Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 122 Antworten
und wurde 16.128 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ivana Offline



Beiträge: 436

23.05.2006 18:08
#51 RE: Der Islam und die Pädophelie antworten

In Antwort auf:
Ich kenne kein geschichte aus dem Video, weil ich denke, dass keiner weiss, wie wirklich die Hölle aussieht oder ähnliches. Gott macht Angst ja.. aber jetzt mal im ernst, also ich rede mal von mir, da ich die wirklich vorstellung nicht habe, Hölle, Feuer usw.. Habe ich nicht so wirklich angst, denn wenn ich wirklich ne sehr grosse angst hätte, würde ich mich 100% nach den Gesetze Leben. Es heisst ja.. Die taten werde nach der absicht beurteil und nicht nur einfach die Guten Taten. Ich mache eine gute tat aber mein Herz denkt sich, "Ich will es nicht her geben, aber es ist meine Pflicht" diese tat wird belohnt, aber nicht zum guten..

Naja Schwster, sie haben es sich ja nicht aus den Fingern gesogen, sie haben es von Hadithen, ich werde mal diesen Beitrag posten, wenn ich ihn finde, ich hatte richtig angst, aber ich weiss, dass Gott die Menschen nicht erschreckt, damit sie glauben also aus angst glauben.
In Antwort auf:
Ehebruch ist, wenn man fremd geht oder nicht?? Aber wenn man verheirtet ist, begeht man doch nicht ehebruch wenn man mit der anderen frau schläft. Hotca hin und her.. Ich würde niemals meinen wissen bei einem Hoca holen und habe es auch nie gemacht.
Ja, aber vielleicht verstehst du es nicht, weil du so aufgewachsen bist?
Ein Mann und eine Frau, nicht mehr!
Und was sagen denn nun Hocas, wenn ein Paar heiratet?
In Antwort auf:
Ich habe dir erklärt, dass über sex zwischen ehepaar gehütet sein sollte, deshalb meinte ich, dass der rest überflüssig ist. Da über sex im bett, was man mit dem ehepaar fort führt nicht andere erzählt werden darf.

Es wird ja nicht aufs detail eingegangen, jedoch erwähnt, dass mohammed seine hochzeit mit aischa KONSUMIERTE als sie 9 war, und der kunsum einer hochzeit bringt mit sich den ehelichen verkehr.
In Antwort auf:
Hi.. ich respektiere auch deine meinung, wenn nicht, dann würde ich auch nicht weiter hier mit dir diskutieren. Glaubst du die Bibel interessiert mich nicht? Oder ich will sie nicht verstehen? Nur was mich etwas, naja.. so traurig macht ist, das du es so nimmst, wie DU es verstehen willst. Und um den Koran zu verstehen, braucht man den tafsir. Was glaubst du wie ich angefangen habe oder wie erst über den Koran gedacht habe!??

schau mal schwester, die tafsir wurde von einem gelehrten beeinflusst. Ich sag mal so, im quran steht wörtlich, das allah ihn leicht zu verstehen gemacht hat, brauche ich dann noch einen hoca oder sonstwas beeinflussendes?

Schwester ( Gast )
Beiträge:

23.05.2006 18:19
#52 RE: Der Islam und die Pädophelie antworten

In Antwort auf:
schau mal schwester, die tafsir wurde von einem gelehrten beeinflusst. Ich sag mal so, im quran steht wörtlich, das allah ihn leicht zu verstehen gemacht hat, brauche ich dann noch einen hoca oder sonstwas beeinflussendes?

Stimmt nicht ganz.. also es heisst §Der Koran und die Ungefähre bedeutung" verstehst du??
Der Koran leicht gemacht für die begreiflichen. D.h. auch wenn du 20 Jahre lang den koran studierst, wirst du ihn auch nicht in 3oJahre die verschlüsselten wörter verstehen. Jedesmal wenn du es neu beginnst es zu lesen, wird dir immer mehr und mehr bewusst. Sogar du selbst, kannst ein Hotca sein. Ich kann auch die Pilgerfahrt machen und bin Hotca und?? heisst es bin dann eine wissende? Nein.. habe nur das getan der 5 Säule des Islams.

In Antwort auf:

Naja Schwster, sie haben es sich ja nicht aus den Fingern gesogen, sie haben es von Hadithen, ich werde mal diesen Beitrag posten, wenn ich ihn finde, ich hatte richtig angst, aber ich weiss, dass Gott die Menschen nicht erschreckt, damit sie glauben also aus angst glaube

Diese Gelehrten die etwas verfälschen wollen.. kommt alyyum qyyama
In Antwort auf:
Ja, aber vielleicht verstehst du es nicht, weil du so aufgewachsen bist?

Wie bin ich denn aufgewachsen?? Glaubst du ich war immer Muslima??
In Antwort auf:
Es wird ja nicht aufs detail eingegangen, jedoch erwähnt, dass mohammed seine hochzeit mit aischa KONSUMIERTE als sie 9 war, und der kunsum einer hochzeit bringt mit sich den ehelichen verkehr.

Also du weisst ja was ich darüber denke.
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Schwester ( Gast )
Beiträge:

23.05.2006 18:22
#53 RE: Der Islam und die Pädophelie antworten

Liber Gasylein...

Ne ne sorry.. Aber ich behaupte es, weil es so ist. Was glaubst du wieso wir nicht mit Ihnen klar kommen oder wieso sie sich "BürgerKrieg" bekriegen?? googel mal eine runde.. dann findest du es sogar.
Ich kenne diese aus sagen nicht von Googeln, aber das weiss jeder shiite und allgemeine Muslime.. ein scheich der Shiiten hat es zu erlaubt erklärt!!
Muhammed (saw)?? hahaha.. was schreibst du da?
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.022

23.05.2006 18:32
#54 Der Islam und die Pädophelie antworten
In Antwort auf:
Muhammed (saw)?? hahaha.. was schreibst du da?
Sprache ist dazu da, um Information zu transportieren, Schwapsterchen. Aber du benutzt deinen Wortreichtum, um sie zu verdecken oder sogar zu zerstören. Das tust du im Auftrag deines Glaubens, deines Gottes, und das ist letztlich dein vornehmes Lebenswerk. Also, ehrlich: MIR ginge es (wäre ich an deiner Stelle) NICHT gut dabei...

Gysi
____________________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Joshua ( Gast )
Beiträge:

23.05.2006 19:02
#55 RE: Der Islam und die Pädophelie antworten
Islam nur kleinste Anfang zur Gott. Nur Kenntniss. Der Mensch der aus seiner liegen aufsteht. Aber erste Schritt wird nur durch Jesus Lehre getan.

Weil Jesus ist der Weg. Jesus ist das Licht, das dieser Weg beleuchtet ist, Jesus ist die Kraft, Jesus ist das Leben, das du Schritt machen kannst auf diesem Beleutetem Wege.

Schwester ( Gast )
Beiträge:

23.05.2006 19:05
#56 RE: Der Islam und die Pädophelie antworten

sorry @Gaysilein..

Findest du es ok.. wenn man kleine Säuglinge missbraucht?? Sind es denn keine leben? Haben sie keine seele??
Diese Babys können sich nicht wehren, denen wird seelig weh getan und körperlich!! Was ist in 10 Jahren?? Was glaubst du was später mit den mädchen sind!? Hä?? Ihnen wird dabei die ganze zukunkunft versaut. Ein leben lang sehen sie nur das eine.. Ich verabscheue das und solche menschen gehören eingesperrt!!!
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Schwester ( Gast )
Beiträge:

23.05.2006 19:06
#57 RE: Der Islam und die Pädophelie antworten

Zitat von Joshua
Islam nur kleinste Anfang zur Gott. Nur Kenntniss. Der Mensch der aus seiner liegen aufsteht. Aber erste Schritt wird nur durch Jesus Lehre getan.
Weil Jesus ist der Weg. Jesus ist das Licht, das dieser Weg beleuchtet ist, Jesus ist die Kraft, Jesus ist das Leben, das du Schritt machen kannst auf diesem Beleutetem Wege.

Joshlein.. ist gut!!
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.022

23.05.2006 19:12
#58 Der Islam und die Pädophelie antworten

In Antwort auf:
Findest du es ok.. wenn man kleine Säuglinge missbraucht??
Weißt du, was du da tust, Schwupperchen? Du stellst deine Rhetorik so hin, als wäre mir die pädophilische Befürwortung der Schiiten gleichgültig. Das ist eine bodenlose Unverschämtheit! Alle meine Beiträge diesbezüglich belegen das Gegenteil! Ich weise im GEGENTEIL abermals darauf hin, dass DU die pädophile Praxis eures tollen Propheten HARTNÄCKIG ignorierst!!!

Gysi
______________________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Schwester ( Gast )
Beiträge:

23.05.2006 19:14
#59 RE: Der Islam und die Pädophelie antworten

ne.. ich kann dir gerne etwas rein posten!!
Ignorieren so so.. Damals hätte sie das bestimmt nicht toleriert. Ich weiss nicht ob du mir da folgen kannst, aber ich denke mal nicht!!
Na dann.. toleriere es mal weiter.
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.022

23.05.2006 19:48
#60 Der Islam und die Pädophelie antworten

In Antwort auf:
Na dann.. toleriere es mal weiter.
Was toleriere ICH? DU bekommst Realwahrnehmungsprobleme, wenn es deinem Propheten an die Wäsche geht.
Wir können uns gerne in der Streitarena weiter unterhalten. Das was du hier abziehst, hat nichts mehr mit einer gepflegten, halbwegs intelligenten Diskussion zu tun...

Gysi
______________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Schwester ( Gast )
Beiträge:

23.05.2006 19:56
#61 RE: Der Islam und die Pädophelie antworten

okay..

dann eröffne mal theard..
Glaubst du bin hier um zu streiten!?

Und dies hat nichts mit dem Propheten(saw) zutun, denn damals gab es keine shiiten!!!
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.022

23.05.2006 20:00
#62  Der Islam und die Pädophelie antworten

In Antwort auf:
Und dies hat nichts mit dem Propheten(saw) zutun, denn damals gab es keine shiiten!!!
Was ist los mit euch? Was ist nur los mit euch? Deine "Argumentationslinie" hat keine Linie mehr, baut auf nichts mehr auf und ist keine Argumentation! Was du jetzt abziehst, das hat die Symptome von Wahnsinn - und das ist keine Beleidigung.

Gysi
_____________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Schwester ( Gast )
Beiträge:

23.05.2006 20:10
#63 RE: Der Islam und die Pädophelie antworten

hääääääää???

Sag mal was ist los mit dir??? Nur weil ich schrieb.. das die shiiten ihre Kinder missbrauchen und dies auch als erlaubt an sehen?? Ich verstehe dich wirklich nicht!!
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.022

23.05.2006 20:16
#64 Der Islam und die Pädophilie antworten

Ich höre jetzt auf, dir in diesem Thread weiter zu antworten.

Gysi
___________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

aly Offline



Beiträge: 49

21.08.2006 14:57
#65 RE: Der Islam und die Pädophelie antworten
@Schwester
In Antwort auf:
Wieso kein richtiger Muslim?? Schiiten glauben nicht an Muhammed(saw) sondern sie verleugnen ihn ja.. sie glauben an seinen vetter Ali.



Salam Schwester. Ich bin ein Schiit. Ich glaube an Prophet Muhammad(s.a.a.s) und verleugne ihn nicht. Wir sagen sogar er ist das beste und perfekteste Wesen überhaupt. Alle Schiiten, die ich kenne sagen das ebenfalls.
Alle schiitischen Bücher die ich gelesen habe sagen das ebenfalls. Alle schiitischen Geistlichen die ich kenne sage das auch.

Imam Ali(a.s) hat die hohe Stellung erreicht nur weil er sich an den Worten Allahs und an den Worten des Propheten gehalten hat.

Wir sagen:

Der Prophet ist die Stadt des Wissens und Ali ist ihre Tür.

Imam Ali(a.s) selber sagt:

Der Gesandte Gottes hat mir tausend wissensfächer beigebracht. Aus jedem wissensfach öffneten sich für mich ein tausend wissensfächer.



Woher kommst du dann mit dieser ungenauen ja sogar total falschen Behauptung??

Joshua ( Gast )
Beiträge:

21.08.2006 22:30
#66 RE: Der Islam und die Pädophelie antworten
Zitat von aly
Muhammad ist das beste und perfekteste Wesen überhaupt.




Perfeteste Wesen ist derjenige, der nie gesündigt ist und der den TOD ÜBERWINDEN KANN. Das ist ein Zeichen, dass derjenige, der Höchsten Gottes Segen hat. Das ist nur Jesus Christus.

Wenn Muhammad perfekt wäre, dann wenigstens er würde Gesetze im Koran halten. Z.b. über Ehefrauen. Es darf in Islam nur 4 Frauen nicht mehr. Aber ihr Muslimen kennt wieviele Frauen Muhammed hatte.

Also erst nachdenken, analysieren und dann argumentieren.

aly Offline



Beiträge: 49

21.08.2006 23:08
#67 RE: Der Islam und die Pädophelie antworten

@Joshua

Eigentlich wollte ich die Teilnehmerin "Schwester" ansprechen!
aber da du dich unbedingt einmischen wolltest sage ich dir folgendes:

Erst nachdenken, analyssieren und dann argumentieren.

Woher weisst du dass nur vier Frauen im Islam erlaubt sind?(Das heisst nicht dass diese Information falsch ist aber woher weisst du das eigentlich ;))

Ich warte auf deine Antwort!



welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

12.07.2007 11:05
#68 RE: Der Islam und die Pädophilie antworten

Erste demokratische Ansätze die religiös motivierte Pädophilie in Deutschland zu beschränken???????
In der islamischen Welt ist man zutiefs empört über den aktuellen Gesetzesbeschluss, - der nur einfach demokratisch beschlossen wurde ohne die Sharia zu berücksichtigen - .
mehr dazu: http://aufgewacht.wordpress.com/2007/07/...-frischfleisch/

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

23.07.2007 10:57
#69 RE: Der Islam und die Pädophilie antworten
Wie hier im Forum schon 1000send mal diskutiert gibt die islamische Prägung viele Zweifel, was die Begriffe "Frieden", "Ehre" und "Frauenverständniss" angeht.
Wie kann es sein, das trotz dieser berechtigten Zweifel Marokkaner (also Moslems) zu Friedenstruppen herangezogen werden?

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,495833,00.html

Wenn ich so etwas lese, denke ich mir -Sind die Verantwortungsträger auf einem Auge Blind?-
(Das ist wie mit dem Teufel den Belzebuben austreiben)
Das hilft mir auch nicht weiter, wenn mir jetzt ein Moslem erklärt, das die Marrokaner die falsche Koran Übersetzung haben, oder keine richtigen Moslems sind.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

23.07.2007 12:08
#70 RE: Der Islam und die Pädophilie antworten

Ja, das hat mich auch geschockt. Aber Mißbrauchsvorwürfe, wenn auch sicher nicht in dem organisiertem Maßstab, gabs auch schon gegen europäische UN-Soldaten.
Schlimm ist, dass offensichtlich nicht mal richtig kontrolliert wird was die Soldaten so treiben.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

23.07.2007 13:04
#71 RE: Der Islam und die Pädophilie antworten

Eben! Verbrechen gibt es überall. Aber: "Die Uno hat ihre rund 700 marokkanischen Soldaten in der Elfenbeinküste suspendiert, weil die über Jahre hinweg Mädchen sexuell missbraucht haben sollen." Da kann man nicht mehr von einem "Ausrutscher" sprechen.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

23.07.2007 14:41
#72 RE: Der Islam und die Pädophilie antworten

Nee, das weiß Monster nicht. Deshalb auch meine Mitschuldzuweisung an die UNO, wegen fehlender KOntrollen.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

23.07.2007 17:00
#73 RE: Der Islam und die Pädophilie antworten

Ich pers. bin zwar der Meinung, das Moslem denkbar ungeeignet für humanistische, od. friedenssichernde Aufgaben sind, (siehe Ärzte als Bombenleger) aber es wäre politisch bestimmt nicht korrekt, wenn bestimmte Landsleute (wegen ihrer religiösen Ausrichtung) besonders Kontrolliert werden müßten. Ich bin ehr für gemischtreligiöse UN-Truppen.
Wenn im konkreten Fall nur ein FSM´ler auf 699 Moslems kommen würde, gäbe es soviel Selbstkontrolle, das es so etwas in diesem Stil nicht über Jahre gegeben hätte. (Nur welcher marokkanische FSM´ler ist so blöd da mit zu machen?)

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

24.07.2007 09:13
#74 RE: Der Islam und die Pädophilie antworten

Hallo welfen2002,

In Antwort auf:
Ich pers. bin zwar der Meinung, das Moslem denkbar ungeeignet für humanistische, od. friedenssichernde Aufgaben sind, (siehe Ärzte als Bombenleger)


AUWEIA, und ich Trottel habe einen Moslem als Frauenarzt. Wenn ich mir nun denke, was er so alles in seiner Praxis hat. (Bomben, Maschinenpistolen...) Da kann ich ja froh sein, dass er mir noch kein Leid angetan hat...wo doch alle Moslems sooooo böseböse sind.

Und wenn ich nun noch daran denke, dass ich bei AI mit Moslems zusammen schon friedliche Aktionen durchgeführt habe - na, dass waren dann sicher wieder die "falschen" Moslems...

Bedenke bitte auch mal, dass Mohamed zu einer Zeit gelebt hat, in der Pädophilie auch in Europa normal war. Es wurden kleine Prinzessinnen mit alten Säcken verheiratet (ja, auch in Königshäusern). Besonders schlimm war das sog. Vorrecht der Landesfürsten, denn wenn ein junges Bauernmädel verheiratet wurde, dann durfte er erst mal vergewaltigen, erst dann durfte der Ehemann ran. Ich habe noch nie davon gehört, dass ein Imam das Recht hat erst mal auf der jungen Braut zu reiten, bevor der Ehemann darf.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

24.07.2007 11:16
#75 RE: Der Islam und die Pädophilie antworten

@toa-ho
Es gibt sehr viel mehr Terrorärzte, wie es in der Presse als Einzelfälle beschrieben wird.
http://www.spectator.co.uk/archive/36968...s-healing.thtml
--Aber grundsätzlich gebe ich Dir recht, das Du keine Angst beim Frauenarzt haben brauchst, ein wichtiges Argument dafür ist, das islamistische Anschläge immer spektakulär sein müssen.
Ein weiteres Indiz, was dich unbesorgt machen könnte sind die Tipps, die in den moslemischen Foren verbreitet werden. http://www.wienerzeitung.at/DesktopDefau...tpage=0#Szene_1

zusammenfassend auch gut in diesem Blog beschrieben: http://aufgewacht.wordpress.com/2007/07/...r-per-internet/


:-) :-) Also alles halb so schlimm, wenn man sich an die Spielregeln hält :-)

Dann Deine 2. Erklärung:
Wie Du schreibst gab es im mittelalterlichen Deutschland auch rauhe Sitten. Nur das wir uns anders als die Moslems weiterentwickelt haben.
---Das glaube ich Dir ja alles, aber es ist doch keine Entschuldigung, wenn jemand sein Weltbild aus dem Mittelalter bezieht und dafür jetzt von mir Verständniss bekommen möchte.
Da wird doch deswegen nichts weniger schlimm!

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor