem, als Angst vor dem Tod.

Ist auch eine Beobachtung von Elisabeth Kübler-Ross gewesen. Deren Bücher zu diesem
Thema sind empfehlenswert.

Warum hast Du Angst vor dem Tod, Qutipie? Sonst würdest Du nicht fragen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 16
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz