Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 346 mal aufgerufen
 Hinduismus, Buddhismus und Taoismus
Qtipie Offline




Beiträge: 761

27.11.2008 17:00
Buddha wiederauferstehen lassen? Antworten

Sensationeller Fund in Nanjing: Chinesische Archäologen wollen in einer uralten Holzpagode Schädelfragmente des Begründers des buddhistischen Glaubens gefunden haben. Mit Röntgenstrahlen wurden zwei Kammern im Inneren der Truhe entdeckt.

http://www.welt.de/wissenschaft/article2...e-entdeckt.html

Da könnte man ja direkt auf den Gedanken kommen, die DNA zu isolieren und einen Klon Buddhas wiederauferstehen zu lassen. Oder wäre das ein Sakrileg?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

27.11.2008 20:24
#2 RE: Buddha wiederauferstehen lassen? Antworten

Bin mir sicher, dass sich der Klon-Buddha mit seinem Wiedergeburtsbruder gerne
mal unterhalten würde...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

27.11.2008 21:03
#3 RE: Buddha wiederauferstehen lassen? Antworten

Abgesehen davon, dass aus irgendeinem Grund Klonen und Gentechnologie bei den Buddhisten schlecht ankkommt -
warum sollte das ein Sakrileg sein? Das wäre - falls es funktioniert - ein Mensch mit demselben Erbgut wie Sakyamuni...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz