Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 99 Antworten
und wurde 2.643 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

23.11.2008 11:11
Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten

Kaum zu glauben, was in Deutschland veröffentlicht werden darf, ohne dass da jemand sofort hinter Gitter wandert.
Das islamische Zentrum Münster e.V. fordert vom Glauben abfallende Ehefrauen zur Rede zu stellen. Wenn sie dann immer noch bei ihrer Meinung bleiben, sie zu töten.
In Ausnahmefällen reicht es in zivilisierten Ländern als Notlösung, sich scheiden zu lassen.

http://www.as-sunnah.de/modules.php?name...showpage&pid=72

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

23.11.2008 11:16
#2 RE: Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten

In Antwort auf:
"Wer immer seine Religion ändert (den Islam verlässt) -tötet ihn."

Was soll man dazu sagen? In öffentlichen Portalen so etwas verbreiten zu dürfen (wäre im Geheimen genauso verbrecherisch), ist natürlich heftig. Aber irgendwie ist man da ohnmächtig.....und mir fällt ausser Entsetzen da nichts ein.

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

23.11.2008 13:34
#3 RE: Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten

Wow das ist ja hefig....

Und total falsch ausgelegt ist es auch noch...ist es nicht so das man als Mann im Islam eine anders gläubige Frau haben darf???

Ich meine in diesem fall, sagt er doch das sie an gott glaubt...also was bedeutet für die Unglaube....?

So etwas sollte nicht erlaubt werden...bevor die ersten dummen so ein mist in die tat umsetzen...

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

23.11.2008 14:27
#4 RE: Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten

Zitat von Schwester8

So etwas sollte nicht erlaubt werden...bevor die ersten dummen so ein mist in die tat umsetzen...

Ich befürchte, dies ist schon öfters in den dementsprechenden Ländern in die Tat umgesetzt worden.

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

23.11.2008 15:37
#5 RE: Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten

Und das ist schon schlimm genung´, ein grund mehr um die verbreitung von solchen beiträgen zu verbieten...

Und die verantwortlichen sich vorzuknöpfen...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.045

23.11.2008 17:02
#6 Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten

In Antwort auf:
Und total falsch ausgelegt ist es auch noch...
Das ist es, sehe ich auch so. Mich würde trotzdem interessieren, wie diese Schariah zustande gekommen ist. Es ist gewiss nicht so, dass der Koran an solcher Auslegung schuldlos ist. Er stiftet mit so viel Gift die Aggressionen der Gläubigen gegen die Ungläubigen an, dass auf diese Weise die strengen Auslegungen zustande kommen. Das ist die Folgewirkung der Psychologie dieser Religion!
In Antwort auf:
ist es nicht so das man als Mann im Islam eine anders gläubige Frau haben darf???
Nee, meines Wissens ist das nach dem Koran nicht erlaubt.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

23.11.2008 21:56
#7 RE: Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten

Hallo Gysi...habe einwenig nachgeforscht...männer dürfen mit christlischen oder jüdischen Frauen heiraten... aber moslemische Frauen dürfen das nicht...also praktisch die die auch an gott glauben...was ja dann der fall wäre...

Zu dem ersten kann ich noch nichts sagen müsste mal nachschauen...



Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

23.11.2008 22:18
#8 RE: Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten

Würdest du uns bitte auch sagen, wie und wo du nachgeforscht hast und wie du zu diesem Ergebnis konkret gekommen bist?

qilin Offline




Beiträge: 3.552

24.11.2008 10:31
#9 RE: Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten

Hallo BS,

- ich dachte das wäre allgemein bekannt -

In Antwort auf:
Ferner darf ein Muslim keine Götzendienerin oder Polytheistin heiraten, Christinnen und Jüdinnen sind davon ausgeschlossen.
Eine Muslimin jedoch darf keinen Nichtmuslim heiraten, da sie unter Umständen nicht verhindern könnte, dass ihre Kinder
unislamisch erzogen würden.
http://www.enfal.de/grund36.htm

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

24.11.2008 12:13
#10 RE: Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten

Im Koran ist klar geregelt das Mann eine Schriftbesitzerin heiraten darf und ebenfalls ist dort geregelt was beim Glaubensabfall geschieht. Im Koran heisst es: ... das Blut des Muslim ist unantastbar, ausser bei Ehebruch, Mord und Abfall vom Islam.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.045

24.11.2008 12:57
#11 Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten
In Antwort auf:
Im Koran heisst es: ... das Blut des Muslim ist unantastbar, ausser bei Ehebruch, Mord und Abfall vom Islam.
Das heißt also, bei Ehebruch und Abfall vom Glauben darf der Täter gemeuchelt, lebendig begraben, gesteinigt, zu Tode gefoltert oder geköpft werden?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

24.11.2008 13:08
#12 RE: Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten

Hallo Mum,

was ist aber, wenn die Frau z. B. eine Buddhistin ist oder ganz Atheistisch?
Was ist, wenn die Zwei sich wirklich lieb haben?

Hallo Gysi,

ich denke in dem Fall ist es O.K.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

24.11.2008 13:10
#13 RE: Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten
Sure 2, Vers 221: „Und heiratet nicht eher Heidinnen als sie gläubig geworden sind; wahrlich, eine gläubige Sklavin ist besser als eine Heidin, auch wenn sie euch gefällt. Und (verheiratet) eure Töchter nicht eher an Heiden als sie gläubig wurden; und wahrlich, ein gläubiger Sklave ist besser als ein Heide, auch wenn er euch gefällt.“

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

24.11.2008 13:11
#14 RE: Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten

Und was ist ein "Heide"?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

24.11.2008 13:13
#15 RE: Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten

Aber jetzt mal wieder zum Thema. Ich kann nicht begreifen das etliche Muslime
völlig ungestraft solche Dinge im Netz veröffentlichen dürfen.

Geht ja nicht nur um diese Moschee und darum, das man seine vom Glauben abgefallene
Frau töten darf, es geht ums Prinzip. Wenn die KK überall verbreiten würde, dass
man Frauen, die schon mal abgetrieben haben töten dürfte, dann wäre was anderes los.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

24.11.2008 13:14
#16 RE: Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten

Hallo Reinecke,

z. B. ich bin ein Heide. Eine Schriftbesitzerin ist eine Christin oder eine Jüdin.
Alles andere ist mit dem Begriff "Heide" umschrieben.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

24.11.2008 13:19
#17 RE: Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten

Zitat von Reinecke
Und was ist ein "Heide"?


135 Und sie (d.h. die Leute der Schrift) sagen: 'Ihr müßt Juden oder Christen sein, dann seid ihr rechtgeleitet.' Sag: Nein! (Für uns gibt es nur) die Religion Abrahams, eines Hanifen - er war kein Heide (w. keiner von denen, die (dem einen Gott andere Götter) beigesellen)!
[Sure 2. Die Kuh: Digitale Bibliothek Band 46: Der Koran, S. 129 (vgl. Sure 2, 134-135) (c) Verlag W. Kohlhammer]

Also: Heide = jemand, der einem Gott andere Götter beistellt

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.045

24.11.2008 13:21
#18 RE: Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten
In Antwort auf:
Ich kann nicht begreifen das etliche Muslime
völlig ungestraft solche Dinge im Netz veröffentlichen dürfen.

Ich finde es - ehrlich gesagt - o.k. so. Denn dann wissen wir besser, woran wir sind. Und strafrechtlich relevant sind diese Texte offenbar nicht, weil sie ja ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Durchsetzung dieser wunderbaren islamischen Heilsbotschaft leider, leider nicht in diesen Breitengraqden möglich ist... Verbieten wir die Veröffentlichung solcher Texte, wandert der Teil des Islams in den Untergrund und wird da schwerer zu kontrollieren sein. Uns bleibt es, dagegen mit einem Aufschrei zu kontern, ethisch und logisch gut unterfüttert, klar. Diese Positionen müssen in die Breitendiskussion gerissen werden. Und das ist mehr als nichts.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

24.11.2008 13:35
#19 RE: Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten
In Antwort auf:
Ich kann nicht begreifen das etliche Muslime
völlig ungestraft solche Dinge im Netz veröffentlichen dürfen.

Es kann doch nicht sein, das nur Islamkritiker über den Islam aufklären! Ich finde es wichtig, das grade die muslimischen Vereine und Imame den Ungläubigen über die Sicht der Dinge aufklären. (Wie im obrigen Fall)
Islamkritiker werden oftmals als unglaubwürdig abgetan, Äußerungen von oberen Religionsführeren führen in der Regel zu einem viel besseren Verständniss bei den Ungläubigen. (Weiter so!!!!)

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

24.11.2008 14:25
#20 RE: Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten

In Antwort auf:
Ich kann nicht begreifen das etliche Muslime
völlig ungestraft solche Dinge im Netz veröffentlichen dürfen.


Das Problem ist doch internetmäßig nicht auf Islamisten begrenzt. Nazipropagande kann man nicht verhindern, solange der Server in den USA steht, weil das da erlaubt ist. Auch Kinderpornographie ist nicht si einfach zu verhindern, da es an der internationalen Zusammenarbeit fehlt, selbst wenn die Strafbarkeit gegeben ist. Bevor hier mal wieder die böse böse Toleranz gegenüber Andersdenkenden bzw. Andersgläubigen verteufelt wird müsste man genau wissen, von wo das ins Netz kommt und wie dort die entsprechenden Strafvorschriften lauten.


Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

24.11.2008 14:47
#21 RE: Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten

Oder zur verbreitenden Moschee gehen (die ist ja hier sogar namentlich genannt) und
denen mal die Hölle heiss machen, dass sie ihre eigene moslemische Hölle nicht mehr
fürchten.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.045

24.11.2008 16:21
#22 Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten
In Antwort auf:
Oder zur verbreitenden Moschee gehen (die ist ja hier sogar namentlich genannt) und denen mal die Hölle heiss machen, dass sie ihre eigene moslemische Hölle nicht mehr fürchten.
Denk an Rushdie, denk an van Gogh. Ich will deinen revoluionären Eifer nicht deckeln, ganz im Gegenteil. Nur wissen, zu was die fähig sind, ist auch nicht schlecht. Und das wird die Kampfform schon bedingen. Is' so, und ist vielleicht auch leider so.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

24.11.2008 16:24
#23 RE: Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten
Nun, ich habe keine Angst einem Moslem meine Meinung ins
Gesicht zu sagen. Ich habe auch keine Angst im Sommer meine
wohlgebräunten Beine aus einem Minirock schauen zu lassen.
Und ich habe erst recht keine Angst jemanden ins Gesicht
zu sagen was ich von Anstiftung zum Mord halte.

Ich will ja keine Moschee anzünden - ich will meine Meinung
sagen und das darf ich im Westen auch als Frau.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.045

24.11.2008 16:39
#24 Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten

In Antwort auf:
Ich habe auch keine Angst im Sommer meine wohlgebräunten Beine aus einem Minirock schauen zu lassen. Und ich habe erst recht keine Angst jemanden ins Gesicht
zu sagen was ich von Anstiftung zum Mord halte. Ich will ja keine Moschee anzünden - ich will meine Meinung sagen und das darf ich im Westen auch als Frau.
Na, das hört sich ja schon deutlich ziviler an. Ich will ja auch nicht der Bremser revolutionären Elans sein, um Gottes Willen! Aber man (und frau) muss vorsichtig sein... Is' leider so.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

24.11.2008 16:43
#25 RE: Anstiftung/Aufruf zum Mord Antworten

Ohjemine. Gysi, wofür hältst Du mich? Für eine brandschatzende und (Männer-)mordende
Bestie?

Nö, meine Form von Gegenwehr ist wenig gewaltvoll - wenn man mich in Ruhe lässt.
Solange man mich nicht vergewaltigen will nur weil ich knapp bekleidet bin, tu
ich keiner Menschenseele was.

Und selbst dann beschränkt sich meine Gegenwehr nur auf eine Tasse Kaffee, wie
bei dem einen netten Herrn, der mir Trickitricki anbot, weil ich so schön bin.
Nach der Tasse Kaffee (in seinem Schoss) nahm er schnell davon abstand.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz